Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Wer kennt Donna Alysha?

Mi, 15.Mär 2006, 17:46
Guten Tag,

ich bin vor kurzem nach NRW gezogen und habe beim surfen im Internet die HP von einer Domina namens Donna Alysha entdeckt. Ich fand diese HP sehr interessant, jedoch ist mir diese Domina gänzlich unbekannt.
Kennt jemand diese Dame real und kann mir eventuell etwas über sie oder ihr Studio Dark Desire berichten?
Vielen Dank.

Gruß Skl Carlos

Mo, 20.Mär 2006, 19:49
Hallo Carlos,

ich habe deine Anfrage hier gesehen und da ich in der Dominazone dir schon geantwortet habe,aber nicht weiß welches Forum du öfters betritts und besuchst antworte ich dir hier auch und stelle meine Erlebnis mit Donna Alysha auch hier ins Forum.
Ich kann dir nur viel Spaß bei dieser tollen Frau wünschen :

Als ich in den letzten Tagen im Netz nach einer Domina im Raum Düsseldorf suchte stieß ich per Zufall auf die Homepage von Donna Alysha. Ich war sofort gefangen von dieser Frau und ich nahm allen Mut zusammen und rief Sie an. Sie hatte eine nette und freundlich Stimme und nahm mir so die Scheu und ich vereinbarte einen Termin mit dieser Göttin.
Mit einem flauen Magengefühl und weichen Knien machte ich mich auf den Weg zu Donna Alysha, denn ich wollte auf keinen Fall zu spät zu meinem Termin kommen.
Ich klingelte an der Haustüre und schon hörte ich das Klacken der Absätze meiner Herrin und mir wurde geöffnet und ich sah Sie vor mir, es war kein Traum nein Sie existierte wirklich und Ihr atemberaubendes Parfüm nahm mich in Ihren Bann und ich sah Ihr zum letzten Mal in die Augen, denn sofort senkte ich meinen Blick, wie es sich für mich als sklaven ziemt. Die Herrin bat mich hinein und Sie führte mich in Ihr Reich das Dark Desire.
Das Studio sah noch beeindruckender aus als auf den Bildern, es klang mystische Musik in meinen Ohren und der Duft von Räucherstäbchen vermischte sich mit dem Duft meiner Herrin und fing an mir meine Sinne zu rauben. Meine Herrin setzte ich und wies mir durch eine geschickte Handbewegung meinen Platz zu Ihren Füßen. Dem Wink kam ich sofort nach und Begrüßte Sie standesgemäß und nach einiger Zeit deutet Sie mir an das es genug sei und wir führten ein ausführliches Vorgespräch, und Sie nahm sich die Zeit dafür und es zeigte mir das ich hier an eine Wahre Herrin und Göttin geraten bin und mir war wohler zu mute und meine flaues Magengefühl verschwand und ich war mir sicher die richtige Wahl getroffen zu haben. Sie verschwand kurz und befahl mir mich auszuziehen und demütigst auf Ihre Rückkehr zu warten und ich kam dieser Aufforderung schnell nach und ich fand mich schnell auf meinen Knien wieder und wartete auf die Rückkehr von meiner Herrin.
Nach geraumer Zeit hörte ich wieder das Klackern der Absätze und die Tür ging auf und meine erste Session bei meiner Herrin begann. Schnell merkte ich das diese Frau Ihre dominante Ader nicht spielte sondern wirklich auslebte. Sie genoss es mich unter Ihren ausgefeilten Praktiken leiden zu sehen und wie ich mich auch wand es gab kein entrinnen mehr, ich war nur noch der Spielball der Lust und Launen meiner Herrin und ich war Ihr verfallen und genoss es für diese Göttin zu leiden und versuchte alle mir auferlegten Bestrafungen zu ertragen und ertappte mich auch neue Strafen heraufzusehen und es schien nur so als ob meine Herrin nur darauf gewartet hatte mir diese Flausen auszutreiben.
Die Session verflog wie im Fluge und ich hatte immer das Gefühl gut bei meiner Herrin aufgehoben zu sein. Sie reizte mich bis an meine Grenzen, um mich dann sanft aufzufangen um mich dann wieder in eine neue Extase zu leiten und zu bringen.
Nach dem Ende der Session führten wir noch eine Nachbetrachtung des erlebten durch und ich verabschiedete mich standesgemäß von meiner Herrin Es war bestimmt nicht das letzte Mal, das ich diese herausragende Göttin besucht habe.


Ich hoffe ich konnte Dir und allen anderen etwas weiter helfen.

Weiterhin viel Spaß
tom71

Mi, 22.Mär 2006, 23:32
Hallo Sklave, oder soll ich lieber sagen Maso Carlos sagen ?

ich habe meiner Meinung, meiner Erfahrung und meinen realen Empfindungen schon in der Dominazone kundgetan..., leider wurde das Wichtigtse gelöscht.
*************************************

Den hier verfassten Text habe ich gelöscht. Es läuft hier nämlich diesbezüglich genauso wie im anderen Forum - niemand wird hier mal einfach so beleidigt und Postings müssen sachbezogen und im Tonfall angemessen erfolgen.

Beides war nicht gegeben.

Tip: Einen gründlichen Blick in unsere Forumsregeln.

DomHunter

***************************************
@Tom71

in dem anderem Forum hab ich dir schon mal was dazu geschrieben, doch es ist schon komisch das du genau den gleichen Stil und die gleiche Schreibweise hast, wie diese sogenannte Domina.

Devote, herzliche Grüsse an alle,
die sich gerne ausnehmen und verarschen lassen ohne dafür eine Ehrlichkeit oder eine wirklich faire Dienstleistung zu bekommen.
Santo

Do, 23.Mär 2006, 01:34
Santo,

über diese Aussage kann ich wieder mal nur lachen. Deine Beiträge langweilen gewaltig!
Du bist nur ein armer gekränkter WURM, der mit aller Gewalt versucht Donna Alysha fertig zu machen(erinnert mich sehr an einen Stalker). Aber, es wird DIR und auch anderen nicht gelingen!!!
Nun unterstellst Du Donna Alysha schon sie hätte die gleiche Schreibweise wie SklCarlos+tom? lächerlich.... was kommt als nächstes???
Zumal wir wissen wer und was Du bist! Du hast auf einer anderen Plattform schon versucht Donna Alysha madig zu machen. Was gescheitert ist. Denn auch dort hast DU so einige Leute mit Lügen und Intrigen enttäuscht!!! Du stellst Behauptungen auf SklCarlos und Maso Carlos wären ein und dieselbe Person. Sowie SklCarlos und Donna Alysha. Beweise es doch wenn Du kannst. Aber dieses wirst DU nicht können, denn ICH kenne Maso Carlos und tom persönlich.
Zu Deiner angeblichen Session: *schmunzelt ..... Donna hat ihr Studio erst seit einigen Wochen. Ergo auch nicht so viele Gäste. Unter diesen Gästen warst DU mit Sicherheit nicht!!! Desweitern, kommt KEINER der Gäste mit mir in Kontakt, da es Donnas Gäste sind und NICHT meine! Es scheint aber Dein durchlöchertes Gerhin (falls vorhanden) nicht zu verstehen!
Sonst würdest Du nicht so einen Bullshit posten!
Edit: Blaufärbung vom Moderator, siehe zwei Postings weiter.
In diesem Sinne
TDA


PS. wie heißt es doch so schön: leben und leben lassen!
Zuletzt geändert von TDA am Fr, 24.Mär 2006, 11:19, insgesamt 2-mal geändert.

Donna Alysha

Do, 23.Mär 2006, 08:01
Das Forum ist sicherlich dazu da, seine Meinung zu sagen, aber die Kritik sollte doch bitte sachlich bleiben und nicht beleidigend sein. Daran sollte sich auch Santo halten.

Muss eine Domina immer jung sein?? Es gibt viele ältere Damen mit Erfahrung, die ich persönlich immer vorziehen würde. Die übrigen Äußerungen von Santo braucht man kaum zu kommentieren, denn sie sind "unterste Schublade" und lassen mich zweifeln, ob er Donna Alysha jemals real gesehen hat.

Gruß bububaer

Tonfall

Fr, 24.Mär 2006, 12:27
@ TDA

Vorsicht! Dein Text ist auch nicht gerade freundlich!

Ich bin kurz davor einige Zeilen unkenntlich zu machen.
gemeint ist der BLAUE Teil.

Aber soll ruhig jeder lesen wie Du über Andere denkst!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

Mo, 29.Mai 2006, 17:42
Ich gebe Helmut Recht. Ist schon harter Stoff, der hier verteilt wird. Haben sich hier einige zum stänkern angemeldet???


Zu Donna Alysha,

ich habe mir die ganze Geschichte mal auf ihrer HP betrachtet. Für mich scheint das alles etwas dürftig. Die Fotos mit den Sklaven scheinen in anderen, also nicht ihren, Räumlichkeiten entstanden sein. Und auch das Telefonat, welches ich mit ihr geführt habe, hat mich nicht wirklich überzeugt. Prügelt mich nicht, wenn ich mich täusche, doch ich habe kein wirklich gutes Gefühl beim Besuch dieses Studios. Zumal sie mir noch nicht einmal Preise am Telefon verraten wollte. Das kenne ich anders.

Ich bekomme mehr und mehr das Gefühl, das sich hier wirklich nur für Werbeschreiben und stänkern angemeldet wurde. Auch den Bericht von SKL Carlos hat uns nie erreicht. SCHADE!!!

Grüße aus dem Pott winke winke

Di, 06.Jun 2006, 06:37
@ ryujin:

Werde doch einfach mal konkret: Warum ist sie "unterste Schublade", wie und wann bist Du "abgezockt" worden, von welchen "anderen Foren" schreibst Du?

Fragen über Fragen - aber von Dir kommt nix als heiße Luft und heftige Anschuldigungen.

Hier ist eigentlich ein Forum: da sagt man seine Meinung und untermauert diese evtl. mit einem kurzen Bericht über seine Erlebnisse, wenn Du das (wie in Deinem Beitrag geschrieben) nicht tun willst, dann erspar uns doch solche Beiträge.

Mi, 07.Jun 2006, 10:24
sm sweety hat geschrieben: Und auch das Telefonat, welches ich mit ihr geführt habe, hat mich nicht wirklich überzeugt. Prügelt mich nicht, wenn ich mich täusche, doch ich habe kein wirklich gutes Gefühl beim Besuch dieses Studios. Zumal sie mir noch nicht einmal Preise am Telefon verraten wollte. Das kenne ich anders.
@ sm sweety, ich kenne kein Dominastudio, welches über Telefon irgendwelche finanziellen Konditionen preisgibt.
Zum Thema Besuch des Studios .... unprobiert schmeckt nicht! Wenn Du schon in diversen Studios warst, wirst Du auch die ungefähren Preise kennen. Diese sich in der Regeln nicht arg unterscheiden. Es sei denn Du äußerst Sonderwünsche. Diese wie wir alles wissen, immer etwas mehr kosten!


In diesem Sinne
Antworten

Zurück zu „Dominas in Düsseldorf“