Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Catherine Bizarr herself in AB
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Roman - Linus - Kranker/Provokation

Di, 13.Sep 2005, 22:03
Hallo, Helmut!
So kann man das natürlich auch sehen - aber habe ich nicht recht damit, daß ich als "normaler" Nutzer des Forums keine Beiträge verschieben kann!? :) Wenn ich merke, daß ich einen Beitrag falsch gesetzt habe und Wert auf die Verbreitung lege, verfasse ich ihn halt neu... %puh% Ansonsten würde ich sagen: Silence is golden ºby%

Feuchte Grüße
Kranker %doc%

Di, 20.Sep 2005, 21:13
Hallo,Kranker,
sicher hast Du auch schon häufiger Berichte gelesen, bei denen man daran fühlen konnte, daß es sich um eine reine Werbemaßnahme handelte und nicht um die Weitergabe eigener Erlebnisse. Welcher Eindruck entsteht denn bei Dir, wenn Du zweimal den identischen Bericht liest, der Verfasser insgesamt nur zwei Berichte geschrieben hat und Du auf eine Anfrage keine Antwort erhälst ? Schließlich wäre es kein Problem gewesen, die von Dir genannten Gründe für ein weiteres Posting zu erläutern oder nur noch einmal kurz auf das erste hinzuweisenanstatt es zu wiederholen.
Meine Postings haben übrigens nichts mit dem Studio Noir zu tun, weder positiv noch negativ; über meine Erlebnisse bei einer Session dort habe ich mich hier bewußt nicht geäußert. Aber bei derartigen Berichten werde ich auch weiterhin nachfragen und halte es auch für richtig, fehlende Antworten zu kommentieren.
Trotzdem, alles Gute, Linus.z

Mi, 21.Sep 2005, 08:58
Grüße Dich, Linus.z! :)
Wie wäre es denn damit, die doppelten und dreifachen Beiträge einfach alle in das Werbeforum zu verschieben, sodaß die Verteilung auf mehrere Threads aufgehoben ist und der Bericht ein %schlaf% !? Im Grunde sind doch alle "Erlebnisberichte" als Werbung zu definieren... o\o Jeder Studiogänger ist seinem eigenen Mißtrauen oder Vertrauen in die von ihm ausgesuchte Dame ausgeliefert - diese Erfahrung habe ich z.B. in Roxanas Rollenstudio in Wuppertal machen müssen, die mir eine Spekulumuntersuchung zusagte, obwohl sie gar kein Spekulum zur Verfügung hat %knast% . Von dem Anschein her ist diese Lady eine reine Abzockerin %puh% . Ich erhalte in letzter Zeit leider immer mehr den Eindruck, als ob die "versklavten" Moderatoren zum Dominus werden... %puh% %red% %knast% ... und wenn ich an diverse Beiträge von Nala denke, stehe ich mit dieser Meinung wohl nicht ganz allein!

Feuchte Grüße

Kranker %doc%

Roman - Linus - Kranker/Provokation

Mi, 21.Sep 2005, 09:30
Ich erhalte in letzter Zeit leider immer mehr den Eindruck, als ob die "versklavten" Moderatoren zum Dominus werden... ... und wenn ich an diverse Beiträge von Nala denke, stehe ich mit dieser Meinung wohl nicht ganz allein!
@Kranker

Kannst du mir das mal näher erklären ? %sieh%

Mi, 21.Sep 2005, 10:16
Hallo Leute,
das wird schon wieder eine Grundsatzdiskussion die mit Lady Nicole und Studio Noir nix zu tun hat. Bitte tragt Eure Streitereien wo anders aus. Vielleicht solltet Ihr einen neuen Threat aufmachen fuer Eure endlosen Diskussionen.

Schoene Gruesse
Chubaaka

Mi, 21.Sep 2005, 10:22
Guten Morgen, Senior-Moderator! :) %gern%
Das ist ganz einfach zu erklären - ein Blick in´s Offtopic genügt. Und ich finde wie Andere auch, daß begonnene Threads nicht getrennt oder verschoben werden sollten - jede Diskussion hat ihren eigenen Lauf. Mein Spruch ist lediglich ein Bild, wie in letzter Zeit seitens der Moderatoren mit den Beiträgen von Usern umgegangen wird - Beleidigungen liegen mir fern und entsprechen nicht meinem Niveau = jedem Tierchen sein Pläsierchen - was dem Einen die Faust im Arsch, ist dem Anderen der Rohrstock...!!! Auch mein inzwischen verschobener Beitrag im Offtopic war nicht am Thema vorbei - wenn man einmal zwischen den Zeilen liest (neu=Klinik und mehr). Dieser Titel passt überhaupt nicht zu meinem Beitrag!!! Diesen Titel würde ein möglicher Beitrag im Fetisch-Forum unter "Klinik" haben... Es geht nämlich um die grundsätzliche Frage, wie schafft "Mann" es, den Kopf frei zu schaufeln und sich der Lady ohne Rechenschieber und Kopfkino auszuliefern!?

Feuchte Grüße

Kranker %doc%

Mi, 21.Sep 2005, 12:10
An Stiefel-Knecht,
Im Prinzip nein, aber... Hallo, Allerseits, ich weiß nicht, ob Sie´s schon wußten... %puh% zur Not könnte man ja neben Offtopic und Board noch ein "Mecker"-Forum einrichten... %phone%

Feuchte Grüße (freundlichst)

Kranker %doc%

Sa, 24.Sep 2005, 15:12
Auf der Studio hab wird neuerdings eine "Gummimythe Maja" vorgestellt,
die nur maskiert in Erscheinung treten soll.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Dame gemacht?
Ausschließlich harte Domina oder eher Bizarrlady?

Sa, 24.Sep 2005, 15:45
Hallo, ronald69 :)
ich hatte bei Lady Nicole zwei Kliniksessions und habe dort noch eine ältere Lady - wahrscheinlich Vera(?) - und als Gastdomina Maxime Massato kennengelernt. :-D %doc% Die ebenfalls erwähnte Stella Lux habe ich in der Dominazone, ich glaube unter "Essen" gesehen. Natalie oder Natascha mietet das Studio für sich bei Bedarf an und macht wahrscheinlich auch Sessions gemeinsam mit Lady Nicole. "Maya" ist vielleicht ein Traum...? Soweit meine Kenntnisse aus eigener Erfahrung im Studio Noir - Lady Nicole. Bei Fragen solltest Du ruhig per Email Kontakt mit Lady Nicole aufnehmen - sie ist aufgeschlossen und antwortet relativ schnell. Meine persönlichen Erfahrungen mit Lady N. sind gut, weil ich dort den Katheter und die Analbehandlung "aus einer Hand" habe - Preis und Leistungsverhältnis stimmen!

Feuchte Grüße

Kranker %doc%

Lady Natascha im Stidio Noir

Di, 04.Okt 2005, 13:22
Hallo,

ich hatte in der letzten Woche eine Session mit Lady Natascha.

Zuerst wurde ich komplett in Gummi eingekleidet. Danach wurde ich mit Ketten auf dem Gummibett fixiert. Natascha begann dann mit einer Brustwarzenbehandlung vom allerfeinsten. Immer wieder kam Sie zwischendurch mit ihren Brüsten nah vor mein Gesicht. Es gab aber erst kein Erreichen, da ich ja am Bett fixiert war. Ihr Spiel war sehr variantenreich.
Zum Abschluss setzte Sie sich dann auf mein Gesicht und ich musste ihren NS trinken. Dabei kam es zur Explosion.

Eine sehr angenehme Session und hohem Wiederholungsfaktor.

Bis heute wurde ich im Studio Noir noch nie enttäuscht, egal bei welcher Dame, ob in der Einzelerziehung oder in der Gemeinschaftserziehung.

Besuch bei Lady Nicole

Fr, 11.Nov 2005, 23:10
Hallo Forumsgemeinde,

ich hatte diese Woche wieder einmal einen Termin bei Lady Nicole. Direkt an der Tür wurde ich mit Poxxxxxxx begrüßt. Wir hatten dann ein sehr nettes Vorgespräch. Dabei wurde mir ebenfalls Poxxxxxxx verabreicht und Lady Nicole stimmte mich verbal auf die Session ein.
Ich konnte kaum erwarten, bis es endlich los ging. Ich wurde auf dem Bett fixiert, so dass ich bewegungsunfähig war. Dann wurde ich bearbeitet, abwechselnd an den Brustwarzen und den Eiern.
Poxxxxxxx wurden mir durch eine Maske verabreicht. Zur besseren Wirkung wurde mir noch ein Gummituch übergelegt. Es wurde zeitweilig recht schwer ordentlich Luft zu bekommen.
Der Abgang war der absolute Wahnsinn. Freue mich schon auf den nächsten Besuch, muß erst wieder etwas gespart werden.

Session mit Lady Nicole!

Fr, 09.Dez 2005, 13:32
Die hier beschriebenen Berichte ob Positiv oder Negativ veranlassten mich mal selber eine Session bei Lady Nicole zu buchen. Kritik finde ich angemessen, wenn Sie niveauvoll und konstruktiv ist. Ich selber lebe meinen Fetisch auch schon seit 10 Jahren aus und konnte mir ein objektives Bild von mehreren Studios machen.

Das Bungalow indem Lady Nicole ihr Studio eingerichtet hat, liegt hinter einer Toreinfahrt mit ausreichend Parkplätzen. Von der Lage her, ist es also angenehm! Wer aber jetzt ein Studio erwartet, mit mehreren Räumen, verglichen mit dem Institut Shaka in Düsseldorf oder CBC in Essen; der muß sich auf eine eingeschränkte Raumverteilung einstellen.

Im Bungalow gibt es einen kleinen Empfangsraum, indem man seine Wünsche gemütlich auf einer Couch bei einem angebotenen Getränk der Dame mitteilen kann. Alternativ kann man dies aber auch per Email tun. Weiterhin gibt es einen Raum mit einem himmelbettartigen Gummibett, einen Raum mit einer gynäkologischen Liege und einen weiteren Raum für bizarre Spiele. Dazu ein Badezimmer, indem man sich frisch machen kann. Das wäre es auch schon, aber es ist ja auch ein Bungalow und nicht ein Haus wie beim Institut Shaka oder ein ganzer Gebäudetrackt wie beim CBC in Essen.

Von der Ausstattung her können sich andere große Studios ein Beispiel an diesem Studio nehmen, obwohl es ein kleines Studio ist, verfügt es über mehr Ausstattung, als einige große Studios. z.B. bin ich ein ziemlich großer und kräftiger Mensch und im Institut Shaka gibt es für mich keine angemessene Gummikleidung, aber dafür hatte ich bei Lady Nicole Kleidung, die wie maßgeschneidert passte! Gut das CBC in Essen verfügt ebenfalls für große Leute über ausreichend Gummikleidung.

Was die Attraktivität der Damen angeht, so machen sie einen sympatischen Eindruck( jedenfalls von Lady Nicole kann ich das sagen). Wer allerdings auf perfekte Schönheit steht, ist mit Milena oder Cara im Shaka besser bedient.

Vom Spiel her, war es sehr gefühlvoll: Ich ließ mich im Klinikbereich aufs Gummibett fesseln und Anal verwöhnen, was auch sehr einfühlsam geschah. Außerdem stand Zwangsentsamung an, die auch gut von Statten ging. Allerdings half eine etwas "ältere Kollegin" Lady Nicole, was für mich nicht gerade stimulierend war, da ich auf zu reife Frauen nicht stehe. Es stimmt das Lady Nicole ein frohes Gemüt hat und auch herzhaft Lachen kann, aber Bonbons lutscht Sie während einer Session nicht.

Wer es lieber dominat mag, ist wahrscheinlich bei anderen Studios besser aufgehoben, wo man dann von einer Domina verbal so richtig fertig gemacht werden kann. Jedenfalls ist der Service nicht schlecht, der bei Lady Nicole angeboten wird.

Ausreichend Kleidung für die Dame ist auch vorhanden, wobei meiner Meinung nach, hier aber wieder das Shaka mehr Augenfreuden bereitet, als Lady Nicole oder CBC in Essen. (Ist aber eher meine subjektive Meinung)

Vom Preis her übertrifft Sie mehr als alle anderen Studios. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein, so wie es vor der Euroeinführung auch üblich war. Haben Studios, wie CBC und Shaka ihre Preise erheblich erhöht (50 bis 60 Euro mehr sind ja schließlich auch 98 bis 117 DM), sind die Preise bei Lady Nicole wie früher üblich geblieben. Erhöhte Kosten argumentieren andere Studios! Wenn man bedenkt, daß diese Damen jetzt Steuern zahlen müssen und dies an den Kunden weitergeben, stimmt Ihr Argument. Wenn 2007 die Mehrwertsteuer um 3% erhoben wird, kommt auch ein Aufschlag für den Stundensatz, den der Kunde bezahlen muß.

Nur sollten die Studios vielleicht mal an Kundenbindung denken, denn wirtschaftlich besser wird es unserem Land und den Arbeitnehmern nicht mehr gehen. Und zu hohe Preise, stellen auch ein Überleben der Studios in Frage, wenn dann alle lieber zu Studios gehen, die viel günstiger sind und dieselbe Qualität haben.

Vom Spiel her mag ich es schon ein bißchen heftiger, was mir ja auch noch andere Perspektiven offen läßt. Jeder von uns kann halt entscheiden, wo er hin geht; ob immer nur der Blick aufs Geld ausschlaggebend für Ihn ist oder noch andere Aspekte eine Rolle spielen.

Ich war für 1,5 Stunden bei Lady Nicole, wobei ich sagen muß, daß es auch 1 Stunde getan hätte! Aber in unserer Fantasie läuft halt alles etwas anders ab, als in der Wirklichkeit. Dafür kann man aber den Damen keine Schuld geben, sondern muß eher über sich selbst nachdenken.

Wenn ich jemanden mit dem Bericht geholfen habe, freut mich das; wenn jemand etwas kritisieren möchte, darf er das. (Sollte aber schon sachlich und konstruktiv sein. Wenn es beleidigend wird, antworte ich erst gar nicht und ignoriere dies.)

Zu Zart ?

Fr, 16.Dez 2005, 12:58
@AV

Hallo AV,

dein Bericht finde ich sehr "objektiv". So sollte es auch sein.
Mehr Spaß bekommst Du bei Lady Nicole auch für volle 1,5 Stunden, wenn Du Sie ein bischen rausforderst. Bei Nicole gibts wirklich keine Aufpreise , da hast Du recht und es stört Nicole überhaupt nicht wenn Du das Game im Klinik Bereich beginnst und es im Studio endet. Da kann Sie auch entsprechend "hart" werden. Dannach was dein "Freund" auch was ne Gerte ist ....

Im Klinikbereich ist Nicole zu allen bizarren Schandtaten bereit und hat auch richtig Spaß dran, aber Sie ist da recht einfühlsam und meistens nicht so hart, weil Sie nie was tut was Sie nicht verantworten kann. Bei Ihr brauchst Du nie ein Verletzungsrisiko fürchten, und das finde ich eigentlich sehr positiv.

Da ist mir dann die erfahrene Lady doch lieber als ein zwanzigjähriges Hochglanzpüppchen. (Obwohl Kostverächter bin ich auch nicht, ist doch klar das man sich das auch mal gönnt).

Dann noch viel Spaß bei Nicole !

Magicdesire

P.S. Bonbons luscht Sie manchmal wirklich und richtig gut was zu lachen bekommt man auch mit Ihr, wenn man Humor und gute Laune mitbringt und zum guten Schluß hat Nicole doch eine ziemlich geile Figur, oder ?

Studio Noir

Fr, 17.Nov 2006, 10:06
Hallo Forumsgemeinde,

ich hatte in der letzten Zeit wieder einige Sessions bei Lady Nicole oder einer ihrer Kolleginnen. Man man sich immer wieder wundern, welche Vielfalt der Behandlung man bei ihr erfahren kann.
Des öfteren kam zu meiner Überraschung eine zweite Lady dazu. Das sorgt, wenigstens für mich, für einen unheimlichen Lustfaktor.
Das die Preise in diesem Studio absolut angemessen sind, wurde ja schon des öfteren berichtet. Nachforderungen wurden von Seiten der Damen noch nie gestellt. Alles war im Preis erhalten.

Einfach ein tolles Studio.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Düsseldorf“