Lady Caprice
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Miss Lana Poison im Kinky Domination
FETISCH INSTITUT in Berlin
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung

Intimität

Di, 27.Sep 2005, 19:44
Hallo Forumsgemeinde,

früher hatte ich immer gedacht, die Weißwurstlinie wäre weiter südlich und deswegen würden wir in unserem Ländle verschiedene Sprachen sprechen, welche die Verständigung so schwer machen.

Jetzt kann ich nur joa mei oder so ähnlich, haben die hochgepriesenen Ladys anscheinend keinen Funken Fantasie eine Anregung in die Tat umzusetzen (von ein paar wenigen abgesehen).

Sessions gibt es doch wie Sand am Meer und Sklaven und Ladys ja wohl auch.

Selbst wenn eine Lady eine Session genau wiedergeben würde, so wüsste nur sie, wer derjenige war, über den sie schreibt.

Selbst der Sklave, sofern er es lesen würde, könnte es nur vermuten, dass er gemeint ist und ich glaube, in den meisten Fällen würde er sich geschmeichelt fühlen.

Außerdem, wo liegt das Problem einen Sklaven zu fragen, ob er damit einverstanden wäre, wenn der Sessionverlauf (Datum und Zeit verändert und ohne Namensnennung), von der Lady veröffentlicht wird?

Auf meinen Vorschlag, die Ladys könnten ja aber einmal eine Session beschreiben, welche ihnen so verschwebt und bei der sie den meisten Spaß haben würde, ist bisher immer noch nicht eingegangen worden, oder habe ich da Etwas überlesen?

Di, 27.Sep 2005, 20:14
Hallo irredentia,

auch von meiner Seite muss ich dir zustimmen - ein wirklich hervorragender Beitrag. Gratulation, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

Hallo sausauger,

nun, deine Anregungen sind wirklich sehr nett, aber auch Geschichten werden - zumindest von mir - nicht immer für die Öffentlichkeit geschrieben.

Ich selbst gehöre nicht zu jenen Damen, die sich Abend für Abend vor den Computer zu setzen, um Erlebnisberichte über BDSM und meine Studioerfahrung zu schreiben. Wer dies mag, der kann dies gerne machen.

Freilich kann ich dich und auch viele andere hier verstehen, die den Wunsch haben, auch mal die "Sicht der Domina" zu sehen.
Und ja, in zwei Fällen (das Fotoshooting ist eine andere Geschichte) habe ich ein Spiel beschrieben und nachträglich festgestellt, dass es nicht richtig war.
Meine Sicht von SM kann jeder selbst erleben, wenn er mit mir ein Spiel spielen möchte - und wenn ich mit ihm ein Spiel spielen will.
Erleben ist eine schöne Sache, eine sehr intime Sache. Ich geniesse die Tatsache, derartige Erlebnisse tief in meiner Erinnerung und in meinem Herzen zu tragen.
Erlebnisse für mein eigenes Kopf(porno)kino - nicht für die Weltgeschichte bestimmt.

Wenn es Dinge gibt, von denen ich der Meinung bin, dass ich sie der Internet-Welt absolut nicht vorenthalten kann, dann tue ich dies. Gibt es aber Dinge, die ich nur für mich behalte, dann bleiben sie bei mir.
Und dazu gehört die Diskretion, ein erotisch-sexuell-stimulierendes-lustschmerzvolles Spiel für mich zu behalten, anstatt alles in die Weltgeschichte zu schreien.
Denn dadurch, dass derartige Eindrücke veröffentlicht werden, setzt man sie einer Wertung aus (der Wertung von Mitlesern, die natürlich wissen wollen, was toll war und was nicht toll war).

Wenn ich dann lese, wie sich ein skorpi Mühe gibt, einen schönen Bericht zu verfassen, dessen weiterer Kommentar die Domina in den Schlamm zieht und skorpi abermals einen Kommentar schreibt, um zu rechtfertigen, zu klären und zu erklären um letztendlich sich wieder einen negativen Kommentar anzutun und schliesslich nochmals erklären muss/will/darf/kann, dann macht mich das traurig.
Und ich frage mich selbst, was skorpi dabei empfindet, wenn sein tolles Erlebnis so durch den Dreck gezogen wird.

Nein - dem möchte ich mich nicht aussetzen müssen - nicht so, nicht hier und nicht allgemein.

Und auch wenn dir deine Tätigkeit, deine Berufung unheimlich viel Spass macht - möchtest du dann abends, zu Hause, auf dem Sofa sitzend mit Laptop auf dem Schoss und Feierabendgedanken im Kopf wirklich noch Erlebnisberichte über deinen Tag schreiben? Denn auch wenn dies viele nicht hören oder akzeptieren wollen: Es ist meine Berufung, die mir sehr viel Spass macht. Trotzdem bin auch ich mal froh, einfach Feierabend zu haben.

In diesem Sinne und mit herzlichen Grüssen
Nala

Nur ein paar Wiederholungen

Di, 27.Sep 2005, 22:36
Guten Abend Forumer,

ob ich wohl jemals diskret - verschwiegen, schonend, vertraulich, taktvoll, rücksichtsvoll - sein werde, sind kaum Anlagen bei mir, sonst würde ich
"genießen und schweigen", wie die Gentlefrau.
Das Gegenstück, könnte ein Gentleman sein, ist vielleicht inzwischen ausgestorben, ich weiß es nicht, zumindest die Schreiberlinge hier, ich mitten unter ihnen, sind keine, aber wahrscheinlich hätte ich das sowieso nicht lange verbergen können. Damit muss ich fertig werden, ob das noch lohnt?
Ob wohl eine Gentlefrau, ein Gentleman solche Berichte lesen, wie sie hier gepostet werden? Na, mal ehrlich, kann nicht sein, oder?
"Geschwätzigkeit" - ist nicht, wie weithin vermutet wird, eine Eigenschaft, die zumeist Damen unterstellt wird, das Gegenteil wird im Forum belegt.
Herren schreiben und schreiben. Damen schweigen, was edel ist und gut.
Einige Ausnahmen im Offtopic, wo Damen sich im Schreiben geübt haben,
mit beachtlicher Ausdauer und Verve, bestätigen nur die neue Regel.
sausauger hat leicht und locker aufgezeigt, wie man sich den strengen Regeln der Diskretion und der zu hütenden Intimität, etwas, ein bisschen entziehen könnte, wenn es denn schon so dramatisch ist.
Dominante Wortartistik unter dem Dominahimmel - es geht schlicht um´s Erzählen von Geschichten, selbst erlebt, Dame und Herr, mehr nicht.
Mein Eindruck? Handeln die Herren so, wie es die Damen für sich entschieden haben: Herzlich willkommen im Offtopic, es sind noch viele Schubladen offen. Leider mussten wir die Erzählabteilung schließen. Wir bitten um Verständnis.
Gruß
erodom

Nur ein paar Wiederholungen

Mi, 28.Sep 2005, 01:30
Hallo Nala,

wie so oft, leider, schreiben wir wohl aneinander vorbei.

Deine und die anderen Argumente der Ladys in allen Ehren, doch es geht und ging nicht darum, dass die Ladys tagtäglich ihre Sessions posten, doch hier und da währe es ganz nett gewesen, würde aus dem Nähkästchen geplaudert oder die Fantasie niedergeschrieben werden.
An anderer Stelle hast du dich doch auch schon einmal mit deinen Fantasien geoutet.

Hallo erodom,
zumindest du hast mich verstanden, bist ja auch keine Gentlelady :)
Das die Ladys schweigen mag vielleicht auch darin begründet liegen, dass sie sich keine Blöße geben wollen.
Wer viel über sich preisgibt ist durchschaubarer, berechenbarer.

Wir selbst kennen Das ja aus eigener Erfahrung, wenn wir uns einer Lady öffnen und dadurch leichter zu dominieren sind.

So, genug hier herumgelungert, in 5 1/2 Stunden ist die Nacht rum und ich bin doch so müde, gäääähhhhn.

Sessions

Mi, 28.Sep 2005, 07:29
Hi Ihrs,

sausauger schreibt:
doch hier und da währe es ganz nett gewesen, würde aus dem Nähkästchen geplaudert
Daß Du recht offen und detailliert Deine Sexualität und Sessions hier im Forum niederschreibst, ist bekannt.
Doch nehmen wir mal an, Du hättest ein echtes Highlight mit Chantal gehabt, eine Session, die Dir wie noch nie explodierende Sternchen im Hirn und Lendenbereich bereitet hätte, DAS Erlebnis seit Jahren.

Und dann schreibt Chantal (womöglich ohne mit Dir darüber vorher gesprochen zu haben):
"Sausauger war da, wie immer drückte er sich stundenlang vor meinem Fenster herum, bis er hereinkam. Wie üblich suchte ich lange nach dem versteckten Geld. Dann zog er sich aus, ich spielte mit meinen Reizen.
Da ich vorher genug Tee getrunken hatte, damit ich ihn so richtig vollpissen kann, tat ich ihm diesen Gefallen gerne. Ein herrliches Gefühl, diesen Mann so richtig vollzustrullern".

Ich weiß nicht, ob Du das gut finden würdest. Der NS war das Intimste, was Dir seit Jahren angetan wurde, und sie schreibt darüber, zwar mit Genuß, aber eben ganz offen und selbstverständlich.

Nala schreibt:
Und dazu gehört die Diskretion, ein erotisch-sexuell-stimulierendes-lustschmerzvolles Spiel für mich zu behalten, anstatt alles in die Weltgeschichte zu schreien
Yepp. Diskretion ist wichtig. Oder möchtest Du, daß Chantal nach Deinem Besuch den nächsten Gast mit folgenden Worten empfängt:

"Ja, das ist der Sausauger, weißt Du, der aus dem Forum, ich schreib morgen wieder eine Geschichte, was wir Geiles gemacht haben".

Und selbst, wenn sie es nicht sagt, könnte der nächste Gast vielleicht denken: "Ja, das war bestimmt der saugsauger, der lungert ja immer bei Chantal herum, bestimmt hat er sich eben wieder vollpissen lassen".

Lieber zu viel, als zu wenig Diskretion!

Nala schreibt:
setzt man sie einer Wertung aus (der Wertung von Mitlesern, die natürlich wissen wollen, was toll war und was nicht toll war).
Yepp. Ein Sessionbericht mit Wertung gehört nicht ins Forum, sondern ist eine Intimität zwischen zwei Menschen, die eine (hoffentlich) wundervolle erotische Zeit miteinander verbracht haben.

Und einen Sessionbericht ohne Wertung zu schreiben, könnte sich dann so lesen, bleiben wir bei dem Beispiel von oben:

"Der Gast kam spät, ich spielte ein wenig mit meinen Reizen und gab ihm sehr viel NS."
Auf meinen Vorschlag, die Ladys könnten ja aber einmal eine Session beschreiben, welche ihnen so verschwebt und bei der sie den meisten Spaß haben würde, ist bisher immer noch nicht eingegangen worden, oder habe ich da Etwas überlesen?
Ich weiß ja nicht, wie das auf den HP der anderen Ladies ist, aber auf meiner finden sich zB mehrere Geschichten und Phantasien...

Und wenn zB DarkAngel in ihrem Forum die Frage nach Entführung oder Einkerkerung stellt, dann wird ihr dieses Thema doch irgendwie wichtig sein, oder? Dann ist davon auszugehen, daß es auch ihrer Phantasie entspricht, jemanden stundenlang einzusperren und zu schauen, was das mit dem anderen macht.

Wenn Nala Abhandlungen über Bullwhips schreibt, dann ist davon auszugehen, daß es ihr Spaß macht, gerade dieses Instrument zu benutzen.

Wenn Roxanna von Berührung und sanfter Stimme spricht, die wichtig sein können, um sich in eine Session zu begeben....

Also, ein wenig zwischen den Zeilen gelesen und schon kann ich mir bei vielen Damen vorstellen, was ihre Leidenschaft ist. :)

Liebe Grüsse
Tanja

www.domina-tanja-hamburg.de
www.sklavin-tanja-hamburg.de

Mi, 28.Sep 2005, 08:00
Hallo Tanja,

meine volle Zustimmung. Super Kommentar.

Hallo sausauger,

Geschichten von mir und auch anderen Ladies findet man häufig in den Schlagzeilen oder auf Geschichten-Internet-Plattformen.

Es amüsiert mich so ein bißchen, denn vor nicht all zu langer Zeit wurde darauf gepocht, dass dieses Forum lediglich für Männer gemacht wurde - um in aller Internetöffentlichkeit über ihren Erfahrungsaustausch zu diskutieren.
Jetzt schreien plötzlich einige nach mehr Phantasie der Ladies.

Nun - viele der Damen hier haben eine Homepage. Auf dieser Homepage ist bei den einen mehr, bei den anderen weniger genau beschrieben, was die jeweiligen Phantasien und Vorlieben sind.

Und dann gibt es noch Phantasien, deren Erfüllung (da wird mir jede professionelle Dame zustimmen) man nicht mit einem Spielpartner, einem Gast sucht, sondern welche, die man sich mit dem eigenen Partner/Partnerin erfüllt. Und dann gibt es noch unerfüllbare Phantasien.

Klar kann ich hier Geschichten veröffentlichen, mit allen möglichen Praktiken, die ich vielleicht gerne mag. Da ich keine "Nala Aktiv"-Geschichten schreibe, würde der geneigte Leser meine passive Seite kennenlernen. Aber was bringts, wenn ich dann jedem interessierten Anrufer sage: "Sorry, aber das sind Dinge, die ich im Studio nicht mache."

Wir Ladies akzeptieren, wenn User aus dem Forum sagen: ich schreibe einen Bericht; und es kommt keiner. Meine Güte, schlimm ist das nicht wirklich.
Wir Ladies akzeptieren auch, wenn ein User einen sehr (vielleicht für unseren Geschmack zu) ausführlichen Bericht schreibt. Wir akzeptieren notgedrungen sogar, dass manch einer Veröffentlicht, was vorher (gebetener weise!!!) abgesprochen war, was nicht veröffentlicht werden sollte.
Akzeptier also bitte auch, dass wir Ladies (oder zumindest manch eine von uns) nicht immer und ständig den Drang hat, etwas zu schreiben.
Wenn wir mal Lust haben, etwas zu schreiben, dann tun wir das. (Hier an dieser Stelle kann ich nur an Tanjas vorzügliches Posting verweisen, in welchem sie genau das über "Phantasie" beschrieb, was ich absolut richtig finde.)

Liebe Grüsse
Nala

Mi, 28.Sep 2005, 08:14
Nala hat geschrieben:
Wenn ich dann lese, wie sich ein skorpi Mühe gibt, einen schönen Bericht zu verfassen, dessen weiterer Kommentar die Domina in den Schlamm zieht und skorpi abermals einen Kommentar schreibt, um zu rechtfertigen, zu klären und zu erklären um letztendlich sich wieder einen negativen Kommentar anzutun und schliesslich nochmals erklären muss/will/darf/kann, dann macht mich das traurig.
Und ich frage mich selbst, was skorpi dabei empfindet, wenn sein tolles Erlebnis so durch den Dreck gezogen wird.

Nein - dem möchte ich mich nicht aussetzen müssen - nicht so, nicht hier und nicht allgemein.
Vielen Dank Nala,
wenn ich nicht durch einige Zuschriften wüßte, daß ich etwas Außergewöhnliches erlebt habe und man mich dazu auch schon beglückwünscht hat, würde ich mir sicher mehr Gedanken machen. Aber so ist es mir egal, daß ein Einzelner versucht dieses Erlebnis in den Schmutz zu ziehen. Leid tut mir in diesem Fall eigentlich nur die Lady, die mir dieses einmalige Erlebnis quasi geschenkt hat. Und nur deshalb habe ich nochmals versucht eine Erklärung zu geben.
Schreiben tue ich aus zwei Gründen. Ich selbst habe zehn Jahre gebraucht um erstmal SM oder sagen wir besser dominante Erotik zu erleben. Eine viel zu lange Zeit. Vorher hatte ich mir das nie getraut, obwohl ich mit normalem Sex relativ wenig anfangen kann und die Leidenschaft zu SM und dominaten Ladies schon immer in mir war. Ich denke, daß dieses Forum vielleicht auch Mut machen kann, andere dazu zu bewegen diese Erfahrung schneller zu machen, zumal wenn in ihnen diese Gefühle oder Leidenschaft für den SM bereits vorhanden sind.
Wenn ich schreibe, erhalten selbstverständlich die darin genannten Personen bzw. Ladies den Link, so daß sie ggf. rechtzeitig protestieren können, was bisher noch nie passiert ist. Ich finde dies nur fair, denn auch wenn die ein öffentliches Forum ist, so sollte man sich sehr wohl überlegen, was man mit den Beiträgen möglicherweise anrichtet.
MfG Skorpi68!

Edit: Aber vielleicht sollte ich es in Zukunft unterlassen weitere Berichte zu schreiben, wenn anschließend die betreffende Lady in Mitleidenschaft gezogen wird. Denn das ist es ganz sicher nicht, was ich beabsichtigt habe.
Edit2: Ich habe den Bericht gelöscht und hoffe das das ganze Thema gelöscht wird. Den Site-Admin habe ich bereits angeschrieben. Falls es jemand anderes vorher machen kann, wäre ich dankbar.
Edit 3 und the last :) : Gut das wir hier einen vernünftigen Site-Admin haben, der zudem verdammt schnell ist. Danke JoeRubber, der Bericht ist wie gewünscht wieder drin.

Wütend...

Mi, 28.Sep 2005, 13:00
Mich macht es traurig und wütend zugleich,daß durch ersichtliche Unruhestifter mal wieder erreicht wurde,daß der ein oder andere entmutigt wird,uns wertvolle Beiträgen zu bescheren.
Bitte,lieber Scorpio %gern% ,ignoriere die Dummschwätzer(...denn wie wissen nicht was sie tun zwink ),denn wie du siehst,erfreut sich doch die Mehrheit an diesen.
Mittlerweile kristallisiertes sich doch deutlich heraus,das sich bei den verbitterten Schreibern oft um eine geringe Anzahl handelt,die immer wieder unter Verwendungung von neuen nick's krankhaft für Provokation sorgen möchte.

Ich wünsche mir von den admins konsequentere Maßnahmen,sobald ersichtlich wird,daß es sich um solche handelt,welches sich unschwer schon nach wenigen verteilten Giftspritzen erkennen läßt.

Liebe Grüße,
Roxana

Mi, 28.Sep 2005, 13:19
...und manche Masken füllen sich mit Gas und benebeln die Sinne....

Liebe Roxana und alle Interessierten, wir sind gerade auf Betreiben des Admins dabei, diesbezüglich eine neue, wirksame Regel zu erstellen, welche es gerade ganz neu angemeldeten Mitgliedern untersagt, Behauptungen oder Unterstellungen unter namentlicher Nennung von Personen hier einzustellen.

Ausgenommen ist ausdrücklich konstruktive, begründete Kritik.

Diese Regel wird vom Admin sehr schnell eingesetzt und von den Moderatoren unverzüglich umgesetzt werden.
Nachzulesen bei " Boardregeln ".

Der link hierzu folgt noch.


DomHunter
Zuletzt geändert von DomHunter am Mi, 28.Sep 2005, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Mi, 28.Sep 2005, 13:56
@Sausauger: zuallererst geht ein gemeinsames Erlebnis nur den Gast und uns etwas an.

Und mir ist es gleich, ob ich einen Bericht haarklein oder weichgezeichnet wiedergeben würde: ich nehme dem Menschen damit sein Recht, unser Erlebnis für sich zu behalten. Denn zumindest einer außer mir weiß, über wen ich schreibe.
Denn auch wenn es ganz eiskalt betrachtet eine Dienstleistung ist, mache ich damit ein Geschenk: nämlich ein einmaliges Erlebnis, mit dessen Erinnerung er machen kann, was ER will. Wenn er einen Bericht, gleich ob lobend oder tadelnd, hier veröffentlichen will, dann freue ich mich darüber. Wenn er es seinem besten Freund in allen Details erzählt - seine Sache. Wenn er es nur in sich behält - seine Sache.

Ich habe zB. auch noch eine Mail liegen von einem Gast, für den es das allererste Mal überhaupt war, mit einem Bericht, bei dem ich Tränen in den Augen bekommen habe und er fragt mich, ob er das überhaupt veröffentlichen kann - es sei doch wohl im Grunde "nichts" passiert...und was soll ich ihm raten? Für ihn war es vielleicht eines der wichtigsten Erlebnisse seines Lebens, für mich eines der schönsten - und doch nüchtern betrachtet nichts weiter aufregendes.
Bei solchen Dingen denke ich dann wieder, dass sie besser unter uns bleiben, weil eben niemand dabei war und Worte nur so unzulänglich die Realität beschreiben können.

Bezüglich des Niederschreibens verweise ich mal auf den Beginn meiner Halloween-Story, die hier ja sehr offensichtlich kein Schwein interessiert hat - wozu soll ich mir die Mühe machen, für Euch etwas zu schreiben, wenn dann doch kein Feedback kommt?
Das ist so eine passive Konsumhaltung, die mir überhaupt nicht gefällt und wo ich auch keine Lust habe, einen Weg zu finden, damit umzugehen.

Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Mi, 28.Sep 2005, 15:55
Seraphina hat geschrieben:@Sausauger: zuallererst geht ein gemeinsames Erlebnis nur den Gast und uns etwas an.

Und mir ist es gleich, ob ich einen Bericht haarklein oder weichgezeichnet wiedergeben würde: ich nehme dem Menschen damit sein Recht, unser Erlebnis für sich zu behalten. Denn zumindest einer außer mir weiß, über wen ich schreibe.
Seraphina
Das meinte ich. Jede Beziehung, und sei sie nur für eine halbe Stunde gestiftet,hat immer ein Innen und ein sie umgebendes Außen, und dazwischen liegt ein Grenze. Diese Grenze markiert die Exklusivität der Beziehung, sprich: sie hält andere, die es nichts angeht draußen. Das Private und Intime öffentlich zu machen, ist Tratsch oder Outing. Das Recht dazu kann niemand einseitig für sich beanspruchen. Wer es dennoch tut, begeht einen Vertraunsbruch - schlecht für die Beziehung und ihre zukünftigen Aktualisierungen.

Ich kann damit leben, daß manches privat bleibt.

Irredentia

Mi, 28.Sep 2005, 17:10
Seraphina hat geschrieben: Bezüglich des Niederschreibens verweise ich mal auf den Beginn meiner Halloween-Story, die hier ja sehr offensichtlich kein Schwein interessiert hat - wozu soll ich mir die Mühe machen, für Euch etwas zu schreiben, wenn dann doch kein Feedback kommt?
Das ist so eine passive Konsumhaltung, die mir überhaupt nicht gefällt und wo ich auch keine Lust habe, einen Weg zu finden, damit umzugehen.

Seraphina
Hallo Lady Seraphina, leider weiß nicht mehr wo sich eure Halloween-Story befindet. Ich fand den Anfang einfach Spitze, wollte jedoch als ziemlich phantasieloeser Neuling diesen sehr schönen Anfang nicht "versauen". Letzte Woche hatte ich dann nochmals nach der Halloween-Story gesucht, sie aber nirgends gefunden. Vielleicht ist es ja möglich diesen in Ihrer Signatur unterzubringen, zumindest so lange diese wunderbare Aktion läuft.

Mi, 28.Sep 2005, 18:14
Hallo Skorpi,

das isses halt oft, keiner will der erste sein, aus Angst, was falsch zu machen, nicht zu genügen oder sonst einem Quatsch. Dabei gibts bei Fantasie kein richtig oder falsch, kein gut oder schlecht, sondern höchstens neue Inspirationen.

Der Anfang steht hier http://www.dominaforum.net/forum/ftopic4815.html.

Sollte irgendsowas nochmal aufleben, beteilige ich mich auch gern daran, aber nochmal Energie in was zu stecken, was dann ignoriert wird...nööö, dann schreib ich lieber ganz für mich alleine...

Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Ich geb´s auf

Mi, 28.Sep 2005, 21:30
Hallo Forumsgemeinde,

leider leidet dieser Thread anscheinend wieder an einem Verständigungsproblem, was bestimmt an meienm schlechten Deutsch liegt, wofür ich mich gerne entschuldige.

Wie meist in meinem Leben fühle ich mich von den Frauen nicht richtig verstanden, doch das wird vielen Männern so gehen, die Geschlechter passen halt, von kleinen Ausnahmen abgesehen :) , nicht wirklich zusammen.

Darum werde ich hier nicht weiter versuchen, den Ladys zu erklären was ich meine und worum es geht und belasse es bei den kleinen Ausnahmen, welche mir von Zeit zu Zeit, zumindest eine gewisse Befriedigung geben.

Und jetzt geh ich den Boxkampf gucken, ohne Frau, damit ich nicht erklären muss, warum es beim Boxen kein Abseits gibt. :-D

aufgeben

Do, 29.Sep 2005, 07:57
Hallo sausauger,
Darum werde ich hier nicht weiter versuchen, den Ladys zu erklären was ich meine und worum es geht und belasse es bei den kleinen Ausnahmen, welche mir von Zeit zu Zeit, zumindest eine gewisse Befriedigung geben.


Schade, von Dir dieses Statement zu bekommen. Es wird m.E. diesem Thread nicht gerecht.
Es sind schöne und aufschlußreiche Beiträge zu diesem Thema geschrieben worden.

Warum diese Enttäuschung?

Liebe Grüsse
Tanja

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“