Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Bizarrlady Annabel Schöngott
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Do, 10.Nov 2005, 21:56
Roxana Sallés hat geschrieben:
Tut mir leid Francesco,Respekt steht dir nicht zu.

Liebe Grüße,
Roxana
Liebe Roxana,

ich wollte mich zu diesem Thema nicht mehr zu Wort melden, da ich denke, dass die Positionen deutlich beschrieben sind.

Das mir persönlich francescos Meinung gefällt, ist klar und bedarf keiner weiteren Kommentare von meiner Seite.

Allerdings bin ich der Meinung, eine solche Aussage, wie Du sie in deinem Text getätigt hast, ist hier sicher nicht nötig.

Jeder Mensch hat Respekt verdient, und er steht Ihm zu!
Vertritt er noch so eine unterschiedliche Meinung!

Respekt sollten wir Alle vor jedem Menschen und seiner vertretenen Meinung haben.

Das bedeutet nicht, dass wir Alle einer Meinung sein müssen!

Netten Abend noch

Lady Tara
Zuletzt geändert von Lady-Tara am Fr, 11.Nov 2005, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist viel wertvoller, stets den Respekt der Menschen
als gelegentlich ihre Bewunderung zu haben.

http://www.galerie-de-sade.de/Hamburg/L ... a2438.html
http//www.sm-feeling.de

Fr, 11.Nov 2005, 00:23
Genau liebes Forum. Respekt steht jedem Menschen zu. Ganz gleich wie er heißt oder wie er sich nennt.
Ich persoenlich finde den Titel, den sich eine Dame nimmt, nicht so wichtig. Entscheidend ist doch das Vorgespraech und das Kennenlernen, ob die Chemie stimmt. Der Titel einer Dame macht es jedoch leichter in der Vorauswahl. Denn ich denke mal ob beruehrbar oder nicht spielt fuer uns Maenner schon eine große Rolle.

Bizarre Gruesse

Kadokian

Fr, 11.Nov 2005, 11:21
Hallo winke winke
In meiner etwas eigenwilligen Art möchte ich sagen, dass ich jedem Menschen auf Augenhöhe begegne. Ich habe nämlich festgestellt, dass eine Frau oder ein Mann im "Boss-Anzug" ein grösseres A....loch sein kann, wie die Friseuse oder der Bäckergeselle. Um auf den ersten Beitrag in diesem Thread zurückzukommen = in der Dominazone inseriert eine Dame namens "Mistress Ryoko" - AHA! = endlich eine asiatische Domina mit der dort eigenen Dominanz... Pustekuchen = "Mann" öffnet die Seite und erblickt eine - zugegebenermaßen - attraktive Frau / Dame / Lady / Domina, die aber alles andere als eine Asiatin ist. Ist das jetzt Schubladendenken oder das leidvolle Abflauen eines Höhepunktes, noch bevor die Session terminiert oder stattgefunden hat!? %puh% %red%

Grüße
Kranker %doc%
Mein Nick ist KRANKER - und krank Sein kann so schön sein...
Life is Life - besser heute als zu spät!

Fr, 11.Nov 2005, 12:39
Hallo ihr Lieben,

ich stimme Tanja und ihrem tollen Posting kompromisslos zu.

So kenne ich auch den ein oder anderen hochgelernten Elektroingenieur, der sich bei manchem Elektriker-Gesellen schon zur Nuss gemacht hat, indem er sich bei simplen Stromkreisläufen die ein oder andere erste Stromerfahrung gemacht hat.

So kenne ich den ein oder anderen Informatiker, der den Rechner eines simplen Umsteiger (Vom Bürokaufmann zum IT-Kaufmann), an dem nur ein simples, kleines Problemchen - schnell zu lösen - gewesen war, zum totalen Crashmobil erklärte und sämtliche Daten mit nur einigen kleinen Befehlen unwiderruflich löschte. (ich spreche hier übrigens von mir *gg*)

Das eine ist die Qualifikation, richtig.
Sagt eine Krankenschwester "Ja, das sind Coronaviren, die das auslösen.", so glaubt man das nicht wirklich. Ist ja bloss ne Krankenschwester (mit 20 Dienstjahren).
Sagt der frischgebackene Dr. med. genau dasselbe, glaubt man ihm, selbst wenn er frisch angefangen hat.

Aber - wie Tanja schon richtig erklärte - "Domina" und "Bizarrlady" und "Zofe" und "Sklavin" und wasweissichnoch - all das sind selbsterwählte Titel. Bestenfalls hat die ein oder andere Lady ein Diplom von Ferry-Masters an ihren Wänden hängen - was sie deshalb allerdings auch nicht mehr auszeichnet.

So manch eine Domina (und ich kann dir einige davon nennen), haben nicht die geringste Ahnung von Anatomie, von Schlagtechniken, von Analspielen oder sonstigem gedönse. Ich habe schon Dinge gehört wie "Ich brauch dieses lange dünne Ding mit dem man schlagen kann." (die "professionelle" Umschreibung einer Gerte) über "Der will geschlagen werden - wie mach ich das denn?" bis hin zu "ich hatte das Gefühl, als ich ein Fisting gemacht habe, dass ich sein Herz in der Hand hatte." (dass man ab gewissen tiefen wirklich zum Herz greifen kann - und diesem Menschen mit einer kleinen kurzen Hand- oder Fingerbewegung den Gar ausmachen kann, wissen nur sehr wenige) (Anmerkung am Rande: Diese Erfahrungen habe ich nicht in dem Studio gemacht, in dem ich augenblicklich tätig bin.)
Soviel also zu den Kenntnissen, die "Domina" so mitbringt.

Mir selbst ist das zu seicht.
Jede Lady sollte wissen, wie sie sich betitelt. Jede Lady sollte wissen, was sie anbietet. Respekt hingegen sollte man vor jeder einzelnen Person haben, die in diesem Gewerbe mit Herz und Seele dabei ist. Und dabei ist der Titel am Anfang ihres Namens absolut unwichtig.

Wenns passt, dann solls nicht am Titel scheitern.

Viele liebe Grüsse
Nala
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“