Mommy Ultraviolence
Annabel Schöngott
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 12:34
Hallo FKs,

es gab kürzlich einen Threat "Schwierigkeiten mich von einer jungen Frau dominieren zu lassen".
Mein Thema heute: "Schwierigkeiten mich von einer (für mich subjektiv) nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen".
oder noch plakativer "Schwierigkeiten mich von einer (subjektiv) h ä s s l i c h e n Frau dominieren zu lassen".

Jede Frau, jeder Mensch, hat etwas attraktives an sich und in sich, dass wissen wir (hoffentlich) alle, aber dennoch werden die meisten zu stimmen, dass es für viele Männer eine Unterscheidung in attraktive und nicht-attraktive Frauen gibt. Ja, natürlich gehört da Ausstrahlung dazu, aber Ausstrahlung hat auch die Komponente Körperlichkeit. Eine anziehende Art und eine anziehender Körper zusammen ergeben eine (Gesamt-) Anziehung, die für mich Voraussetzung für BDSM ist: im privaten Bereich genauso wie im Pay6-BDSM.

Auf den Punkt gesagt: Fehlende Attraktivität und BDSM gehen für mich nicht zusammen. Einer Frau, die ich nicht attraktiv finde, kann ich mich weder als Aktiver noch als Passiver voller Lust und Freude schenken. Ich habe schon Möglichkeiten verworfen, wo ich eine Frau hätte schlagen konnen oder Sie mich hätte schlagen können, weil die Chemie oder die Optik gar nicht gepasst hat. Und im Gegensatz dazu fand ich natürlich Begegnungen, bei denen Chemie und Optik sehr stimmig waren, besonders wunderbar.

Nur weil eine Frau, die "Praktik" XY oder den Fetisch ABC besonders gut beherrscht, bin ich noch kein Spielpartner für Sie. Manche "selbsternannte" Göttin oder weit begehrte Sklavin (Pay6 oder Privat), die Wunder was auf sich und ihre "Qualitäten" hält und hielt, sind bei mir schon komplett ins Leere gelaufen. Wenn die Chemie und die Optik für mich nicht passte, springt mich das so gar nicht an. Und das ist gar kein bewußter Prozess, das läuft - z.B. bei privaten BDSM-Treffen - automatisiert und intuitiv ab. Und ich finde das gut so! Das hilft auch die überbordende 'Qual der Wahl' in allen acht Quadranten etwas einzudämmen.

ROASTER:
1.) "Körperlich (subjektiv) schön" ist die Eintrittskarte, was mir körperlich nicht gefällt, fällt durch.
2.) Dann kommt die Chemie mit Art und Weise der Kommunikation, Geruch usw. (Stimme, Mimik, Dialog, Blick ...)
3.) Und erst dann kommt eine spezielle Spielart (Dominant, Devot, Fetisch / Rollenspiel, Vanilla, ...)

Wem hier geht das beim BDSM genauso? Jedem?!

Gruß
SM.
Alles hier immer SAFE! Switcher (a/p), All-Rounder(fetisch.de) & Hetero, spielt gerne mit Profis & privaten Frauen!
Frauen, die keine "unterdrückten" Anrufe annehmen, werden nicht berücksichtigt!

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 13:07
Ja mir als komplett passiv, devoten Masochisten geht es ähnlich.
Die Chemie muss stimmen, der sogenannte Funke muss bei mir überspringen sonst fühlt es sich nicht richtig an.
Nur wenn diese Faktoren zusammentreffen, kann ich mich meinem Spielpartner hingeben (unterwerfen).
Es ist ja auch teil meiner Sexualität und damit denke ich, völlig normal.
Dabei muss ich anmerken das ich eigentlich noch nie einen bestimmten Typ Frau bevorzugt habe, was z.B Haarfarbe oder bestimmte Körperlichkeiten angeht, der Funke muss halt wie gesagt überspringen, sonst ist es eh zum scheitern verurteilt.
Stefan aus Duisburg!

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 14:01
Hallo! Ein Eindruck zu diesem Thema!
Bin der Meinung das jeder erstmal was anderes attraktiv findet!
Nun sprechen wir ja über professionelle Dominas ! Also ich habe da jetzt noch keine hässlichen gesehen! Natürlich sind da welche dabei die mir optisch nicht zusagen und ich deshalb auch nicht zu dennen gehen würde! Aber deshalb sind sie ja nicht hässlich!
Habe da sonst auch kein bestimmten Typ Frau!
Es muß bei der ersten Begegnung einfach sympathisch rüber kommen!
Blick lächeln die ersten Worte miteinander!
Meine heutige Herrin, ich kenne sie vom sehen her schon bestimmt 10jahre, kam für mich immer total arrogant rüber weshalb ich sie nie angesprochen habe! Erst 2023 hab ich dann zu ihr gefunden! Auch das war ein schwieriger Start da ich ja so meine Vorurteile bei ihr hatte!
Bin aber dran geblieben weil die Sessions wirklich gut waren! Man lernt sich kennen und hat dann irgendwann Vertrauen zu einander!
Das ist der springende Punkt!
Vertrauen!! Man muss sich fallen lassen können! Dann ist alles möglich! Wenn man an dem Punkt ist
Spielt die Schönheit eigentlich keine Rolle mehr! Wie auch das körperliche!
Also was ich meine ist ,meine Herrin könnte im Jogger und Badelatschen ne Session machen und es wäre gut!
Macht sie natürlich nicht!
Will damit nur sagen die Sessions spielen sich auf eine ganz anderen
Ebene ab ! Da spielt das aussehen usw. Keine Rolle !
Aber da muss man ja erstmal hin kommen! Ich hab dafür 30 Jahre gebraucht! Aber besser spät als nie!
Gruß Andy!

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 15:34
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei anderen Kunden anders ist. Oder seit wann geht man zu einer Domina bzw Sexarbeiterin, weil man sie besonders hässlich findet? OK, wenn man das als extra Erniedrigung haben will, dann vielleicht. Ich kann mir höchstens vorstellen, dass Kunden, die auf eine bestimmte Praktik fixiert sind und diese Praktik nicht von vielen beherrscht wird, dann bei der Optik eben auf Kompromisse eingehen müssen.

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 16:06
Schwieriges Thema. Klar, Attraktivität zieht immer. Für mich persönlich steht die Optik nicht im Vordergrund. So besuche seit einigen Jahren immer wieder mal eine Bizarrlady in Duisburg am Vulkan. Definitiv kein Optikschuss, auch nicht wirklich hässlich, keine besonders gute Figur, zu grosse Brüste, die dadurch auch etwas hängen.
Ich erinnere mich, wie ich sie kennengelernt habe. Beim Bummeln durch die Häuser hat sie mich angesprochen, während der kurzen Unterhaltung kam sie sehr sympatisch rüber und dann hat sich herausgestellt, das sie nicht nur unglaublich nett war, sondern auch meinen Fetisch, die Brustwarzenfolter wie kaum eine andere bedient. Ich kenne sie jetzt schon einige Jahre und besuche sie auch immer noch ab und zu. Manch einer würde vielleicht sagen, die Frau geht gar nicht, aber wir kommen immer wieder an den Punkt des Objektiven, bzw. des Subjektiven empfindens.

Beste Grüsse Jimmy

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 19:28
Hallo

Ist doch klar, das jeder Mensch egal ob Mann oder Frau, Domina, Sub/Gast einfach JEDER!

Gewisse Vorstellungen hat was einem am Partner/in gefällt und was nicht. Was mir z .B. Bei Frauen generell NICHT gefällt sind: Tätowierungen, Nasenringe oder kurze Haare alles Dinge die für mich persönlich höchst unattraktiv bei einer Frau sind. Allerdings hat eine Domina ja z.B. bei Tätowierungen den Vorteil die unter der Kleidung für den Gast zu verstecken, oder Nasenringe zu entfernen, wenn sie denn will ? Bei kurzen Haaren ist das schon schwieriger, da würde nur noch eine Perücke bleiben. Denoch mache ich es halt so das ich mir möglichst eine Domina suche die mich optisch anspricht und eben nicht abstösst, aber das ist doch normal ! Geschmäcker sind halt verschieden! Schwierig wäre es nur ! Wenn es nur noch tätowierte Dominas mit Nasenring und kurze Haare geben würde, dann hätte ich z.B. ein Problem ! Aber zum Glück gibt es auch noch Dominas die das alles nicht haben ! Und dann kann man ja glücklicherweise auswählen

Aber ist klar was anderen gefällt, muss mir nicht gefallen und umgekehrt auch ! Jeder hat das Recht etwas schön oder hässlich zu empfinden !


Denoch ist Aussehen auch nicht alles ! Die für einen hübscheste Domina bringt nichts wenn die Chemie nicht passt, bei SM muss einfach so viel passen ! Das ist wesentlich komplexer wie bei den „normalos „ oder „Stinos“ wie man die auch immer nennen mag !


Viele Grüße
SM-erfahren

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 01.Jan 2024, 19:46
Natürlich liegt "attraktiv" immer im Auge des Betrachters und ist naturgemäß subjektiv. Aber ich stimme zu, dass ich mich niemals von einer unattraktiven Frau dominieren lassen würde und könnte. Ich hatte aber auch schon durchaus Grenzerfahrungen, die wohl jeder kennt: Das photogeshoppte Bild auf der Webseite der Dame sah unfassbar sexy aus, beim Betreten der Location waren aber locker 10 Jahre auf das angegebene (und dem Bild entnommene) Alter draufzuschlagen, und auch ansonsten war es optisch nicht mehr das Highlight. In diesen Grenzfällen entschied oft die Sympathie und Chemie bei mir. Ich hatte tatsächlich aber auch schonmal das Feld verlassen, da die (asiatische) Domina wohl zuvor Knoblauch gegessen und zu allem Übel wohl Remi Martin getrunken hatte. Anders konnte ich mir die übelriechende Fahne nicht erklären (Anm.: Es war kein Top-Studio, sondern was bei lad**s.de).
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Di, 02.Jan 2024, 00:50
Wenn das Verhalten einer Frau mir gegenüber hässlich ist, in erster Linie abgesprochene Dinge nicht eingehalten werden, dann beende ich die (Geschäfts-)beziehung. Und natürlich gehe ich nicht zu einer Frau, die für mich keinen Reiz hat. Das ist aber nicht auf die körperliche Attraktivität beschränkt. Reizvoll kann vieles sein: Sprache, Praktiken, Charme, Ruf, Unerfahrenheit, Erfahrenheit...Außerdem verändert sich das im Laufe der Zeit

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Di, 02.Jan 2024, 08:24
origenes hat geschrieben:
Di, 02.Jan 2024, 00:50
Wenn das Verhalten einer Frau mir gegenüber hässlich ist, in erster Linie abgesprochene Dinge nicht eingehalten werden, dann beende ich die (Geschäfts-)beziehung. Und natürlich gehe ich nicht zu einer Frau, die für mich keinen Reiz hat. Das ist aber nicht auf die körperliche Attraktivität beschränkt. Reizvoll kann vieles sein: Sprache, Praktiken, Charme, Ruf, Unerfahrenheit, Erfahrenheit...Außerdem verändert sich das im Laufe der Zeit
„Unerfahrenheit reizvoll“ ? Wie meinst du das ? Was soll daran reizvoll sein ? Also eine unerfahrene Domina ist für mich z.B. nicht erstrebenswert, da habe ich Angst, wenn die z.B. zum Rohrstock greift, ob die auch Zielsicher agiert, und in der Dominanz hat man(n) ja dann auch das Gefühl von ihrer Unsicherheit. Klar jeder hat mal mit allem angefangen, und ich würde such auch eine unerfahrene Domina in der Session mit meiner passiven Erfahrung unterstützen so ist es nicht, also da habe ich ja auch Verständnis und Empathie gegenüber Anfängern ! Aber reizvoll ist das nicht !

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Di, 02.Jan 2024, 08:58
SM-erfahren hat geschrieben:
Di, 02.Jan 2024, 08:25
„Unerfahrenheit reizvoll“ ? Wie meinst du das ? Was soll daran reizvoll sein ?

Wenn eine Dame eine Praktik z.B. zum ersten Mal mit mir macht und es uns beiden gefällt, dann erinnert sie sich gerne daran und vergisst es nicht so schnell. Es schafft eine besondere Beziehung, auf die man oft auch nach Jahren noch zurückkommen kann. Ich empfand das immer als etwas Außergewöhnliches und gelegentlich schlossen sich dann weitere Sessions auf dieser Grundlage an, weil man ein unvergessliches gemeinsames Erlebnis hatte.

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Di, 02.Jan 2024, 09:06
origenes hat geschrieben:
Di, 02.Jan 2024, 08:58
SM-erfahren hat geschrieben:
Di, 02.Jan 2024, 08:25
„Unerfahrenheit reizvoll“ ? Wie meinst du das ? Was soll daran reizvoll sein ?

Wenn eine Dame eine Praktik z.B. zum ersten Mal mit mir macht und es uns beiden gefällt, dann erinnert sie sich gerne daran und vergisst es nicht so schnell. Es schafft eine besondere Beziehung, auf die man oft auch nach Jahren noch zurückkommen kann. Ich empfand das immer als etwas Außergewöhnliches und gelegentlich schlossen sich dann weitere Sessions auf dieser Grundlage an, weil man ein unvergessliches gemeinsames Erlebnis hatte.
Ja gut das Empfinden ist natürlich bei jedem anders, ich fühle mich da eher wie ein Versuchskaninchen. Aber gut ich habe auch einen anderen Blick auf eine Domina, weil sie für mich etwas „mütterliches überlegenes autoritäres „ darstellen soll, und da wirkt halt unerfahrenheit und die damit verbundene Unsicherheit, also kontra produktiv !

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

So, 14.Jan 2024, 21:46
Ein attraktives Äußeres ist für mich nun wirklich kein Qualitätsmerkmal einer guten Domina. Im Gegenteil habe ich mitunter den Eindruck, dass es vereinzelt attraktive Damen gibt, die glauben weniger ins Handwerk einer guter Session investieren zu müssen, da sie ihr Äußeres schon für die halbe Miete halten. Als würde ein Mann nach einer schlechten Session nur des Äußeren wegens nochmal wiederkommen.

Der entscheidende Faktor ist doch, dass die Chemie zwischen der Dame und dir als Gast stimmt. Das kann man aber im Vorfeld wenn man die Dame nicht kennt nie mit Gewissheit sagen. Dafür gibt's auch keine Faustformel, es kann mit einer äußerst attraktiven Damen genauso passen wie mit einer nicht ganz so attraktiven und umgekehrt. Auch jung oder alt bedeutet letztlich nichts.

Es gibt ja vereinzelt auch Damen, die erkennbar übergewichtig sind. Auch das kann u.U. für Männer seinen Reiz haben. Ich könnte mir sehr wohl vorstellen in einem entsprechenden Kontext eingebettetes Rollenspiel mich von einer dieser Damen unterwerfen zu lassen.

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 15.Jan 2024, 09:28
domi987 hat geschrieben:
So, 14.Jan 2024, 21:46
Ein attraktives Äußeres ist für mich nun wirklich kein Qualitätsmerkmal einer guten Domina. Im Gegenteil habe ich mitunter den Eindruck, dass es vereinzelt attraktive Damen gibt, die glauben weniger ins Handwerk einer guter Session investieren zu müssen, da sie ihr Äußeres schon für die halbe Miete halten. Als würde ein Mann nach einer schlechten Session nur des Äußeren wegens nochmal wiederkommen.

Der entscheidende Faktor ist doch, dass die Chemie zwischen der Dame und dir als Gast stimmt. Das kann man aber im Vorfeld wenn man die Dame nicht kennt nie mit Gewissheit sagen. Dafür gibt's auch keine Faustformel, es kann mit einer äußerst attraktiven Damen genauso passen wie mit einer nicht ganz so attraktiven und umgekehrt. Auch jung oder alt bedeutet letztlich nichts.

Es gibt ja vereinzelt auch Damen, die erkennbar übergewichtig sind. Auch das kann u.U. für Männer seinen Reiz haben. Ich könnte mir sehr wohl vorstellen in einem entsprechenden Kontext eingebettetes Rollenspiel mich von einer dieser Damen unterwerfen zu lassen.
Ich glaube, ich weiß, was Du meinst und stimme Dir hinsichtlich der Chemie vollkommen zu. Aber für mich wäre es trotz Chemie und Co. einfach undenkbar, mich von einer für mich äußerlich nicht attraktiven Dame erniedrigen und verprügeln zu lassen. Im Idealfall passt eben alles zugleich, Chemie und Äußeres.

Bei den besagten Sugardaddy-Seiten, von denen ich aus vielerlei Gründen strikt abrate (es geht bis hin zu Überfällen, Ausrauben, Kreditkartenbetrug....), tummeln sich aber in der Tat Mädels, die meinen, sie könnten rein mit ihrem Aussehen punkten und müssten nichts weiter unternehmen, um dem Sugardaddy einen Gefallen zu erweisen. Aus genau diesem Grund habe ich echt NULL Bock mehr auf solche Seiten und solche Mädels.
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!

Re: Schwierigkeiten, mich von einer nicht attraktiven Frau dominieren zu lassen | Geht gar nicht!

Mo, 15.Jan 2024, 14:41
Peitschenfutter hat geschrieben:
Mo, 15.Jan 2024, 09:28
Ich glaube, ich weiß, was Du meinst und stimme Dir hinsichtlich der Chemie vollkommen zu. Aber für mich wäre es trotz Chemie und Co. einfach undenkbar, mich von einer für mich äußerlich nicht attraktiven Dame erniedrigen und verprügeln zu lassen. Im Idealfall passt eben alles zugleich, Chemie und Äußeres.

Bei den besagten Sugardaddy-Seiten, von denen ich aus vielerlei Gründen strikt abrate (es geht bis hin zu Überfällen, Ausrauben, Kreditkartenbetrug....), tummeln sich aber in der Tat Mädels, die meinen, sie könnten rein mit ihrem Aussehen punkten und müssten nichts weiter unternehmen, um dem Sugardaddy einen Gefallen zu erweisen. Aus genau diesem Grund habe ich echt NULL Bock mehr auf solche Seiten und solche Mädels.
Ich verstehe Dich ja auch, dass das Auge mit isst steht außer Frage. Bei einer gänzlich unattraktiven Dame war ich bis dato nicht, so dass ich keinen Erfahrungsschatz dahingehend habe ob das die Wirkung der Session abschwächt. Im Umkehrschluss mich aber durchaus zugeben, das Profile von attraktiven Damen auf den gängigen Seiten auch mir schneller ins Auge fallen als jene von nicht so attraktiven Damen.

Mit Sugardaddy-Seiten habe ich keine Erfahrung und auch strebe auch nicht an welche zu sammeln :-)
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“