Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
FETISCH INSTITUT in Berlin
Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Catherine Bizarr herself

Do, 29.Sep 2005, 22:33
@ Sausauger, ich habe mir den (deinen) ersten Beitrag nochmal durchgelesen und glaube, daß das was Seraphina vorhatte genau dem entsprochen hätte was du gesucht hast. Hier wäre es möglich gewesen einen virtuellen Bericht, rein auf die eigene Phantasie beruhenden Bericht zu erstellen. Ich denke, davon hätte jeder was gehabt. Die Ladies, die auf unsere Bedürfnise eingehen oder auch nicht ;-) und wir, die das Material darstellen, das sie formen können oder auch nicht ;-)
Eigentlich schade, daß es so wenig Beachtung gefunden hat. Ich denke, daß es daran lag, daß es ein wenig versteckt war, schließlich hatte ich es selbst leider auch nicht mehr gefunden.

Achja, nochmal der Link für die Neugierigen http://www.dominaforum.net/forum/ftopic4993.html

Wenn es immer noch nicht fruchtet, hau ich auch das noch in meine Signatur. %zwinki%

@erodom, tut mir leid, versuche es bei einer anderen Domina. Ich hatte hier im Forum gefragt, und die Empfehlung die ich bekam traf hundertprozentig auf mich zu.

Das habe ich nicht gewusst

So, 02.Okt 2005, 20:08
Guten Abend Forumer,

es gibt, nur ich habe es immer noch nicht begriffen, eine eigene Gesprächslogik im Forum.
Die Rollen sind verteilt, wie in der Schule - des Lebens? Einfache Wesen - Männer, Sklaven, Subs, Devote, Sonstige, mein Gedächtnis, wo ist es? -
schreiben Nacherzählungen, Berichte, Bildbeschreibungen, fragen, fragen, bemühen sich, zu erfahren, wie es in der Dominawelt tickt, um ja nichts falsch zu machen, sie wollen sich verhalten, wie es gewünscht wird.
Von wem? Na, na, eine überflüssige Frage, denk mal nach.
Die Antworten geben - oder auch nicht - Dominas. Sie erteilen Lektionen, klären auf, sehr umfassend oft, über Bedeutendes, verfassen Essays, huldvoll zugänglich, muntern auf, sie sind gar nicht so, in Wirklichkeit, wie manche Berichte der Sklaven vermuten lassen.
Ach, es könnte ja so wundervoll sein.
Gerade Damen, natürlich aus meinem früheren Leben, haben mir geraten, wenn ich ratlos, unzufrieden sei, mich auszusprechen, alles rauszulassen, zu reden, nachdenklich wohl, zart, mit angemessenen Gefühlsausbrüchen; ich sollte mich freistrampeln - hätte ich auch kürzer sagen können, fällt mir jetzt auf, es strömte gerade so schön, ich hab´s gelassen.
Anlass für meine Malaise ist "die Ruhe im Forum", regt keinen (mehr) auf - passt zum Thema - nur mich, das ist entsetzlich, "meine Ruh ist hin".
( -wer hat das bloß gesagt??? - außer mir)
Zur Sache ..........- nee, kann ich nicht sagen, nicht in dieser ehrenwerten Gesellschaft - wer bin ich denn? Fasse mich kurz, was immer das heißen mag, aber durch mich geht ein Ruck, Herrn Herzog sei Dank, es geht los:

"Bericht ist Bericht" - von Domina oder Sklave - "Anonymität ist gewährleistet" Formal. ?????
Mir könnt das Herz aufgehen, das ist genau meine Ansicht.
"Man muss schon subtiler fragen"
Um Himmelswillen, was ist das denn, hab keine Ahnung, wie das geht, hoffentlich bin ich nicht der Einzige.
Die weiteren Gedanken, wohl formuliert, bleiben geheimnisvoll dunkel.

Die Lektion über Diskretion ist ebenso anspruchsvoll, vermute ich.
Mann schreibt über ein Erlebnis mit einer Domina. Das ist indiskret.
Domina schreibt nicht über das Erlebnis mit einem Sklaven. Das ist diskret.
Domina, eine sagt es, liest nette Berichte der Sklaven, weil sie sich freut.
Mann läse nette Berichte einer Domina, weil er sich freuen würde.
"Diskret" bedeutet auch, "schonend, taktvoll"
Hoffentlich war ich nicht taktlos.

Mann geht zur Domina.
Bezahlt.
"Sie macht ihm ein Geschenk", sagt sie.
Für ein Geschenk habe ich noch nie bezahlt.

(Anmerkung: Tschüss, sagte sie, draußen war ich, entlassen von einer lustlosen Sachbearbeiterin der Lust, die mir kein Geschenk gemacht hatte,
vielleicht fand sie mich blöd, was gemein gewesen wäre. Sternstunden sind selten, sonst wären sie keine.)

Genug damit.
Die Namen der Schriftstellerinnen habe ich weggelassen, zitiert habe ich relativ unbefangen. Die Äußerungen haben mich angeregt, auch mal aufgeregt, was dann folgte, darum ging`s Ich will meine "Alt"Gedanken nicht erneut aufblasen.
Ich hatte mich an dem Gespräch, einem Teil des Threads, beteiligt, oder wollte es - es ist nicht klar geworden, vermutlich - der Gedankenaustausch versickert, einfach so, deshalb mein Bemühen, für mich die Sache abzuschließen.
Die Ansichten der Damen teile ich nicht, die Begründungen machten mich rappelig, weil die Fragen/Überlegungen, die auch sausauger gestellt hatte, bei ihm habe ich sie sogar noch besser verstanden, umkurvt wurden, wie Slalomstangen.
Das ist legitim, für mich unbefriedigend, hatte mir durchaus Mühe gegeben, das soll hiermit gesagt sein.

Ich muss mich ausruhen, die Zeit wird knapp. Cicero, du weißt sicher, dass er schon einige Monate tot ist, hat sich auch in Foren rumgetrieben, müsste mal die Moderatoren fragen, ob er hier war, also dieser Cicero hat sich über das "Positive am Triebverlust", welch unangenehmes Wort, ausgelassen, hab ich aus`m Radio, ja, da staunst du, oder?, - nicht über das Radio!!!
Aber, was, ist das Positive? ............
Hab nachgedacht. Nichts, nichts, nichts. Niemand hat je davon erzählt, jedenfalls nicht mir. Vielleicht ist das ja auch so eine Art Geheimwissen, wie so vieles hier, so richtig was Esoterisches. Hätte ich bloß in der Schule besser aufgepasst, so bleibt mir nur die Hoffnung, auch dieses Geheimnis irgendwann zu entschlüsseln, wie das, mit der Gesprächslogik im Forum - Ach, wär das schön.
Erleuchtende Träume
erodom

So, 02.Okt 2005, 21:06
Hallo erodom,

du schreibst u. a.
Die Ansichten der Damen teile ich nicht, die Begründungen machten mich rappelig, weil die Fragen/Überlegungen, die auch sausauger gestellt hatte, bei ihm habe ich sie sogar noch besser verstanden, umkurvt wurden, wie Slalomstangen.
Ja, so ging es mir auch, darum hatte ich ja auch geschrieben, es nicht weiter zu versuchen den Ladys mein Deutsch zu erklären.

Was man ihnen aber nicht abstreiten kann, ist eine gewisse Art Sportsgeist, wie du ja auch bemerkt hast.


Hallo skorpi68,

zu Anfang hatte ich bemerkt, dass die Ladys sich allgemein relativ rar machen.
Dann, im Verlauf dieses Threads, hatte ich angeregt, die Ladys mögen doch einmal selbst etwas über eine erlebte oder eine Fantasiesession schreiben, also nicht, dass die Sklaven eine Geschichte fortsetzen.

Das hat zwar durchaus auch einen gewissen Reiz, trifft aber nicht den besagten Nagel auf den Kopf, sind es doch dann wieder unsere Fantasien.
Zuletzt geändert von sausauger am Mi, 05.Okt 2005, 23:36, insgesamt 1-mal geändert.

Geschichte

Mo, 03.Okt 2005, 07:31
Phantasie oder Wirklichkeit....

Meine Hand streicht über Deinen Kopf, doch Deine Haut kann meine Finger nicht spüren.
Es sind meine Gummihandschuhe, die über Deine Gummimaske streichen.

Schade, dass Du mich jetzt nicht sehen kannst, denn mein Anblick würde Dir den Atem stocken lassen.
Im hautengen Latexganzanzug stehe ich vor Dir, das Gummikorsett betont meinen Körper.

Schön, dass Du mich jetzt nicht sehen kannst, denn Du sollst mich fühlen.

Ich habe Dich gefesselt und gespreizt, Dich, meine Gummipuppe.
Auch Du im Gummianzug, mit Maske, blind.

Nein, Du bist nicht bewegungsunfähig, Hand- und Fußfesseln lassen Dir einen kleinen Spielraum.
Trügerische Freiheit.

Denn ich will, dass Du Dich bewegen kannst. Jede Deiner Zuckungen, die ich auslöse, will ich sehen, geniessen, fühlen.

Ich lege mich zu Dir aufs Bett, ich lege mich auf Dich.

Spüre meinen Körper auf Dir!
Spüre meine Bewegungen!
Spüre mein Becken!
Ich reibe mich an Dir, auf Dir.

Ja, dränge Dich mir entgegen, soweit Du kannst, ich will Dich spüren, ich will Deinen Atem hören, Deine Lust.
Mach mich an!
Mach mich geil!

Ich will, dass Du mich berührst, ich löse Deine Fesseln.
Fass mich an, spüre das Gummi, die Hitze, den Schweiß.

Wir werden eins, glänzende Gummipuppen im warmen Licht.

Gruß
Tanja

?

Di, 04.Okt 2005, 08:06
Hi skorpi68,
Vielen Dank Tanja, jetzt weiß ich was sausauger meint. Und recht hat er.
Vielleicht ist es noch zu früh am Morgen, aber ich verstehe wirklich nicht, wie Du das meinst. Erkläre es mir, wenn Du magst.

Als switchende Gummiliebhaberin ist die von mir geschriebene Geschichte eine meiner Phantasien, so ähnlich schon erlebt.

Was wollt ihr denn, um Himmelswillen?

M-a-o-m?

Verzweifelte Grüsse
Tanja

oder so?

Di, 04.Okt 2005, 08:10
Ach, jetzt verstehe ich.

Unsere Phantasien....keine Aufgeil-Geschichten für potentielle Gäste?

Aber klar, könnt ihr haben:

Übrigens wieder selbst erlebt, und im Studio nicht nachspielbar, also Tanja-Privat-Pur:


Wir stehen vor der Tanzfläche.
„Tanze“, sagst Du. „Tanze für mich.“


Höre Deine Worte, doch meine Füße bewegen sich nicht. Ich höre die Musik, doch ich kann sie nicht fühlen.
Das ist nicht meine Musik. Wie soll ich ausdrücken, was ich ausdrücken will, wenn es nicht meine Musik ist.
„Bitte“, denke ich, „Bitte nicht.“

Dir ist es egal, Du schiebst mich auf die Tanzfläche.
Meine Füße sind tot. Mein Körper ist tot. Trotz wummernder Beats kein Rhythmus. Kein Gefühl.
Leere.
Stille.


„Tanze“, sagst Du.
Deine Stimme.
Verzweiflung kriecht durch sämtliche Gehirnwindungen, landet im Schritt.

Deine Augen.

Ich weiß, daß ich tanzen werde.
Tanzen muß.
Der erste Schritt ist Kampf.
Weiß genau, daß ich tanzen werde.
Tanzen muß.

Der erste Befehl des Abends.
Nicht gehorchen?
Fühle mich so ohnmächtig. OHNE MACHT.

Ich tanze.
Und Du schaust mir zu.

Gummiphantasien

Di, 04.Okt 2005, 14:44
Hi Listies,

wie ist folgende Version?

Nach einem ausführlichen Vorgespräch brachte ich den Gast ins Bad. Dort durfte er sich den Gummiganzanzug anziehen und mir wieder ins Zimmer folgen.
Dort fesselte ich ihn auf das Bett, verband ihm die Augen und spielte mit seinen Brustwarzen, indem ich erst meine Fingernägel und dann Klammern ansetzte.
Zum Ende der Session durfte er sich vor meinen Augen Wxxx, was ich sehr genoss.

Besser?

Immer noch verwundert, verzweifelt und nicht wissend, was sausauger meint....

Gruß
Tanja

Di, 04.Okt 2005, 19:32
hmm Tanja... irgendwie gefällt mir die Letzte nicht so sehr... :shock:

Ich habe jetzt lange darüber nachgedacht.... ja.. ich brauch halt manchmal länger....

Ich habe überlegt, ob ich erlebte Sessions niederschrreiben könnte.. wollte... und die Antwort ist *nein* ich kann, und ich will nicht...

1. Weil das Beschriebene oft so intim.. so intensiv ist, daß es nur mich und meinen Spielpartner angeht.

2. Weil es nach billiger Werbung aussieht, wer würde mir die Session schon glauben?

3. Weil ich einfach denke, daß es dem anderen nbicht recht ist, wenn ich so etwas intimes ausplaudere, auch wenn er anonym ist

Dann habe ich überlegt, warum ich nicht einfach Fantasien aufschreibe... und kam zu dem folgenden Schluß

Ich habe zwar Fantasien, aber die sind zu brutal ... da würden die Sittenwächter nicht mitspielen, und die Leser wären geschockt *g*

Wenn ich aber einfach geile Sessions beschreiben soll, dann brauche ich einen Partner, auf die sich solche beziehen, sonst werden es doch nur reine Werbegeschichten ohne Seele

kurz gesagt, die meisten Frauen sind Partnerbezogen... Wir entwickeln Fantasien zu dem jeweiligen Mann...

Männer sind eher Fantasiebezogen... sie suchen sich die Frauen zu diesen Fantasien aus

Das ist natürlich erst mal einfach nur so platt gesagt... und sicher gibt es auch wieder Männer, die bestimmte Fantasien nur bei bestimmten Frauen entwickeln...

Aber ich glaub so im Großen und Ganzen ist das nicht von der Hand zu weisen

Ich denke, daß dieses der grund ist, warum sich Frauen so viel schwerer tun zu schreiben... vor allem wenn es auch authentisch sein soll.. mit Herz... und Lust...

Ich kann allerdings auch vollkommen daneben liegen *s*

Liebe Grüße
Iris

Di, 04.Okt 2005, 19:43
Nein Tanja, ich denke auch, du solltest bei Beispiel 1 und 2 bleiben, das dritte würde dem entsprechen, wie ich einen Bericht niederschreiben würde.
Wobei diese nicht wirklich gut sind, da mir leider die Phantasie fehlt es so zu schreiben wie du es kannst bzw. Ladies es im Allgemeinen besser können. Vielleicht kam deswegen auch meine pm etwas krass rüber, denn nach zwei sehr guten Texten kam plötzlich einer, der einfach nur nüchtern war, bei dem die Phantasie fehlte.
Also ich bewundere diejenigen, die so schreiben können, wie du es in Beispiel 1 und 2 getan hast. Ich kann das leider nicht.

Mi, 05.Okt 2005, 00:01
Eigentlich kann man doch so schreiben wie man denkt und dabei seiner Fantasie freien Lauf lassen, man muss nur eine haben.

Und hier am PC hat man doch sehr viel Zeit und Möglichkeiten seine Gedanken in aller Ruhe in Worte zu fassen.

Mi, 05.Okt 2005, 08:10
Es ist wirklich UNGLAUBLICH!

Wie wärs wenn IHR uns mal eine schöne Phantasiegeschichte schenken würdet.
Ständig wird gefordert, gefordert gefordert.
Anfangs wurde gefordert: Dommsen diskutiert mit!
Danach wurde gefordert: Dommsen bleibt draussen, diskutiert nur mit, wenn wir das wollen und so lange wir das wollen.
Jetzt reicht das nicht mehr, jetzt wird gefordert: Dommsen schreibt Phantasieberichte.

Dann kommt jemand und schreibt eine Geschichte - mehrere Geschichten in verschiedenen Variationen und dann lese ich doch tatsächlich Worte wie:
das dritte würde dem entsprechen, wie ich einen Bericht niederschreiben würde.
Welches Schweinderl hättensen gerne .... so die unterschwellige Frage von Tanja, vor Ironie strotzend.

Dass viele Ladies hier für andere Portale schreiben, wird ja nicht wirklich gelesen. Schliesslich will man(n) dann bitte Exklusivstories nur fürs Forum.

Hinzu kommt das Risiko des Jugendschutzes - denn von Fesseln und poppen gleichzeitig zu schreiben (poppen ja, Fesseln ja - aber gleichzeitig darf man das nicht - nichtmal in einer niedergeschriebenen Phantasiegeschichte), könnte eine wunderschöne Abmahnwelle geben.

Ne - also bei solchen Sachen krieg ich einen Knoten im Kopf. Denn die Geschichten, die dann veröffentlicht werden, werden sowieso nicht honoriert - denn ich erinnere mich, dass es bei fast jeder Geschichte etwas gegeben hat, was irgendwen wieder gestört hat.
Will man diese Kritik wirklich seiner innersten, sexuellen Phantasie antun?

Und warum wird eigentlich von den Dominas hier soviel Schreibkraft erwartet, während sich die Herren der Schöpfung damit begnügen, zu sagen: Ich kann das nicht ?

Nein, da muss ich schmunzeln - und sagen: Lustig, sobald ich ins Dominaforum komme, kann ich meine Phantasien nur noch nach Variante 3 schreiben. Komisch, oder?

Liebe Grüsse
Nala

Unfair

Mi, 05.Okt 2005, 10:06
Moin Nala,
Wie wärs wenn IHR uns mal eine schöne Phantasiegeschichte schenken würdet.
Naja in Stellas Forum war ja wohl einiges zu lesen als es um die bis heute nicht stattgefundene Hardcoresession ging - ist ja nicht so das WIR garnichts schreiben (und zu sausaugers Ehrenrettung sei nochmal angemerkt, dass er sich ausser Konkurrenz dort sehr wohl eingebracht hat).
Denn die Geschichten, die dann veröffentlicht werden, werden sowieso nicht honoriert - denn ich erinnere mich, dass es bei fast jeder Geschichte etwas gegeben hat, was irgendwen wieder gestört hat.
Hmh - da hast Du leider recht, ich erinnere mich konkret an eine wirklich schöne Geschichte ich glaube von Iris, wo der tödliche Ausgang nicht ganz so gut ankam.

Deinen hochroten Kopf in Ehren, aber kipp Deine Wut doch bitte nicht mit der Gieskanne gleich über ALLE aus, das ist genauso unfair.

Grüsse Bernd
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

...weil ich es nicht besser kann

Mi, 05.Okt 2005, 10:46
Nala hat geschrieben: Dann kommt jemand und schreibt eine Geschichte - mehrere Geschichten in verschiedenen Variationen und dann lese ich doch tatsächlich Worte wie:
das dritte würde dem entsprechen, wie ich einen Bericht niederschreiben würde.

Ich sage doch, daß ich mich nicht gut ausdrücken kann. :) Was oben steht meine ich auch so. Nur fehlt möglicherweise der Anhang, ...weil ich es nicht besser kann, weil mir die Fantasie fehlt.

Geschrieben hatte ich aber auch:
skorpi68 hat geschrieben: Wobei diese nicht wirklich gut sind, da mir leider die Phantasie fehlt es so zu schreiben wie du es kannst bzw. Ladies es im Allgemeinen besser können. Vielleicht kam deswegen auch meine pm etwas krass rüber, denn nach zwei sehr guten Texten kam plötzlich einer, der einfach nur nüchtern war, bei dem die Phantasie fehlte.
Also ich bewundere diejenigen, die so schreiben können, wie du es in Beispiel 1 und 2 getan hast. Ich kann das leider nicht.
Ihr Ladies könnt euch nun mal wesentlich besser ausdrücken, mal abgesehen von einigen wenigen männlichen Vertretern die es auch draufhaben. Ich kann es nicht, auch wenn ich bemühe und das sollte eigentlich mein letztes Posting hier bedeuten. Meine Berichte sind ziemlich nüchtern, leider. Das was ich erlebe, kann ich nun mal nicht so in Worte packen. Aber ich bemühe mich.
Ich hoffe, ich habe mich nun verständlich genug ausgedrückt. :)

Nala hat geschrieben: Und warum wird eigentlich von den Dominas hier soviel Schreibkraft erwartet, während sich die Herren der Schöpfung damit begnügen, zu sagen: Ich kann das nicht ?
Nein, erwarten tue ich garnichts. Bewundern und beneiden tue ich euch dafür.
Zuletzt geändert von skorpi68 am Mi, 05.Okt 2005, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“