Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself in AB
FETISCH INSTITUT in Berlin
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Lady Caprice

Madame Carah

Moderator: DomHunter

Haus der offenen Tür!

Mi, 12.Mai 2004, 09:15
Auf der Seite von Madame Carah unter peitsche. de laß ich folgenden Hinweis:

Wir laden sie am Freitag, den 18. Juni zu einem
"Haus der offenen Tür" ein, um unser Domizil und unser Team einmal ganz ungezwungen und unverbindlich kennenzulernen !!! Einlass ist ab 13 Uhr !
Genaue Informationen erhalten sie unter eMail

Ich würde da sofort hindüsen, aber leider bin ich da im Urlaub.
Vielleicht hat ja ein Leser des Forums Interesse und kann dann über seine Eindrücke berichten.

Ich war mal

Di, 01.Jun 2004, 12:21
vor etwa 3 oder 4 Jahren bei ihr.

Empfehlenswert!!!

Damals (leider) noch nciht in ihrem jetztigen refugium, doch schon da hatte sie traumhafte Möglichkeiten.
Als Warnung: Sei ehrlich!!! Wenn Du ihr sagst das Du viel verträgst dann musst Du auch viel ertragen. Und wenn Du sagst das Du so 3 oder 4 Stunden Zeit hast (auch wenn Du nur eine bezahlst) dann schmorst Du schonmal 3 Stunden im Käfig oder Kerker......

Mein Rat: Geh zu ihr!!! Du wirst es nicht bereuen

Madame Carah

Fr, 04.Jun 2004, 18:11
....kann ich jedem empfehlen der auch mal die etwas härtere Gangart und das außergewöhnliche bevorzugt. Das Anwesen wird ständig mit neuen
"Spielmöglichkeiten" erweitert. Wirklich eine Lady die hält was Sie verspricht! Für meinen Geschmack leider etwas zu wenig an Latex/gummi Outfit , aber daran wird bestimmt auch noch gearbeitet.

Harte 24 Stunden

Mo, 05.Jul 2004, 17:28
Hatte im Februar das Vergnügen eine 24 Stunden Session bei Madame Carah vorzugsweise im Kerker zu erleiden. Whow - diese Frau hat mich spielend an meine Grenzen herangeführt und genau gespürt was mich dann noch geiler macht, um den nächsten Schritt auch noch zu wagen. Klasse Einfühlungsvermögen - sowas habe ich bis dahin noch nicht erlebt.

Sie geht recht hart zur Sache und Kerzenwachs und Feuerspiele sind Ihr Faible. Das bekommt man intensiv zu spüren. Im Kellerverlies wurde ich wie ein Kettensklave ständig am Hals angekettet durch diverse Nettigkeiten geführt. Ihr Regime war sehr streng und Widerworte und Zögern wurden hart abgestraft. Wahrend des ganzen Aufenthalts gab es nur eine einzige "Mahlzeit". Ein Napf mit diversen wildgemischten Resten
wurde von der Herrin mit Zigarettenasche, Spucke und Ihrem NS verfeinert angerichtet. Es kostete viel Überwindung diesen Napf zu leeren, aber es sollte meine einzige Nahrung während des Aufenthaltes sein.

Auch sehr eindrucksvoll war die Nacht im Gitterkäfig. Im Verlies angekettet an die Wand galt es lange Stunden der Kälte ( war halt Winter) und Einsamkeit zu überstehen. Um so "netter" das Aufwärmtraining am Morgen. Was doch so ein Peitsche den Kreislauf anregt.

Danach durfte ich dann auch noch weitere Teile des Studios bei diversen Behandlungen erleben. Die großzügigen Örtlichkeiten und die beeindruckende Dominanz von Madame Carah liesen die Zeit im Nu vergehen, bevor ich dann am späten Nachmittag hungrig, erschöpft und gezeichnet mich von Madame Carah verabschieden durfte und Ihr auf jedenfall einen weiteren Besuch versprach. Bald ist´s wieder soweit :-D

Klappe des Grauens

So, 25.Jul 2004, 12:51
Hallo cuffed,

danke für Deinen Bericht! Es muss ja ein Superbesuch gewesen sein.
Da Du ja wohl Zeit für Erfahrungen im ganzen Haus hattest, bist Du doch sicherlich in die Klappe des Grauens gesteckt worden. Der Name erinnert an die Fahrten durch die Geisterbahn auf der Kirmes.
Da ich mir da so richtig nichts drunter vorstellen kann, wäre es nett, Du könntest mal dieses Geheimnis lüften.

Danke und Gruß
Antworten

Zurück zu „Dominas in Region PLZ 4“