Lady Ashley Inferno- Einzigartig Speziell
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Unterteilung Studio/Laufhaus/Straße

So, 21.Aug 2005, 12:09
Hallo ihr Lieben,

nun habe ich mal die Forumsregeln genauer unter die Lupe genommen,habe auch das "Hurenforum" entdeckt,daß ausführlich und ausschließlich über die günstigeren Alternativen,deren Vorzüge auch hier im Raum Essen und Dortmund geballt und sicher auch nachzuvollziehen gepostet werden.
Ich denke aber,daß (da diese ja bereits im Hurenforum,wo sie hingehört meines Erachtens) einen sinnvolleren und fairen Platz hat,denn laut dieser Forumsregeln,ich zitiere:
>Dominaforum.net ist eine Gemeinschaft von Usern ohne kommerzielles Interesse, die sich über ihre Erlebnisse "in Dominastudios / bei Dominas" austauschen wollen<

Umgekehrt finden die Damen,die ihren Job "proffessionell" im Bereich SM tätigen dort(Hurenforum) schließlich auch keine Anhänger.Wozu soll dieses denn nun dann informieren?
Ich will damit nicht sagen,daß keine der Damen in der Stahl-oder Linienstraße keine Praxis kennen,dennoch sind sie aus einem anderen Ursprung dort vertreten,sehe ich das richtig?Kam die Entwicklung nicht erst später?
Als man dort den Vorteil des Mehrgewinnes durch bizarren Service entdeckte?
Und der meiner Meinung durch den enorm großen Popperseinsatz nicht wirklich außergewöhnliche Anerkennung verdient.
Jungs,wenn wir (die Studiofraktion) euch beim Reinkommen direkt die Nase mit einem Poxxxxxxx getränkten Wattebausch stöpseln,seid ihr willig und ultrageil(Fakt),jede Berührung jagt euch einen Schauer über den Körper,jeder kleine Einsatz von Standard-SM-Praktiken wird zum gigantischen Highlight,jeder NS-Strahl läßt euch zucken,jeder Orgasmus wird zum Suchtfaktor,genauso wie jeder weibliche Hintern dann die himmlischste Momentanaufnahme ist.
Einzelne Poster hier liest man seltsamerweise immer dann,(bzw. jagen sie die Straßenthreads zügig wieder nach oben),die noch keinen einzigen sinnvoll informativen bis auf(ich war mal da...geile Dommse etc),sobald hin und wieder ein Studiobericht auftaucht.
Hey,die Mädels haben Schleichwerbung gar nicht nötig,schließlich wird sich in Schlangen brav hinten an gestellt %gern%

Vielleicht wäre eine Anregung,zumindest im Essener und Dortmunder Bereich nochmals zu unterteilen zwischen Straßenstrich und Studio(sowie die Regeln aus diesem Aspekt entstanden?)?
Fairness?

Bin gespannt,wie die Allgemeinheit diesen Vorschlag annimmt und ob überhaupt. winke winke

Roxana

Studio / Laufhaus / Straße

So, 21.Aug 2005, 12:32
Hallo Roxana!

Ich habe zwar nicht alles in Ihren Beitrag verstanden!

Ich kenne aber Laufhaus- / Puffstraßen-Ladies die NUR dominante / bizarre Spiele anbieten und auch eine Einrichtung haben, die dem gerecht wird!

Und ich kenne Studio-Ladies die auch GV anbieten!


Oder wollten sie die Ladies in der Stahl-, Linien-, Herbert-, Hornstr. (sind nicht alle) aus dem Dominaforum.net verbannen, warum auch immer!

Dazu sag ich Ihnen, es gab auch Wünsche von männlichen User, alle Damen also auch die Studio-Ladies zu verbannen.

Lassen wir es, wie es ist!
(Never change a running systhem)

Wo werden dann solche Berichte landen?
Gehe besser nicht zu Miss A im Studio B sonder lieber zu Lady X in der Z-Str. weil .....
Zuletzt geändert von Helmut am So, 21.Aug 2005, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

So, 21.Aug 2005, 12:42
Nein Helmut,du hast mich leider nicht verstanden,dachte eigentlich es wäre ersichtlich,hab mir in der Tat Mühe gegeben:-)

Ich habe ja auch einige Fragen in meinem Beitrag gestellt,denke,wenn du mir diese beantwortest,wenn du so lieb bist,ergibt sich von alleine,worauf ich hinaus möchte...Hurenforum,Werbepropaganda(offensichtliche),Professionalität oder finanzielle Maschen)???
Ich habe keine Thesen aufgestellt in welchen sexuellen Praktiken Unterschiede liegen zwischen Straße und Studio,oder kam das so bei dir an?

Und ich sprach die Regeln dieses Forums an(Schall und Rauch)?

Liebe Grüße,Brummbär %gern%

Roxana

So, 21.Aug 2005, 13:10
Speziell das Gewerbe der Stahl- oder Linienstrasse sind mit den eigentlichen Dominastudios im klassischen Sinne nicht oder nur wenig vergleichbar, weil es dort

a.) andere Methoden als in seriösen Studios gibt und offenbar auch anders gearbeitet wird.

b.) Bizarres dort erst spät aus rein kommerziellen Gründen eingeführt wurde.

Unsere Forumsregeln beschreiben hingegen den Austausch zu " Studios ".
Roxana sieht so begründet erhebliche Unterschiede zu der besagten Strasse und einem Studio, alles aus ihrer Sicht der Dinge, und fragt logischerweise, warum dann im Bereich Dortmund / Essen nicht wenigstens eine Unterteilung stattfindet, wenn dort qualitativ unterschiedliche Beiträge eingestellt werden.

Also ein Mal Bereich Laufstrasse und zum anderen Bereich Dominastudio.

Habe ich das so richtig verstanden?

Wenn ja, folge ich dieser Argumentation, weil sie in sich schlüssig ist und für eine klare Abgrenzung sorgen würde. Wer am Ende welche Dame wo besucht, ist dann ja jedem selbst überlassen.

Übrigens ist die Herbertstrasse so schnell mit den anderen aufgeführten nicht zu vergleichen. Die gibt es seit 1900, dominantes Gewerbe wird dort schon sehr lange ausgeübt und die Frauen dort sind überwiegend klassische Dominas. Siehe Birgit in Hausnummer 20.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Weiß nicht

So, 21.Aug 2005, 13:13
Hallo Roxana!
>Dominaforum.net ist eine Gemeinschaft von Usern ohne kommerzielles Interesse, die sich über ihre Erlebnisse "in Dominastudios / bei Dominas" austauschen wollen<


Für mich gibt es auch in den Lauf-Straßen duchaus Dominas!

Nach der Regel hätten dann Bizarrladies Sklavias und Zofen hier auch
nichts zu suchen.


Und zum Hurenforum:
Es ist schon länger her: Bei einen Servercrash gingen dort fast alle Daten
verloren und joe hatte zunächst vieles aus dem Dominaforum kopiert!
Wurde auch dort schon mehrfach bemängelt mit Postings wie:
"Hier ist ein HURENFORUM und kein Dominaforum"

Aber DomHunter hatte recht: Vorschläge und neue Ideen sind immer gut!

Ich werde die Entscheidungen vom Admin oder der Mehrheit mit tragen, auch wenn ich anderer Meinung bin!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

So, 21.Aug 2005, 14:50
Lieber Dom-Hunter,ja,genau das war es,was ich aussagen wollte,lieben Dank zwink

Lieber Helmut,
ich sehe,du interpretierst mich immer noch völlig falsch.
Um aber mal auf die Fehlinterpretation meinerseits bzw. auf das Thema,welches momentan hier nichts zur Sache tut und auch nicht angesprochen war,einzugehen,denke ich,müßtest du auch die rein dominanten Damen einem gründlichen check- up unterziehen,will aber mal sehen,was ich so an Aussagen finde,die die Thematik zum Zwiespalt bringt,das wäre sicher eine äußerst interessante Statistik,mehr aber auch nicht,wozu auch?
Dazu fällt mir jedoch gerade ein erneuter interessanter thread ein,der wäre:Leckdienste und Fummeln(vielleicht GV) bei Domina oder darf sich eine Bizarrlady oder Zofe Herrin nennen oder ist eine Bizarrlady grundsätzlich berührbar(begehbar)??
Würde das Thema "Domina" dann grundsätzlich in Frage gestellt und erst nach nachvollziehbaren "Testreihen" der Damen(ob sie auch tatsächlich ihrem Titel Ehre beweisen)die angesehene Dominanz eine vielleicht überraschend andere Kehrseite oder Wertung ergeben?
Ich habe an eine Differenzierung zwischen der einen (Straße) und der anderen(Studio) Seite gedacht hinsichtlich der Übersichtlichkeit in den aufgeführten Stadt-Foren,und wollte sicher niemanden damit diskriminieren.
Ich für meinen Teil fühle mich etwas diskriminiert aufgrund deiner Antworten,da bin ich mal ganz ehrlich,die beruht auf eine leise vermutete Haltung á la faga

Du sprachst von Verbannung.
Weia...
Dachte,es geht hervor,was ich mir,wenn ich von Untergliederung rede,dabei denke.
Wer oder was wäre hier benachteiligt,wer würde oder müßte sich denunziert fühlen?
Niemand,und so sollte es sein...

In diesem Sinne,liebe Grüße,

Roxana

So, 21.Aug 2005, 14:55
@Roxana
Das schöne an derartigen "Tests" ist doch die Tatsache, dass sie wiederrum nur auf den Tester selbst gelten. Für den einen die grosse Domina - was dominanteres noch nie im Leben erlebt - ist für den anderen leider keine Domina ....

Ja - immer dieses Kreuz mit den Dingen, die nicht in die Schubladen passen (und trotzdem versucht man durch biegen und brechen und stopfen, sie da hineinzuzwingen). Und dazu zähle ich Sexualität - und so auch SM. Mal im ernst - welche Domina erwartet wirklich, dass jeder, der sich selbst devot betitelt, vor ihr in die Knie sinkt? Das wäre zuviel verlangt.

Nala

So, 21.Aug 2005, 15:10
Wir wissen das beide,und es werden hoffe ich immer mehr mit der Zeit,gelle,darum auch meine Ironie als kleinen Hilferuf winke winke ,
auf dich ist Verlaß,Nala:-)
Ich stimme in vielen Dingen gedanklich mit dir überein.
Helmut hat mich wohl mißverstanden und die leidige Thematik mir unverständlicherweise eingebracht,die ich gar nicht gern(war mein Anliegen ein völlig anderes) sehe.
Sie verzerrt leider dadurch das Thema. duz

Liebe Grüße an dich,
Roxana

So, 21.Aug 2005, 15:20
@Helmut:>Und ich kenne Studio-Ladies die auch GV anbieten!<


Iiiiihhgitt,bah,pfui,sag,daß das nicht wahr ist...verdorrich noch eins,ja wird man denn wirklich von allen Seiten nur in die Irre geführt? scook
Diese kleinen geilen Doms,Bizarrladys,Zofen,Sklavinnen-Luder*tztztz
Dürfen die das?

Steinigt mich,isch machet jern,wenn ich Lust hab und wenn es sich lohnt! und spontan ergiebt...aus mir wird wohl nie eine Lady*snief...

So, 21.Aug 2005, 15:35
Ich verstehe diese Diskussion leider nicht.
Die Dame Roxana schreibt im Bereich Dominas in Essen, dass "..alle nur Prostituierte..." sind und fordert dann eine Isolierung von Laufhausdominas?

Ich meine aus ihrer Forderung herauslesen zu können, dass sie eine Verbannung der Berichte zu Laufhausdominas in das Hurenforum fokussiert. Denn was würde eine Installation von Subforen in den besagten Bereichen bringen? Die Berichte würden genauso oft gelesen werden wie jetzt auch. Im Hurenforum wären sie wohl weit weniger frequentiert als hier, so dass die kritisierte Schleichwerbung dort weniger effektiv wäre. Aber was sonst als Werbung machen sie hier, Madame Roxana? Auch Laufhausdominas haben das Recht, mit gleichen Mitteln zu arbeiten, alles andere wäre Wettbewerbsverzerrung. Laufhausdominas sind nicht weniger Domina als Studiodamen und verdienen es mithin nicht, in die Ecke gestellt zu werden.

"Dominaforum.net ist eine Gemeinschaft von Usern ohne kommerzielles Interesse, die sich über ihre Erlebnisse "in Dominastudios / bei Dominas" austauschen wollen"
Wenn diesem Grundsatz strikt gefolgt werden soll, dann hat auch kein einziges posting einer gewerblich tätigen dominanten Dame hier etwas zu suchen. Ich unterstelle einfach allen Damen (incl. der Dame Roxana) hier ein kommerzielles Interesse, das ich jedoch nicht verurteile!

@ Domhunter
Die Argumentation steht auf tönernen Füßen.
a) Die Methoden, mit denen in Laufhäusern gearbeitet wird, sind wohl recht unterschiedlich. Berechtigt das aber eine Diskriminierung von Laufhausdominas? Nichts anderes wäre die Verbannung derselben aus diesem Forum in das Hurenforum.
b) Ein Studio wird auch aus rein kommerziellen Gründen eingeführt, oder bricht dort etwa das ewige Manna für unsere Wüstennot?

Niemand kann im Ernst einen triftigen Grund für die Separierung angeben.
Noch einmal zurück zu den Forumsregeln: dort heisst es doch "...Dominastudios/ Dominas...". Es muss also nicht zwangsläufig ein Studio sein, zumal es schwer fallen dürfte, eindeutig zu definieren, was ein Studio ist und was nicht.

Wieso nennt hier niemand das Kind beim Namen. Eine Studiodame versucht doch offensichtlich, aus reinem Eigeninteresse hier eine Neuordnung durchsetzen zu wollen. Ihre Verweise auf Fairness und die Zurückführung des Erfolgs von Laufhausdominas auf das Allheilmittel Poxxxxxxx, das jede noch so schlechte session zu einem Bombenerlebnis werden lässt, sind nur taktische Manöver, im letzteren Fall degradiert sie Laufhausbesucher sogar zu drogenkonsumierenden Zombies, die von SM und Dominanz keine Ahnung haben, und die nur durch den Rausch der Droge in eine andere Welt gelockt werden.

Mir ist es völlig egal, aus welchem Ursprung Damen irgendwo vertreten sind, und wann die Entwicklung begonnen hat, und ob es nur der Mehrgewinn war, der als Motivation gedient hat. Im Zweifel dient der Mehrgewinn auch Studiodamen als Motivation. Die Hauptsache ist die Performance der Dame, so dass ein direktes Nebeneinander von Studio- und Laufhausdominas seinen Berechtigung hat.

Die einfachste Lösung wäre wohl eine Abstimmung, wobei ich ohne Prophet zu sein sagen kann, dass die Mehrheit der user aus NRW Berichte zu Laufhausdominas aus Essen und Dortmund hier im dominaforum schätzen, und diese auch nicht missen wollen.

Die Herren Moderatoren täten gut daran, derart unsinnige Forderungen von Studiodamen direkt im Keim zu ersticken, und ihnen eine klare Absage zu erteilen.

So, 21.Aug 2005, 15:54
Lieber Grinch...keine Diskriminierung,sondern übersichtlichere Gestaltung war mein Sinn,wie oft muß ich das noch rechtfertigen?
Die böse,böse Roxana will doch niemandem das Butterbrot klauen...
An den Hintergrund des "Werbezweckes" dachte ich zwar auch nicht,denke Domi wird dir das bestätigen können,denn ich bin da im Prinzip sehr zurückhaltend,eine Homepage hätte durchaus sicher schon längst ein Mittel zum Zweck bieten können.

Den Beitrag,den du ansprichst(Prostituierte),waren in einem Off-Topic thread zu finden,vielleicht erkennst du einen leicht ironischen Beigeschmack.Zudem,in welchem Zusammenhang steht dieser zu meinem Vorschlag?

Und...nicht aufregen,ganz ruuuuhig,...alles wird gut:-)
Es war ein völlig dumme,unüberlegte Blitzidee und rasend schnell ziehen dunkle Wolken auf,schade...

Lesen ????

So, 21.Aug 2005, 16:03
Moin Grinch,

bin ich noch nicht wach oder noch verwirrt von erodom ?
Roxana hat das hier angeregt:
Roxana hat geschrieben:Vielleicht wäre eine Anregung,zumindest im Essener und Dortmunder Bereich nochmals zu unterteilen zwischen Straßenstrich und Studio
und liest da folgende heraus :
Grinch hat geschrieben:Ich meine aus ihrer Forderung herauslesen zu können, dass sie eine Verbannung der Berichte zu Laufhausdominas in das Hurenforum fokussiert. Denn was würde eine Installation von Subforen in den besagten Bereichen bringen?
Eine Installation von Subforen würde es denjenigen die nach Laufhausdominas suchen und denjenigen die nach Studios suchen, das finden von Informationen zu ihrem jeweilig präferierten Bereich erleichtern ... kann ich zumindest nachvollziehen
Grinch hat geschrieben:Die Herren Moderatoren täten gut daran, derart unsinnige Forderungen von Studiodamen direkt im Keim zu ersticken, und ihnen eine klare Absage zu erteilen.
Geiler Tonfall, muss man Dir lassen - bist Du DOM ???? *grins*.
Ich kann nicht sehen, dass die Herren Moderatoren klare Absagen an etwas erteilen sollten, was Du irgendwo reinterpretierst.

Grüsse Bernd
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Es reicht!

So, 21.Aug 2005, 16:08
Hiermit zieht sich die Eigennützige und auf Vorteile bedachte Unruhestifterin offiziell aus diesem Forum zurück und genießt erst mal ein Stück Sahnetorte*njam...denn diese Cholerik wirkt doch schon beängstigend auf mich,und das was da "diskriminierend" und persönlich beleidigend niederprasselt.
Zugleich erschreckend,wie dieser Vorschlag dich mir gegenüber derart ausfallend und respektlos lassen wird.
Kaum zu glauben...aber wahr...


winke winke

Begriffen!

So, 21.Aug 2005, 16:31
Hallo Roxana! Da haben Sie aber viel Staub aufgewirbelt!
Ich dachte wirklich Sie wollten die Ladies in der Stahlstraße etwas ausgrenzen!

Mir ist Ihre Idee aber jetzt klar!

Beispiel für Essen:

1 Forumbereich mit dem Titel: Studios in Essen
und
1 Forumbereich mit dem Titel: Ladies in der Stahlstraße


:-D hätten Sie doch gleich schreiben können
und den verwirrenden Umweg über Boardregeln und Hurenforum weglassen! :-D
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“