Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Domina Adelle Leonella
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Namen

So, 10.Apr 2005, 19:14
Hallo Allerseits,

zunächst möchte ich mich ganz kurz vorstellen. Ich habe seit einiger Zeit dieses Forum aufmerksam gelesen und finde es gut sich auszutauschen.
Auch ich finde, dass Namen nicht bloss Schall und Rauch sind wie es im Sprichwort heißt, sondern sehr viel über deren Träger erzählen. Ich denke da, beispielsweise an die 60-er Jahre, als einige Afro-Amerikaner ihren sogenannten Sklaven-Namen abgelegt haben um gegen ihre Unterdrückung in den USA zu protestieren. Bekanntestes Beispiel ist ja Casius Clay bzw. Muhammad-Ali. Ich dagegen habe mir bewußt den Sklavennamen Stiefelfrau ausgesucht. Zum einen weil ich einen Faible für oberschenkellange Stiefel habe und Damengummikleidung habe und zweitens weil das Wort Stiefelfrau mit einer gewissen Aura verbunden ist. Am liebsten trage ich diese Stiefel gerne selber, weil ich darin so unbeholfen bin und es so schön demütigend ist Damenstiefel zu tragen. Es gefällt mir diese Stiefel bei einer Domina zu berühren, zu küssen oder zu lecken. Übrigens als Jugendlicher fand ich es immer sehr erregend, wenn ich Dominas las, die sich vor ihren Namen den Zusatz Lady oder Madame gegeben haben. Vielleicht kann ja eine der Damen erläutern, wie sie zu ihrem Namen gekommen ist.
Als Sklave mit einer Vorliebe für Damengummikleidung und oberschenkellangen Stiefeln steht es mir ja eigentlich nicht zu mir einen eigenen Namen auszusuchen. Vielleicht fällt ja eine der Damen ein passender Name für mich ein, den ich verwenden kann.

Re: Namen

Do, 03.Sep 2020, 20:44
Einige Forenkollegen nekrophilieren ja gern mit alten Threads. Der hier hat es ebenfalls verdient. Mindestens zu Verona-Zeiten. Wieso heißt Domhunter eigentlich Domhunter? Erzähl doch mal.

Ich heiße wahrscheinlich so, weil ich damals keine Verantwortung für die durchgeführten Praktiken übernehmen wollte. Sondern ich hätte es gern so gehabt, daß die Dinge, auf die ich stehe, mir zuteil werden weil die Dame es so will. Und sie es dann sogar als Kompliment erachtet, daß ich sie erdulde... gelinde gesagt: bizarre Vorstellung.

Zwischendurch hatte ich mal gefragt, ob ich mich umbenennen kann, Feedback war: natürlich gerne, wie willst Du denn heißen - na, keine Ahnung! Irgendwas mit ein Bißchen Würde, etwas passendes für den emanzipierten, perversen Bizarr-Afficionado der zwischen eigenem Abgrund, ethisch-moralischer Verwirrung, Zynismus, Selbstironie und äußerst gutem Geschmack hin- und herschlingert. Spanksy vielleicht? K.V-chescu? Strip-proca? Muss ich nochmal drüber nachdenken.

Estelle versteht man - kommt ja aus St. Petersburg. Leila - easy. Aber Davina Dust? Moronikus? Bitte dringend um Klarstellung.

Gez.
Der große Scatsby

Re: Namen

Fr, 04.Sep 2020, 07:32
Corinna machts möglich - wird Zeit, dass wir zur Normalität zurückkommen und wieder - Taten - folgen lassen dürfen deutschlandweit.
Woher DomHunter kommt?
Es war Anno 2003, das Dominaforum war nur eine bunte Seite ohne User und ohne eine einzige Domina, völlig unbekannt. Meine Aufgabe war, das zu ändern. All meine Kreativität, all die positive Energie, die in mir schlummerte ----> pies , wollte befreit werden und da begann ich, eben " Dominas zu jagen ", die diese Seite füllen und interessant machen. Ich weiß es noch genau - zuerst war es jene Stella Cruella, die großzügig ohne Geld nehmen zu wollen mit einem Banner hier im Forum einverstanden war. Dann kam Miss Cheyenne ( die aus München ). Und folglicherweise dann Forums-Nutzer, scharfgeschaltet wie Nachbars Lumpi ob jener Amazonen, die sich zeigefreudig auf Bildern irgendwo räkelten, - die alle dieses Dominaforum mehr und mehr mit Leben füllten.
Den DomHunter hab ich dann so gelassen. Mission war erfüllt.
Es gab noch keine Vorschriften usw, alles war unbeschwert, man schrieb und lebte einfach drauf los. Gute Zeiten.



DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Re: Namen

Fr, 04.Sep 2020, 08:12
Der Name spielt eine große Rolle beim Erstkontakt im Netz. Beim Überfliegen des mittlerweile reichlichen (Über-)Angebots an Dommsen oder solche die es sein wollen. Es ist wie die Millisekunde des ersten Blickkontakts die entscheidet, ob man eine Person sympathisch findet oder nicht. Bei bestimmten Namen fällt einem schon die Primitivität ins Auge und damit die Dame in meiner Auswahl hinten runter.

Bei Baroness Davina Dust denke ich immer sofort an die Gebäudereinigungsfirma "DUST" an selbiger Adresse wie die Residenz Hekaté in Karlsruhe. Ich denke dann an Wischmob und Putzkittel, jedoch nicht an eine spannende Session mit einer tollen Frau...

Bei Madame Demeter fallen mir sofort die wollsockentragenden Liegeradfahrer ein, Stammkunden im heimischen Bioladen, die ihr Triebleben schon vor 20 Jahren eingestellt haben.

Domina MaXime Empress von Luven, da dachte wohl jemand viel hilft viel. Ich denke da nur an heiße Luft..

Re: Namen

Fr, 04.Sep 2020, 08:43
Um sich erst einmal von den anderen abzuheben finde ich die Idee von Davina Dust mit dem Zusatz Baronessrevenge nicht verkehrt. Es geht ja mit dem Namen oft auch erst einmal darum, sich für den Besucher interessant zu machen. Man soll sich mit dem Profil näher beschäftigen. Natürlich muss das andere, wie z.B. Optik auch passen.
Aber so Standard-Formulierungen wie Lady Sarah, Madame Julia bleiben nicht so schnell in Erinnerung.

Re: Namen

Fr, 04.Sep 2020, 09:18
Auch ich erinnere mich an die Zeiten vor dem Forum.
Man musste Heftchen, Magaziene oder Bücher kaufen.
Mal mit viel Text und mal mit viel teilweise guten Fotos

Es kam der Tag, da klingelte ich das erste mal,
mit heldenhaften Mut an einer Dominatür.

Damals ging es noch ohne Termin !!!!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

Re: Namen

Fr, 04.Sep 2020, 18:28
Davina Dust finde ich OK.
Baroness grenzwertig aber man kann drüber hinwegsehen!

Welche Domina hat denn den coolsten Namen?

Ich mochte:
Madeleine le Calme
Cassandra Casal
Virginia Nox

Absolute Dealbreaker Namen:
Mistress Ursula
Squirting Lady Anita
Reitherrin Zenobia
Wendy aus Albanien

Wobei Reitherrin Zenobia vor10 Jahren oder so mit ihren Videos mal einen ausgesprochenen Wxxx-Zwang bei mir ausgelöst hat

Re: Namen

Sa, 05.Sep 2020, 16:03
Was für ein alter Thread.

Namen sind für mich nicht besonders wichtig. Mit einer Ausnahme. Prickelnd ist der Echtname, den ich bei einer vertrauten Domina verwenden darf. Wenn "Frau XY" mich quält, dann hat das einen Extra-Kick für mich und ich wertschätze die Ehre, sie so nennen zu dürfen.

Grüße

Meriten
Was du nicht willst, das man dir tu,
das füg auch keinem anderen zu
(es sei denn, dein Partner ist maso)

Re: Namen

Sa, 05.Sep 2020, 18:51
Hallo,

Auch wenn ich zugebenermaßen KEIN Freund von dämonischen, bösartigen oder göttlichen Bezeichnungen bei einer Domina bin, und auch so eine Domina nicht besuchen würde.

Schreibe ich aber denoch: " Nenns Glück, Herz, Liebe, Gott! Gefühl ist alles, NAME IST SCHALL UND RAUCH" " Johann Wolfgang von Goethe"

Denn eine Domina sucht sich halt irgendeinen Namen , denn sonst noch keine andere Dame hat..... mehr ist das bei vielen Damen nicht.....


Schönen Abend

Viele Grüße
SM-Überlebenskämpfer
Zuletzt geändert von SM-Überlebenskämpfer am Sa, 05.Sep 2020, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“