Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Catherine Bizarr herself
FETISCH INSTITUT in Berlin
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Hier Ihre Werbung
Lady Caprice
Hier Ihre Werbung

Di, 19.Jul 2005, 00:18
begbie27 hat geschrieben: .

Damit meine ich dass Du keine harte Auspeitschung haben kannst und gleichzeitig KV, Piss, Spucke, Reitstiefel lecken, verbal beschimpfen und was weiß ich noch alles, das ist ein Akt für sich selbst, und ich gehe sogar noch weiter und meine dabei sollte nicht einmal etwas geredet werden, denn das wäre nur störend. Du verzettelst Dich in Details und wirst auch nur Halbheiten erleben.

Vergleiche es vielleicht einmal mit einem Restaurantbesuch.
Jipie ich habe den soeicher gesprengt, konnte keine silbe mehr eingeben


Im Restaurant habe ich aber auch nicht nur Steak sondern Kartoffeln, Mais, div. Soßen ein Getränk
ALSO EIN MENÜ

So sehe ich es auch bei der Domina.

Ich brauche eine komplette Story, verbal den Hintergrund als wäre es wirklich ein Mädchen von der Straße die mir eine Lektion erteilen will.
Die wäre auch nicht stumm, die würde auch lachen, sich lustig machen, mir die situation verbal vor augen führen.

denn das was die meisten mädels haben sind standart sprüche, auch lady DA hat es in ihrem posting ja deutlich gezeigt. Und so ticke ich halt nicht.

und das hat erst ein mädel 100% erkannt.
Lady Asmondena erreichte 90% war dafür aber was den Körperlichen KOntakt angeht sehr gut, hat mioch also auch mit der hand in die richtige richtung gebracht.

Wenn man oft gelinkt wurde ist man halt sensiebler, aber du hast recht, dann kan man sich nicht fallen lassen, deshalb ist die erste session sowieso immer problematisch.
aber sehr auffällig ist das aus einer std. fast immer 50 minuten werden, das kann man fast schon als domina-Std ( wie 45 eine schulstunde ist )
bezeichnen. und wenn man schon relativ viel bezahlt will man auch seine leistung haben.

ich meine wenn du das hausanstreichen lässt und der maler läst eine mauer weg, protestierst du doch auch.

Ich habe noch nie eine Prostituierte als Wahre gesehen, erst dann wenn sie beschissen hat. Nur will man für sein Geld das bekommen, was versprochen wurde. Es gibt durchaus Damen die sind ehrlich und sagen, ich weis nicht ob ich das so hinbekomme. Und gerade diese sind meistens die besten, besser als die die sagen, alles kein problem, hauptsache der trottel zahlt.

So habe ich mich nämlich gefühlt als ich im SC gleich 2x gelinkt wurde.
Denn das ist auch nicht die feine Art.


Ich verstehe Deine kernaussage, und dieist sicher in gewisser massen richtig.
Ich kann aber nicht aus meiner Haut.

Ich meine wie oft ist böses in der welt geschehen und hinterher sagen alle, wir konnten ja nix machen, das war eben so.
Und auch heute heist es, finde dich damit ab.
Nein das will ich nicht.

Wenn ich in der NS Zeit gelebt hätte wäre ich wahrscheinlich heute berühmt.
Auch wenn da jetzt einer sagt das ist weit hergehollt, so weit nicht.
Da sagen heute auch alle, wir konntennix machen, am anfang oder wenn alle wirklich sozial gewesen wären hätte man wasmachen können.

und auch die die heute auf die rechten schimpfen, sollten lieber nachdenken, wieso die rechten mehr werden, da gibt es nämlich paralelen zu damals, und was noch passieren kann wenn man die gesammte soziale struktur nicht ändert.

ich weis dieses ist ein domina forum und kein forum für soziale....

ich hoffe das ich nie sagen kann - leute erinert ihr euch noch an den trottel von 2005, im dominaforum.....der hat es gesagt

wir sollten alle etwas sozialer werden und wie ich auch irgendwo in der mitte in diesem thread geschrieben habe. ein bischen entwickle ich mich auch zum Aschlo.
leider !!!

Re: Weiter im Sommerloch

Di, 19.Jul 2005, 00:22
Stiefelchen hat geschrieben:
.x.x.x.x.

.


Dieses finde ich sehr passen formuliert, ich habe ja probleme meine Meinung richtig darzustellen, aber dieses hier ist wirklich genial !!!

Ich beneide Dich um diese Kunst !!!

Alleine schon wie du die entsprechenden wichtigen Punkte herausfischt wie z.B.
"Ab welchem Honnorar fängt Professionalität an ?" oder
"Und Sie müssten plötzlich richtig für Ihr Einkommen arbeiten"


Auch Deine Honnorarerfahrung habe ich gemacht, gerade deshalb feilsche ich auch oft, damit wenn es wieder so ist, der Schaden nicht so groß ist.
Aber ich denke ich habe doch eines gelernt.

Entweder zu den günstigen, oder einfach sagen das möchte ich, das habe ich kommen wir zusammen, sonst schönen Dank.
und ich werde mir die teueren merken, und auch später nicht zu denen gehen, aus solidarität den günstigen gegenüber.
Zuletzt geändert von bernd-bremen am Di, 19.Jul 2005, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Sommerloch

Di, 19.Jul 2005, 00:50
Stiefelchen hat geschrieben:
Ich glaube auch, dass ich von mir behaupten kann, allgemein ein gutes Verhältnis zu den Frauen aus der Szene zu haben und werde vielerorts gerne gesehen, auch wenn ich nur ein Schwätzen halte, weil sie merken, dass ich sie als ganz normale Menschen sehe.
DU wirst es nicht glauben ich auch.

Ich sehe Prostituierte als normale menschen, habe mich sogar oft gegen vorurteile eingesetzt.
aber inzwischen ist die frage wie die prostituirten ( incl. dominas ) die gäste sehen.

Wenn ich bei Lady Sophia war gab es hinterher auch netten talk
Natalia ( Modelle-Hamburg ) da hatte ich sogar mal ein nettes 2std gespräch


auch mit patrice hatte ich mich immer nett unterhalten.
lady Jeane Dark hat mir auch berufliche tricks gegeben, die sogar geholfen haben damit ich in die fortbildung komme,
Dieses Studio gehört für mich sowieso zu den besten, schade das
momentan kein richtiger 100% typ für mich da ist.
trotzdem kann ich nur gutes sagen.

ebenso von Heavens-Hell oder SAD ( Stella, Franzie, Sophie )

Angie von Ingognito
Haus Cora


Und selbst auf dem kiez gibt es 3 Mädchen mit denen ich mich gerne unterhalte.

aber auf dem kiez gibt es halt sehr viele schwarze scharfe


es gab also schon eine menge guter erlebnisse
selbst in den teuren häusern

und teilweise haben die preislich auch verständnis gezeigt

Di, 19.Jul 2005, 01:01
LadyWanda hat geschrieben:Lieber Mike,

meine Sessions sehe ich nicht als abzuliefernde "Arbeiten".

Jede Session beginne ich für mich alleine mit einer Einstellung auf den Menschen, der da kommt. Ich gehe die Mails und Notizen nochmal durch, überdenke bereits durchlebte Begegnungen mit ihm,
Ich wuste gar nicht das ein Psycharter nicht arbeitet !
Cool......
Der macht nämlich in edwa das gleiche im Vorfeld

Und hat bestimmt auch oft schlaflose nächte, weil ihm das eine oder andere nahe geht. ( da könnte ich noch viele berufe aufzählen, aber ich wil kürzer werden )

Du tust so als wäre Dein Beruf, Deine Arbeit - ah ist ja keine, deine Dienstleistung, ist es ja auch nicht, also dein XXX was ganz besonderes, als würdest du einen Orden verdienen......

Ich verstehe nur die nicht, die das alles glauben, die müssen wirklich devot sein.

Stiefelchen hat geschrieben: Schade, dass sich keine der Ladys hier meldet, welche die preisgünstigen Sessions anbietet. Wäre interessant, wie sie sich dazu äußern, wenn unterstellt wird, das bei so einem Preis die Leistung nicht stimmen kann.
Ich habe Tatia - von den 75€ Dominas mal gefragt, weil sie hier ja fleisig mitliest.
Sie meinte, das bringt doch eh nix, jeder sagt immer das selbe und man streitet sich umsonst.

Irgendwie hat sie recht......

Di, 19.Jul 2005, 01:10
Nala hat geschrieben:

Nur: warum unterstellst du das auch den Dominas? Oder pauschalisierst?
Wo schrieb ich das ich das irgendeine von euch unterstelle
das unterstellt ihr mir jett mit einer unterstellung

ich habe allgemeine feststellungen gemacht die jeder selbst schnell nachprüfen kann.
auf die welt, die gesellschaft und damit auch den dominas, dir und mir.


Wieso versuchst du immer mir was reinzuwürgen
sollen die doch verdienen was sie wollen

aber sie sollen auch die andere arbeit von anderen schätzen
ich tue das.

oder kennst du einen grund warum besimmte leute sich schon
gestört fühlen wenn nur einer freundlich um einen euro bittet

oder teilweise schon wenn er nur da sitzt in einem freien land und nix tut.

weist du wie oft ich mich schon mit der polizei angelegt hat
weil diese solchen leuten zu unrecht einen platzverweis ausgesprochen haben ( darf lt. polizeigesetz nur bei akzuter gefaht für sach und körperschäden ausgesprochen werden, wird aber inzwischen fast nur eingesetz um unser gutes stadtbild zu erhalten - aber nix gegen die polizei, die arbeitet ja auch nur auf auftrag )

nur weil sie vor einem cafe sitzen und die leute sich gestört fühlen.

statt ihm mal 50 cent zu geben damit er sich auch ein normales mittag essen kaufen kann.

schaue dich mal um, es sind immer reiche arogante.
und ich sage nicht das alle reichen arogant sind
aber die die allen zeigen das sie geld haben
da gibt es nämlich unterschiede

Nala hat geschrieben:
Im grossen und ganzen ist dein Beitrag aber nicht auf Dominas gemünzt, sondern generell auf die Menschen, die harte Arbeit leisten und das Glück haben, mehr zu verdienen als du.
Im Prinzip bist du sauer auf jene Menschen, von denen du gerne ein Stückchen vom Kuchen hättest - die dir aber keins anbieten.

Und da du sowieso die - in deinen Augen "teuren" Häuser mit deinem fernbleiben boykottierst, musst du auch keine Namen wissen. Aber ändert das nun etwas an deiner Einstellung zu den Damen, die - obwohl der "teure" Satz kassiert wird - weniger verdienen? Oder würdest du jetzt hingehen, damit die Damen etwas mehr verdienen. (Denn selbst die günstigen Dominas bekommen mehr als diese Mädchen.)
und die geringverdiener, der kleine arbeiter hat also keine harte arbeit

schaue dich mal um, in einer firma wer die meiste kohle verdient und wer am meisten arbeitet.
das ist genau andersrum, der arbeiter verdient am wenigsten
und der chef ist mittags wahrscheinlich im studio bei nala, den der arbeiter arbeitet mittags. ( du arbeitest doch nur mittags/nachmittgs )

Ich glaube nicht das eine Domina für 20% arbeitet, und wenn ist sie selbst schuld, sie kann ja auch selbstständig mit anderen damen in eigenregie arbeiten wie die billig-fraktion

außerdem vergisst du das diese dominas alle kosten selbst bezahlen, ebenso das risiko tragen, die versicherung, all das was ihr sonst immer mit den kosten begründet habt.
sie haben diese und können den preis trotzdem halten.

Nenne mal und wenn es nur ein Haus ist das 20% nimmt.
Ich bezweifle das !!!
Denn wenn es nicht stimmt würde die Cheffin ja alarm schlagen und dich.....

Re: Weiter im Sommerloch

Di, 19.Jul 2005, 01:33
Lady Marfa hat geschrieben:
Stiefelchen hat geschrieben: Lady Marfa schreibt:
Hier zeigt der doch sehr deutlich, wes Geistes Kind der ist, und welche Haltung der zu professionellen Damen hat.
Ab welchem Honorar fängt Professionalität an?
So sinnentleert kann ich nicht mehr folgen. Wo ist bitte der Bezug zu meiner Feststellung?????
Oder mann will nicht folgen,
es ging nicht um die feststellung, sondern
ab welchem Honorar Professionalität an fangt !

Aber ich war auf die Antwort gespannt, und so kann man sich aus der Afäre ziehen.

Lady Marfa hat geschrieben:
Zunächst mal zu Erinnerung für die anscheindend Vergesslichen: von den professionellen Damen mit höherem Preis hat sich hier keine über die Damen mit dem niedrigeren Preis erhoben, das wurde lediglich unterstellt. Oder vielleicht hat da auch ein Gast von seiner eigenen Haltung auf die der Damen hier geschlossen?

Es wurde des öfteren gesagt, das man bei der Anzahl an Gästen nicht gut arbeiten kann.
In anderen Thread ( die andere Preisgestalltung ) wurde des öfteren gesagt das der Servive und die Ausstattung schlechter sind.

Also bitte meine Dominas, sthet zumindest dazu wenn ihr was schreibt !!!
und nicht wenn es um Preisverteidigung geht die billig-fraktion schlecht machen

aber wenn es denn um menschen geht, wurde nie was gesagt.

Di, 19.Jul 2005, 07:10
@bernd-bremen
Warum willst/musst Du anderen vorschreiben wollen , wie sie zu arbeiten haben ? Warum immer diese diese Vergleiche ?
Selber arbeitslos, ach nein, du bist ja Umschüler, aber genau wissend wer richtig arbeitet (der kleine Arbeiter, die Klofrau etc) und wer nicht (der leit.Angstellte/Chef/teure Domina) und anderen vorschreiben wollen, wie Sie das tun haben.
Da kann ich sehr gut nachvollziehen, warum Dir Nala Sozialneid vorwirft.
Auch Arbeit kann vieles bedeuten, die entfremdete Arbeit, die nur dazu dient, den Lebensunterhalt und die Selbstverwirklichung in der Freizeit zu finanzieren. Aber auch die Arbeit, mit der man sich selbst verwirklicht, durch die man sich täglich neu schafft (solltest Du als Westentaschensozialist ja aus der Marx'schen Entfremdungstheorie kennen).
Und wenn Ladies lieber weniger Termine machen, weil Sie damit glücklicher sind und keine Lust Lust haben, das zur Fliessbandarbeit verkommen zu lassen, dann akzeptier das gefälligst(gilt für Mike-sm dito).
Es ist Ihre freie Entscheidung als freies Indidviduum das so zu tun und genauso viel oder so wenig zu verlangen und zu verdienen, wie sie das möchten und offensichtlich finden sich genügend SMler, die genau das schätzen.
Jemand in diesem Thread hat es schon mal geschrieben (Ich muss leider gleich arbeiten, deswegen habe ich keine Zeit mehr das Orginalzitat zu suchen), du bist ein geiler Bock, bei dem das Einkommen im Missverhältnis zu den eigenen Wünschen steht.
Lass doch einfach anderen Ihre anderen Einstellungen und versuch nicht dauernd die Welt um Dich herum auf Dein Niveau kleinzuhacken.

Grüsse
Lady Dark Angels Sklave 20

Di, 19.Jul 2005, 07:24
Gott sei Dank sind wir alle frei unsere Entscheidungen zu treffen.
Gott sei Dank hat mir noch kein übermüdeter Arzt im Praktikum das falsche Medikament verabreicht.
Gott sei Dank hat auch Bernd-Bremen Meinungsfreiheit.

Ich finde dieses Land gar nicht so schlecht. Man hat immer wieder was zu schmunzeln.

Soviel Sozial-Moral-Wirrwarr ertrage ich schlecht am frühen Morgen. Bernd verdient sich wacker den Titel: Lustigstes Magengeschwür Deutschlands. Ich stelle mir gerade vor, was die armen Frauen durchgemacht haben, denen er zwei Stunden lang einen Knopf an die Backe gelabert hat.

Ich für meinen Teil schlage mich lieber 6 Stunden lang mit 30 Pubertierenden herum, als für Bernd die diamantenbehängte Entertainerin zu spielen. Damit ist dem Land mehr geholfen.

Wanda von Dunajew

Di, 19.Jul 2005, 08:51
Ach du liebe Scheisse.

Soviel Verbaldurchfall habe ich selten gelesen - auch ein bernd_bremen scheint sich zu "verbessern".
Die Verbitterung steigt aus allen Poren.

Warte mal:
mir wirfst du vor, ich böse böse Domina arbeite nur mittags/nachmittags (12-18 Uhr).
Bei den günstigeren Damen ist das okay, wenn die um 18 Uhr gehen und am Wochenende entspannen.
Ich habe also "Gewehr bei Fuss" zu stehen, wenn der Bernd-Bremen mit 200 Eiern, einer Liste von Wünschen (eine Story, eine Inszenierung, ein Spiel) (erst noch zum Reithof, Pferdemist holen, die Reitstiefel dreckig ins Auto - boah das stinkt - alles Planen und Organisieren - oh Scheisse - die Buffalos fehlen ja noch ...), einem jovialen Gesichtsausdruck und dann noch mit "Grapscherstories". Und um dich zu bestrafen, mache ich also das, was du erwartest (ich denke, dich rauswerfen, wäre die beste Bestrafung). Im Spiel muss ich mir den Gestank der Stiefel antun - aber was tut man nicht alles für 200 Euro.

Du vergleichst uns mit Medizinern, Klofrauen und kleinen Arbeitern. (ich sag dir mal was: wenn der Arzt zum Golfen geht, dann sitzt die Klofrau noch da und tut ihre Arbeit).

Eine Gesellschaft ist wie ein Zahnrad. Jeder macht seine Arbeit. Jeder Mensch hat seinen Marktwert - der Wert, wie er sich verkaufen möchte und wie er sich verkauft.
Im Enterpainment würdest du für eine KV-Session 100 Euro mehr drauflegen - also 360 Eierchen bezahlen. Für 40 Euro mehr hättest du eine zweite Dame dazu bekommen.
Der kleine Arbeiter verdient sein Geld mit der Arbeit, die er gelernt hat oder gewillt ist, auszuführen. Der Mediziner hat studiert, um seinen Status und sein Einkommen zu erhalten, die Krankenschwester hat eine extra Schule besucht, damit sie all das lernt und hart arbeiten muss.

Nun, jetzt kann ich linkisch fragen: Warum werden die nicht auch alle Professionelle Damen? Da verdienen sie mehr?
Genau - wenn jetzt jeder professionelle/r wird, gibts keine mehr, die uns helfen.

Du bist Krankenversichert, stimmts, bernd?
Jedesmal wenn du zum Arzt rennst, musst du vielleicht 10 Euro Praxisgebühr bezahlen.
Du siehst also gar nicht, was der Arzt wirklich kostet, denn das meiste übernimmt deine Krankenversicherung.
Würdest du aber mal sehen, was der Arzt für sein Wissen und Tun nimmt, dann würdest du die Wände hochgehen.

Bernd - niemand zwingt dich, "klein" zu bleiben.
Du schriebst von tollen Ideen, drohtest an mit "da könnt ihr alle dichtmachen" - was ist denn damit?
Und dann würde ich gerne wissen, wie du reden würdest, WENN du das Geld für einen Dominabesuch hast. Diesen Thread würde es nämlich nicht geben. Du würdest nicht nach Preis, sondern nach Leistung aussuchen (und damit will ich nicht sagen, dass die günstigeren Damen Leistungsunfähiger sind, sondern nur, dass Bernd in erster Linie nicht auf den Preis achten muss).

Du beschwerst dich, dass du im Moment auf den Preis achten musst.
Viele müssen auf den Preis achten und viele sparen monatelang, damit ihr Traum in Erfüllung geht. Und keiner ist so ein Miststück wie du, der ständig am rumnölen und rumjammern ist, der den Geschäftsleuten, die Geld verdienen, vorwirft, DASS sie Geld verdienen, und dann auch noch auf sein Domina-Recht pocht.

Als Mensch bist du echt eine Niete, Bernd. Menschlich gesehen hast du keinen Charakterzug, der nur annähernd eine Preissenkung ausgerechnet bei dir zulässt.
Ich weiss nicht, welcher Teufel mich geritten hat, als ich dir dieses Angebot gemacht habe. Wahrscheinlich hatte ich Mitleid mit dir.

Naja: Mitleid bekommst du umsonst - Neid musst du dir hart erarbeiten.

Bernd - ich danke dir für deinen Neid :-)
ich verstehe sowieso nicht wiesi der penis ja praktisch wirklich das gehirn ausschaltet.
Würde er es nicht tun, wären wir längst eine ausgestorbene Rasse. Das ist die Evolution. Es würde nerven, wenn man während der Erregung ständig logisch denkt - denn da würde NIE ein Kind dabei entstehen.

Viele Grüsse
Nala

Di, 19.Jul 2005, 10:49
Hallo Nala..:-) und hallo @ all sonstige..:-)

Nala schreibt:
Soviel Verbaldurchfall habe ich selten gelesen

Deine Feststellung würde ich auch glatt unterschreiben. Irgendwie alles etwas durcheinander geraten in diesem Titel..??? %puh%

Warum beantwortet mir niemand die Frage, warum hier noch diskutiert wird. Bzw. es ist doch gar keine Diskussion mehr... es ist eine äußerst "einfache" Art der verbalen Beleidigungen?

Keine Ahnung, ob hier evtl. wirklich aus "Lust an der Freude".... von der sub-seite einfach lustig und locker gestritten wird?

Aber ich war und bin einfach erstaunt.... dass die doch alle so naturveranlagten.... Dominas....die alle so dominant und teilweise sadistisch sind... sich auf eine solche Diskussion einlassen.

Warum stehen die Damen nicht einfach über der Sache????

Zwischen den Zeilen lese ich da ganz andere Probleme......... und solch eine Diskussion würde mir evtl. Entscheidungshilfen geben, ob ich zu einer bestimmten Dame evtl. gehen würde....oder nicht gehen würde.

Das Leben ist nun mal eben nicht gerecht.... Aber was ist überhaupt: "Gerecht".......... <ein äußerst bescheidener subjektiver Begriff>.

Im übrigen: Das Wetter ist heute wirklich schlechter geworden und die Sonne scheint nicht.


liebe grüße an alle naturveranlagten dominanten-sadistischen Damen...... und denkt daran.... ihr seit dominant..:-).... und nicht die subs...:-)


lg

dieter_dd
"Zwei Wege boten sich mir dar, und ich ging den, der weniger beschritten war - und es veränderte mein Leben."

(Robert Frost)

Aufruf zum Boykott!

Di, 19.Jul 2005, 11:24
Liebe Freunde!

Nur durch Boykott kann diese Never-Ending-Story doch noch ein Ende finden!

Gebt dem Feuer keine Nahrung und es erlischt!

Schließen des Threads hat wenig Zweck!
Zum Ersten geht es dann an anderer Stelle weiter,
zum Zweiten regen sich einige über die Sperre auf!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

Di, 19.Jul 2005, 11:32
Ich seh das so - einfach mal alles laufen lassen, egal, wie sinnig oder unsinnig das ist.

Mit der Zeit setzt sich mehr und mehr die Erkenntnis durch, daß alles hier immer platter wird und zur Selbstdarstellung hauptsächlich von Bernd Bremen ausartet.

Im Prinzip geht es doch nur darum, daß ein Mensch, der sehr wenig Geld hat, mit Ansprüchen und Forderungen kommt, die der Summe,die er bereit ist, auszugeben, noch nicht mal ansatzweise gerecht wird.....

Dann macht es sich Bernd zur Angewohnheit, ihm genehme Zitate rauszupicken, auf die er etwas zu erwidern weiß.
Unangenehme Dinge freilich, ihn betreffend, lässt er außen vor.

Begbies Posting z. B. umfasste weitaus mehr als einen mickrigen Absatz...

So durchzieht es sich Posting für Posting.

Die Damen hier fühlen sich durch seine dreist- plumpe Art und Weise provoziert und im Ergebnis gibt ein Wort das andere und es hört nie auf....

Ich hoffe auf die Selbsterkenntnis und auf den Lerneffekt.

Unterhaltungswert hatte es jedenfalls bis hierhin...freilich müssen wir unsere Ansprüche nach Information und Niveau mehr und mehr runterschrauben, wenn das hier so weitergeht.

Ich jedenfalls lösch hier gar nichts!

DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Di, 19.Jul 2005, 13:25
Hallo,

wollte mich eigentlich noch zurückhalten,weil ich noch keine großen Erfahrungen in diesem Bereich gemacht habe...dieses Thema veranlaßt mich allerdings dazu doch was zu schreiben.
War vor ungefähr 3 Wochen bei Nala im Enterpainment um mich mal zu informieren,sie kennenzulernen und natürlich auch zu fragen(zu erfahren) wie denn so die Preise wären.
Mir schwebte eine Stunde vor,weil ich dachte soviel müßte es schon mindestens sein um alles unterzubringen(Anfänger halt) Sie machte mich dann drauf aufmerksam das es für mich als Anfänger besser sei nur eine halbe Stunde abzumachen,von dem ich mich natürlich überzeugen ließ,auch aus meiner Unsicherheit heraus ob es mir überhaupt gefällt...
Tatsache ist,sie hätte das auch nicht erwähnen können und mir gleich eine Stunde den Marsch blasen...
Die halbe Stunde kostete übrigens nur halb soviel wie die volle Stunde(irgendwie logisch ,oder? :-D
Nur mal so als kleines Gegenbeispiel zu der Preisdiskussion und Abzockerei usw.

Grüße an Nala


sonstige grüße,Carsten (Stanger)

Di, 19.Jul 2005, 16:43
Hallo DomHunter,

eigentlich schade, dass dein fundierter Beitrag so endet, aber sei's d'rum, du hast natürlich auch das Recht "nicht" zu löschen.

Die Frage nach Gerechtigkeit in der Welt ist müßig zu stellen, da hat Dieter den Punkt getroffen.

Was mir durch den Kopf geht ist ein Fernsehbeitrag über einen Arbeitslosen, der sich durch Pfandflaschensammeln den Lebensunterhalt aufbesserte, worüber im TV berichtet wurde und ihm Stellen angeboten wurden. Weil er etwas getan hat, anstatt zu jammern !!!

Wenn ich mir die vermutete Zeit für die Beiträge von bb anschaue, wäre eine Sammelaktion vor dem Weserstadion oder sonstwo sicher so ergiebig gewesen, dass es locker für eine Session bei DarkAngel und eine bei Nala gereicht hätte, Mitfahrzentrale wäre dann noch extra gegangen.


Gruss in die Runde

tomcat


Kleines Zitat als Nachsatz, schon etwas älter:

Der eine wartet bis die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.

(Dante Alighieri)

Di, 19.Jul 2005, 18:32
Hallo...:-)

tomcat schrieb:
eigentlich schade, dass dein fundierter Beitrag so endet, aber sei's d'rum, du hast natürlich auch das Recht "nicht" zu löschen.
Tja... so isset im Leben. Der Besitzer eines forums hat das Recht...zu löschen... oder "nicht" zu löschen...! Und auch diese Entscheidungen sind wieder äußerst subjektiv.... obwohl es eine steigerung von subjektiv eigentlich nicht gibt...?

Irgendwann wird mal bestimmt wieder gelöscht...und dann gibts bestimmt die Diskussion... ob es richtig oder falsch war. So ist das Leben eben..:-).

Die Moderatoren hier im forum haben schon eine ganz schön dominante Stellung... sie können löschen...und nicht löschen...! %klatsch%

Du schriebst:
Der eine wartet bis die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.

(Dante Alighieri

schöner Satz.... und stimmt auch sogar noch irgendwie..:-)

dieter
"Zwei Wege boten sich mir dar, und ich ging den, der weniger beschritten war - und es veränderte mein Leben."

(Robert Frost)

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“