Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Alle 2 Wochen bei Lady Sina

Sa, 21.Jan 2006, 18:34
Hallo Subbies,

ich durfte gestern wieder einmal bel Lady Sina in der Linie zu Gast sein:

Meine 5. Session, Thema: Gehorsamstraining, Einführung von körperlicher Züchtigung bei Fehlverhalten.

Ich bin kein Freund des "Topping From The Bottom". Obwohl ich natürlich meine Vorlieben und Schwächen "ausgenutzt" sehen möchte, möchte ich das nicht so einfach verbal kommunizieren, schließlich sehe ich mich als Sub so, daß nicht ich, sondern ausschließlich die herrschende Lady bestimmen mag, was mir widerfahren solle.

Deshalb benötige ich eine sehr empathische Lehrerin, die aus den in der Session erlebten Reaktionen einerseits und durch geschickte Verhörtechniken herausfindet, wo meine "schwachen Punkte" sind.

Hier übertrifft Lady Sina mit Sicherheit alles, was ich bisher erlebt habe. Sie hat eine Art und Weise, sich in eine submissive Seele hineinzuversetzen, dass man davon nur Gänsehaut bekommt.

A propos Gänsehaut: Berühmt ist auch ihr sardonisches Lächeln, mit dem sie ihre Behandlungen begleitet... da wird es mir regelmäßig heiß und kalt!

Strategisches Sessionsziel war, meine sexuelle Hörigkeit zu ihr um ein gehöriges Maß zu vertiefen. Lady Sina hat dieses Ziel absolut übertroffen.

Grüße aus dem märkischen Sauerland
Euer LSPP

demnächst mehr über die 6. Session
Zuletzt geändert von Zofe Christine am Do, 23.Mär 2006, 13:33, insgesamt 13-mal geändert.

Sa, 21.Jan 2006, 23:08
Hallo LadySinasPipiPüppi,

ich finde deine Berichte ja ganz nett und auch informativ, aber vielleicht bist du so nett und eröffnet nicht unzählige Threads über Lady Sina.

Man verliert als User dann beizeiten die Übersicht und e würden bestimmt sogar Informationen über deine Angebetete verloren gehen, was sicherlich nicht im Sinne Lady Sinas und auch nicht in deinem ist.

So, 22.Jan 2006, 16:38
Hi SauSauger,

vielen Dank für die Belehrung. Vielleicht erkläst Du mir, wie ich es besser machen kann. Ich bin gespannt, da ich keine andere Möglichkeit sehe, als ständig neu loszuthreaden.

Don't forget: Kritisieren ist recht einfach. Ich bin lediglich Lady Sina's Püppi, nicht Deiner.

Gruß
LSPP

Ceterum censeo:

Vielleicht, wenn Du auch ein echter Anbeter Lady Sina's bist, kannst Du mir mit Deiner Erfahrung beim Aufbau einer Fanpage helfen.

sausauger hat geschrieben:Hallo LadySinasPipiPüppi,

ich finde deine Berichte ja ganz nett und auch informativ, aber vielleicht bist du so nett und eröffnet nicht unzählige Threads über Lady Sina.

Man verliert als User dann beizeiten die Übersicht und e würden bestimmt sogar Informationen über deine Angebetete verloren gehen, was sicherlich nicht im Sinne Lady Sinas und auch nicht in deinem ist.
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Kleine Hilfestellung

So, 22.Jan 2006, 17:10
@LadySinasPipiPüppi,

es sollte keine Belehrung im negativen Sinne sein, hoffe, du hast das auch so aufgenommen.

Was du machen kannst?

Du gehst in einen Thread über LadySina, genau wie hier auch und klickst auf "Antworten".

Wenn du dann oben bei "Titel" das reinschreibst, worum es geht, z.B. eine neue Erfahrung, neuer Besuch am xxx, so sieht jeder Leser, dass es sich um ein neues Abenteuer handelt.

Der Vorteil ist dann, das LadySina-Interessierte die ganzen Informationen in einem Thread finden.

Noch ein Vorteil durch Schreiben eines Titel ist, das dann danach gesucht werden kann.

Hoffe, ich konnte dir helfen und noch viele schöne Erlebnisse für dich und deine Lady.

Danka SauSauger

So, 22.Jan 2006, 17:49
.. scheinst ja doch ein Freund zu sein ...

keep on writung !!!

Viele Grüße an die Gemeinde ( - und die Gemeinen Ladies)

lspp
and don't forget: Lady Sina IS IT. Sie ist absolut meine Favoritin (seufz!!!)
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

6. Session am 02.02.2006

Do, 26.Jan 2006, 22:09
Hallo Gemende,

am 2. Februar ist es wieder einmal soweit: Ich darf bei Lady Sina zur 6. Erziehungslektion antreten. Demnächst berichte ich mehr an dieser Stelle.

Yours
LSPP
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

So, 29.Jan 2006, 23:10
Grüß Dich Poison

Auch Dir sage ich:

"Willkommen im Club!"

Wir sollten einen Sina Fan Club gründen, oder uns regelmäßig zum Stammtisch treffen :)

Grüße aussem Ruhrpott

Mein Besuch am 02.02.2006 bei Lady Sina

Sa, 04.Feb 2006, 11:53
Hochverehrte Lady Sina (falls Sie dies lesen),

sonst: hallo alle,

am Donnerstag war es also mal wieder soweit: Ich durfte meine 6. Erziehungslektion bei meiner Traumlady genießen!

Jetzt ist es natürlich schwierig, in diesem Thread auf dem schmalen Grat zwischen Werbung einerseits und getexteter WV auf der anderen Seite zu bleiben. Bitte erwartet von mir auch schon deshalb keine Sessions-Nacherzählung, weil ich gar nicht in der Lage bin, solcherart Erlebnisse in passende Worte zu kleiden. Ich möchte aber trotzdem meine wachsende Begeisterung über Lady Sina, gepaart mit nützlicher Info für andere, zum Ausdruck bringen.

Also:

Highlight 1: Ich hatte wie bereits erwähnt einen festen Termin, Lady Sina war auf die Sekunde pünktlich. Ich meldete meine Anwesenheit auf dem Handy, und sofort war diese dominante Präsenz da, die sie mit ihrer Stimmlage und Wortwahl erreicht. Mir passiert es selten, das ich bereits am Telefon Gänsehaut bekomme, bei Lady Sina allerdings immer. Man hört quast ihr charmant-böses Lächeln durch die Leitung. Eingeweihte wissen, wovon ich spreche.

Highlight 2: Meine Erziehung spielt sich vorwiegend im Bereich Domination & Submission ab. Mit anderen Worten: Ich liebe Gehorsams- und Folgsamkeitsübungen aller Art. Diese Art der "Behandlung" stellt in einer gewissen Weise hohe Anforderungen an die herrschende Lady, da ein ständiger, durchaus unterschwelliger Dialog stattfindet, dessen ich mir teilweise selbst nicht bewußt bin. Lady Sina führt diese Erziehung so, dass sie teilweise eher als ich selbst weiß, welche Erziehungsmethoden bei mir anschlagen. Ich habe zum Beispiel in der ersten Session zu Lady Sina gesagt, dass ich eigentlich nur auf Unterwerfung aus bin, aber keine Schmerzen mag. Einige Sessions später fand ich mit zu Ihren Füßen wieder - und wurde mit der Gerte gezüchtigt. Ich wußte es damals nicht - ABER SIE SCHON - daß mich das total verrückt macht. Mittlerweile träume ich von dieser Situation. Fazit: Lady Sina ist empfehlenswert für alle, die eine empathische Lady brauchen, weil sie keine "Wunschzettel" aufstellen möchten, aber ihre Neigungen noch erforschen möchten.

Highlight 3: Zusätzlich zu allem bin ich Fuß- und Nylonliebhaber. Ich kann mich am Duft schöner mit Nylon bestrumpfter Frauenfüße quasi berauschen. Lady Sinas göttliche Füße (und die Art, wie sie die Schnupperübungen gestaltet) sind hier für mich eine Offenbarung! Übrigens (mal darauf achten, liebe Fangemeinde): Bei Lady Sina duften beide Füße leicht anders: der rechte etwas süßlicher, der linke hat einen leichten Touch Richtung Sandelholz. Das ist mir jetzt bei mehreren Sessions aufgefallen, scheint also ein festes Faktum zu sein. Ich werde wohl an anderer Stelle mal eine Thread zum Thema Schnupperübungen starten, denn hier interessieren mich die Erfahrungen anderer sehr, weil ich i.d.S. noch Rookie bin.

Highlight 4: Über Lady Sina's Champagner brauche ich wohl kein Wort zu verlieren... darin verliere ich mich selbst.

Highlight 5: Lady Sina bleibt auch "post ejakulationem" Lady und verwandelt sich nicht in einen Kumpel. Bei mir jedenfalls nicht, und das reflektiert meine Einstellung, denn für mich ist D/S Lebenseinstellung und nicht nur Spiel. Lady Sina ist für mich IMMER Lady. Zugegeben, diese letzte Bemerkung ist subjektiv.

Außerdem: Irgendwie interessiert es mich auch einmal, mit Lady Sina Erfahrungen im Klinikbeeich zu machen, sie ist ja wohl examinierte Krankenschwester, wie ich im Forum gelesen habe. Bis jetzt bin ich da völlig frisch - vielleicht kann mir ja jemand aus der Gemeinde Infos geben!

Forecast: Am 16. Februar bin ich zur siebten Erziehungslektion bei Lady Sina einbestellt (*** freu ***)!

Devoter Kniefall in Geiste vor Lady Sina,

sonst: Gruß an alle

LadySinasPipiPüppi
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Siebte Erziehungssession am 16.Februar 2006 bei Lady Sina

Fr, 17.Feb 2006, 11:27
Falls Sie dies lesen: Geliebte Göttin *Lady Sina*

für alle anderen: Hallo Gemeinde

LS ist wieder einmal "mit der Dampfwalze" über mich hinweg gefahren. Diesmal stärker denn je. Diese siebte Session war wohl das genialste, was ich bis jetzt bei meiner Göttin erleben durfte. Ich kann hier nur ein paar Topics geben:

1. Lustschmerz: Die Gerte ist's für mich, das weiss ich jetzt. Aber nur, wenn meine Göttin Lady Sina sie schwingt.

2. Erziehung in Richtung "Öffentlichkeit". Lady Sina hat mich während der Session 3x (in Worten: dreimal!) in demütigender Strafkleidung (Feinstrumpfhosen 40den, mit abgebundenem Penis) aus dem Zimmer auf den Flur geschickt. Weitere Teile ihrer Erziehung hat sie bei geöffneter (!) Zimmertür durchgeführt. Irre.

3. Schnupperübungen: Zu erstenmal überhaupt hat Lady Sina mir neben ihren göttlichen bestrumpften Füßen ihr duftendes Höschen zum Schnuppern gegeben. Ich durfte nichts anfassen. Nur schnuppern - an den Teilen, die sie mir vorhielt. Des weiteren hat sie mir ihr Höschen um den Hals gelegt und mich damit wie an einer Hundeleine geführt.

ACHTUNG, JETZT KOMMT DER IRRSTE KICK!!!

2. und 3. zusammen: Die Tür ist geöffnet, ich in Strafstrumpfhose auf den Knien, meiner Göttin Lady Sina zu Füßen. Ich schnuppere an ihrem Höschen, das sie mir vor die Nase hält. In genau diesem Moment kommt im Flur eine Kollegin vorbei, bleibt stehen, schaut kurz und geht dann auf ihr Zimmer. Ich: heiß&kalt zugleich, klammere mich gedemütigt an meine Göttin, schue auf zu ihr ins Gesicht, und sehe ihr wissendes Lächeln. Anschließend der von mir heiß geliebte Dominakuss. Allein diese Situation hat mich derart vollständig um den Verstand gebracht, dass dieses Erleben weitaus intensiver ist als das abschließende Samenopfer. Ich könnte mir sogar ohne Probleme eine Session ohne abschließende Entspannung, aber mit solchen Momenten vorstellen.

So etwas kann nur Lady Sina bringen, und dafür vergöttere ich sie. Ich bete von nun an nicht FÜR sie, sondern AN sie !!!

Die achte Erziehungslektion wird Anfang März anstehen.

Demütigst, auf den Knien, Lady Sina auf ewig verfallen
LSPP
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Lady Sina

Fr, 17.Feb 2006, 13:48
Lady Sinas Pipipüppi
Deine Berichte hier sind ja wirklich aufregend zu lesen. Schön, wenn wir auch weiterhin an deinen Erlebnissen bei Lady Sina teilhaben dürfen. Ich kann deine Begeisterung absolut nachvollziehen. Ich habe ähnliches erlebt, allerdings in Essen bei Vera und Evelyn. Siehe Berichte unter Essen...Vera....Evelyn. Wobei ich zugeben muss, das mein letzter Besuch bei Vera schon das grösste war, was ich erleben durfte. Aufgestylt als kleine Schl....mit Analstimulation in Form eines Dildos am offenen Fenster und anschliessend sogar im Koberraum, von allen auf der Strasse beobachtet.....und es waren nicht wenige vor dem Fenster versammelt.
Beim nächsten Besuch werde ich mich von ihr mit ihrem Strap on am geöffneten Vorhang nehmen lassen. Werde auch darüber Berichten. Bis dahin dir weiterhin tiefe Demut bei deiner Lady.
Jimmy

Update: neuer Termin

Fr, 17.Feb 2006, 16:22
Hallo Gemeinde,

gerade hat mich meine geliebte Göttin Lady Sina für den 2. März zur nächsten Erziehungslektion einbestellt.

*** freu ***

Gruß
LSPP

Update: Da ich es nicht mehr ohne meine Göttin aushalten konnte und Lady Sina ganz lieb um Vorverlegung des Termines angebettelt habe, darf ich jetzt schon am 23.Februar zu ihr Kommen. An Weiberfastnacht der Lady dienen... das wird ja was werden !
Zuletzt geändert von Zofe Christine am Mi, 22.Feb 2006, 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Re: Lady Sina

Sa, 18.Feb 2006, 09:58
@ Jimmy
Jimmy hat geschrieben:Aufgestylt als kleine Schl....mit Analstimulation in Form eines Dildos am offenen Fenster und anschliessend sogar im Koberraum, von allen auf der Strasse beobachtet.....
Warst Du eigentlich maskiert? Ich nämlich nicht ...

Gruß LSPP
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)

Lady Sina

Mo, 20.Feb 2006, 20:03
LSPP
Ja, ich war maskiert. Das Risiko von jemandem erkannt zu werden ist denn doch zu gross. Bei Evelyn trage ich die Sklavenmaske, welche den ganzen Kopf bedeckt. Das bringt auf der einen Seite einen zusätzlichen Kick, da nur eine Runde Öffnung für den Mund vorhanden ist, damit ihr Strap on hindurchpasst. Ebenso nur kleine Öffnungen für die Augen....das Blickfeld ist dadurch sehr eingeschränkt....ich kann sehr wenig sehen und Evelyn sagt mir, was sich vor dem Fenster tut. Bei Vera trug ich nur eine Augenmaske.
Gruss Jimmy

Re: Lady Sina

Mo, 20.Feb 2006, 20:18
@Jimmy
Jimmy hat geschrieben:Das Risiko von jemandem erkannt zu werden ist denn doch zu gross.
Hmm. Da ich bis jetzt nicht komplett von aussen zu sehen war, sondern eigentlich nur von Lady Sina's Hauskolleginnen - die ja mit so etwas professionell umgehen können - kann ich mir vorstellen, dass da noch eine zusätzliche Schwelle zu überwinden ist. Ich stelle es mir jedoch - mittelfristig - irre vor, auch soweit zu gehen. Nur um Lady Sina zu zeigen, dass ich ihr vollständig vertraue, und dass Sie mich so weit gebracht hat, ihr selbst in der Öffentlichkeit mit (hoffentlich peinlichen) Aktionen dienen zu dürfen. *** Seufz ***

Info an die Gemeinde: Am 1. April bin ich zur 10.Session bestellt, die 9. wird dann irgendwann Mitte März stattfinden.

Gruß LSPP
"Es ist wichtig, für seine Träume ein paar Kämpfe durchzustehen - nicht als Opfer, sondern als Abenteurer."

(Paulo Coelho)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Dortmund“