Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself
Miss Lana Poison im Kinky Domination

Lady Xenja

Moderator: Optimus

Lady Xenja

Do, 08.Apr 2004, 14:39
In den letzten Wochen war ich zwei Mal bei Lady Xenja und bin begeistert von dieser Bizarrlady. Sie wirkt im Studio bei Madame Marlies.

Bei der tel. Terminvereinbarung für meinen ersten Besuch, wuchs meine Spannung ungemein, diese Stimme, dieser Umgangston ..., ich konnte es kaum erwarten und wurde nicht enttäuscht, meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Als sie mir die Tür öffnete und mich begrüßte war ich schon hin und weg von dieser Frau. Dieses Äußere und diese Ausstrahlung, man kann es in Worten kaum schildern, schaut euch einfach ihre Homepage an: http://www.lady-xenja.com dann wisst ihr, wovon ich rede. Für mich eine absolute Traumfrau, hier stimmt einfach alles, die Optik und wie sie mit ihren Gästen umgeht und auf einen eingeht.

Beim Vorgespräch standen die Getränke bereits schon auf dem Tisch, das war neu für mich. Die Unterhaltung mit Lady Xenja war wohltuend und angenehm, sie hinterfragt schon sehr genau, was man sich so vorgestellt hat. Lady Xenja ist eine Lady mit Stil, bei der man sich schon im Vorgespräch sehr wohl fühlt.

Die erste Session bei ihr war eine Klinikbehandlung, die zweite war eine Session im Bondagebereich, hier aber auch mit ein wenig Klinikanteil. Ich bin zwar Klinikfan und meinte zu ihr nach der ersten Session, dass sie selbst bei der zweiten Session bestimmen solle, was sie mit mir machen wolle. Das erhöhte für mich natürlich die Spannung vor der zweiten Session und ich wurde nicht enttäuscht. Ja, diese Lady kann mit mr machen was sie will, ich bin einfach hin und weg von ihr.

Da ich etwas mehr auf den SM-Softbereich stehe, fühle ich mich bei Lady Xenja sehr gut aufgehoben. Ich zitiere aus ihrer Homepage: „Dominanz und Sadismus im SM bedeuten für mich Phantasie, Kreativität, Einfühlungsvermögen, Verantwortung, Respekt und das Vermögen jemanden aufzufangen und Geborgenheit geben zu können.“ – Das trifft für mich genau zu: sich fallen-lassen und geborgen fühlen! Diese Lady hat eine ganz tolle und liebe Austrahlung, dann diese einfühlsame und beruhigende Stimme wärend der Session, einfach schön!

Lady Xenja erweckt in mir immer den Wunsch nach mehr und somit freue ich mich jetzt schon auf den nächsten Besuch bei ihr.

JumpyCat


PS: Der von mir entrichtete Obulus stimmt mit den veröffentlichten Preisen im Memberbereich überein.

Lady Xenja

Mi, 01.Sep 2004, 15:55
Erstmal auch: Vielen Dank für die tollen Berichte. Aber nun doch gleich mal noch ein paar Fragen zu Lady Xenia:
Stimmt die Angabe auf der HP vom Maison dass sie auch NS und KV macht und verabreicht oder hat sie Poxxxxxxx ? Wäre nett wenn jemand das wüsste oder vielleicht rausfinden könnte.
Liebe Grüße an alle aus Ffm


Hedonos

Lady Xenja

Sa, 04.Sep 2004, 07:11
Frag Sie dazu, aber warum sollte sie Dir das nicht verabreichen?
Zumindest wenn Du welches mitbringst sollte da auf jeden Fall gehen, denk ich.
An Deiner Stelle würd ich anrufen. Manchmal vergisst ja auch ein anderer Gast sein Fläschchen und es ist sogar was vor Ort.
Grüße

Latexus
Bild

kann ich nicht bestätigen

Mi, 08.Sep 2004, 08:34
schön hier positive Berichte über Xenja zu lesen
ich kann dieses aber nicht bestätigen
Der Bersuch ist zwar schon ca. 3-4 Jahre her
und war damas noch bei der Baronin,
aber eine Schlaftablette ist nichts dagegen
selbst 0815 Programm wäre noch ein Kompliment

es passierte sogut wie gar nichts, so als hätte eine dame
das erste mal einen sm soft film gesehen und würde es nachspielen

ausser knie nieder, leck meine soucke, und etwas mänchen machen war da nichts.
ich hatte extra beim vorgespräch darauf hingewisen das ich frech sein will und erzogen. und anstatt das es so abläuft,
sagte sie bei der ersten frechen bemerkung von mir " folgendes "WENN DU DICH NICHT AN DIE REGELN HÄLLST KÖNNEN WIR DIE SESSION AUCH ABBRECHEN"
Das selbe als ich nur störisch sagte ich sollte frauen lieber f*** statt ihnen zu dienen.
Also Rollenspiel mässig war sie mit abstand das schlechteste was ich je erlebt habe.
Kann sein das sie einen schlechten Tag hatte, aber sie ist auch nachtragend.
Nachdem ich es nach der Session vernünftigt fragte was los sein wurde sie ziemlich zickig und als ich es damals in einem anderen forum schrieb hat sie mich sogar persönlich angegriffen.

Trotzdem freue ich mich natürlich für alle die bei Ihr ihren spass hatten.

Lady Xenja

Do, 09.Sep 2004, 13:05
@ rumpel: ich war freundlich, und die session war ja gespielt

@ latexus:
es ist mr klar das man nicht als domina geboren wird, und ich gehe gerne zu anfängerinnen, gerade weil das noch nicht so gerade abläuft.
aber wenn die dame lieber ihr eigenes ding durchzieht ist, oder an
der session kein interesse dann soll sie es lieber lassen.

selbst absolute anfänger können sich an ein grundprinzip in der session halten.

und vom karakter her hat es auch eine aussage wenn man noch nicht mal in ruhe darüber reden kann was gut und was schlecht war.

aber es gibt sowieso nur wenige gute damen und richtige 1a+ damen noch weniger.

so richtig gute damen habe ich erst ganz wenige kennengelernt und die meisten haben auch wiedr aufgehört.

aber ich persönlich halte vom haus der baronin sowieso nicht viel.
man hat immer versucht mich schnell ohne vernünftiges vorgespräch in die session zu drängen und wenn ichnicht blieb wurde man unfreundlich.

da ist das house of passion oder x-trem doch besser und freundlicher

( Raum Hannover jetzt, ansonsten gibts natürlich noch mehr gute Häuser )

aber die geschmäcker sind ja verschieden, nur bin ich auch etwas nachtragend, wo man mich einmal unfreundlich behandelt oder abgezockt hat, gehe ich nicht wieder hin.
es kann immer mal was nicht so klappen wie vereinbart, oder irgendwas geht schief, aber dann mus man bereit sein umzudenken oder zumindest menschlich bleiben. solche damen gibt es auch, aber leider sehr selten.

ich persönlich vermute mal das genau aus diesem grunde die damen die ich nett finde immer nach kurzer zeit aufhören, weil man wohl doch in diesem gewerbe etwas anders drauf sein muss.
damit will ich keinesfalls die damen beleidigen, ich weis auch nicht so recht wie ich es in worte fassen muss, aber ich denke wenn man meinen text nichts böses unterstellt weis man was ich meine.
und deshalb gibt es halt nur wenige wo wirklich alles 1a ist.

* aber bei wem in unserer heutigen gesellschaft ist das schon so *

Lady Xenja

Fr, 19.Nov 2004, 18:33
Also, ich kann hier zwar leider nicht wirklich mitreden (da ich noch Anfänger bin). Bei meiner Suche nach einer Domina in Hannover "fürs erste mal" bin ich aber im Internet auf Lady Xenja aufmerksam geworden. Wir hatten dann auch ein persönliches Gespräch, und ich kann nur sagen, dass sie nicht nur wunderschön sondern auch sehr freundlich war und mir das Gespräch sehr geholfen hat. Naja, jetzt spare ich noch, möchte aber auf jeden Fall zu einer Session zu ihr zurückkehren.

Dann werde ich natürlich hier davon berichten ;-).
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hannover“