Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Filme & Chat
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Fr, 08.Apr 2005, 11:33
@lady leoba
erstmal hallo.
ich für meinen teil freue mich das mal jemand aussen stehendes in diesen thread schreibt und wieder aufs thema zurück kommt.
wobei noch anzumerken ist das ich ihren ansichten zustimme.

für den ganzen rest bleibt für mich als letztes nur noch eines zu sagen und das ist meine meinung:
klar war bernd von der idee einer session hier begeistert und hat es auch bejat das er dieses angebot bei nala annehmen will. und sicher hat er auch bei dem gedanken mit nala eine session abzuhalten den stift in der buchse.
und ganz klar macht er sich jetzt auch gedanken über den finanziellen aspekt(den jeder von uns kennt, ausser die die drei autos vor der tür stehen haben), den er am anfang vielleicht etwas übersehen hat!..aber jetzt her zu gehen und zu sagen das er es allein aus dem grund der ehre hier in diesem forum bloß nicht kneifen soll ist ätzend!!
sind wir hier an einem sauf stammtisch wo man(n) durch irgend eine tat mut beweisen muss??..
mir wird das zu bund hier!!

die politiker in unserem land erzählen jeden tag sachen die sie nicht hallten können, mit dem unterschied das sie dazu KEINE STELLUNG nehmen im gegensatz zu bernd.

gruss lusti
winke winke
lebe denn augenblick:))

Fr, 08.Apr 2005, 12:15
Es gibt aber auch solche, die denken, sie "müssten" zu allem oder jedem ihren Senf dazugeben...die sich gerne auch selbst lesen....*grins

Fr, 08.Apr 2005, 12:25
war das jetzt ein angriff auf das was ich geschrieben habe?..falls ja ist es mir egal.
dann macht von mir aus was ihr wollt!!!
hab gerade mal so überlegt....ich hallte mich in zukunft selber mit solchen beiträgen zurück und packe mir an meine eigene nase...ist allgemein besser...
lebe denn augenblick:))

Gruß von Loriot

Fr, 08.Apr 2005, 13:58
@ Nala und Bernd,

wenn ich Euer Pingpong verfolge, fühle ich mich an ein altes Ehepaar à la Loriot erinnert. Nachdem die Preise durchgekaut sind, geht es jetzt mit der
Kompetenz weiter. Und wie es bei solchen Paaren ist, sind beide sich ebenbürtig und ähnlich.

Eure Verbissenheit, Detailversessenheit und Rechthaberei ist einfach öde.
Warum wählt Ihr dafür nicht Privatnachrichten ?

In einem Punkt scheint Bernd richtig zu liegen: für Nala fällt ein schöner Werbeeffekt ab.

Irredentia

Fr, 08.Apr 2005, 15:31
Ich verstehe es einfach nicht. Wieso wird immer noch
der Versuch unternommen den Preis für den Studio-
besuch zu rechtfertigen? Der Preis ist mit logischen
Argumenten nicht zu rechtfertigen. Für jedes Argument
von den Damen finden sich etliche Gegenargumente.


“nervlichen Belastung”

Wenn ich der nervlichen Belastung nicht gewachsen
bin ist der Beruf einfach nichts für mich. Es gibt andere
Berufe mit einer höheren Belastung und die werden
nicht so gut bezahlt.


“dass eine Domina diese Tätigkeit nur zeitlich begrenzt
ausüben kann.”

Ich kenne auch keine 60jährige Friseuse. Die müssen
auch gucken das sie vorher heiraten oder ihren eigenen
Salon aufmachen. Da würden sich bestimmt noch viele
Beispiele finden. Keiner kann sich heute seines Arbeits-
platzes mehr sicher sein und wenn man in einem be-
stimmten Alter mal raus ist wird es schwer.


“Zudem arbeiten die meisten Damen, die ich kenne schwarz,
und werden im Alter/oder bei Ausfall nur eine kleine
Rente oder Sozialhilfe beziehen.”

Die armen Schwarzarbeiter, bekommen keine Rente, die
tuen mir jetzt aber wirklich leid. Wenn Du Schwarzarbeiter
kennst dann zeig sie an. Schwarzarbeit ist der Hauptgrund
für die Arbeitslosigkeit in Deutschland. Schwarzarbeit an-
zubieten oder nachzufragen ist einfach asozial!



“Zudem wenn ich Anzeigen lese wie: Junge dominante Russin
bietet für 60 Euro ....... frage ich mich, ob diese Frau, dieser
Tätigkeit auch immer soooo freiwillig nachgeht oder dann
überhaupt was von diesen erarbeiten Geld sieht.”

Das weiss ich auch nicht wenn ich 200 Euro bezahle und
wenn ich anfange über sowas nachzudenken vergeht mir ganz
die Lust. Wie kann ich als Kunde wissen wo Schutzgelder
genommen werden, wer für einen Zuhälter arbeitet? Ein
hoher Preis = keine Schutzgelder und kein Zuhälter?
Das ist nicht sehr logisch!


“Hey ihr geht's gut dabei, hey ich benutze sie nicht nur,
sondern sich zahle einen fairen Preis und sichere ihr damit
ein vernünftiges Leben"
Nach meiner Meinung trägt nicht nur die Dom Verantwortung,
sondern auch der Sub für die Dom. Mir ist hier beim Lesen
schon häufiger aufgefallen, das es den meisten "ach so
selbstlosen" subs, einfach vollkommen egal ist, was aus ihren
heißgeliebten Herrinnen wird und wie es ihnen später geht.”

Nobel, nobel! Das sollte ich meiner Kundschaft vielleicht
auch mal erzählen. Dann bezahlen sie sicherlich gerne mehr
Geld. In einem anderen Thread kam das Thema ob sich Dominas
für was besseres halten als normale Huren. Wenn ich sowas
hier lese bekomme ich den Eindruck das sich Domias für was
besseres halten als der Rest der Welt!



Was wurden noch für Argumente gebracht? Die Subs sehen
nicht immer so toll aus usw.

Also ich kenne Leute die arbeiten als Fusspfleger und
schneiden 80jährigen Frauen die Hühneraugen von den
Füssen für 15 Euro. Die können denen auch nicht zeigen
das sie sich vor den Füssen ekeln. Es gibt Leute die arbeiten
40 Stunden die Woche als Krankenpfleger, in Altersheimen
etc., glaubt ihr das ist schön und macht immer spass?
Natürlich würde jeder Sub gerne denken das es der Dom
spass macht sich mit ihm zu beschäftigen aber wenn ich
hier immer lese das der Tribut auch ein Schmerzensgeld
ist weil sie sich so ekeln...ich denke einfach das die Frauen
sich hier keinen Gefallen tuen mit dem Versuch die Preise
zu rechtfertigen. Die Preise sind so nicht zu rechtfertigen
und mancher Versuch geht auch nach hinten los! Wie die
Sache mit dem Schmerzensgeld oder der Gummikleidung
die immer repariert werden muss wenn man mit Gummi
nix am Hut hat...


ABER: IHR BRAUCHT EURE PREISE NICHT ZU
RECHTFERTIGEN!

Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Solange ihr
genug Kunden habt die euren Preis bezahlen ist der Preis
auch in Ordnung! Steigt das Angebot schneller als die
Nachfrage wird der Preis sinken und wenn ich mit dem
Preis nicht mehr kostendeckend arbeiten kann dann
werden eben einige Studios wieder vom Markt ver-
schwinden und der Preis wird sich auf einem Niveau
einpendeln mit dem ein Studio gut leben kann. Wenn
keiner mehr bereit ist den Betrag zu bezahlen dann lohnt
sich das Gewerbe eben nicht. Das geht vielen so die
sich selbständig machen!


Aber noch mal zur Klarstellung:
Ich versuche nicht die Diskussion fort zu führen sondern
und ich beschwere mich nicht über die Preise! Ich ver-
stehe nur nicht den Versuch den Preis zu rechtfertigen
zum einen weil diese Versuche der Rechtfertigung ja
erst zu der ganzen Diskussion geführt haben und zum
anderen weil eure Kalkulation den Kunden nix angeht!
Wer zu euch geht macht das freiwillig. Ihr bietet keine
lebensnotwendigen Leistungen an sondern Luxus.


Eine provokante Bemerkung noch zum Schluss: Ihr habt
so ein Glück das ihr nur Männer als Kunden habt! Männer
sind als Kunden im Vergleich zu Frauen so einfach. Ich
weiss wovon ich rede...
National organisation of men against amazonian masterhood

Fr, 08.Apr 2005, 17:20
Hallo No Ma´am,

wenn begbie27 keinen Kommentar abgeben will, gibt es eben ein paar kurze Bemerkungen von mir :). Ich habe nämlich den Eindruck, dass Dir entgangen sein könnte, dass Lady Leoba gar kein Profi ist und sie alleine schon deswegen keine Preise rechtfertigen muss. Außerdem ist sie noch ziemlich neu hier und hätte eine freundlicher Begrüßung verdient. Mensch No Ma´am, Du bist doch sonst nicht so, welche Laus ist Dir denn da über die Leber gelaufen?

In der Sache will ich nicht mit Dir streiten, eine mögliche Sicht auf die Preise ist tatsächlich, dass sie ausdrücken, was uns die Sache (und zumindest in meinem Fall auch die Damen) wert sind. Domina ist nun mal noch lange kein x-beliebiger Beruf, wie zum Beispiel Friseurin und das wird sich in absehbarer Zeit auch kaum ändern.

Dass Frauen als Kundinnen für uns Männer meißtens schwieriger sind als Männer kann ich sogar bestätigen, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass das für Frauen genau umgekehrt ist. Das ist aber jetzt wirklich ein ganz anderes Thema.

In diesem Sinne viele Grüße an Lady Leoba und an Dich, Ruwur winke winke
Carpe diem

Fr, 08.Apr 2005, 18:59
Hi Ruwur, welche Laus mir über die Leber gelaufen ist?
Frauen haben mich wieder geärgert %puh%

Ruwur hat folgendes geschrieben:
"eine mögliche Sicht auf die Preise ist tatsächlich, dass sie ausdrücken, was uns die Sache (und zumindest in meinem Fall auch die Damen) wert sind. Domina ist nun mal noch lange kein x-beliebiger Beruf, wie zum Beispiel Friseurin und das wird sich in absehbarer Zeit auch kaum ändern."

No Ma`am hat folgendes geschrieben:
"Der Preis ist mit logischen Argumenten nicht zu rechtfertigen."

Das sollte kein Angriff auf Lady Leoba sein. Ich habe einfach ein
paar ihrer Argumente genommen weil ich keine Lust hatte noch
mal den ganzen Thread durch zu suchen. Wenn sie sich persönlich
angegriffen fühlt dann sag ich schon mal "Tschuldigung"! %gern%

So, und das war jetzt auch mein letztes Posting in diesem Thread, versprochen. winke winke
National organisation of men against amazonian masterhood

Eines hast Du vergessen!!

Fr, 08.Apr 2005, 19:54
No Ma´am hat geschrieben:
“Zudem arbeiten die meisten Damen, die ich kenne schwarz,
und werden im Alter/oder bei Ausfall nur eine kleine
Rente oder Sozialhilfe beziehen.”

.
Hallo Na Ma´am,

was ist mit den Millionen, die in die staatliche Rentenkasse
kräftig einzahlen müssen, später aber nur eine absolut
mickrige Rente erhalten. Das Wort der "Einheitsrente" , die
vermutlich kommen wird, will ich hier gar nicht benutzen.

Die armen Dominas tun mir ja so leid!!

gruß Schluetz
Das hat der liebe Gott nicht gut gemacht.
Allem auf Erden hat er Grenzen gesetzt,
nur nicht der menschlichen Dummheit.

Konrad Adenauer

Fr, 08.Apr 2005, 20:02
Nala hat geschrieben: Hallo Bernd
Weisst du, warum du bei mir bezahlen musst?
Weil ich dir nicht geben will, was du "erwartest".
Du hast hier zwei gratis Angebote bekommen. Das sollte reichen.

Werde dir in einem klar: Du bist Sklave. Ich reisse mich nicht um dich.
Ich bezweifle das das eine ein ernstgemeintes Angebot war, das außerdem per PM wiederrufen wurde.

>Werde dir in einem klar...Du bist Sklave.

NA BITTE, genau das habe ich in meinen Postings ja geschrieben, das genau das die Einstellung vieler Dominas ist.
Da haben wir endlich eine Bestätigung !!!

Warum soll ich PMs offenlegen. Der Grund einer PM ist doch das einiges eben nicht öffentlich wird aus div. Gründen. Außerdem würde man mir dann wieder Unterstellen das es meine Meinung ist. Eine PM ist für mich außerdem etwas vertrauliches.
Und was war davon verleumdeisch ???
Ich gebe zu das ich nicht wußte was ein Ironman ist ( Kann ich alles wissen - habe ich das behauptet ) Aber du scheinst nicht zu wissen was verleumdung bedeutet!

Und ist es überhaupt möglich aus trotz starke schmerzen gefühlslos hinzunehmen ? Ich denke nicht, aber ich bin auch nicht der SM Experte. Vielleicht schreiben einige mal darüber, weil das würde mich interesieren ob es solche Gäste gibt !

> Du machst dich nicht beliebt...

Ich will mich nicht beliebt machen. Ich will einen vernünftigen Meinungsaustausch der hier teilweise leider nicht gegeben ist. Auf meine Argumente hat man sich gestürzt ( negativ ) wie der Teufel auf die Seele

Aber die Postings von Remingtan Stelle, NoMaAm, Grinch und noch einige andere, die zu 99% das gleiche sagten, da war die Kritik nicht so extreme. Ich gebe zu sie haben es wesentlich besser vormuliert, aber darauf sollte es nicht ankommen. Die Kernaussage ist doch die die zählt.

Oder liegt es daran das diese User wesentlich diplomatischer waren als ich, nicht so ganz direkt ?

Ich will diese User jetzt nicht angreifen - im GEGENTEI - Ich finde deren Postings sehr sehr gut und bin zu 99% deren Meinung. Aber es kann doch nicht sein das der eine bejubelt wird und der andere für die gleiche Aussage gehängt wird.

Ich habe nicht geschrieben ( hör auf mir das Wort im Munde umzudrehen ) nur die die es umsonst machen haben spass daran, sondern das es ein Indiez dafür ist das sie es wirklich aus Leidenschaft machen, denn eine Lady die es NUR wegen des Geldesmacht würde NIE eine Gratis Session anbieten!

Aber auch hier sehen wir wieder wie du zu den Sklaven stehst. Du magst keine Sklaven die auf Ihre Wunschliste aus sind. Jeder will seine Wunschliste erfüllt haben und die die es dir überlassen da ist dieses der Wunsch.
Um meine Wünsche erfüllt zu bekommen, gehe ich doch zu einer Domina, bezahle das Geld. Ansonsten kann ich ja lieber gleich darauf verzichten und mit dem Geld was besseres anfangen.

Aber das zeigt eindeutig wie du zu deinen Gästen stehst und damit hast du dich jetzt für mich disqualifiziert. Mag sein das das einige als Rückzug auffassen. Aber wenn ich zahle dann soll die Dame auch Klasse haben und nicht den Sklaven real als Sklaven sehen!

Nala hat mir erzählt (PM) das viele gerne zusehen würden wie sie mich fertig macht. Ich habe ihr vorgeschlagen das wahr zu machen. Eintritt zu nehmen und es so für mich erschwinglich zu machen. Das wäre wirklich noch die einzige Möglichkeit, da es dann ja nicht mein Geld ist.

Das persönliche / menschliche einer Lady ist mir nämlich sehr wichtig, wichtiger als alles andere !!!
Nala hat geschrieben: Ich habe sehr viel mehr Spass an Sklaven, denen es in erster Linie um mich geht, als an egoistischen, eingebildeten Sklaven, die lediglich ihre Wünsche erfüllt haben wollen - und wenn möglich auch noch gratis
Wenn ich zahle will ich natürlich meine Wünsche erfüllt haben, wozu zahle ich sonst ?
Wenn es in erster Linie um dich geht ( ist das kein egoismus ?) solltest Du die Sklaven bezahlen ! Wieso soll ich zahlen damit Du Deinen Spass hast ?

Auch das zeigt wie du SKlaven und Deine Gäste siehst !

Ich jammere nicht und verweise auf die Postings von Remington Steele der es treffender nicht hätte sagen können !

Ich wußte in der Tat nicht das man eine gute Aufwärmphase braucht, viele haben mich aber per pm und mail aufgeklärt. Auch sehr viele Dominas die hier passiv fleißig mitlesen.
Mir in einigen Punkten auch recht gaben und wohl aus gutem Grund nicht an solchen Gesprächen teilnehmen und statt dessen lieber Tips und Infos abgeben. ( vielen dank diesen Damen )

>Und die Diskussion, wie Nala schlägt (ob wie ne 12jährige oder wie ne 24jährige) verbitte ich mir in Zukunft

Wo habe ich das behauptet. Es war ein Gedankenspiel weil ich nicht wußte das man starke schmerzen auch so aushalten kann. Lese mal richtig

Zitat von mir:
Also wenn sich einer hinstellt und denkt ist eh gleich vorbei, dann haust du eindeutig zu lasch. Ich denke wenn man die Peitsche ( gerade die Bullenpeitsche ) richtig einsetzt wird keiner ruhig stehen. Es sei denn Nala haut wirklich wie eine 12jährige.

Nala hat geschrieben: Bernd, geh zu Lady Wanda, zu Lady Tara, zu Lady Linda. Und komm zu mir, wenn du gelernt hast, dich zu benehmen und dein Mundwerk etwas im Griff hast. Denn ich stehe nun mal auf Gentlemen, denn die SCHWEIGEN und GENIESSEN
Ja du suchst jemand der Schweigt, brav zahlt und keine Wünsche hat.
Alles klar...
Habe ich irgendwann erwähnt in LETZTER Zeit zu Lady Tara zu wollen ?
Sie hat ihr angebot zurückgezogen, ich habe es eh nicht für ernst gehalten und wäre auch wenn wahrscheinlich nicht hin.

An Lady Linda können sich viele Dominas eine Scheibe abschneiden, sie ist nett und gibt sowohl per Mail als auch am Telefon ordentlich Auskunft und nicht solche Pauschal Sätze um einen erstmal ins Studio zulocken (nach dem Motto, wenn der schon da ist wird er auch bleiben).
Mann kann mit ihr alles abklären in dem Punkt ist sie wirklich Spitze.
Sessions mäßig werde ich es auch bald wissen !!!

---------------------------------

Nochmal auf den Punkt gebracht. Anhand deinen Aussagen ( s. Zitaten )
steht eindeutig fest

- das du einen Sklaven auch real als Sklaven siehst
- Du suchst einen Sklaven der Dich bezahlt damit Du deinen Spass hast
- und er soll schön brav und ohne Wünsche sein

Damit bist du keine Frau für mich. - weder als Domina noch als Frau !
Damit zeigst du nämlich das du keinen Respekt vor dem Sklaven hast, denn sonst würdest du ihn nicht als Sklaven sehen!

Wenn ich zahle will ich meinen Spass haben,
wenn die Lady auch ihren Spass hat ist es um so besser und auch für mich bestimmt noch erlebniss reicher.
Eine Lady die nur Spaß hat wenn Ihre Wünsche erfüllt werden, ( Deine Zitate ) kann sich niemels ernsthaft auf den Sklaven einlassen ! Das geht EMOTIONAL wegen der persönlichen EINSTELLUNG gar nicht.

Ich denke das Du Egoistisch bist und nun und erst jetzt greife ich dich persönlich an, und deshalb lass ich es auch dabei, denn sowas ist nicht mehr im Sinne der Anderen.

Fr, 08.Apr 2005, 20:40
Hallo Bernd
Lies mein Posting bitte nochmal durch und dann denk nochmal darüber nach.

Ich versuche dir jetzt nochmals zu erklären, was ich damit gemeint habe:

Wenn du eine Session gratis haben willst, dann kannst du nicht mit einem Wunschzettel kommen. Wenn du dafür zahlst (das habe ich auch geschrieben) dann bekommst du das, was du möchtest.
Also - eine gratis-Session läuft bei mir eben nur auf beiden Seiten ab - das heisst, ich will meine Wünsche ebenso erfüllt haben, wie die andere Seite ihre Wünsche. Klar ist, dass ich im Studio mit meinen eigenen, persönlichen Wünschen zurückstecken muss. Aber nicht in einem gratis-Spiel - da bin ich dann - zugegeben - egoistisch.

Wenn du zu mir kommst und wir ein Spiel machen, dann bist du Sklave. So war das gemeint.
In dem Moment, wo du ein Halsband von mir bekommst - sei es echt oder sei es nur gefühlsmässig, bist du mein Sklave. Versuch bitte nicht alles gleich auf dich und dein Leben zu münzen.
Da du aus dem Grund zu mir kommst, um mit mir ein Spiel zu spielen (und nicht um mit mir einen Kaffee zu trinken, einen Plausch zu halten oder eine Buchbesprechung zu halten) habe ich dich so tituliert. Es tut mir leid, wenn ich dich damit beleidigt haben sollte - es war nicht persönlich gemeint, sondern lediglich im Bezug auf die Gründe deines Besuchs. In erster Linie bist du Mensch und nicht Sklave und ich bin Mensch und nicht Domina.

Bernd, warum widersprichst du dich? Zum einen erklärst du im grossen Rahmen, dass PMs für dich sehr vertraulich sind, und einige Zeilen weiter veröffentlichst du eine der wenigen - an dich gerichteten - PMs von mir. Da stimmt doch etwas nicht? Gilt jetzt vertraulichkeit oder gilt es nicht? Oder suchst du dir das aus, wie es dir lustig ist?

Also Bernd, bevor das ganze hier eskaliert, werde ich mich ausklinken. Du kannst gerne zu mir kommen, mich kennenlernen, wie ich bin - wer ich bin - und was ich mache (ungeachtet dessen, was andere Damen, Herren, Wesen, Geister etc. über mich sagen, schreiben, lästern oder sonstiges) und wie ich es mache. Du wirst sehen, dass ich kein Menschenfressendes Individuum bin - bis dato sind alle noch Lebend rausgegangen und der Grossteil hatte die Worte "es war so toll" auf den Lippen. (Auch wenn du hier massig an PMs bekommst, in denen wasweissichnichtsotollanmirseinsoll - seltsamerweise fanden es soviele so gut, dass sie wieder kamen)
Oder aber du bleibst bei deiner Meinung. Beides wird mein Leben wahrscheinlich nicht gravierend verändern - allerdings wäre es schön - und das meine ich ehrlich - dich mal kennenzulernen (um selbst zu sehen, ob du wirklich so bist, wie du dich gibst) - und sei es nur auf einen klönschnack auf einer Party.

Ebenfalls bitte ich dich, nicht zu vergessen, dass ich zwar der Deutschen Sprache mächtig bin, allerdings oft nicht weiss, wie ich es "auf Deutsch" ausdrücken soll. Frag also bitte einfach nach, wenn du etwas nicht verstanden hast, anstatt irgendwelche Vorstellungen hinein zu interpretieren.

Sollte ich irgendetwas geschrieben haben, was dich beleidigt haben sollte, dich in deinem Menschsein verletzt haben sollte, dann tut es mir aufrichtig leid - wie gesagt: ich hatte es - wieder mal - anders gemeint als geschrieben.

Ich denke auch, dass es nun genug ist - ich zumindest für meinen Teil bin es leid, ständig in die Tasten zu hauen. Ich stehe dann doch mehr auf Face-to-Face und die direkte Konfrontation.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen schönen Abend.
Alles weitere kann man per PM besprechen - hier möchte ich nicht mehr auf irgendwelche Spekulationen (beider Seiten !!) eingehen.

Nala

Nochmal zu dem Ironman: Ja, Bernd, es ist möglich, heftigen Schmerz einfach so auszuhalten. Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung.
In so einem Moment spürst du ihn nicht mehr als Schmerz. Du stehst einfach da, fühlst dich wie in Watte gepackt und das Leben scheint ohne dich weiter zu gehen. Du hast das Gefühl, ins Bodenlose zu fallen und kannst weder schreien, noch weinen, noch sonstige Gefühle zeigen - einfach weil du es aus Trotz, Hass und enormen Druck nicht kannst.

Bernd, ich suche keinen realen Sklaven und Respekt ist mir ebenfalls sehr wichtig - und zwar auf beiden Seiten. Ich denke wir reden aneinander vorbei. Für dich steht eindeutig fest, dass ich so bin, wie du es dir in deinem Kopf und anhand der Postings (die oftmals wahrscheinlich ganz anders gemeint waren) zusammengestellt hast.
Wie gesagt - mein Angebot, dir friedlich die Hand zu reichen, steht.
Ich denke, du kannst erst Urteilen, wenn du mich persönlich kennst. Und dann kannst du ohne weiteres schreiben, was du subjektiv empfindest oder denkst.
Davor kann es sich einfach nur um ein Missverständnis handeln.

Fr, 08.Apr 2005, 21:31
Lady Leoba hat geschrieben: Zudem arbeiten die meisten Damen, die ich kenne schwarz, ......
...., sondern das Gefühl "Hey sie macht es freiwillig, Hey ihr geht's gut dabei, hey ich benutze sie nicht nur, sondern sich zahle einen fairen Preis und sichere ihr damit ein vernünftiges Leben"
Ich finde es gut das eine Lady das Thema schwarzarbeit aufgreift, ich selbst habe mir das bisher verkniffen. Nur sollte man überlegen warum die Rente dann so niedrieg ist, sie hat ja auch Jahre lang geld unterschlagen um dann trotzdem sozialhilfe zu kasieren.
Wenn sie dieses Geld privat anlegt, können da ganz schöne Renditen harauskommen.

Mag sein das viele Prostituierte dazu gezwungen werden, das sind aber auch die, die wirklich alles machen.
Auch unsere Nachwuchs Dominas nehmen ja nur 75€ und ich denke nicht das sie gezwungen werden dieses zu tun.

Warum soll ich ihr ein gutes Leben sichern ?
Grinch hat es hier sehr gut beschrieben
http://www.dominaforum.net/forum/ftopic2305-15.html
Es würde auch günstiger mit mehr Kunden gehen, nur man müßte auch mehr arbeiten und wer will das schon ?

Lady Leoba hat geschrieben: Nach meiner Meinung trägt nicht nur die Dom Verantwortung, sondern auch der Sub für die Dom. Mir ist hier beim Lesen schon häufiger aufgefallen, das es den meisten "ach so selbstlosen" subs, einfach vollkommen egal ist, was aus ihren heißgeliebten Herrinnen wird
Welcher Chef interesiert sich was aus dem gekündigten Mitarbeiter wird ?

Jeder selbstständige muß für das Alter vorsorgen, oder kümmert dich was aus dem kl. Tante Emma LAden wird wenn er Pleite geht.

Welche Domina interesiert sich wenn ein Gast sich hoffnungslos verschuldet um sie besuchen zu können ?
Sexsüchtige die sich auch verschulden gibt es sehr viele !!!

Wieso soll der Gast für die Domina verantwortlich sein ?
Sie bietet etwas an was der Gast gerne hätte, ein normales Geschäft, alles andere wäre SOZIALISMUS und das müsste man ausbreiten auf alle Sparten, Branchen und Personen dann wäre es ok, da aber auch der Domina andere größenteils egal ist funktioniert sowas nicht.

Deshalb haben wir ein Staatliches Sozialsystem das die Domina sogar entgegen wirkt wenn sie Schwarz arbeitet, denn dann kümmert sie sich nicht mal um das minimum um andere abzusichern.

(Mir ist klar das du nicht meintest das alle schwarz arbeiten und auch ich habe das nicht gemeint)

und wieder dabei

Fr, 08.Apr 2005, 21:54
Hallo Bernd,
Nur sollte man überlegen warum die Rente dann so niedrieg ist, sie hat ja auch Jahre lang geld unterschlagen um dann trotzdem sozialhilfe zu kasieren.
Wieso gehst Du davon aus, daß Dominas Sozialhilfe kassieren? Oder habe ich da was mißverstanden?
Es würde auch günstiger mit mehr Kunden gehen, nur man müßte auch mehr arbeiten und wer will das schon ?
Bernd, das ist doch nun ausreichend geklärt worden. Einige Damen haben versucht, Dir darzulegen, warum 8 bis 20 Sessions am Tag entweder nicht möglich oder aber nicht gewünscht sind.
Möchtest Du den Grund nochmals wissen oder einfach noch mal die entsprechenden Postings lesen?
Welche Domina interesiert sich wenn ein Gast sich hoffnungslos verschuldet um sie besuchen zu können ?
Zu dem Thema gab es schon mal einen Beitrag (Helmut, Du findest den bestimmt ganz schnell winke winke ). Eigenverantwortung nennt man das!

Dominas haben es (hoffentlich) mit erwachsenen Menschen zu tun. Sie ist nicht verantwortlich dafür, wie ein Gast mit seinem Geld umgeht.
Sie sieht diesen Gast vielleicht einmal die Woche eine Stunde (oder auch zweimal die Woche zwei Stunden, spielt eigentlich keine Rolle).
Denn sie sieht ihn die restlichen 140 Stunden die Woche nicht. Sein Privatleben ist nicht von Relevanz. Sie kann ihm wohl kaum vorschreiben, wie er sein Geld auszugeben hat.

Oder ist die Spielhalle verantwortlich für den Spielsüchtigen, der Dealer verantwortlich für den Junkie oder Karstadt für den Kaufsüchtigen?
Wieso soll der Gast für die Domina verantwortlich sein ?
Kein Gast ist verantwortlich für die Domina. Wie kommst Du darauf?
Warum soll ich ihr ein gutes Leben sichern ?
Wie kommst Du darauf?
Du bezahlst für eine Dienstleistung, das schreibst Du doch selbst. Ob das Leben, das sie mit diesem Geld führt, gut ist oder nicht, hat Dich doch gar nicht zu interessieren. Oder fragst Du Dich bei Deinem Friseur auch, ob er sich mit dem Geld für den Haarschnitt ein gutes Leben macht?

Gruß
Tanja

Fr, 08.Apr 2005, 23:04
Mir fällt der ständige Vergleich mit der Friseur- Dienstleistung auf und die unterschiedlichen Beträge, die zu zahlen sind.

Der Markt regelt Angebot und Nachfrage. Friseure kalkulieren meist knallhart und es geht denen längst nicht so gut, wie man im Allgemeinen denkt.
Jeder Friseur würde gerne das Doppelte und Dreifache nehmen, wenn die Leute es bezahlen würden. Wenn einer Preise erhöht, freut sich der andere in der Nachbarschaft und senkt sie, damit er die Kunden des anderen bekommt....

Die Dominas haben eine andere Strategie - sie halten mehr oder weniger seit Jahren das hohe Preisniveau, mit leichten Nuancen, seit der Euro- Einführung ist es sogar noch teurer geworden.
Die Gäste gehen hin und bezahlen diese Preise.
Solange das so ist, hat keine Domina einen echten Grund, am Preisgefüge etwas zu ändern.

Soll man deshalb eine Domina verurteilen, weil sie das Geld annimmt, was Gast und Kunde ihr anbietet und gibt?

Und dann kann man keinesfalls die Art der Dienstleistung Domina- Friseur miteinander vergleichen. Es gibt da durchaus gewichtige Unterschiede, welche auch durch den Tribut anerkannt werden sollten.....

Jeder möchte gerne Geld verdienen, Dominas können nicht ewig in diesem Job arbeiten.
Fußballspieler laufen im Prinzip auch nur hinter Bällen hinterher und kassieren Millionen.

Lasst es uns einfach anerkennen, daß es müßig ist, über " zuviel Geld für Dominas " zu diskutieren. Niemand wird etwas an den Gesetzen des Marktes ändern.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Fr, 08.Apr 2005, 23:08
guten Abenderst mal danke für deine Willkommensgrüße Ruwur.


Zu No Ma´am:

No Ma´am ich versuche nicht irgendwas zu rechtfertigen, oder gar für jemand anderes zu sprechen.
Es waren mal auf die schnelle ein paar Gedanken die mir durch den Kopf gegangen sind.
Ob der Preis mit logischen Argumenten zu rechtfertigen ist? Keine Ahnung, denn ich habe noch nie in meinen Leben ein Studio besucht und daher auch keinen blassen Schimmer habe, welche Kosten eine Domina im Studio hat. Deswegen könnte ich auch nichts zu den Betrag von Tara sagen. Ein paar deiner Argumente sind durchaus Gegenargumente die ich ohne weiteres gelten lasse. Auch teile ich Deinen markwirtschaftlichen Denkansatz.

Deinen Satz: "Wenn ich sowas
hier lese bekomme ich den Eindruck das sich Domias für was
besseres halten als der Rest der Welt!" finde ich anmaßend, denn ich spreche nur für mich, also im Umkehrschluss müsste es dann heißen: "Wenn ich sowas hier von Lady Leoba lese bekomme ich den Eindruck das SIE sich als Domias für was besseres halt als den Rest der Welt!" Und manchmal stimmt das auch.
Manchmal möchte ich auch gerne einfach die Welt ein wenig anders haben, manchmal auch nach meinen Vorstellungen, manchmal möchte ich dass der Kunde sei es von einer Domina oder auch von einer Prostituierten darüber nachdenkt, wie es um das Wohlergehen der Frau steht und manchmal möchte ich die Welt verbessern.
Ich bin mir darüber in klaren, dass den Kunden darüber die Lust vergeht, auch bin ich mir in klaren darüber das ich idealistische Vorstellungen habe.

Es kann auch sein das Sinn und Zweck eines Forum nicht verstanden oder ich hier am falschen Ort bin, dennoch dachte ich immer es in einem Forum um Gedankenaustausch geht. Daher verstehe ich nicht, was dein Satz generell bezwecken sollte. Aber davon abgesehen *Lächel* haben mich heute auch wieder Männer verärgert...wie man auch in den Beträgen bei Dark Angel unschwer erkennen kann. Nichts desto trotz scheint es wohl so, dass ich nicht gänzlich ohne das andere Geschlecht auskomme. Daher haben wir zumindest etwas gemeinsam.

Auf Bernd seine Anschlussbeträge werde ich lieber nicht eingehen, da ich die Lawine hier nicht wieder in diese Richtung in Gang bringen will.

es grüßt Lady Leoba
Gesperrt

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“