FETISCH INSTITUT in Berlin
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
Lady Caprice
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Catherine Bizarr herself

Fr, 06.Feb 2004, 21:40
auch ich nutze Poxxxxxxx nun seit 1993, recht regelmäßig und ohne Schäden.

Man sollte nur die Einzeldosen natürlich nicht übertreiben und nie, nie, nie, Poxxxxxxx gemeinsam mit Viagra und Co verkonsumieren. Denn das kann tödlich ausgehen.
Grüße

Latexus
Bild

So, 08.Feb 2004, 09:56
Du nutzt Poxxxxxxx ohne Schäden, Latexus? Na, wenn das mal stimmt... duz

Mal im Ernst: Ich kann jedem nur raten, sein Leben, und dazu gehört auch der Bereich S/M, ohne irgendwelche Drogen oder andere Hilfsmittel zu begehen.

Ich bin mir auch sicher, daß jeder auf Poxxxxxxx und Co. anders und verschieden reagiert.

Es gibt die sogenannten Suchtmenschen, in meinem engeren Bekanntenkreis ist einer, die sollten rein gar nichts zu sich nehmen: Ob nun Poxxxxxxx, Gras oder sonstwas. Suchtmenschen können nämlich nicht wieder aufhören...

Poxxxxxxx ist bei falscher Anwendung außerdem saugefährlich, auch das sollte nicht verschwiegen werden. Laßt nur mal einen einzigen Tropfen an Eure Schleimhäute kommen.....

Ich wiederhole mich: Wofür braucht Ihr noch zusätzliche Stimulanzien, wenn die Dom und die Session sowieso abgefahren ist?

Also kurz: LASST ES! Das ist jedenfalls meine Meinung.



DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

So, 08.Feb 2004, 11:59
@Stiefel-Knecht und alle andern,

ich war mal bei 2 Dom's, die wollten mir auch so ein Zeug geben, das wäre
super geil, meinten sie. Darauf bin ich dann gleich gegangen, ohne zu bezahlen.
Auch mein Rat, lasst die Finger von dem Scheißzeug!
Wenn man eine Session richtig geil beginnt, dann sollten auch die
körpereigenen Hormone, wie Endorphine einem genügend Kick
verschaffen und die sind völlig harmlos. Gut schnüff....... %doc%

Ein gut gemeinter Rat
El Mariachi

So, 08.Feb 2004, 13:46
Poxxxxxxx gibt z.B. dann einen besonderen Kick, wenn man auf Hinrichtungsspiele steht. Um das zu erklären, wo jetzt ja auch die Geschichte mit dem Menschenfresser vor Gericht war:

Hierbei wird niemand real hingerichtet, nur die Session beiinhaltet dieses Ritual, z.B. gefesselt liegen und mittels Poxxxxxxx via Gasmaske vergast werden, mit Reizstrom an den Brustwarzen und dabei abgemolken werden, vielleicht noch ein Plug im Hintern.
Grüße

Latexus
Bild

So, 08.Feb 2004, 14:43
Hallo Latexus,

ich steh leider nicht so auf Hinrichtungsspiele per Gaskammer, lieber die
Hinrichtung per Giftspritze und elektrischem Stuhl (Gynostuhl natürlich).
Reizstrompads auf Schwxxz und Eier und die Giftsppritze (natürlich ist da kein Gift drin sondern Kochsalzlösung) in die Eier und dann denn Strom einschalten und wenn man nach dem Abmelken wieder zu sich kommt, merkt man, das man ja noch lebt und weitere Sessions geniesen kann.
Ist doch schön, auch ohne Poxxxxxxx!

Gruß aus St. Quentin %knast%
El Mariachi

Ich will dies Thema nochmal aufgreifen..Braucht man Poxxxxxxx?

Do, 06.Mai 2004, 22:01
Hallo zusammen,

ich hätte es auch unter ?offtopic? posten können, aber ich finde es hier doch auch ganz gut. Das Thema Poxxxxxxx stößt mich ?mit Verlaub- ab (hab es und will es auch gar nicht ausprobieren) und doch hab ich dazu mal nee Frage? ?Wieso benutzt ihr es??, ?Gehört es zu gutem (BD)SM wirklich dazu??.

Geht es euch um ein schnelleres Abschalten des Alltages, ist die Domme doch nicht so wie sie für Euch sein sollte (und ihr kommt so in eine ?absolute Scheinwelt?, die ihr genießt) oder -ich weiß dafür werde ich erschlagen- könnt ihr euch eine Session ohne Poxxxxxxx nicht mehr vorstellen?! Ferner wie seid ihr damit zum ersten Mal in Kontakt gekommen? Wolltet ihr es probieren, so wie das Rauchen mit 12 oder 14 Jahren oder hat die Domme es euch ohne euer Wissen, glaube es wird geschnüffelt, gegeben.

Und mal nee Frage an die Dominas hier im Forum könnt ihr mir verraten, wieso es benutzt wird? Ich meine eine ?gute? Domme wird doch den Sklaven auch ohne Poxxxxxxx ?bearbeitet? bekommen, oder nicht? Und jetzt bitte keine faulen Ausreden, wie "Es wird gewünscht, also bekommt der Sklave es". Da wären wir wieder bei der Verantwortung einer Domme, was ein anderes aber sicherlich genauso interessantes Thema ist.

Mal kurz zu meiner persönlichen Vorliebe (BD)SM pur ohne Drogen? und doch meiner Sinne von der Herrin beraubt und willenlos, so muss für mich persönlich (BD)SM sein.

Viele Grüße
Markus Pl.

Fr, 07.Mai 2004, 14:57
Hi!
Da du in deinem Beitrag über Poxxxxxxx auch nach der Meinung einer Profi-Dom gefragt hast, kopiere ich dir einen Auszug aus meinem Artikel "Dominanz und Drogen" der in Kürze in meinem Mitgliederbereich erscheinen wird:

"........Ende der achtziger begann der Zug dieses Mittels durch die Studios: Dominante Damen ließen ihre Gäste am Fläschchen schnuppern und nutzten den kurzen Rausch für ein schnelles „Ende“ der Behandlung. Der Gast ging leicht verwirrt und dachte, etwas ganz Tolles erlebt zu haben. Nur wenige bemerkten, dass die Herrin im Grunde nur Zeit gespart hatte.
Dann verbreitete sich der Irrtum, dass Poxxxxxxx die Potenz steigert.
Leider sind Männer für diese Idee sehr empfänglich und viele Gäste bestanden auf den Einsatz der Droge.
Doch in der Realität ist das totaler Quatsch: Eher das Gegenteil tritt ein: Je mehr Poxxxxxxx, umso schlaffer der Schwxxz!

Ich hatte vom ersten Moment an eine tiefe Abneigung gegen das Zeug, doch beugte ich mich in den ersten Jahren den Wünschen meiner Besucher.
Erst ein paar katastrophale Unfälle, bei denen ich innerlich schon das Kreuzzeichen schlug und einige widerliche Szenen mit kotzenden Sklaven, belehrten mich eines Besseren und ich begann den Einsatz zu verweigern!
Ich empfand auch eine tiefe Wut auf diejenigen Gäste, die mich zum Handlanger ihrer heimlichen Rauschlust machen wollten.
Denn gerade Gäste aus „besseren Kreisen“ die am U-Bahnhof verächtlich auf den zusammengekauerten Junkie herabsehen, sehnen sich im Grunde ihrer kleinen Spießerseelen auch nach dem Rausch, dem Kick, dem Abtauchen. Und erwarten von mir, der Herrin, dass ich mich dafür zum Alibi hergebe. So nach dem Motto:“ Die Herrin hat es ja befohlen..“
Nix da! Nicht mit mir!
Und wenn sie sich nur mal selber sehen könnten, wie sie fast sabbernd nach der Flasche gieren und nur noch winseln: „Herrin, bitte, die Flasche….“

Das ist Ekel erregend und ich habe schon vor vielen Jahren für mich die Konsequenz gezogen: Nicht mit mir.
Seit aus den USA die Nachrichten kamen, dass die Verbindung von Viagra und Poxxxxxxx in einigen Fällen tödliche Folgen hatte, ist in meinem Studio Poxxxxxxx auch für meine Kolleginnen verboten........" (Zitatende)

Leider können es sich aber nur sehr wenige Kolleginnen finanziell leisten, Gäste abzuweisen und so wird das Mistzeug wohl weiter in (fast) jedem Studio-Kühlschrank zu finden sein.
Gruss
Lady MacLaine aus Berlin

Sa, 08.Mai 2004, 19:00
Hallo Lady Mac Laine,
hallo MitleserInnen,

herzlichen Dank nach Berlin für diese beeindruckende Schilderung und für die zur Verfügungstellung des Textes aus Ihrem member-Bereich.

Es war von mir eigentlich für alle (Domina's wie Sklaven) nochmal als Denkanstoss gedacht -das Thema war irgendwie doch etwas zu PRO Poxxxxxxx -fand ich- und ich muss sagen die Schilderung (Sucht, Nebenwirkungen, Risiko des Todes durch Poxxxxxxx) ist beeindruckend und zeigt doch, dass es ein "Mittel" ist, wo keiner einen Bezug wie zum Junkie (Sucht) ziehen möchte und doch schon auf gleiche Art dieses durchlebt.

Kurz gesagt könnte man es doch so umschreiben, dass mit Poxxxxxxx versucht wird das "schnelle Geld" mit weniger "dominanter" Arbeit in weniger Zeit.

Nochmals meinen herzlichen Dank an Lady Mac Laine für die ehrlichen und wirklich beeindruckenden Worte.

Herzliche Grüße aus dem Rheinland

Markus Pl.

PS: Vielleicht können ja noch mehr LeserInnen hier etwas zur "Aufklärung" beitragen.

PPS: Diese massig Fragezeichen in meinem Posting weiter oben sollten eigentlich Gänsefüsschen werden, aber auch ein Sklaven-PC ist manchmal ungehorsam. :-D

Mo, 21.Jun 2004, 16:00
Kinder, Kinder, Kinder nun regt Euch mal nicht so auf.
Ein paar Statements muss ich dazu jetzt aber auch mal abgeben:
1. Sicher reagiert jeder anders auf PP
2. Keiner ist gezwungen es zu nehmen
3. Klar ist PP und Viagra gefährlich (aber das sollte mittlerweile eigentlich bekannt sein)
4. In der Tat kommt es nach PP-Gebrauch für einen Zeitraum von bis zu 7 Tagen zu einer Reduktion der Lymphozyten im Blut
5. Sicher gibt es Leute denen schlecht wird, die Kopfschmerzen bekommen oder denen der Kreislau wegsackt.
ABER:
Zu allererst gilt doch mal:
DIE DOSIS MACHT DAS GIFT
und das gilt bei Zigaretten wie Alkohol so eben auch bei Poxxxxxxx.
Schwerstdrogenabhängige in Bahnhöfen (den Audruck Junkies find ich persönlich zum Kotzen) mit Personen zu vergleichen die ab und an ein wenig PP nehmen halte ich für völlig oberflächlich und undifferenziert.
Wo der Unterschied ist ? Na ganz einfach während Schwerstdrogenabhängige ihre Droge bzw. ein gewisses Niveau des in der als Droge bezeichneten, enthaltenen Stoffes permanent benötigen um nicht Entzugserscheinungen zu erleben, ist ein gelegentlicher PP-User doch meist in der Lage den Tag auch ohne Nitrite rumzukriegen.
Auch Chips oder Schokolade, die einen Fernsehabend "intensiver" gestalten haben einen gewissen psycholgischen Suchtfaktor. Auch die beiden haben Langzeitschäden wie Fettsucht, Magenprobleme, im Zweifel auch durch das Übergewicht Arthrosen und Gelenkschwierigkeiten zur Folge und von der krebsfördernden Wirkung von Acrylamid wissen wir doch auch alle oder ???
Nun, wie auch immer das muss einfach jeder für sich selbst entscheiden aber im Internet aufgeschnapptes Wissen hier unkommentiert weiterzugeben ist mir einfach ein wenig zu platt.
Und an Lady Maclaine: Ist doch ok wenn du PP in deinem Studio verbietest. Kotzende Sklaven aufgrund von PP Gebrauch scheint mir aber doch eine eher zweifelhafte Darstellung zu sein, die aus meiner Sicht nur auf Überdosen zurückzuführen ist und wer für die Dosis verantwortlich war in jenen Sessions kann ich leider nicht beurteilen.

In diesem Sinne
Nix für ungut

hedonos

Di, 01.Feb 2005, 01:22
Poxxxxxxx muß man ja nicht immer nehmen. Aber bei Anal macht es schön locker und bei sehr starken Schmerzen kann man mal kurz in einen Nebel abtauchen. Es wirkt sowieso nicht allzu lang und dann kommen auch die Schmerzpuristen wieder auf ihre Kosten. Kopfschmerzen kriegt man hauptsächlich von den Standard Marken z.B. das am häufigsten verwendete RUSH (Wirkstoff: Isobutyl Nitrite. Empfehlenswert sind Jungle Juice (Wirkstoff:Amyl Nitrit) (wird neuerdings im Poxxxxxxx Shop meiner Meinung nach falsch auch als Isobutyl Nitrite angegeben) oder Amsterdam (Wirrkstoff:Alcyl Nitrite). Alles erhältlich unter http://www.Poxxxxxxx-shop.com auch in deutsch und absolut korrekte Lieferung. Bitte nicht von den Werbetexten (super stark...das Stärkste) täuschen lassen. Und vor allem nicht zu viel nehmen...sonst Kreislaufprobleme! %doc%

Do, 03.Feb 2005, 12:19
Ich fasse erstmal zusammen:

Der Besitz von Poxxxxxxx ist in Deutschland erlaubt.
Der Handel mit Poxxxxxxx ist verboten.

Wirksame enthaltene Sustanzen:
Amylnitrit oder Butylnitrit

Körperliche Reaktionen:
Senkung des Blutdrucks und eine Erhöhung der Herzschlagfrequenz

Akute Wirkung:
gehobene Stimmungslage, Haut wird empfindsamer, Wärmegefühl
Fortdauer: Entspannung, Dämmerzustand (veränderte Sinneswahrnehmung)


Chronischer intensiver Mißbrauch:
Schädigung der Nasenschleimhäute
Risiko einer Leberzirrhose und einer Leberzellkrebserkrankung wird erhöht
chronische Nervenentzündung
Reduzierte Denk- und Merkfähigkeit

Gefahren:
möglicher Tod durch Atemlähmung in Verbindung mit Viagra & Co
gesteigerte Herzfrequenz kann bei Herz-Kreislauferkrankungen zum Herztod führen

Selbstredend habe ich Poxxxxxxx an mir selbst probiert und muss feststellen, dass nicht alle Sorten – ja da gibt's viele! - dieselbe Wirkung haben. Es sind auch viele Fälschungen von Markenprodukten im Umlauf die durchaus unangenehme Nebenwirkungen haben können ( Kopfschmerzen, Übelkeit).

So, und wer das partout nicht lassen kann :

Poxxxxxxx kann man übers Internet in diversen shops beziehen die sich allerdings in Bezug auf Service – und Lieferbedingungen unterscheiden. Einen verläßlichen und gut sortierten shop
findet man auf:
www.poppers4gay.com

michi

Mi, 09.Feb 2005, 15:24
Hallo,
jeder weiß wie gefährlich Poxxxxxxx sein kann.
Versucht es doch mal mit Procainspritzen.
Wenn eine Klinikerin oder Domina damit umgehen kann, ist das auch wunderschön.
Vor allen Dingen es ist ungefährlich.
In der Medizin wird das für z.B für die Muskelbehandlung u.ä. genutzt.
Es ist nicht rezeptpflichtig.
Wie weit es aber mit Viagra o.ä. verträglich ist weiß ich nicht.
Gruß
nolfi

Mo, 25.Apr 2005, 05:55
Hallo,
ich stelle fest das es wohl wie immer ist, es gibt ein für und wieder.
Auch ich habe es einmal aus neugier probiert und es hat mich supergeil gemacht.
Bin nun allerdings vorsichtiger geworden, obwohl es mich reizt ein zweites Mal so eine Session zu erleben.
Kann mir Jemand einen Tipp geben wer in NRW für solch eine Session zu empfehlen ist?
Schonmal Danke!!
Die kluge Frau lächelt und regiert
Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Hygiene, Gesetze, Rechtliches zum BDSM“