Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Lady Caprice
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft

Sa, 26.Jan 2008, 16:44
Bin vor kurzem über Youtube und Rammstein "gestolpert". Zu Rammstein und SM fällt mir folgendes (ziemlich bekanntes) Video ein:

http://www.youtube.com/watch?v=mfHlA3fmJG0

Da ist innerhalb einer Minute andeutungsweise eigentlich alles drin, was für mich zu SM gehört, wenngleich ntrl. noch recht harmlos. Aber es gefällt mir gut.

Bzgl. der Diskussion bin ich voll auf der Seite von Lady Domin8Nightmare.

Gruß

Odysseus

Re: Wie groß ist der Einfluss von Musik bei einer Session

So, 17.Feb 2008, 18:16
DomHunter hat geschrieben:Da an anderer Stelle über Gothic- Musik, Punk sowie Hardrock gesprochen wird, hat sich mir beim Verinnerlichen dieser Passagen die Frage aufgedrängt, inwiefern Musik eine Rolle während meines Domina- Besuches spielt.

In meiner letzten, zugegeben abgedrehten, Fantasie, bearbeitete mich eine äußerst attraktive Domina intensivst mit ihrer Peitsche.

Dabei lief, voll aufgedreht, " Motorhead " von der gleichnamigen Band ( nein, ich hab nichts eingenommen...:-))

Ich frage mich beispielweise, warum noch niemand darauf gekommen ist, mehr Experimente musikalischer Art in den Studios durchzuführen.
Also auch vielleicht weniger extreme Stücke.....

Zum Beispiel hätte doch auch klassische Musik bei Rollenspielen ihren Reiz.

Wie wären denn Eure Ansichten dazu?

DomHunter
Hallo,

spielt meines Erachtens eine wichtige Rolle; ohne geht (nicht)/kaum/- mit der falschen auch nicht...

...ich z.B verwende hauptsächlich klassischere, entspanntere Musik... Finde ich persönlich angenehmer.
Falls einer meiner Gäste einen anderen Wunsch hat, gehe ich selbstverständlich auch darauf ein.


Schönen Abend,
Lady G.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“