Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion

geniale Abzockidee oder endlich mal was gutes?

Mi, 26.Okt 2005, 12:57
Prüfungskosten:
Die Kosten für männliche Sklaven und TV/TS liegen pro Prüfungstermin (der jeweils ca. 3 Stunden dauert) bei nur 350,- Euro – sind aber wie folgt zu entrichten:

1. Prüftermin = 500,- Euro
2. Prüftermin = 300,- Euro
3. Prüftermin = 250,- Euro
Muss jeder selbst entscheiden.....
Ich halte mich an die Fakten und die sprechen eine deutliche Sprachen !!

Auf den Punkt gebracht.......
Für die Betreiber eine gute Einnahmequelle !! winke winke

Re: geniale Abzockidee oder endlich mal was gutes?

Mi, 26.Okt 2005, 13:13
Tach zusammen..:-)

Roy schrieb:
Könnte aber einen Dominatest machen.
Gleiche Bedingungen.



Nun träumen kannst du ja, aber ob du die befähigung hast, keine Ahnung....
Vielleicht ist ist dieser Sklaventest... einfach eine neue Art des Spieles?
Ist doch gut, wenn etwas Abwechlung dazu kommt... und vielleicht kann man das Dipl. als sklave auch noch anders verwenden. Es als Abzockidee zu titulieren halte ich für voll daneben.

Roy schrieb:
Kannst du schon mit der Peitsche so umgehen, ohne dass du dich dauernd selbst triffst?
Gestern noch sklavin, dann ein Buch gelesen "wie werde ich domina" und schon steht ein neuer Stern am Himmel. Mal hier Domina sein will, mal da und doch nirgendwo das richtige findet

Wenn ich ehrlich bin... du qualifizierst dich damit in meinen Augen ab.

Du schreibst doch... diesen provokativen Vergleich doch nur um Roxana abzuwerten... Warum? .. Bist du von ihr auch so enttäuscht worden.. ... dass du nun im forum Rache nehmen willst???

Wenn ich ehrlich bin... früher war es eigentlich fast "normal".... oder der Regelfall... dass eine domina zunächst passiv arbeitet... Also was soll dieser Versuch... Roxana dadurch irgendwie "dumm" hinzustellen.

Also für mich wäre es nie ein Entscheidungsgrund... wenn ich zu einer domina gehe..ob sie evtl. früher auch passiv gearbeitet hat.
Mich interessiert die Gegenwart.. und ob sie ihren Job.. oder evtl. ihre Neigung... auch umsetzen kann. Mich interessiert ob sie mit Lust und Laune dabei ist.. und es nicht nur als Pflichterfüllung ansieht.

Dein Vergleich mit der "Geschichte der O".. naja.. ist wohl auch irgendwie sachlich gesehen,... absolut falsch.

Roxana schrieb:
Ich möchte,das Roy's Beitrag,der sich irreführend auf meine Person bezieht bis zu seiner O-Geschichte gelöscht wird.
Es gibt wohl keinen Zweifel,welche Absicht hier deutlich wird!

Nun, liebe Roxana, keine ahnung, ob diese Löschung hier vorgenommen wird. Die Absicht von Roy... ist wohl für jeden erkennbar. Nur ich glaube, dass einer realer SMler... sich von solchen Berichten.. wie der Bericht von Roy.. nicht leiten lassen wird. Also... ruhe bewahren..! Du kannst nur gewinnen.

Richard III - schrieb:
Ich gebe aber gern zu das diese Auseinandersetzung so überflüssig wie ein Kropf ist und ich an Roxanas Stelle gar nicht mehr geantwortet hätte.
Ja, richard, stimmt. mann muß sich diese Berichte im Zusammenhang ansehen... und verstehen. An Roxanas Stelle würde ich dann lieber auch vom Forum weg bleiben.. ... denn sie sollte es eigentlich nicht nötig haben, sich auch nur ansatzweise denunzieren (??) zu lassen ??


Roy schrieb:
Nachdem sich nun alle wieder beruhigt haben, wäre es interessant dass zum eigentlichen Thema was gesagt wird.
Weiß nicht warum es hier so interessenlos ist.
Vielleicht ist das von dir vorgeschlagene Thema für die anderen einfach nicht interessant... ?????? Die Antworten sind manchmal so einfach.


lg

dieter_dd
Zuletzt geändert von dieter_dd am Mi, 26.Okt 2005, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
"Zwei Wege boten sich mir dar, und ich ging den, der weniger beschritten war - und es veränderte mein Leben."

(Robert Frost)

Mi, 26.Okt 2005, 13:19
@dieter_dd

Meinst du nicht, dass dein Posting nur annähernd das Thema trifft.....
Ich glaube, was Roy und Lady Roxana betrifft, ist alles zu diesem Thema gesagt und wir sollten wirklich wieder zu dem Anfangsthema kommen. Was für dich nicht interessant, ist für manch anderen doch belebend !! winke winke

Mi, 26.Okt 2005, 13:56
Naja, ich finde den Sklaventest schon sehr interessant, nur hätte ich ihn doch schon damit nicht bestanden in dem ich ihn antrete. Es sei denn dem Sklaven oder der Sklavin wird es erlaubt, sich für so etwas zur Verfügung zu stellen. Außerdem wüßte ich doch garnicht, ob ich das, was ich für eine Lady aushalte auch für eine andere aushalten..."will". :-D

Ist natürlich eine rein subjektive Auffassung.

Mi, 26.Okt 2005, 15:28
Stiefel-Knecht
meinst du nicht, dass dein Posting nur annähernd das Thema trifft.....
Was ein - zwei Veröffentlichungen vorher noch korrekt war... ist nun nicht mehr korrekt???.

..und wir sollten wirklich wieder zu dem Anfangsthema kommen. Was für dich nicht interessant, ist für manch anderen doch belebend !!


Ich habe nie geschrieben, dass das Thema "Sklaventest" schlecht ist, nur es hatte sich bis jetzt konkret niemand dazu geäußert... und deshalb ist es wohl legitim davon auszugehen, dass sich die Mehrheit vielleicht nicht so brennend dafür interessiert.

lieben gruß....

dieter_dd
"Zwei Wege boten sich mir dar, und ich ging den, der weniger beschritten war - und es veränderte mein Leben."

(Robert Frost)

Mi, 26.Okt 2005, 16:51
hmm ok... also.. ich brauch den Test nicht, ich weiß was ich kann, mag und genieße *grins*

aber mal ehrlich... wenn nun einer insgesamt 1050 Euronen bezahlt, dann werden die dem doch nicht bescheinigen, daß er nicht taugt zu dienen... also was ist dann so ein Test wert?

die Idee finde ich aber sehr hübsch und ist ein tolles *Spiel*

meine 2 cent ....
Iris

Mi, 26.Okt 2005, 17:03
Ich brauch auch keinen Sklaventest, denn wenn mir danach ist, bin ich ein richtig guter :-D
Das Geld geb ich dann besser aus.

Zum Disput Roxana / Roy:
Da sind zwei Menschen, die sich in einem verbalem Wortgefecht verloren haben.

Ich machs ganz kurz und bündig: Ab hier ist bitte Schluss damit!
Tötet hier bitte nicht die Stimmung und macht es unter Euch via PM aus, meinetwegen.
Schaut auf mein Avatar, Ihr werdet erkennen, dass ich der Älteste von Euch bin und lasst Euch meine Schelte bitte kommentarlos gefallen. Alle beide!

Oder einen Tip an Roy: Mach den Termin, gib Dich als Roy vom Forum zu erkennen und erlebe das Gemetzel Deines Lebens....;-)


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

sklaventest

So, 30.Okt 2005, 23:05
guten abend,

als abzocke würde ich es nicht bezeichnen,aber bedarf es tatsächlich eines tests,einer eignung?! wenn ja,warum denn eigentlich,und- darf er sich anschliessend als "staatl. geprüfter sklave" bezeichnen :-D ?
-ist dieser test allgemeingültig,bzw. welche kriterien gilt es zu erfüllen und,wenn sm bunt ist,ist dann jede herrin,domina,lady... anschliessend überzeugt,dass sie es mit einem "echten" sklaven zu tun hat (schliesslich hat er ja den test bestanden*g)?! - wird er ihr und ihren speziellen bedürfnissen gerecht???

aaaaalso,ich weiss nicht %raucher%


eine "nette" idee ist es sicherlich allemal......- mal etwas ganz neues..*lach



gruss,

herrin karina
*jede begegnung,die unsere seele berührt,hinterlässt eine spur,die nie ganz verweht*

http://www.herrin-karina.de

Sklaventest

Mo, 31.Okt 2005, 00:18
Hallo in die Runde,

also ich halte von so einem Test auch nicht gerade viel, mit Ausnahme für die, welche in so einem Test ein interessantes Rollenspiel sehen.

Gerade weil SM so facettenreich ist und die verschiedenstens Menschen mit den unterschiedlichsten Wünschen und Veranlagungen aufeinandertreffen, kann so ein Test keine Allgemeingültigkeit erbringen.

Stimmt die Chemie zwischen Herrin und Sklave, so wird er ein guter und sie eine gute sein.

Und selbst da wird es Unterschiede geben, je nachdem, welche Pärchenbildung sich ergibt und welche Gemeinsamkeiten sie dann als zu bevorzugende feststellen.

Mo, 31.Okt 2005, 03:19
@Nala:
>Und was ist schlimm daran, seine passiven Neigungen zuzugeben und sie auch professionell mal ausgelebt zu haben? Hab ich doch auch.
Mittlerweile ist passiv nur noch für den Privatbereich - und mit einem Switcher als Partner habe ich sehr viel Freude in meinem Sexualleben. :-)<

Liebe Nala,ich lebe meine passiven Neigungen heut wie damals privat wie kommerziell aus und sehe sie auch keinesfalls als undominant an,sie "beschränken" sich auf meine nicht zu programmierende und nicht leistungsbezogene sexuelle Lust,und diese läßt nicht käuflich erwerben.
Ich red mir diese auch nicht schön rund und gebe ihr wie oftmals gehört die Umschreibung des "aktiven F....",der aktiv sei,weil Dom oben sitzt*gg...
Da schätzt du mich grad(...und es überrascht mich ein wenig) recht unsicher ein,denn ich propagandier an anderer Stelle die leidige Thematik der kommerzielle Domina-Selbstlüge und daß ich vor den "klassisch dominanten Damen" den Hut ziehe wenn sie diese Art der Dominanz durch eigene vorherrschende "Lust" ausüben und somit auch das eventuelle Übel der geringeren Einnahmen einkalkulieren.

Meist sind es aber die,die aufgrund einer privaten Beziehung oder anderen Umständen zu der Titulierung "Domina" greifen,die sich ja prima als Versteck hinter einem "sauberen Sockel(Status)" mißbrauchen läßt.
Sie schreien dann am lautesten wenn andere Damen selbstbewußt ihre Gelüste umsetzen und schnappen empört nach Luft,wenn diese "Dominas" ungerechterweise auch noch größere Chancen auf Einnahmen verzeichnen.*g

Nein,ich fühlte mich getroffen da Roy vor keiner Verleumdung und keinen verfälschten Recherchen halt macht.
Mich trifft hier schmerzlich der aufdiktierte Inhalt meiner angeblich angebotenen damaligen Zofen-Leistungen.

Genausowenig wie ich mich Neigungen vorteilhaft "schmücke" die ich nicht in mir trage, möchte ich mit welchen "devoter oder masochistischer Natur" ausgezeichnet werden,die nicht vorhanden sind/waren.
Destotrotz habe ich neugierig Praktiken empfangen und erfahren,die ich heute ausübe und von denen ich behaupten kann,sie verantwortungsvoll und sicher mit Freude zu projezieren.

Ich hoffe,das nun ankommt,was mich berechtigterweise wurmt %gern%

Ich zolle jedem der seine Neigung offenbart und sie auch eventuell kommerziell umzusetzen weiß meinen absoluten Respekt,ganz besonders wenn sie nicht verleugnet werden.
Auch bewundere ich die Beharrlichkeit von denen,die nicht unverkrampft in Rolle(n) schlüpfen (müssen),
....solange sich niemand anmaßt Belehrungen zu erteilen,die ihm nicht zustehen oder Mißgunst versprüht wird,weil die Lust am Job und ein freier unbeschwerter Kopf oder der eventuelle Erfolg einer lady nicht nachvollziehbar scheint.
Es liegt in jedem selbst...

Liebe Grüße,
Roxana

Mo, 31.Okt 2005, 13:21
@ roxana

kann Deinen Beitrag gut nachempfinden :) (eben aus der Abteilung: Wer das eine hat - hat auch das andere) vermute allerdings, du wolltest diesen Beitrag im tread "Schubladendenken" posten....

So long

Gutes Gedankengut

ladylecker

Mo, 31.Okt 2005, 13:36
@ladylecker:

Ich denke die "Schubladen" story passt hier schon... wie der Deckel aufs Töpfchen. :-D
Wiederholungen und abgedriftete Beiträge haben ja keinen Seltensheitswert hier oder an anderen Stellen.
Ich weiß,zu meiner Schande :shock: , das ich dazu neige desöfteren ziemlich auszuholen,aber sicher ist sicher...

Liebe Grüße,
Roxana

Mo, 31.Okt 2005, 14:53
Meist sind es aber die,die aufgrund einer privaten Beziehung oder anderen Umständen zu der Titulierung "Domina" greifen,die sich ja prima als Versteck hinter einem "sauberen Sockel(Status)" mißbrauchen läßt.
Sie schreien dann am lautesten wenn andere Damen selbstbewußt ihre Gelüste umsetzen und schnappen empört nach Luft,wenn diese "Dominas" ungerechterweise auch noch größere Chancen auf Einnahmen verzeichnen.*g
Jaaaaaaaaaa - gefällt - gekauft! %klatsch%
Meine Worte - danke, dass du das ebenso siehst.

Viele herzliche Grüße
Nala

Mo, 31.Okt 2005, 16:56
...sach ich doch :-D

@Nala:
Abba mich erst mal zusammenfalten:-)
...als wenn ein Häschen zum anderen sacht:"Du hast aber lange Ohren"! %gern%

Also ich könnt mir schon vorstellen mit dir mal durch Hamburgs Pinten zu ziehen und als "special" wäre ein Abstecher in einem table dance Laden fein*g...(*auch mal domi anblinzel pies ) zwink

Liebe Grüße,
Roxana
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“