Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung

Tatia

Fr, 03.Feb 2006, 13:48
Ich war zwar erst 2 Mal bei ihr, aber Gestern wieder einen Termin bei ihr.
Allerdings ging es ihr nicht so besonders, so dass wir es lieber haben sein lassen.
Wie sie selber sagte, braucht sie eher mehrere Sessions um sich richtig auf die einzelnen Gäste einzustellen. Ich bin zwar schon jetzt fast begeistert von ihr, aber bin mir sicher, dass es noch besser wird.

Würde dir also als Anfänger erstmal von ihr abraten, ausser du hast schon ganz konkrete Vorstellungen was du erleben möchtest.

Mo, 06.Feb 2006, 12:03
Spirit-Slave hat geschrieben:Ich war zwar erst 2 Mal bei ihr, aber Gestern wieder einen Termin bei ihr.
Allerdings ging es ihr nicht so besonders, so dass wir es lieber haben sein lassen.
Wie sie selber sagte, braucht sie eher mehrere Sessions um sich richtig auf die einzelnen Gäste einzustellen. Ich bin zwar schon jetzt fast begeistert von ihr, aber bin mir sicher, dass es noch besser wird.
Hmm, was heisst es ging nicht bei Tatia? Hat sie dir das Geld zurückgegeben? Wahrscheinlich nicht...
Das sieht doch stark nach Abzocke aus wenn die Dom bei der Session sagt, sie kann nicht, weil sie dich nicht gut genug kennt...
Wenn eine Dom mehrere Sessions braucht, um den Sub kennenzulernen, geht es ihr nur darum, den schnellen Euro zu machen.

Wenn eine Dom in der MoPo oder Bildzeitung inseriert, läuten bei mir sämtliche Alarmglocken.

Gruss Skywalker

Mo, 06.Feb 2006, 12:15
Skywalker hat geschrieben: Wenn eine Dom in der MoPo oder Bildzeitung inseriert, läuten bei mir sämtliche Alarmglocken.

Gruss Skywalker
Lieber Skywalker,

wenn keine Anzeige in der Mopo erscheint, dann bekommen wir Anrufe wie :
Gibts Euch nicht mehr?

Das zu verurteilen als Abzocke finde ich nicht gut.

Nicht alle haben Internetanschlüsse um sich zu informieren welche Damen es gibt und ob die eigene Neigung bei der Dame gelebt werden kann.
Also finde ich die Mopo so ab und an keine schlechte Möglichkeit.

Wie sollen denn die Damen deiner Meinung nach auf sich aufmerksam machen?

Lieben Gruss
Lady Tara
Es ist viel wertvoller, stets den Respekt der Menschen
als gelegentlich ihre Bewunderung zu haben.

http://www.galerie-de-sade.de/Hamburg/L ... a2438.html
http//www.sm-feeling.de

Mo, 06.Feb 2006, 12:36
Ich war vor 4 Monaten mal bei Tatia. Zu ihr kann ich folgendes berichten:

1. Alles lief völlig korrekt ab. So wie Klein-Subbie sich das vorstellt. Ausführliches Vorgespräch (wurde bei der vereinbarten Zeit nicht mitgerechnet), Session 1 Stunde, abschließender Smalltalk, in der die Session reflektiert wurde.

2. Tatia hat auf mich während der ganzen Zeit einen gut gelaunten und positiven Eindruck vermittelt. Ich hatte zu jedem Zeitpunkt das Gefühl, das es ihr Spaß gemacht hat. Ich habe mich zu jedem Moment gut und sicher aufgehoben gefühlt.

3. Zur Session selber: Ich bin reiner Flagellant der auf Rollenspiele keinen Wert legt, sondern nur den Wunsch hat, hart und ausgiebig gespankt zu werden. Diesem Wunsch ist Tatia (offensichtlich gerne) nachgekommen. Sie ist dabei allerdings weit von der Härte einer Lady Linda oder einer Herrin Heidi entfernt. Dies mag damit zusammenhängen, daß sie - wie oben von Spirit-Slave erwähnt - mehr als eine Session braucht, um sich auf einen Gast richtig "einzuschießen". Ich gehe davon aus, daß sie härter sein kann, als sie es bei mir war.

Zum Studio: Es handelt sich nicht um ein so perfekt ausgestattetes Studio, wie z. B. bei Stella. Dafür beträgt das Honorar aber auch nur ein Drittel des Betrages, der bei Stella verlangt wird. Mich stört es nicht, da ich keinen Wert auf die perfekte Ausstattung lege. Mir ist wichtiger, daß die Chemie zur Domme stimmt und sie über einen geeigneten Zuchtbock verfügt. Beides war bei Tatia gegeben und von daher hat mir die Session gut gefallen. Darüber hinaus sieht sie blendend aus. Was will man mehr?

Fazit: Sehr empfehlenswert, wenn man keine besonderen Ausstattungswünsche hat.
Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

No cane, no pain.
No pain, no gain.

Mo, 06.Feb 2006, 13:40
Skywalker hat geschrieben: Hmm, was heisst es ging nicht bei Tatia? Hat sie dir das Geld zurückgegeben? Wahrscheinlich nicht...
Das sieht doch stark nach Abzocke aus wenn die Dom bei der Session sagt, sie kann nicht, weil sie dich nicht gut genug kennt...
Wenn eine Dom mehrere Sessions braucht, um den Sub kennenzulernen, geht es ihr nur darum, den schnellen Euro zu machen.

Wenn eine Dom in der MoPo oder Bildzeitung inseriert, läuten bei mir sämtliche Alarmglocken.

Gruss Skywalker
Sorry, aber da hast du mich völlig falsch verstanden. Die Session hatte garnicht begonnen, weil Tatia mir fairerweise sagte wie schlaff sie sich fühlte und sie deshalb (in meinem Interesse) an dem Tag auf die Session verzichten wollte, weil sie wenn 100% bringen will.

Also nochmal, das Studio ist wahrlich kein Tempel des Fetisch, aber es ist nicht schlecht ausgestattet, würde das nichtmal spärlich nennen, die haben ne Streckbank, nen Bock, ein Kreuz und ein Gynstuhl plus das was man so an Spielzeug braucht. Derzeit überlegen sie sich ein Reizstromgerät zuzulegen.
Der Preis dort ist für hamburger Verhältnisse unschlagbar und Tatia sieht halt echt extrem gut aus.
Dennoch hätte ich mein erstes Erlebnis nicht so gerne bei ihr gehabt, da empriehlt sich finde ich eben eher eine Domina mit mehr Erfahrung und Einfühlungsvermögen.

Mo, 06.Feb 2006, 16:12
Mach dir doch am besten selber einen Eindruck und lern sie kennen.
Ich war dort und der Funke ist absolut nicht über gesprungen. Eigentlich war ich zwei Mal da, beim ersten Mal hat sie mich versetzt. Aussehen tut sie allerdings sau-gut!! Die Ausstattung ist OK, ich finde das Ambiente allerdings immer sehr wichig. Sprich, Studios wie das vom SC oder Lady Mona.

Mo, 06.Feb 2006, 23:04
Stimmt, mit SC oder Lady Mona kann das Studio nicht mithalten.
Aber bei den Preisen (siehe Beitrag von TheCaneHH) ist es allemal einen (Selbst-)Versuch wert.
Im Übrigen schließe ich mich Lady-Tara zum Posting von Skywalker an.
War wohl ein etwas vorschneller Schuß in den Ofen?

Do, 09.Feb 2006, 21:15
TheCaneHH hat geschrieben: Dafür beträgt das Honorar aber auch nur ein Drittel des Betrages, der bei Stella verlangt wird.
Nun, diese Aussage kann ich nicht ganz nachvollziehen, eine Session bei Stella müsste bei dieser Berechnung 600 Teuronen kosten, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich habe mich bei den Jungen Dominas telefonisch nach dem Tribut für eine einstündige Session ohne besondere Extras erkundigt und da wurde mir ein im ortsüblichen Rahmen liegender Preis genannt, vielleicht 10 bis 15% günstiger als andere Studios in Hamburg, aber keinesfalls ein Sonderangebot.
Ein Tribut von weniger als 100 Euro beinhaltet vielleicht ein SM Quickie, aber auf keinen Fall eine komplette Session.
In renomierten Studios werden solche Quickies i.d.R. überhaupt nicht angeboten, deshalb hinkt ein Vergleich gewaltig.

Um noch mal auf meine Aussage bzgl. der Inserate in der MoPo zurückzukommen:
Ich habe natürlich nicht gesagt, dass alle SM Inserate in der MoPo unseriös sind, sondern dass ich bei solchen Inseraten besonders vorsichtig bin, denn nicht überall wo SM draufsteht, ist auch SM drin.
Natürlich gibt es in der MoPo auch seriöse Inserate.

Gruss Skywalker

Die Jungdominas

Do, 09.Feb 2006, 22:03
Also lieber Skywalker:

1.In meinem Beitrag, auf den Du Dich ja beziehst, habe ich geschrieben, daß die Session eine Stunde gedauert hat. Wenn das für Dich die Definition von Quickie ist, liegt hier vielleicht ein Missverständnis vor.

2. Lies mal die Information, die ein anderer Kollege in der Rubrik Sessionpreise eingestellt hat. Ich habe im Oktober 2005 exakt die selben Preise als Info bekommen und bezahlt.

http://www.dominaforum.net/forum/postin ... ote&p=6328

Bei einer 1-stündigen Session (über deren Qualität ich mich in meinem vorherigen Beitrag hinreichend geäußert habe) bei diesem Preis von Abzocke zu reden, zeugt von völliger Unkenntnis der Sachlage. Ich habe so meine leisen Zweifel, daß Du tatsächlich dort angerufen hast. Bevor Du hier aber Ladies verunglimpfst, solltest Du vielleicht erst mal den Mut aufbringen, zu den jungen Dominas zu gehen und eine Session z. B. bei Herrin Tatia zu absolvieren, damit Du Dir ein fundiertes Urteil erlauben kannst. Alles andere ist Kaffeesatzleserei und damit ist hier niemand geholfen.

Im übrigen empfehle ich allen Interessierten (also auch Dir), einmal einen Blick in das Forum der Jungen Dominas zu werfen:

Da beantworten sich viele Fragen von selbst

Gruß

theCaneHH
Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

No cane, no pain.
No pain, no gain.

Mo, 13.Feb 2006, 11:28
TheCaneHH hat geschrieben:Ich habe so meine leisen Zweifel, daß Du tatsächlich dort angerufen hast.
Das ist eine schwerwiegende Unterstellung, du stellst mich hier als Lügner hin, das ist nicht akzeptabel...
Ich habe dort angerufen, ich weiss allerdings nicht, mit wem ich gesprochen habe. Ich habe meine Vorstellungen von einer Session kurz beschrieben, der Tribut, der daraufhin genannt wurde, betrug fast das Dreifache dessen, was hier in dem Thread über Preise genannt wurde.
Wie gesagt, ich fragte nach einer Standardsession ohne besondere Extras mit einer Lady.

Die Preise, die hier genannt werden, sind nicht nachvollziehbar, damit kann kein Studio überleben, vielleicht in Osteuropa, aber nicht in Deutschland.
Selbst im Geizhaus werden z.B. für Fusserotik mindestens 2 Dollar fällig...

Gruss Skywalker

Mo, 13.Feb 2006, 11:52
Hallo Skywalker,

ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen, dass die Preise bisher immer in dem Bereich gelegen haben, wie es hier auch beschrieben ist.

Zumindestens sofern sich ca im letzten Vierteljahr nicht geändert haben sollte, denn zu dem Zeitpunkt bin ich das letzte Mal dort gewesen.

Überleben können die Damen also scheinbar auch mit diesem Angebot, denn sie sind ja nun auch schon ein paare Tage dabei und müssen ihren Lebensunterhalt auch entsprechend den westeuropäischen Standards bestreiten.

Möglich war es also bisher und wenn sich nicht geändert hat, dann...

skipper

Mo, 13.Feb 2006, 17:08
... ist es auch heute noch so. Und so ist es auch!

Ich kann die Preise jedenfalls auch so bestätigen.

Skywalker, versuche es doch einfach noch ein zweites Mal.
Gib Dir und den Damen doch diese Chance!

Dann kannst Du uns ja erneut berichten.
Gruß FSmeller
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“