Annabel Schöngott
Domina Adelle Leonella
Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

So, 15.Okt 2006, 15:40
Ein Lied,das mir als Teenie sehr half meine eigene Neigung zu
akzeptieren ,war " Prinzessin" von Deutsch amerikanische Freundschaft.Eignet sich allerdings weniger als Sessionsound.

Wenns denn mal soweit ist und eine Dyke-like Dom mir meine anale Unschuld nehmen wird,muss dazu Borghesia s "Naked Uniformed Dead" aus den Boxen dröhnen.Natürlich die Maxi-Version.

:-D :-D :-D
zu leiden für die Schönste...ist das schönste

Frage

Do, 21.Dez 2006, 03:05
Traue mich ja kaum nach den Vorbeiträgen die Frage zu stellen: Aber hat jemand gute Tipps für stimmige Session-Begleitstücke aus dem Techno- und Elektrobereich. Habe da schon einiges gutes gehört, aber weiß nicht die Gruppen bzw. Interpreen dazu.

Vielleicht kann ja jemand von Euch helfen. Danke!

Der Doc

Do, 21.Dez 2006, 08:22
geschätzte Damen, werte leser, hallo schwestern und brüder im geiste,
um die eingangsfrage für mich zu beantworten: ein klares ja. persönlich schätze ich die klassische musik bei einer session. ein unvergessenes erlebniss hatte ich in berlin bei Lady V. mit beethovens 9ter sinfonie als hintergrundmusik. ob es an der von mir sehr geschätzten Dame oder an der musik lag, habe und werde ich nicht hinterfragen. die kombination war einfach spitze.
einen freundlichen gruß aus der metropole ruhr und alles gute für die bevorstehenden feiertage.
................ihre belanglosen Worte bitter ernst genommen und war sehr unglücklich geworden.

Do, 21.Dez 2006, 16:52
Die letzte Cd die ich mir gekauft habe ist die neue von "Disillusion" mit Namen "Gloria".
Die würde ich mir momentan wahrscheinlich bei einer Session wünschen..ist vielleicht auch etwas für die Techno etc. Liebhaber unter uns. :)

grüße,

Vetle

Do, 21.Dez 2006, 19:39
Vetle hat geschrieben:Die letzte Cd die ich mir gekauft habe ist die neue von "Disillusion" mit Namen "Gloria".
Die würde ich mir momentan wahrscheinlich bei einer Session wünschen..ist vielleicht auch etwas für die Techno etc. Liebhaber unter uns. :)

grüße,

Vetle
Waren das nicht die Leipziger Prog Death/Thrasher die mal "Back to Times of Splendour" rausgebracht haben?

Fr, 22.Dez 2006, 14:35
@Satanic Warmaster

Richtig!

Ist mir in den letzten Jahren selten passiert:Kritik gelesen,da war einer richtig begeistert-ich in den Laden,Probe gehört und es hat mir fast die Schuhe ausgezogen!

Übrigens,die neueste Bezeichnung für derartige Musik soll sich"Dark Metal" schimpfen. :)

Vetle

Sa, 23.Dez 2006, 09:29
Also ich hatte die The Porter EP (echt nicht toll), die erste MCD und die Back To Times of Splendour, mich hat immer das Standartriffing zwischen den wirklich guten progressiven Parts gestört, sodass ich die Aufnahmen verschenkt hab. Hatte letztens nur was von einem neuen Album gehört, deswegen meine Frage.

Mi, 27.Dez 2006, 01:09
Musikalische Untermalung finde ich für die Stimmung fast unerlässlich, jedenfalls wenns ein längeres Spiel ist, in das beide Partner richtig eintauchen.
Ich bevorzuge ruhige (Dark) Ambient Klänge, z.B. Black Tape For A Blue Girl, Alio Die, Robert Rich. Wenns noch etwas böser wird (Angstspiele) auch gerne Lycia, Lustmord oder Rapoon.
Einige Sachen von Kirlian Camera sind auch eine klasse Untermalung, insbesondere die Platte mit dem vielsagenden Titel "Schmerz". :)

Wenns nicht ganz so gemein zur Sache geht gefallen mir auch Minimal Elektronik Sachen, insb. mit leichtem Trance-Einschlag, z.B. Paul Kalkbrenner, Ellen Allien oder Anthony Rother.
audio, video, disco

Mi, 17.Okt 2007, 20:31
@Lackfan
Habe mir erlaubt Dein Zitat hier rüber zu nehmen.Hoffe das ist Ok?
Lackfan hat geschrieben:,
sorry habe ich leider nicht gesehen, scheint aber doch für viele ein Thema zu sein.
Musiktipp : Tito & Tarantula - After Dark
Sind das die,welche spielten,als Salma Hayek sich die Füsse von Tarantino lecken liess?
Zuletzt geändert von mechanik am Mi, 17.Okt 2007, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
zu leiden für die Schönste...ist das schönste

Do, 18.Okt 2007, 18:58
Vetle hat geschrieben: Übrigens,die neueste Bezeichnung für derartige Musik soll sich"Dark Metal" schimpfen. :)
Bin ja nun selber Anhänger heftiger Klänge, aber kannst Du Dir das wirklich geben, zu einer Session (härteren) Metal zu hören? Okay, bei Sessions, die sich rein ums zerstören und fertig machen drehen, ja. Aber wenn ich irgendwo in einem Eck liege und vielleicht durch Atemreduktion dazu gezwungen bin, mich zu konzentrieren, um über die Runden zu kommen, würde mich Thrash oder Death Metal beispielsweise extrem stören. Bei Hip Hop wiederum würde ich wahrscheinlich freiwillig das atmen einstellen. Schwierige Sache, das mit der Musik. Meist trifft man auf eine Person, die eben einen unterschiedlichen Geschmack besitzt. Ich bevorzuge aus dem Grund einfach gar keine Musik. Oder aber etwas sehr ruhiges, gediegenes, instrumentales. Und wenn es Tubular Bells von Mike Oldfield ist.

Gruß,
Steffen

Do, 18.Okt 2007, 22:37
@Letzter Maso:
Aber wenn ich irgendwo in einem Eck liege und vielleicht durch Atemreduktion dazu gezwungen bin, mich zu konzentrieren, um über die Runden zu kommen,

Hmmm...

Spiel mir das Lied vom Tod?*malrauskram...
Paßt wunderbar.
Du gibst dich dem Schicksal einfach hin. :-D

Roxana
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“