Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
FETISCH INSTITUT in Berlin
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)

So, 31.Jul 2005, 12:34
Hallo, Gasparo....

bleibt zu hoffen, daß Du, sofern Du Deine Fantasie umzusetzen gedenkst, an eine Frau mit Sachverstand gerätst.

Ich wage zu behaupten, daß die Fantasie mit der undurchsichtigen Tüte über dem Kopf von einer seriösen Domina nicht umgesetzt werden würde!

Es fehlen ihr visuelle Hinweise, wann die Grenze erreicht ist. Veränderungen in Deiner Pupille beispielweise sind ein solcher sicherer Hinweis.

Möchtest Du mehr dazu erfahren, schick mir eine PM, ich nenne Dir dann zuverlässige Adressen.



DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Todesangst

Di, 02.Aug 2005, 11:54
Hallo Gasparo,

dafür, dass Du die Erfahrungen noch nicht gemacht hast, weisst Du ja ganz schön gut wie das so ist oder sein könnte.
Ich habe im realem Leben wenige aber dennoch unendlich scheinende Minuten in echter Todesangst verbracht, ich habe mein Leben an mir vorüberziehen sehen und ich weiss im Gegensatz zu Dir wovon ich diesbezüglich rede. Das ist noch etwas anderes als instinktive Panik bei Atemnot.

Was Erfahrungen in dieser Richtung im Studio angeht, kann ich mich noch gut an die Panik bei meinen ersten Erfahrungen mit Atemreduktion erinnern. Das waren andere Dimensionen, obwohl dort die Angst relativ gross war, da es sowohl die erste Session bei dieser Domina als auch meine erste Erfahrung mit Atemreduktion war ! Schon zwei Sessions später, waren meine Erfahrungen völlig andere ( und weil ich keinen Bock habe, das nochmal zu tippen, zitiere ich mich da mal selbst, es ging im Orginalthread um fallen lassen )
ich dachte eigentlich jahrelang, ich wüsste was fallenlassen bedeutet.
Ich wusste es glaube ich nicht wirklich.
Was es für mich bedeutet ist mir vor einiger Zeit klar geworden, als ich auf dem Boden kniete, mit einem Strick gewürgt wurde und mir langsam während ich sie anschaute schwarz vor Augen wurde.
Kein Gedanke daran, ob sie damit umgehen kann, wenn ich ohnmächtig werde, wie lange der letzte Erste Hilfe Kurs bei Ihr her ist... nichts in der richtung.
Mein einziger Gedanke in dem Moment war "So möchte ich sterben".
Spätere Spiele in dieser Richtung habe ich genossen und herbeigesehnt und vor allem als Möglichkeit gesehen, Ihr mein Vertrauen und meine Hingabe zu beweisen.

Aber zurück zu Dir
So, so,.... Du bezweifelst also, daß während einer Session sehr, SEHR "realistisch" wirkende Todesangst aufkommen kann? Vorsicht...!
Ja das tue ich.
  • 1.wissen die wenigstens, was "echte" Todesangst ist, die meinen so etwas im Studio erlebt zu haben
    2.zweitens kann das nur dann eintreten, wenn das Grundvertrauen in die Herrin bzw Domina fehlt, man müsste das also mit jemanden "spielen", den man nicht kennt und dem man nicht vertraut
    3.(speziell an Deine Adresse *g) glaube ich, das das etwas ist, was die wenigsten wirklich erleben wollen, weil es anders ist als das, was als Kopfkino mit der Hand am Schwxxz abläuft !
Die wirkliche Konfrontation mit der Endlichkeit des eigenen Seins ist ein besondere Erfahrung, die sicherlich für den einen oder anderen hilfreich wäre, kann diese Erfahrung doch dafür sorgen, dass im Angesicht des Todes die eigenen Lebenslügen in sich zusammenfallen. Das ist etwas jenseits sexueller Phantasien und durch Atemnot bedingter Endorphin-Ritte.

Falls mal irgendwann wirklich Deine wie Du selbst schreibst Theorien mit den ganzen "müsste, könnte, sollte" Wirklichkeit werden, bin ich auf Deine Erfahrungen gespannt.
Wenn Du Zweifel an diesen Worten hast, empfehle ich "wärmstens", Dir gefesselt eine (undurchsichtige) Plastiktüte über den Kopf stülpen und am Hals zubinden zu lassen, zu fühlen, wie die Luft darunter immer stickiger wird und dann hören zu müssen, wie sich "Deine" Herrin von Dir "verabschiedet" und (scheinbar...?) den Raum verläßt... BO-EY! Ich garantiere Dir, daß dann ganz schnell der A... auf "Grundeis" geht
Mal abgesehen davon, dass ich meine Herrin für zu verantwortungsbewusst halte, als das Sie mir undurchsichtige Tüten über den Kopf stülpt und den Raum verlässt, garantiere ich Dir (ganz ohne bunte Worte und Fettdruck), dass ich in diesem Scenario eher ohnmächtig umkippe, bevor mir der A.... auf Grundeis geht (weil ich dazu zunächst das Vertrauen in meine Herrin verlieren müsste *grins*).

Grüsse
Alles verändert sich - wenn Du es veränderst,
doch Du kannst nicht gewinnen, solange Du allein bist
( Ton Steine Scherben )
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“