Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Mommy Ultraviolence

Top- Transe gefällig?

Fr, 18.Nov 2005, 18:27
Aus aktuellem Anlass empfehle ich Euch folgende Adresse:

Loona
Danziger Strasse 22
bei Koch ( 4. OG )

Tel.: 0162-1708330

Zu finden auch bei Modelle-Hamburg, ziemlich in der Mitte. Vorher natürlich links auf " Transsexuell " klicken.

http://modelle-hamburg.de/index.htm

Dieses Mal sag ich nichts näher, ein paar Geheimnisse hat der Mensch schliesslich noch :-).
Ich gebe jedoch gerne per PM nähere Auskunft.

Ich sage nur: Getestet und für " Ausgezeichnet mit Prädikat " befunden.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

So, 20.Nov 2005, 17:07
DomHunter hat geschrieben:Diesmal werde ich es diskreter halten und habe dafür meine Gründe.
Sollte man akzeptieren.

Schönes WE noch.....


DomHunter

ich kanns gut verstehen, wrum sich Dom Hunter nichgt weiter aüssern möchte :shock:. Er wird es geschafft haben, mit Loona auf privater Ebene was zu haben...... :-D


Bei den TS, bei fast allen ist es so, dass man sie durchaus privat und umsonst kennenlernen kann und Fun haben kann. Ganz im Gegenteil eben, zu den genetioschen Frauen, denken die TS ja immer noch mehr wie ein Mann als wie eine Frau, und demzufolge sind Beziehungen mit ihnen herrlich unkompliziert.

Ich treffe Loona auch ab und zu für lau, und kann auch nicht negatives über sie sagen. Ich finde nur leider ihren Schwxxz nicht all zu groß, etwa 17 cm. In der Hinsicht gefällt mir die Vanessa besser, die hat gute 20 x 5 cm und ist auch gerne aktiv und kann mehrer Male in einer Nacht.


übrigens das Fachforum für TS ist www.TS-Forum.de


Gruß

Hawk

Mo, 21.Nov 2005, 09:32
Na, nun möchte ich mich gerne doch noch äussern:

Es war mein erstes Treffen mit Loona und da hab ich zunächst gelöhnt wie fast alle anderen auch. So ein Zimmer kostet locker 100 Euro pro Tag, sie möchte sich weiter verschönern lassen und da zahl ich dann gerne.

Schliesslich haben wir preislich eine ausserordentlich zufriedenstellende Übereinkunft erzielt und was ich dann bekommen habe, war mehr als zufriedenstellend.

Und ich bin da durchaus verwöhnt.

Der Grund, warum ich diesmal nicht detailliert berichten möchte, ist schlicht der, das ich meine " Premiere " als sehr intim und privat empfinde und es in meinem Herzen geschlossen halten möchte.

Und ich kann den Ausführungen von Hawk nur beipflichten - wie wohltuend ist der herrlich unkomplizierte Charakter von Loona, weil männlich, und dieser wunderbare Körper, weil extrem weiblich.

Und was die weiteren Details angeht - alles Geschmackssache.
Das, was Loona hat, funktioniert jedenfalls hervorratgend :-)

DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Mo, 21.Nov 2005, 09:33
Na, nun möchte ich mich gerne doch noch äussern:

Es war mein erstes Treffen mit Loona und da hab ich zunächst gelöhnt wie fast alle anderen auch. So ein Zimmer kostet locker 100 Euro pro Tag, sie möchte sich weiter verschönern lassen und da zahl ich dann gerne.

Schliesslich haben wir preislich eine ausserordentlich zufriedenstellende Übereinkunft erzielt und was ich dann bekommen habe, war mehr als zufriedenstellend.

Und ich bin da durchaus verwöhnt.

Der Grund, warum ich diesmal nicht detailliert berichten möchte, ist schlicht der, das ich meine " Premiere " als sehr intim und privat empfinde und es in meinem Herzen geschlossen halten möchte.

Und ich kann den Ausführungen von Hawk nur beipflichten - wie wohltuend ist der herrlich unkomplizierte Charakter von Loona, weil männlich, und dieser wunderbare Körper und Gesicht, weil extrem weiblich.

Und was die weiteren Details angeht - alles Geschmackssache.
Das, was Loona hat, funktioniert jedenfalls hervorragend :-)

DomHunter
Zuletzt geändert von DomHunter am Di, 22.Nov 2005, 06:56, insgesamt 1-mal geändert.
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Di, 22.Nov 2005, 07:05
Es geht mir ähnlich. Ich bin ebenfalls absolut hetero.

Sofern ich nun einer sehr weiblichen und sehr attraktiven Transe begegne, fühle ich mich nicht anders. Die andere Angesprochene wird wohl Vanessa gewesen sein, eine Cubanerin. Bei dieser stört mich lediglich der hohe Preis, " volles Programm " erwarte ich auch bei 100 Euro und nicht erst bei 200.

Hat so den Hauch von Abzocke, aber da kann ich mich täuschen.

Nun ja, mit Loona komm ich auch zwischenmenschlich super klar, liegt auch an ihrer Mentalität, denn sie ist Brasilianerin. Ich persönlich hab mich da festgelegt und werde mich dieser Faszination sehr bald abermals aussetzen....kann ich Dir nur zu raten, skorpi.
Diese Erfahrung sollte man unbedingt gemacht haben.

DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Di, 22.Nov 2005, 21:46
*lächel*

Entschuldigt, wenn ich da mal dazwischenfunke, aber ich habe bislang keine TS mit männlichem Charakter kennengelernt, im Gegenteil: sofern eine echte TS vorliegt, also das Gefühl, in den falschen Körper geboren zu sein (mal kurz ausgedrückt), S I N D das Frauen.
Bedingt durch teilweise jahrzehntelange männliche Sozialisation gibts schon hin und wieder einen Hauch von Männlichkeit, der aber keineswegs gewünscht ist.

Natürlich gibt es noch die andere Schiene, in der TV sich die Brüste operieren lassen und so "zu TS werden". TV haben ja grundsätzlich weibliche und männliche Seiten.

Für eine *echte* TS wird übrigens auch die Bezeichnung "Transe" immer ein Schlag ins Gesicht sein.
Man möge mir die Verwendung des Wortes "echt" nachsehen, aber nur Männer pflegen eine männliche Art des Denkens und Fühlens...
...und wenn es innen ein Mann ist, dann kann außen auch 85DD dranoperiert sein, es wird immer ein Mann bleiben.
Btw: TS ist nur ein Zwischenschritt, der vor "weiblich" kommt.

Genug geklugscheißert und nix für ungut, aber das mußte ich mal loswerden.

Gruß von Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Sa, 26.Nov 2005, 18:40
Seraphina: und woran mag es dann deiner Meinung nach liegen, ds fast alle TS aus Südamerika eher "aktiv" veranlagt sind? (sie also ihren Penis sehr gerne mögen, ihh gerne aktiv einetzen und sich auch gerne oral befriedigen lassen usw...?)

ich mein, klar ist, dass viele TS im gewerblichen Bereich eher aktiv sind und passiv dann eher im privaten. Ich habe allerdings schon zu Hauf TS im privaten kennengelernt und Nächte verbracht, und daher eben meine Erfahrung, dass die meisten Südamerika TS sehr gerne poppen wollen und TS aus Asien sich eher poppen lassen. Viele der TS, die ich kenne wollen ihr "bestes Stück" auch für immer behalten, somit wären sie dann also immer ein Zwischenwesen, zwischen Mann und Frau und ahben daran wohl auch Gefallen, da es ja auch sehr viele Liebhaber dieser eigene Spezies gibt :-D .

Mi, 07.Dez 2005, 00:18
Hallo Hawk,

dazu habe ich keine Meinung und werde mich auch hüten, sie mir zu bilden, da ich weder in asiatischen noch in südamerikanischen Kulturen daheim bin.

In Teilen Asiens sind TS ein fester Bestandteil der Gesellschaft - sowas ist hier doch undenkbar.

Ich habe ja auch geschrieben, dass es neben der TS noch mehr gibt. Du schreibst "Zwischenwesen" und damit hast Du auch Recht. Aber TS im hier geläufigen Sinne bedeutet Leidensdruck aufgrund des "verwechselten" Körpers und keine davon würde ihren Schwxxz als "bestes Stück" bezeichnen.

Aber der Begriff zieht nun mal gut, besser als "MannFrau" und allemal ist es besser, eine "Transe" zu nehmen, als sich selbst seine homosexuellen Neigungen einzugestehen, was leider bei einigen wenigen Experten der Fall ist.

Beste Grüße

Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Mi, 07.Dez 2005, 06:50
@ Seraphina
Dazu muß ich Dir leider recht geben.
Bei mir läßt sich zumindest eine leichte Bi Neigung nicht verleugnen,
da ich auch auf Transsexuelle Frauen mit Schwxxz stehe.

Allerdings die reine homoseuelle Vorstellung mit einem Mann
kommt für mich Gedanklich und selbst in meinen schlimmsten Fantasien nicht in Frage.

So hat eben jeder seine Vorstellungen und Neigungen.

Mann sollte aber deswegen keinen kritisieren oder mit dem Finger
auf ihn mahnend zeigen.
Gruß Jürgen

Mi, 07.Dez 2005, 09:05
Niemand sollte von oben herab jemanden für seine Wortwahl kritisieren, zumal es besagte Loona selbst sehr locker sieht.

Es kommt doch wohl immer darauf an, wie die eigenes gewählte Bezeichnung gemeint und gedacht ist. Und genau dies kann ein Aussenstehender, der hier mal schnell etwas liest, nur aufgrunddessen sicher nicht beurteilen.

Ich halte es auch für unnötig, mich nun einer bestimmten Gruppe Männer zugehörig fühlen zu müssen.
Für mich ist der weibliche Aspekt sehr entscheidend und ganz sicher wird auch weiterhin die eine oder andere tolle Frau meinen Weg kreuzen.....

Geballte Weiblichkeit mit eine feinen Prise " Unterschied " ist in meinen Augen ein spezieller Reiz für sich.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“