Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Miss Lana Poison im Kinky Domination
FETISCH INSTITUT in Berlin
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung
Lady Caprice

So, 13.Feb 2005, 16:55
Ivana, die polnische Schönheit, hat die besten Tage auch hinter sich.
Man muss sie mal ungeschminkt sehen.
In NRW hat sie so alle Studios durch.
Wenn sie merkt, ein Gast frisst ihr aus der Hand und er ist solvent, versucht sie Treffen ausserhalb des Studios zu arrangieren, weil das Studio dann nicht mitverdient.
Sie hat so mehrere "Privat-Sklaven".
Von ihrer Einstellung her hat sie mit SM wenig zu tun, sie ist aber eine gute Schauspielerin.
Für erfahrene Sklaven und zum Ausprobieren ok.
Für Unerfahrene sag ich "Vorsicht".

Lady Ivana

So, 13.Feb 2005, 18:14
Hallo tvslave,
danke für eine Warnung, die Dame ist mir schon seit einige Zeit durch Bilder auf gefallen, was die Privat Treffen angeht, habe ich auch meine Erfahrungen bei anderen Damen gemacht, "Leider nur negative" so das ich mir nicht mehr die Finger verbrennen will.

MFG
Slave50_01

So, 13.Feb 2005, 18:20
Wie Lady Iwana ungeschminkt aussieht kann ich nicht beurteilen, aber wenn ich ganz ehrlich bin wäre mir das bei einem Besuch auch völlig egal. Geschminkt sieht sie jedenfalls sehr gut aus. Zumindest war das auf einer der letztjährigen Fetish Evolutionparties der Fall.
Was ihre Studiowechsel angeht magst du vordergründig betrachtet nicht unrecht haben, wobei sich hier die Frage stellt bei wem die Schuld liegt. Liegt es an ihr oder lag es an der jeweiligen Studioleitung? Ist sie nun ein Mensch mit ausgeprägtem Profil, Charakter und Stolz oder vielleicht nicht so sehr teamfähig? Ich weiß es nicht, denke aber das die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt und die Schuld sicher nicht allein bei Iwana.

Kann es sein das man aus deiner Anmerkung über ihre Privatsklaven bzw. die Treffen außerhalb der Studios einen etwas negativ wirkenden Beiklang herauslesen kann? Zwar für das betroffene Studio nicht so schön, da hast du sicher recht, aber an sich nichts ungewöhnliches in dem Geschäft. Was für andere Studiodominas legitim ist kann für Iwana kaum verwerflich sein, oder sehe ich das falsch?

Und als letztes muss ich dir, da du dich offensichtlich recht gut in der Szene auskennst, sicher nicht erklären das die meisten Dominas mehr oder weniger gute Schauspielerinnen sind. Du selbst bezeichnest Lady Iwana als gute Vertreterin dieses Fachs. Das spricht auf jeden Fall für die Dame und wir sind einer Meinung. ;-)

M.f.G.

Richard III

So, 13.Feb 2005, 18:47
Hallo Richard III,
Sicher hast Du mit deinen Aussagen bezüglich Lady Iwana Recht. Die Medallie hat immer zwei Seiten, wem letztentlich die Schuld für den häufigen wechsel zu geben ist, Interessiert mich Persönlich nicht. Die Lady ist immer wieder für uns Sklaven aufgetaucht.
Doch von meiner Seite aus mache ich mir dann doch so meine Gedanken, wenn mein Gegenüber mir nicht ehrlich ist!
M.f:G.
Slave50_01 %klatsch%

Titel: Lady Ivana

So, 13.Feb 2005, 21:02
werte Damen, liebe leser,
wieder einmal wird ein urteil über eine Damen gefällt. angeführt werden andeutung und aussagen die nur schwer oder garnicht nachvollziehbar sind.
*Sie hat so mehrere "Privat-Sklaven*
was soll dieses satz bedeuten? ist das negativ oder positiv zu sehen und wenn, warum. hier sollte der schreiber doch aufklärende worte finden wenn er so etwas ins forum setzt.

*Für erfahrene Sklaven und zum Ausprobieren ok. Für Unerfahrene sag ich "Vorsicht".* nicht nur schreiben auch erklären!!!
diese aussage kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. warum ist für einen unerfahrenen vorsicht geboten?
die folge solcher aussagen lesen wir etwas später. da steht geschrieben:
*...........was die Privat Treffen angeht, habe ich auch meine Erfahrungen bei anderen Damen gemacht, "Leider nur negative" so das ich mir nicht mehr die Finger verbrennen will.............* super, eine glatte vorverurteilung.
über bemerkung wie
* ohne schminke sieht sie aus....., sie ist schon in die jahre gekommen*
was soll dieser quatsch.
schaut doch selber mal in den spiegel.
das auge einer Domina, Herrin, Lady schlägt, quält, fesselt, straft usw schließlich auch mit.
und schreibt jetzt nicht: ich bin kunde und da spielt es keine rolle.
bitte, wenn hier gewarnt wird dann bitte etwas fundierter und nicht so wie hier geschehen.
nichts für ungut
florian42
ps.: zur klarstellung, ich kenne die Dame nicht .

Re: Titel: Lady Ivana

Mo, 14.Feb 2005, 00:13
Hallo :-)

über was reden wir hier eigentlich.

Die "aufkeimende" Kritik an Ivana kann ich nicht nachvollziehen.

Das Ivana schon mehrere Studios erleben durfte......ist doch ok. Mal ganz direkt eine Frage in die Richtung: Welche tätige Domina hat nicht schon mehrere Arbeitsplätze gehabt. Im übrigen wollen wir mal ehrlich sein, dass wir wohl die Sache immer nur von Seiten des "Gastes" beurteilen können... Also sollten wir uns nicht in die "innerbetrieblichen" Probleme von Studios einmischen bzw. beurteilen.... die wohl doch eher nur ein kleines Wirtschaftsunternehmen darstellen.

Dass die Dame sich schminkt...????? Sorry...bin ich hier im falschen Film...????? Das kann doch wohl kein Kriterium sein...! Das Ivana schon etwas erfahrener ist... nun, das kann wohl auch kein Nachteil sein; immerhin noch besser, als eine 20 jährige Domina, die ein Jahr unfallfrei einen Lederrock trägt.....und glaubt "so real" veranlagt zu sein.

Dass sie sich privat mit sklaven trift...und evtl. auch "Sitzungen" außerhalb des STudios macht???... Sollte das zutreffend sein, ist das doch wohl ihr gutes Recht...! Eigentlich das Recht jeder Person. Kann auch daran nichts verwerfliches erkennen. Sollte das eine Kritik im 1. Posting gewesen sein, dann sage ich nur.... "Warum diese Kritik?????"

.... Selber keinen "Privattermin" bekommen??????

Oder wird hier bewußt versucht ...eine Dame negativ darzustellen?

Also... kann an dem Thema nichts negatives erkennen.

Übrigens... Habe Lady Ivana...selber bis heute nie als Domina erlebt..... und kenne sie eigentlich auch nur von den Bildern.

dieter
"Zwei Wege boten sich mir dar, und ich ging den, der weniger beschritten war - und es veränderte mein Leben."

(Robert Frost)

Mo, 14.Feb 2005, 07:21
Ich hatte über die letzten Jahre einige Sessions mit Lady Iwana in verschiedenen Studios. Zuerst einmal sieht sie meines Erachtens fantastisch aus. Geschminkt ist sie, aber dies jedoch i.G. zu anderen Damen dezent und dass sie nicht mehr 20 ist, stört mich auch nicht. Das Alter ist schwer einzuschätzen, aber vom Aussehen her, denke ich dass sie in etwa 35 ist.

Die Sessions waren immer korrekt und haben mir viel Spass bereitet. Die häufigen Studiowechsel fallen wirklich auf, aber für mich als Gast spielt dies keine entscheidende Rolle. Ich finde es besser, dass Studio zu wechseln, aus was für Gründen auch immer, als einfach aus Bequemlichkeit dort zu bleiben. Das sie evtl. für bestimmte Gäste keine leichte Domina ist, ist auch möglich, aber dass die Chemie nicht stimmt, kommt halt vor.

Auf jeden Fall, kann ich Lady Iwana sicherlich empfehlen, inbesondere für sadistische Praktiken, und auch das derzeitige Studio Arte Vivente finde ich echt gut.

P.S. Was ich etwas seltsam finde, ist dass TVSlave, der sich ja recht negativ über Lady Iwana äusserst, anscheinend insbesondere an TV Erziehungen interessiert ist. Und auf der anderen Seite, ist dies genau eine Praktik, die Lady Iwana ablehnt - siehe Webseite http://www.arte-vivente.de/Iwana1.html. Tja???

Iwana

Mo, 14.Feb 2005, 08:02
Ich sage nur,
nicht wundern sondern ausprobieren....
Weiter ist es doch OK wenn jemand seine Meinung sagt...
Nun gut wenn es seine Meinung ist....!
Leider war ich nich nicht bei dieser Dame obwohl sie mich
vom Äußerlichen doch sehr anspricht.....

%klatsch%
Gibt es denn noch andere Berichte über diese Dame im Forum...
Also posted sie egal ob neg oder pos.....

FREIE MEINUNG FÜR FREIE (sind wir den frei?) BÜRGER........
Heilige Jungfrau Maria.....Mache ich Ihnen Angst?

Mo, 14.Feb 2005, 08:26
werte Damen, liebe leser,
möchte hier in eigener sache etwas klarstellen. es geht mir nicht um die einschränkung der meinungsfreiheit, ganz im gegenteil. es geht mir vielmehr um das wie!!!!!
behauptungen ins forum setzen ohne begründung bzw erklärung -nein danke-
einen schönen tag
florian42

irvana top oder flop???

Mo, 14.Feb 2005, 09:25
es ist immer wieder interessant und angenehm, daß nach einer hitzigen, kontoversen und emotionalen diskussion, kommentare - wie in diesem fall galanhead sei dank - auftauchen, die dann etwas sachlichkeit und toleranz hier hieneinbringen. toleranz die gerade für uns doch selbstverständlich sein sollte.
darüberhinaus gibt es zum glück auch leser , die besonders aufmerksam lesen können - wieso wird eine domina die ausdrücklich tv zum tabu erklärt von einem tv sklaven - natürlich nicht unbedingt positiv - bewertet ???? haben nicht auch die damen das recht nein zu sagen????
@->----

Mo, 14.Feb 2005, 09:28
In diesem Sinne VOGELSPINNE.....
%knast%
Und schöööön weiterschreiben Jungs....
Heilige Jungfrau Maria.....Mache ich Ihnen Angst?

Mo, 14.Feb 2005, 22:12
Ich verstehe nicht die Aufregung einiger hier.
Ich habe mal meine Meinung gepostet.
Natürlich ist diese wie jede Meinung subjektiv, aber auch nicht aus den Fingern gesogen.
Ich kenn mich auch nicht viel besser in der Szene aus wie wahrscheinlich die meisten unter uns.
Aber eine Ivanna, die schon über 10 Jahre im Geschäft ist, kennt man.
Ich kenne sie noch vom Domizil der Gräfin, wo sie als Sklavin anfing.
Später als sie auch Domina und Bizarrlady war, hatte ich sessions mit ihr als tvsklave aber auch Gummisklave.
Da hat sie mir aber nicht erzählt, keine TV-Erziehung zu übernehmen.

Iwana ist top!!

Mi, 16.Feb 2005, 22:18
Hallo zusammen,

ich kenne Herrin Iwana jetzt seit einigen Jahren. Habe Sie bereits mehrmals im Hause Calucci, im Institut Shaka und im Arte Vivente erleben dürfen. Nach meinem Geschmack, ist sie eine richtige Vollblutdomina. Ich pflege meine "Leidenschaft" jetzt seit etwa 8 Jahren und habe mit Ihr bis jetzt die einzige Dame kennen gelernt, die ihre Dominanz mit echter Leidenschaft auslebt.

Sie hat mich im Hause Shaka mal in eine Lederzwangsjacke gesteckt, unter einem Metallgestell aufgehangen, mir eine Spreizstange zwischen die Beine geschnallt, und mir dermaßen den Hintern versohlt, dass ich tagelang nicht sitzen konnte! Dabei hatte sie mit jedem Schlag ein bittersüßes Lächeln im Gesicht, dass ich richtig Angst bekommen habe. Für mich (und somit vollkommen subjektiv!!!), der absolute Wahnsinn. Dabei wirkt jede Bewegung, jede Bemerkung oder Geste von ihr vollkommen natürlich. Dabei hat sie immer wieder, durch zwei Reissverschlüsse im Brustbereich, meine Brustwarzen mit ihren Fingernägeln bearbeitet, dass diese noch eine Woche später beim berühren Nachwirkungen haben spüren lassen. Bei jedem Besuch war immer alles absolut korrekt und hat meist immer länger gedauert, als ich eigentlich bezahlt hatte. Im Institut Shaka haben wir uns darüber hinaus einmal nach einer Session "festgequascht", bis es irgendwann an der Tür geklopft hat. Da war sie selber etwas angefressen.

Bei einer Langzeitsession, bei der sie mich (wie vereinbart) mal mit Keuschheitsgürtel in einem Käfig geparkt %knast% hatte, durfte ich miterleben (nur hören), wie sie im Nebenzimmer einen anderen Gast (Hardcore-Flagelant) mal mit einer Peitsche so richtig bearbeitet hat %knall% . Sie hat ihm fast 160, zum Grossteil sehr heftige Schläge verbraten, dass ich hinterher sehr kleinlaut war! Obwohl ich immer hoffe, dass sie mich an meine Grenzen bringt, hatte ich hier echt ein bisschen Angst.

Bevor jetzt irgendjemand unterstellt, mit Lob bei der Dame (und das ist sie wirklich) Sympathiehascherei zu betreiben, dem ist nicht so!!! Ich bin sogar der Meinung, dass sie sehr ehrlich auf ihrer Website ihre Vorlieben beschreibt. Auf einer Skala von 1 bis 10 erreicht sie für mich eine 9.5. Warum keine 10? Das liegt für mich daran, dass sie sich für meinen Geschmack verbal bisher immer etwas zurück gehalten hat (nicht falsch verstehen: ihre Konversation ist immer sehr niveauvoll gewesen) und mehr eine "Frau der Tat" war. Für mich perfekt wäre es, wenn sie mich dabei verbal auch mal so richtig niedermacht. Trotzdem gibt es aber für mich keine bessere! Und vom Aussehen: Für mich perfekt! Für jemand anderen vielleicht nicht. Der braucht aber nicht zu Ihr gehen.

Wie gesagt, jeder muss seine "Kompatibilität" mit ihr selber ertesten. Warum ich dies hier schreibe? Damit keiner, nur weil sie das ein oder andere Mal ein Studio gewechselt hat, einer Einzelmeinung erliegt. Ich finde dieses Forum deshalb klasse, weil hier sehr häufig Einzelerfahrungen ausgetauscht werden. Der Durchschnitt aller Beiträge über eine Dame wird somit im grossen und ganzen ein annähernd realistisches Bild abgeben. Wenn eine Dame nur unkorrekte Kundenerfahrungen ansammelt, dann wird das schon irgendwie mit der Realität korrelieren. Also, ich habe mit einer positiven Erfahrung vorgelegt! Allen anderen, die jetzt ihre eigene Erfahrung mit ihr sammeln wollen, wünsche ich viel Spass dabei. Ich wohne jetzt im Münchener Raum und kann sie leider nur noch selten besuchen. Ich beneide euch!

Kleiner Tip noch, schränkt ihre Kreativität nicht durch lange Wunschzettel ein. Dies mag sie nämlich gar nicht.

Do, 17.Feb 2005, 13:22
Hallo Wurm,
ich kann Deine Meinung nur bestätigen.
Wer keine oder nur wenige eigene Wünsche hat, mag bei ihr gut aufgehoben sein.
Wünsche umsetzen oder phantasievolle Rollenspiele überfordern sie.
Das , was Du beschreibst, ist nichts besonderes.
Sieht der Sklave gut aus, mag es ihr auch Spass machen.
Sieht er weniger gut aus, soll er sich keine träumerische Illusionen machen.
Eine Dame ist Ivanna sicher nicht. Deshalb spricht sie ja auch kaum, weil sie nicht damenhaft und intelligent sprechen kann.
Das mag auch für manche unwichtig zu sein.
Ich aber lege keinen Wert auf eine Fassade, die etwas vortäuscht, sondern auch auf geistige Dominanz.
Gesperrt

Zurück zu „Dominas in Essen“