Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation

Wer kennt die O.R.R. Klinik in Antwerpen ?

So, 20.Mär 2005, 22:58
Hallo Zusammen,

wer kennt das O.R.R. in Antwerpen.
Laut der HP ist dies ein recht ausgefallenes Studio, die
wirklich alle OPs durchführen wollen und mit keiner
anderen SM-Klink vergleichbar ist.
Würde vermutlich in Deutschland sehr schnell geschlossen.

Was ist davon zu halten ?
Wer war schon einmal dort ?
Wie liegen die Preise ?

Wäre für Infos dankbar.

Mo, 21.Mär 2005, 17:52
Bei den Dominaforen.net wurde das Thema schon mal
ausführlicher behandelt. Die machen da wohl Sachen
die ganz einfach “krank”, und in Deutschland mit
Recht nicht möglich sind. Ich mag Holland aber in
manchen Punkten sind sie mir dann doch zu liberal.

Die werden da sicher auch harmlosere Sachen anbieten
und die Preise liegen wohl eher unter den in Deutschland
üblichen Tarifen.
National organisation of men against amazonian masterhood

Do, 31.Mär 2005, 02:43
sorry - aber ich hab überall nach der adresse dieses studios namens O.R.R. gesucht und kanns nicht finden. wäre es möglich, die adresse der sebsite hier zu veröffentlichen ? Herzlichen Dank schon mal im Voraus !

So, 29.Mai 2005, 20:57
Grüß Euch,

also danke erstmals für den Tipp, daß es sich um Belgien und nicht um Holland handelt.

Die Niederländer sind zwar sehr tolerant, aber ich denke, daß so eine Art von "Betrieb" auch in Holland kein langes Leben hätte!

Ich bin ein sehr, sehr toleranter Mensch und denke mir, daß jeder das tun sollte, was er gern tun will.
Aber was dieser Verein veranstaltet, hat nichts mehr mit BDSM und Klinikspielen zu tun.

Wenn Laien richtige Operationen in Räumen, die nie und nimmer OP-Standard haben können, dann weiß ich nicht wirklich, ob die Leute noch ganz dicht im Köpfchen sind.
Ich weiß schon, daß gerade Klinikfetischisten von solchen Spielen träumen, aber das ganze geht schon sehr in die Richtung "Grobe Fahrlässigkeit".

Ist es wirklich so, daß sich Menschen, wenn sie geil sind auf so ein russisches Roulett einlassen???

Lieben Gruß
Lady Katarina

+ + + Junge Dominanz aus Leidenschaft + + +

~ ~ ~ Ich kreiere meine eigene Welt, – unabhängig von den Klisches und Regeln anderer Dominas und Sklaven! ~ ~ ~

So, 29.Mai 2005, 22:10
Die Antwort ist Ja!, Lady Katarina,

im Zweifelsfall rast der paarungswütige Bulle auch durch den Stacheldraht.
Frauen können soetwas nicht verstehen, das entspricht auch nicht ihrer biologischen Aufgabe, aber wenn der Sexualtrieb von weiblichen Wesen die Messlatte wäre, dann wäre die Menschheit und fast auch jede andere Spezies schon längst ausgestorben. Es ist im Erbgut jedes männlichen Wesens angelegt, notfalls auch unter Preisgabe des eigenen Lebens für den Fortbestand der Art zu sorgen, sprich, sich von seiner Geilheit steuern zu lassen, und deshalb wird es immer Männer geben, die sich auf ein solches "Russich Roulette" einlassen.

Gruß von Remington Steele,
der zwar nahe der belgischen Grenze wohnt, aber schön zu Hause bleiben wird.

Mo, 26.Sep 2005, 05:56

Hi Remington,

sorry, daß ich länger nicht da war und nicht auf Dein Post geantwortet hatte.
Ich hatte unheimlich viel um die Ohren in letzter Zeit! Ist im Sommer immer so! :-)

Ich weiß, daß es leider so ist, wie Du sagst. Natürlich lassen sich Leute oft in ihrer sexuellen Geilheit auf Dinge ein, die nicht mehr ok sind.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ist ok. Wer hat das Recht dies zu bewerten?
Bewerten und entscheiden muß es sowieso jeder für sich sleber. Das ist schon ganz klar. Und gäbe es diese Menschen nicht, gäbe es solche Studios auch nicht.

Wobei ich mir dort nicht ganz sicher bin, aus welchen Beweggründen die Frauen, die in den Filmen mitspielen, das wirklich machen?!

Deine Abhandlung zu Mensch bzw Mann und Sexualität kann ich nur bedingt rechtgeben.
Und einen Mann mit einem notgeilen BUllen zu vergleichen, hat auch nicht wirklich viel Richtiges. Vorallem gibt es einen gravierenden Unterschied.

Der Mann hat zunmindest ein Hirn, daß er "DENKENDER" Weise einsetzen kann. OB er es dann auch tut, ist eh ne ganz andre Geschichte...

Auch kann ich Deiner Abhandlung zu Männern und ihres Sexualtriebes nicht wirklich recht geben.
Grundsätzlich könnte ich natürlich sagen ok. Jedoch in diesem Fall hat das mit dem Erhaltungstriebes doch gänzlich gar nichts mehr zu tun?

Wie auch immer.
Ich kriege ja selber sehr oft, die schlimmsten Anfragen.

Nur da liegt es halt an der/dem Aktiven, gewisse Dinge nicht anzubieten/auszuführen.

Ich wünsch Euch was,
Katarina



+ + + Junge Dominanz aus Leidenschaft + + +

~ ~ ~ Ich kreiere meine eigene Welt, – unabhängig von den Klisches und Regeln anderer Dominas und Sklaven! ~ ~ ~
Antworten

Zurück zu „Dominas in Österreich, Schweiz, Niederlande, Frankreich, Italien, Belgien“