Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Mommy Ultraviolence
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Wohin in Essen - und was dann?

Di, 18.Okt 2005, 23:45
Hallo in die Runde!

Ich bin ganz neu hier - und damit meine ich nicht nur in diesem Forum, sondern auch im ganzen Thema Dom / Sub / Bizarrerotik. Seit Jahren plage ich mich mit Phantasien, die über mein tatsächliches, "normales" Sexualleben unübersehbar hinausgehen. Vor ein paar Wochen habe ich nun beschlossen, endlich mal ganz real anzutesten, worum es mir eigentlich geht und was mir bisher immer fehlte. Seitdem sondiere ich Foren und Dominaführer - und bin immer noch ratlos, wo und wie ich denn nun einsteigen soll. Deshalb wende ich mich an Euch...

Ganz allgemein bin ich ein absoluter Tittenfetischist, ohne diesen Reiz geht gar nichts. Außerdem suche ich grundsätzlich dominante Damen. Meine bisherigen Phantasien drehen sich darum, daß ich passiv ausgeliefert bin, verbal für meine freche Tittenspannerei erniedrigt und bestraft werde, daß eine resolute Dame mich zwar frivol provoziert, meine Notgeilheit aber streng kontrolliert und mich immer wieder leiden läßt. Berührbar sollte die Dame schon sein, aber nur als Akt der Gnade und des Mitleids, auch dann durchaus resolut, derb, unnachsichtig und im besten Wortsinn handgreiflich.

Soweit das, was ich bisher zu meinen Neigungen sagen kann. Wo meine Grenzen liegen, weiß ich halt noch nicht. Keine Ahnung, was noch werden kann. Mit allem, was darüber hinausgeht, hab ich halt noch keine Erfahrung. Nach dem, was ich so sehe, fänd ich eine latexgekleidete Bizarrlady schon ganz adrett :) Und Ohrfeigen oder vergleichbare Strafen würden mich auch nicht über Gebühr schockieren. Nur weiß ich halt noch nicht, was mich sonst so in der Praxis ansprechen könnte - und was eher unangemessen wäre.

Meine Frage an die Routiniers ist nun:
Wohin soll ich mich wenden im Raum Essen / westliches Ruhrgebiet? Calucci, oder doch lieber Arte Vivente? Oder wohin sonst? Wer kann eine busenbetonte Dame mit Anfängerverständnis empfehlen? Und welches Programm wäre für einen Einsteiger wie mich empfehlenswert? Gleich ganz bedingungslos hinknien, oder lieber erstmal vorsichtshalber den Novizenstatus reklamieren?


Ich bin für jeden Hinweise dankbar, schreibt mal, was Ihr dazu denkt. Wenn mich einer für zu naiv und daher fehl am Platze hält, kann er das ruhig schreiben, aber bitte höflich. Danke :)

Wie gesagt: Ich brauche wohl mal nen Tip......


Bert

Mobil?

Mi, 19.Okt 2005, 01:55
Ich denke,du hast schon ein sehr attraktives Anfängerprogramm,bzw. hast du schon deutliche bizarre Vorstellungen und das ist ein viel wert.In einer "soften" Einführungssession wirst du vielleicht noch die ein oder andere versteckte Vorliebe entdecken können,wenn sie softig herausgekitzelt wird.

Wenn du auf den Bereich Essen fixiert bist kann ich dir StellaLux,MissSolitair(hallo Schatzi's... %gern% ) und Chris im Arte-Vivente empfehlen.Hübsche,kurvenreiche,erotische Damen und sie haben einen Faible für Latex.

Liebe Grüße,
Roxana

Essen

Mi, 19.Okt 2005, 10:36
Hallo Berti,

in Essen würde ich dir Chris im Arte Vivente empfehlen, die gerade für Anfänger ein "Händchen" hat.
Ich habe bei Calucci eigentlich keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber die heute tätigen Damen kenne ich nicht mehr. Studio Malbert ist eher für die etwas härtere Gangart bekannt, aber sicher auch zu empfehlen.

Viel Spass wünscht bububaer

Malbert

Mi, 19.Okt 2005, 13:41
Also das Institut der Madame Malbert ist nicht nur im harten Bereich.....
Eine gute addresseessesesse
sondern auch der weiche Teil wenn man(n) das so sagen kann...
Ne kann man(n) nicht...
Der softere SM Teil ist dort auch superklasse...

Gruß
Heilige Jungfrau Maria.....Mache ich Ihnen Angst?

Wohin in Essen - und was dann?

Mi, 19.Okt 2005, 20:38
Hallo bert1601,

die bisher genannten Ladys sind bestimmt durchaus in der Lage deine Fantasien umzusetzen und da du schreibst westliches Ruhrgebiet schließe ich einmal Duiburg und Düsseldorf mit ein, sind es doch gerade einmal 20 Minuten Fahrt, von Essen aus gesehen.

Somit käme auch Roxana Salés selbst in Betracht, was die Ladys aus den Studios angeht.

Ich selbst habe keine Erfahrungen mit ihnen aber es steht ja Einiges über diese Ladys im Forum.

In der Stahlstraße in Essen könntest du auch fündig werden, wären da doch Laura Haus 50 FP 96(Fensterplatz = FP ), Maya Haus 52 FP 95, Susan Haus 58 Zimmer rechts über dem Hauseingang und Chantal Haus 44 FP 119 rechts über dem seitlichen Eingang.

In Duisburg wäre in der Vulkanstraße 25 noch Heike zu nennen, unten im Kontakhof Zimmer 3, das zweite auf der rechten Seite und sie hat wohl die mächtigste Oberweite von allen.

Maya kenne ich noch nicht persönlich, doch den Berichten nach scheint sie ganz gut zu sein, was ich von den anderen, von mir genannten und selbst besuchten Ladys, ebenfalls ruhigens Gewissens behaupten kann.

Du hast also eine große Auswahl, was die Angelegenheit zuerst nicht gerade leichter macht aber, falls du noch ein wenig Ruhe bewahren kannst, solltest du alle einmal zu einem Gespräch aufsuchen, um dann deine Wahl zu treffen.

Ich wünsche dir viel Glück und einen aufregenden Weg in die Abhängigkeit. :)

Die Lage der genannten Fensterplätze und Häuser aus der Stahlstraße kannst du hier ersehen: http://www.mst-essen.de.vu/

danke danke

Mo, 24.Okt 2005, 00:13
Also, ich muß mich erstmal herzlich bedanken für die freundliche Resonanz und die zahlreichen guten Hinweise. Finde leider erst heute wieder Gelegenheit, hier ungestört herumzutippen...
%raucher%

Für nächste Woche hab ich mir meine erste Session fest vorgenommen. Neulich war ich bei CBC sondieren und Vivien hat mir außerordentlich gut gefallen. Würde mich nicht wundern, wenn ich mich demnächst von ihr fesseln, fingern, erniedrigen und melken ließe
%doc%

Sausaugers Hinweise auf des Ruhrgebiets buntes Straßenleben beschäftigen mich auch sehr intensiv - vor allem in finanzieller Hinsicht und mit Blick auf die sekundären Geschlechtsmerkmale, die man beispielsweise Heike oder Sabine auf dem Vulkan nachsagt
:-D Allein mein chronischer Zeitmangel hindert mich daran, mich in Duisburg und Essen per Pedes umzusehen. :shock:

Naja, schaun wir mal.

Ich möcht jedenfalls herzlich Danke sagen für die freundliche Aufnahme und bin schon sehr gespannt aufs Erste Mal...

Wohin in Essen - und was dann?

Mo, 24.Okt 2005, 00:39
Hallo bert1601,

bitte bitte, dazu ist das Forum ja schließlich auch da.

Was die sekundären Geschlechtsmerkmale angeht, die sind bei Chantal auch nicht zu übersehen und sie sind natur pur, sie kommt halt aus Bayern. :)

Viel Glück und lass dir Zeit. winke winke
Antworten

Zurück zu „Dominas in Essen“