Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation

Einhalten von Terminen

Fr, 22.Apr 2005, 20:50
Liebe Listies,

ich hab da mal ne Geschichte:

Madame Zarah schrieb:
Letztlich gibt es da ja auch noch den Gast, der mit eifrigem Temperament Termine vereinbart, dabei seine Wünsche zum Ausdruck bringt, um mit seinem selbstverständlichem "Nichterscheinen" die Dame schlichtweg zu verzücken.
- Obgleich, dieser Gast erscheint ja eh nicht, kann demnach nur "sonst wohin" gewünscht werden, allerdings nicht als schlimmer Studiogast tituliert werden.
Donnerstag war ein schlimmer Tag. Ich saß herum und langweilte mich, schaute in die Hambuger Sonne, hatte Lust auf eine ordentliche Tracht Prügel und nichts passierte.

Nur mein Telefon klingelte und 4 Gäste wünschten sich einen Termin für Freitag.
Nr. 1 sagte am Telefon, er wäre schon bei mir gewesen.
Er bekam einen Termin um 15.00 Uhr
Nr. 2 buchte eine Session mit Undine und mir
Er bekam einen Termin um 16.00 Uhr
Nr. 3 kannte bereits Iris, und wollte auf Iris Empfehlung zu mir
Er bekam einen Termin um 17.00 Uhr
Nr. 4 wollte eine Gummisession und bat mich, doch meinen Gummicatsuit von zu Hause mitzubringen
Er bekam einen Termin um 18.00 Uhr

Da auf beiden Seiten ja etwas dazwischen kommen kann (gebrochene Füsse, Grippe, Stau...) bat ich alle Gäste, doch bitte am Freitag um die Mittagszeit herum den Termin zu bestätigen.
Nr. 4 bat mich darum, erst am frühen Nachmittag bestätigen zu dürfen, weil es Mittags nicht ginge.

Freitag kam. Frohgemut packte ich meinen Catsuit ein, und machte mich auf den Weg ins Studio.
Die Sonne schien.

Nr. 1 bestätigte den Termin um kurz vor 12.00 Uhr, als ich gerade auf der Autobahn war.
Nr. 2 rief bestätigte nicht. Ich informierte Undine.
Nr. 3 bestätigte um 14.00 Uhr
Nr. 4 bestätigte den Termin um 16.00 Uhr

Ich strich also Termin Nr. 2 von der Liste.

Es war 15.00 Uhr und Termin Nr. 1 erschien nicht.

Um 16.00 Uhr rief Nr. 5 an und hätte gerne einen Termin gemacht. Da aber Nr. 3 um 17.00 Uhr und Nr. 4 um 18.00 Uhr kommen wollten, konnte ich Nr. 5 keinen Termin mehr anbieten, da ich nach 19.00 Uhr andere Verpflichtungen wahrnehmen mußte.

Nr. 3 kam um 17.00 Uhr und wir hatten eine wundervolle Session.

Es war 18.00 Uhr und Termin Nr. 4 erschien nicht.

Nr. 1: Dein Name ist angeblich Hans-Joachim.
Nr. 2: Dein Name ist angeblich Georg.
Nr. 4: Dein Name ist angeblich Jörg.

Ich habe mich auf euch gefreut.
Ich habe mich auf euch vorbereitet.
Ich wollte mit euch eine schöne Zeit verbringen.

Nr. 5 heisst Günther.
Günther, es tut mir sehr leid, daß ich Dir keinen Termin anbieten konnte, da ich dachte, ich sei ausgebucht.
Ich hoffe, Du meldest Dich Montag noch mal bei mir.

Der Name von Nr. 3 tut nichts zur Sache.
Aber wenn Du das hier liest, dann denk an Dein kleines Schulmädchen, das heute durch deine Bestrafung gelernt hat, im Sexualkundeunterricht in Zukunft besser aufzupassen.
Und ich hoffe, daß die Bestrafung, die Du danach durch mich erfahren durftest, Dir hilft, Deinen Unterricht in Zukunft besser vorzubereiten.

In diesem Sinne,

Tanja

Sa, 23.Apr 2005, 10:08
Liebe Tanja,

das müssen ja zwei frustige Tage gewesen sein. Beim Lesen Deines Berichts hatte ich zwischendurch schon befürchtet, dass gar kein Termin zustande gekommen wäre. Zum Schluß war ich Nr. 3 richtig dankbar, daher an dieser Stelle unbekannterweise eine schönen Gruß, auch wenn er ihn vermutlich nie zu Gesichte bekommt. Letzteres gilt natürlich leider auch für die drei anderen, die beim lesen vielleicht erkennen würden, dass sie es mit einem Menschen zu tun haben, wenn sie einen Termin machen. Wie man das in den Köpfen implantieren könnte, weiß ich aber leider auch nicht.

Wie auch immer, jedenfalls wünsche ich Dir ein wunderschönes, frustfreies Wochenende.

Viele Grüße, Ruwur
Carpe diem

Sa, 23.Apr 2005, 12:16
Liebe Tanja,

seit einem Jahr warte ich auf eine plausible Erklärung von diesen Menschen die Termine machen, sie seit neuestem auch noch bestätigen, und dennoch nicht erscheinen %knast%
(siehe http://www.dominaforum.net/forum/ftopic1231.html )

Und bis heute sind mir diese Menschen eine Erklärung schuldig geblieben und werden es wohl auch weiterhin durch fehlende Courage bleiben %puh% .

Damit stieg der Prozentsatz derer, die trotz Terminansagen nicht erscheinen, auf 9o% !

Wenn uns Damen/Lady´s / Sklavinnen das nicht zeigt, welche Wertschätzung wir tatsächlich bei unseren Gästen? genießen. duz

Ich freue mich mit Dir, dass wenigstens Einer ! sein Termin mit Dir eingehalten hat.

Letztlich sei erwähnt - diese Menschen werden niemals erfahren was sie verpassen.
Und das bleibt unser kleiner Trost. :)

Ich drück Dich

Lady Tara
Es ist viel wertvoller, stets den Respekt der Menschen
als gelegentlich ihre Bewunderung zu haben.

http://www.galerie-de-sade.de/Hamburg/L ... a2438.html
http//www.sm-feeling.de

Frustration

Sa, 23.Apr 2005, 12:21
@Ruwur

Zum Schluß war ich Nr. 3 richtig dankbar
Auch ich war Termin Nr. 3 dankbar. Und es war trotz Vorher- und Nachher Frust eine wunderschöne Session und ich habe Nr. 3 mit leuchtenden Augen nach Hause geschickt. Das zeigt mir, daß es richtig ist, was ich tue.

@Tara

Ja, es wird unser ewiges Schicksal bleiben. Aber auch ich tröste mich mit dem Gedanken, daß die "Herren" nicht wissen, was sie verpassen.

In diesem Sinne, ein fröhliches, frustfreies WE, wünscht

Tanja
*die heute garantiert von ihrem Herrn heute Prügel bekommt :-D

Sa, 23.Apr 2005, 12:51
Tjaha.. ich kann da auch ein Lied von singen:

Donnerstag nachmittag.. ich in Latex... posiere... Handy wird gereicht... in 40 Minuten.. klar... was möchtest du machen? Wachs, Abstrafung... fein.. ich freu mich... also Fotosession abbrechen... umziehen... warten..

Nächster Anruf.. in zwei Stunden? klar.. geht.. der in 40 Minuten kommt ja gleich... paßt...

Noch ein Anruf.. heute oder morgen? Morgen ists besser.. ich habe ja noch zwei Termine... bitte bestätige nochmal...

Ende vom Lied.. keiner kam... udn eine frustrierte, ungeschlagene, ungewachste Iris fuhr nach Hause

Zum Glück hat sie aber zur Zeit sehr netten Email Verkehr mit zwei interessanten Männern, die hoffentlich mehr Mut haben... und dann auch wirklich was erleben, und nicht nur mir ihrer eigenen Fantasie ins Bett gehen....

Zum Glück, kann ich mich immer noch freuen... ich geb einfach nciht auf



Tanja... man bin ich froh, daß der mit meiner Empfehlung kam, sonst müßte ich es wieder ausbaden *lacht* Neid Neid Neid.. ich freu mich, daß ihr beide eine tolle Session hattet und daß ich da richtig lag *s*


Ich bereite mich dann halt seelisch auf die Bullwhip Session in einem guten Monat vor, davon kann ich sicherlich noch lange zehren... *freu*

Liebe Grüße
Iris
Iris

Sa, 23.Apr 2005, 14:56
Noch eine wahre Geschichte.

Kurze Erklärung noch dazu:
Im Studio hatten wir für jede passive Dame eine eigene Festnetznummer, eine Festnetznummer für die Dominas und eine für die Bizarrladys.

11:00 Uhr Zofe Tina:
"Hast du nacher Zeit? Ja? Gut ich bin in einer Stunde da, gell? Hast dann auch wirklcih Zeit, gell?"
also Termin für Tina 12 Uhr
- Name: Stefan

gleich drauf klingelts bei Sklavin Ramona
"Hast du dann in einer Stunde wirklich Zeit, gell? ... "
Also Termin für Ramona gegen 12 Uhr
- Name: Michael

11:10 Uhr Bizarrladytelefon
"... In einer Stunde bla bla ..." (das selbe Telefonat)
Also Termin kurz nach 12 Uhr
- Name: diesmal Ernst

11:20 Uhr Dominatelefon
" .... "
den rest könnt ihr euch sicher denken ...

Der Anrufer war immer der selbe das war ganz eindeutig zu erkennen.

Als ich die Tageszeitung aufgeschlagen habe um nachzusehen ob die Tagesinserate der heute anwesenden Kolleginnen drin sind war mir klar warum dieser Typ genau in dieser Reihenfolge bei uns anrief. Genau so waren die Inserate.

Ein paar Zeilen weiter unten das Inserat einer guten Bekannten ... ich habe angerufen.

Ja sie hat in einer Stunde einen Termin ... Ja er hat krachert bayerisch gesprochen und oft "gell" am Ende vom Satz gesagt ... woher ich das weiß ... ?

Dieser Kerl ruft also Systematisch alle Frauen aus der Zeitung durch und macht Termine.

Solche Terminblocker gibts ca. 2 bis 3 Mal pro Woche - wo wirs gemerkt haben!

Diese Anrufe sind nur zum Terminblocken gedacht. Sicher ist: Die "Konkurrenz" ist es nicht. Denn den anderen gehts genauso.

Männer hier, bitte erklärt mir das ... warum macht ihr das? Prostituiertenhasser oder wie?

Gruss
Lady Lotus
Am 1. Tag erschuf Gott den Hund.
Am 2. Tag erschuf Gott den Menschen, damit der sich um den Hund kümmert.
... Punkt 3 - 6 (Ihre Signatur ist zu lang.)
Am 7. Tag wollte Gott sich ausruhen, aber sie musste mit dem Hund "Gassi gehen".
©LadyLotus

Bullwhip

Sa, 23.Apr 2005, 15:05
Hi Iris,
Ich bereite mich dann halt seelisch auf die Bullwhip Session in einem guten Monat vor, davon kann ich sicherlich noch lange zehren... *freu*
Du gierige Masochistin, Du! Den schickst Du aber bitte nicht zu mir, ja?
Bullwhipsessions darfst Du behalten. :)
man bin ich froh, daß der mit meiner Empfehlung kam, sonst müßte ich es wieder ausbaden
Yepp. Wie Du ja weißt, bin ich die große Flag-Expertin (ähem).

Liebe Grüsse
Tanja

Sa, 23.Apr 2005, 16:25
Oh Lady Lotus, solche Massentermine sind mir auch bekannt.. einer hat auch mal vier!!! Termine bei mir gemacht.. am selben Tag... aber das war zum Glück immer diesebe Stimme.... es ist wirklich merkwürdig... wenn ich nur wüßte, was diejenigen davon haben, aber die werden uns ja leider hier im Forum nicht antworten... das würde mich nämlich wirklich mal interessieren :)


Tanja... *lacht*

ne den werde ich nicht zu dir schicken, erstens wird das in Stuttgart passieren, und zweitens kommen da noch ein paar Sachen dazu, die auch nicht deine Sache sind... ich hab selber etwas Muffen, aber freu mich auch schon... wenn alles klappt gibt es sicher auch einen Bericht im Forum... hoffe ich... ansonsten schreibe ich über die Session...

Aber eine ordentliche Rohrstockerzeihung hätte ich auch gerne mal wieder... kein Wunder, daß ich so frech in letzter Zeit bin...

Jaja... unsere Termine... ein trauriges Buch mit zwei Kapiteln.. das erste ist das längere: Kommt nicht... das Zweite.. davon zehrt man.... und freut sich dann immer auf die positiven Überraschungen.

liebe Grüße

Iris
Iris

Sa, 23.Apr 2005, 16:40
Hallo,
auf eine bestimmte art und weise bin ich ab und an dann auch leidensgenosse, da ich dank meiner sonstigen verpflichtungen, oft versuche termine sehr spontan zu machen.
- so nach dem motto: "eigentlich bin ich schon fast auf dem weg zu dir!"
mir ist es dann wahrscheinlich oft schon so gegangen, wie der oben beschriebenen nr.5, da ja dann kein termin mehr frei sei.
ich kann auch nur an alle appelieren, dass sie zumindest absagen, wenn sie schon tolle frauen, wie euch nicht genießen können. einfach versetzen finde ich auch unmöglich.

So, 24.Apr 2005, 18:18
hallo liebe tanja,

also ich halte meinen termin ganz bestimmt ein. ich freue mich nämlich schon auf dich. :-D lechz schlabber schleck....
wann weißt du ja......

lieben gruss

gast5 (th.)

Je kürzer das Telefonat....

So, 24.Apr 2005, 18:39
deso eher kommt der Termin zustande. Wenn einer nur frägt wann und wo und auch noch die Wegbeschreibung will auch. Ein paar Worte was machbar ist - und dann kommen sie zum Termin. So ist es Klasse!

Nun bin ich schon einen Schritt weiter - ich mache einen Termin aus - bestelle Ihn zum Parkplatz -dort ruft er mich dann an und erst dann fahre ich los - zwei minuten später bin ich im Studio und er hat bis dahin auch den Weg gefunden %klatsch%

Wenn sich jemand unbekanntes anmeldet biete ich Ihm ein Termin an auch nur zu einem Vorgespräch - bevor ich mir am Telefon den Wolf rede.

Auch lege ich die Termine so, das sie sich überschneiden im Ernstfall - habe ja jemand der die Tür öffnet und den gast rein lässt und ist denn die Spannung denn nicht größer wenn man bei einem Kaffee oder Cola noch ein bisschen schmort?

Wenn ich jemanden kenne lege ich keine anderen Termin auf dies Zeit.

Langzeittermine mache ich nur noch nach einer Anzahlung von min. 10% fest aus - erschreckend wie dadurch meine Wegbleibtermine ind den Keller gesunken sind.

So habe ich mehr Zeit für die die tatsächlich da sind und kann an denen dan ausgiebiger spielen.

Bekanntes Thema

So, 24.Apr 2005, 19:03
Ach Leute, das Thema hatten wir doch schon ein paar Mal!

Ja, es ist schrecklich, dass Menschen Termine ausmachen, und anderen ihre Zeit (und ihr Vertrauen in andere und ihre Vorfreude ...) stehlen, indem sie diese Termine nicht einhalten. Widerlich!

Nun nehmt aber bitte zur Kenntnis, dass es nicht nur die bösen Männer sind, die so etwas tun! Die Unzuverlässigkeit der Damen ging inzwischen so weit, dass ich keine Termine mehr ausmache. Weit über 50% meiner fest vereinbarten Termine sind geplatzt, weil die Damen nicht zur Verfügung standen - trotz fester Verabredung. Dies beinhaltet übrigens ausdrücklich auch Damen, die hier eifrig posten!

Da ich tagsüber arbeite, vereinbarte (als ich es noch tat) ich Termine nur für die Abendstunden, eben nach Feierabend. Das sind anscheinend Zeiten, an denen eine Menge los ist in den Studios. Die Damen, die meine Termine platzen ließen, handhaben es offensichtlich so, dass sie auf jeden Fall erst einmal den gewünschten Termin fest ausmachen. Wenn dann vorher ein anderer Gast kommt, wird der "natürlich" angenommen. So sicher kann sich ja die Lady nicht sein, ob ich meinen Termin einhalte! Und da meine Zeit (eben Abends) offensichtlich ziemlich begehrt ist, kommt das dann häufig vor.

Klar ist, dass eine Terminvereinbarung, die man nicht vor hat einzuhalten, ein Betrug ist. Ladies, die sich so verhalten, wie ich es beschrieb, sollten gar keine Termine ausmachen. Tja, aber hat man einen Termin vereinbart, hat man eine bessere Chance den Freier (ja, hier ist dieses Wort absolut berechtigt) in den Laden zu kriegen. Vielleicht wartet er ja, und vielleicht ist ja nicht gerade ein anderer Gast da.

Fremder, verbittert,
der sich nicht wundert, dass die Männer sich so verhalten, denn die Frauen sind keinen Deut besser (was dieses Verhalten keineswegs entschuldigen soll!)

Fazit: Ich empfehle allen anderen Männern auch, von der Vereinbarung von Terminen abzusehen. Verlass ist darauf nicht!

So, 24.Apr 2005, 19:21
Hallo Fremder :)

Ich kanns nicht sein.. wobei ich zugeben muß, daß mir das einmal! auch pasiert ist, das war mir schrecklich peinlich, aber ich war so sicher, daß der Anrufer nicht kommen würde, und dann kam ein Stammgast unangemeldet...

Ich fand das furchtbar, da ich selber Unzuverlässigkeit nicht mag:

meine Lösung.. einen festen Termin einen Tag vorher ausmachen und dann am selben Tag nochmal bestätigen.. das läuft bei mir eigentlich ganz gut.. nur an den Tagen, wo ich fest im Studio bin, kann man auch am selben Tag noch kommen, aber ich sag dann eigentlich nie fest zu, da die meisten eben nicht kommen.

das Problem ist eben, daß dadurch, daß soviele nicht kommen, Frauen dazu neigen, die Termine doppelt zu besetzen, was dann wieder Frust bei dir zum Beispiel auslöst.. ein ziemlich blöder Kreislauf...

Es tut mir jedenfalls leid, daß du so schlechte Erfahruingen gemacht hast... wären alle etwas ehrlicher, würde das nicht passieren, und wir könnten uns alle wieder der Lust statt dem Frust widmen

Wäre das nicht schön?

*lächel*

Lieben Gruß
Iris

Mo, 25.Apr 2005, 06:43
wenn ich sowas höre wird mir einiges klar.....

also termine ausmachen, und bestätigen finde ich ok. mache ich selbst auchso, bzw. wenn es wirklich nicht anders geht absagen, sobald ich es weiß, ist ja ehrensache.

aber wenn eine dame sagt, sie hat keine termine mehr, frage ich meistens, ob ich nicht im studio warten könne, ob nicht doch ein kunde absagt ....
hat mir schon öfters mal ne geile session gebracht.

aber welche frage sich mir stellt ist, warum machen männer das?
was gibt es denen ?
wixen die dabei ?
oder trauen sie sich nicht, und haben große macht ausgeübt ?

ich persönlich kann es nicht verstehen.

Mo, 25.Apr 2005, 07:41
Leider mußte ich auch schon erleben, daß die Dame dijenige war, die den Termin nicht wahr nahm...

Aber ich habe auch schon mal von den Absagen anderer profitiert.
Ich rief bei einer Domina an um für 15 Uhr am selben Tag einen Termin zu machen. Sie sagte mir, sie hätte um 15 Uhr bereits einen Termin. Und wir vereinbarten 17 Uhr.
Ich hatte an diesem Tag Zeit und fuhr bereits zu um 15 Uhr zum Studio. Von draußen rief ich um 15.10 Uhr an und fragte ob der andere Termin tatsächlich klappte. Ich erfuhr, daß der Gast nicht erschienen war und sagte, ich sein in etwa 30 Sekunden da. Gegen 15.30 Uhr befand ich mich mitten in einer herrlichen Session...

Wer also Zeit hat, dem kann ich empfehlen es ebenso zu tun.
Und wenn einige Damen hier von 90% Absagen schreiben ist die Chance ja wohl ebenso bei 90 %, daß diese Variante klappen könnte.


Mit einige Tage vorher terminieren ist bei mir so eine Sache.

Meist weiß ich nie solange vorher ob ich Zeit habe und schon gar nicht ob ich dann Lust habe. Sowas entscheidet sich bei mir immer sehr spontan.
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“