Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Catherine Bizarr herself in AB
Hier Ihre Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
FETISCH INSTITUT in Berlin
Lady Caprice
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Mi, 15.Aug 2007, 04:04
Hallo frechdachs,

danke für den Vorschlag zum eigenen Forum, aber ich verzichte ebenso dankend darauf.

Ja, meine Homepage ist nicht erst seit kurzem Online.

Wenn jemand meine Diskretion bezüglich meiner Bilder schade findet - bitte - aber es gibt nichts zu verbergen. Wer mich besucht hat, weiß das.

Natascha Barovski

Do, 21.Aug 2008, 20:31
Heute mal ein Bericht von mir:

Neulich stand eine Gast ohne Termin vor der Türe, nennen wir ihn einfach mal "Norbert". Er wollte Fisting mit zwei Händen für eine halbe Stunde.

Ich sagte "Norbert", daß auf den Anruf einens zuverlässigen Stammgastes warte der bald kommen wollte und deshalb keine Zeit hätte, aber "Norbert" wollte unbedingt bleiben, denn er wollte sich vor der Session sowieso noch selbst analspülen.

Eigentlich bin ich dagegen, denn bei solchen selbstorganisierten Analspülaktionen kommt normalerwiese nur Mist raus ... aber "Norbert" bestand darauf also ließ ich ihn.

Nachdem "Norbert" angab, mindestens eine halbe Stunde zum Selbstspülen zu brauchen, einigten wir uns preislich auf 200.

Kaum war "Norbert" dann irgendwann auf dem Gyn-Stuhl, fing die Sauerei schon an. Übrigens, selbstverständlich nahm ich meine Ringe vorher ab.

"Norbert" musste immer wieder auf die Toilette. Die Zeit nutze ich, um ans Telefon zu gehen, damit ich meinen Stammgast nicht verpasse. Wann auch sonst, denn das muss mir mal jemand erklären, wie ich mit zwei Händen am "Werk" ans Telefon gehen soll.

Durch "Norberts" Toilettengänge war kaum ein Sessionaufbau möglich. Ausserdem versaute er mir das Studio und das Badezimmer. "Norberts" ständige Provokationen machten es nicht besser.

Irgendwann hatte ich die Nase im wahrsten Sinne des Wortes voll, unterbrach die Session, gab "Norbert" 100 zurück und warf ihn raus.

Später stellte ich fest, daß er auch noch die Toilette mit zuviel Papier verstopft hatte. Wir mussten einen Reinigungsdienst kommen lassen.

Beim Verlassen des Hauses wurde "Norbert" gesehen und so erfuhr ich, daß ebenjener "Norbert" aufgrund seines Verhaltens in einigen Studios bereits Hausverbot hat.

Natascha Barovski

Fr, 22.Aug 2008, 17:03
Beim Verlassen des Hauses wurde "Norbert" gesehen und so erfuhr ich, daß ebenjener "Norbert" aufgrund seines Verhaltens in einigen Studios bereits Hausverbot hat.
Das will ich wohl glauben, da verzichtet man nämlich gerne auf das Geld.
Unverschämt. Ferkel und Schmarotzer wäre noch milde ausgedrückt.

Fr, 22.Aug 2008, 17:07
Roxana Sallés hat geschrieben:
Beim Verlassen des Hauses wurde "Norbert" gesehen und so erfuhr ich, daß ebenjener "Norbert" aufgrund seines Verhaltens in einigen Studios bereits Hausverbot hat.
Das will ich wohl glauben, da verzichtet man nämlich gerne auf das Geld.
Unverschämt. Ferkel und Schmarotzer wäre noch milde ausgedrückt.
Unterschrieben, aber was hatte er denn davon, er hat 100 Euro bezahlt, für was ?

Fr, 22.Aug 2008, 17:42
Nur mal grei Fragen in den Raum gestellt bevor ich den Thread sperre!


Wer macht den das Studio für den nächsten Gast sauber?

Wovon werden werden Putz- und Desinfektionsmittel bezahlt?

Welcher Gast findet gerne Spuren der vorhergehenden Session?
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild
Gesperrt

Zurück zu „Dominas in München“