Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Lady Caprice
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft

Teilnahme der Dienstleisterinnen in den verschiedenen Foren

Do, 28.Jul 2005, 00:16
Liebe Mods, Liebe Listies,

ich habe das OT-Forum immer sehr geschätzt und habe mich gefreut, mich außerhalb des eigenen ("Werbe")-Forums über BDSM austauschen zu können.

Ich habe mich immer bemüht, sachlich zu bleiben (was bei manchen Beiträgen nicht einfach war :) ).

Mich interessieren die Ansichten, Gedanken, Meinungen der hier männlichen Teinehmer, ermöglichte es mir doch einen Blick hinter die Kulissen und Einblicke in die Gedankenwelt des Mannes/Gastes.

Ich habe es geschätzt, meine Meinung als Mensch/Frau und nicht nur als Dienstleisterin im OT mitteilen zu können.

Durch die überarbeiteten Board-Regeln scheint mir eine Teilnahme der prof. Damen am OT-Bereich nicht erwünscht zu sein.
Eine Besonderheit dieses Boards ist die aktive Teilnahme von SM-Dienstleisterinnen (aktiv und passiv) in eigenen Unterforen. Hier haben die Damen selber die Moderation ihrer Foren in der Hand und können sehr frei schalten und walten.
Daraus ziehe ich meine Konsequenzen und werde mich ab sofort nicht mehr an Diskussionen im OT beteiligen.
Geben Sie dann lieber einen Hinweis, dass Sie die Diskussion gern in Ihren Forumsbereich weiter austragen wollen.


Wer mich und meine Ansichten lesen will, den verweise ich hiermit auf das (Werbe)-Forum des Studio Rex.

Liebe Grüsse
Tanja
www.domina-tanja-hamburg.de

Do, 28.Jul 2005, 05:12
Eben. das steht ganz Eindeutig dort.

Der von Dir zitierte Passus steht im Zusammenhang mit ausufernden Diskussionen und falls ihr diese weiter führen wollt. Weil dann haben sie einfach in einem Offtopicteil nichts mehr zu suchen.

Ansonsten bedanke ich mich für diesen Hinweis von Dir, Tanja.

Die Boardregeln sind die vorläufige Fassung. Und das Bessere ist der Feind des Guten. Daher habe ich Deine Anmerkung aufgenommen, um die Boardregeln in soweit zu überprüfen, ob sie sich vielleicht an der Stelle zu eng gefasst anhören könnten. Und da gebe ich Dir recht. Wenn man es als Dame im Board sehr eng auslegt, könnte man es genau so tun, wie Du es getan hast. Daher habe ich in dem Bereich einen Absatz hinzu gefügt.
Zuletzt geändert von Latexus am Do, 28.Jul 2005, 06:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße

Latexus
Bild

An Tanja

Do, 28.Jul 2005, 06:07
Hallo Tanja!
Schreck am Morgen!

Ich hab mich immer mit Dir wohlgefühlt. Ob als Gast im Studio oder als
Leser im Forum. Also bleib uns auch erhalten!

Es ist schon eine Weile her, nach einem Besonnenheitsaufruf von mir, hast Du, wenn es auch schwer fiel, die Finger von den Tasten gelassen. Danke!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

Do, 28.Jul 2005, 06:57
Moin,
Schreck am Morgen!
...
Also bleib uns auch erhalten!
Schade nur, dass Ihr nicht hören wolltet ...
Ich würde mich freuen, wenn sich ein Moderator dazu bequemen könnte das Thema wieder zu eröffnen, bevor nochmehr Ladies in "Ihre" Foren verschwinden und das Forum dadurch ärmer wird !
Dadrauf habe ich gestern nur Unverschämtheiten des Forum-Kettenhundes gehört. Der Krug geht halt so lang zum Brunnen bis er bricht

einen schönen Tag noch - mit oder ohne Dominaforum
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )

Re: Teilnahme der Dienstleisterinnen in den verschiedenen Fo

Do, 28.Jul 2005, 10:52
Hallo,

sicherlich wird das Forum am Wert verlieren, wenn die Damen sich nicht mehr beteiligen.

Fakt ist, dass es viele Themenbereiche übergreifend auch in andere bereiche gehen. Eine absolute Trennung zwischen den Sachthemen wird einfach unmöglich sein. Dort wird es evtl. Schwachstellen dann geben, wo eingegriffen werden kann??



Dies wird aber nun eingefordert. Eine Erwarungshaltung, die kaum nachzuvolllziehen ist. Alleine die obigen zwei Absätze gehören nach den Regeln in zwei verschiedenen Bereiche.

Grund-Regeln müssen sein; absolute reglementierung gibt es für mich nicht. Deswegen eine traurige übertriebene Reaktion?


dieter
"Zwei Wege boten sich mir dar, und ich ging den, der weniger beschritten war - und es veränderte mein Leben."

(Robert Frost)

Do, 28.Jul 2005, 11:22
Sachliche Richtigstellung:

Es wird lediglich eingefordert, sich im Großen und Ganzen an das jeweilige Thema zu halten.

In der Vergangenheit kam man in immer mehr Threads mit unterschiedlichen Themen laufend auf das Thema Preise oder es erfolgte direkter Austausch.

All das nahm überhand, Ihr alle habt es mitverfolgt.

Alles, was wir im Interesse eines guten Miteinanders wollen, ist, das wir uns all die entscheidenden Dinge selber bewußt machen und wieder gemeinsam sachbezogen miteinander reden.
Also in etwa so, bevor " BB " zum wiederholten Male über Preise schwadronierte, und das überall.

Überreaktionen, egal von wem, sind in dieser Angelegenheit nicht dienlich, genauso wie direkte Kritik oder auch Angriffe jedweder Art untereinander.
Deshalb haben wir ein entsprechendes Board eröffnet, wo all das angesprochen werden kann, was Euch stört.

Ich bin im übrigen zuversichtlich, daß wir wieder zu einem konstruktiven und informativen Austausch zurückfinden werden!
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Teilnahme der Dienstleisterinnen in den verschiedenen Foren

Do, 28.Jul 2005, 12:15
Moin Moin,

wir hatten Regeln und haben Regeln.

Unbesehen davon hat es doch eine ganze Zeit lang prima funktioniert.

An diesem ursprünglich guten Zustand will doch niemand etwas ändern.
Selbst, als zuletzt ein paar Threads aus der Bahn gelaufen sind, gab es nebenhin auch noch Beiträge, bei denen es so lief, wie es sein sollte.

So, wie ich das sehe verstehe, geht es doch lediglich um folgendes:

Alle Beiträge müssen von den Moderatoren kontrolliert werden und bei zu extremen Verläufen sind sie gezwungen einzugreifen, mahnend und, wenn es garnicht anders geht auch beendend.

Das gilt auch für Themen, bei denen Ladys involviert sind und wir bösen Buben.

Ufert so ein Thema aus, so ist also abzusehen was passieren wird.

Die beiteiligte Lady oder auch die beteiligten Ladys könnten ja aber durchaus ein Interesse daran haben, so ein Thema weiterzuführen.

Wenn sie dieses Interesse haben, so sollen sie das Thema in ihren Forumsbereich verlagern, wo sie dann schalten und walten können, weil sie dort Moderatorenrechte haben.
Dann aber haben sie auch die Verantwortung für den Thread und seinen Verlauf.

Dadurch haben die anderen Moderatoren haben mehr Zeit, sich um die anderen Themen und Aufgaben zu kümmern.

Diese Möglichkeit/Regelung gab es schon immer, nur wurde sie aus Unkenntnis nicht genutzt, weshalb jetzt noch einmal daran erinnert und gebeten wurde, sie zu nutzen.

Sieht darin wirklich jemand einen Nachteil oder eine Verschlechterung des Forums?


An die Herren Moderatoren:
Mir wurde einmal eine PM geschickt, mit der Bitte, dort immer einen (den)Titel einzutragen.
Das wird aber nur von ganz wenigen Usern bei den Antworten gemacht.

Warum wird der, bei Erstellung eines Themas, gewählte Titel nicht automatisch bei den Antworten übernommen?

Wäre doch von Vorteil, denn im Antwortfensterbereich ist das Thema nicht mehr zu sehen.
Ach kann man mit euch herrlich spielen

Re: Titel

Do, 28.Jul 2005, 14:47
Helmut hat geschrieben:Ich kenne ein Board, da kann man ohne Titel nicht posten!
Wäre mal ein erster Schritt!
Müßte nur noch der Inhalt des Postings überprüft werden. Ob es auch mit der Überschrift übereinstimmt. Sonst kommt vielleicht einer auf die Idee einfach eine themenbezogene Ü-Schrift zu posten und als Inhalt am Thema vorbeizuschreiben.
Conrad, nur echt mit dem C

Do, 28.Jul 2005, 16:53
Ich denke, die Umsetzung dieses speziellen, zwar netten, aber nicht lebenswichtigen Themas wird sicher auf sich warten lassen. Unser Admin hat im realen Leben genug um die Ohren. Da fehlt echt Zeit das umzusetzen.
Grüße

Latexus
Bild
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“