Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen

Suche Domina in Essen

Mi, 13.Jul 2005, 06:31
Hallo Forumsgemeinde!

Ich bin noch relativ neu auf dem Gebiet. Ich suche eine Domina, bei der ich gefesselt werde und die mich so richtig geil macht, aber immer wieder kurz vorher aufhört. Auch Verbalerotik wäre nicht schlecht. Nur stehe ich nicht so auf Schmerzen oder geschlagen werden. Das Ganze kann sich ruhig länger hinziehen. Vielleicht auch das man zweimal kommt.

Habt Ihr da einen Tip parat?

Gruss
Gefesselter

Suche Domina in Essen

Do, 14.Jul 2005, 13:08
Hallo nein in Essen gibt es keine Dominas.....


Spass beiseite........
Es gibt extrem viele Studios in Essen was du erstmal klären solltest und zwar mit dir...
Willst du in Essen ein Studio besuche ? Oder auswärtz....
In Essen kann ich dir empfehlen
Studio Malbert in Kray
Studio Calucci in Frillendorf
Wenn du in ein Laufhaus gehen möchtest (Stahlstr.) dann wende dich doch mal an den Sausauger hier im Forum oder an gast5 oder joeRubber
Gruß Galanhead
Heilige Jungfrau Maria.....Mache ich Ihnen Angst?

Suche Domina in Essen

Do, 14.Jul 2005, 16:45
duz
Ja , frage am besten Sausauger der kennt sich wohl am besten aus und kann Dir wohl vielleichtt auch eine Dame empfehlen.
Am besten Du fährst zur Stahlstrasse und schaust Dich mal um genug Domsen sind ja da . Wenn Dir eine gefällt gehe zur Ihr hin , sprich mit ihr was Du willst , der rest klappt schon vonalleine.
Viel spass bei Deinen Neigungen

und vergiss nicht Dein erlebtes hier beschreiben
kann nur jeden weiterhelfen

Suche Domina in Essen

Do, 14.Jul 2005, 22:06
Ich würde Dir Susan in der Stahlstraße empfehlen. Siehe hierzu ausführlichen Thread in diesem Forum hier: "Dominas in Essen". Susan spezialisiert sich auf das, was sie "erotische Provokation"nennt und was das sein könnte, was Du suchst.
Herzliche Grüße,
Abaelard

art

Fr, 15.Jul 2005, 08:07
Ach ja das schöne Studio im Essen´er Süden (Teelbruch) habe ich ja ganz vergessen.......

Ich hoffe die Damen dort werden es mir verzeihen........

Gruß
Heilige Jungfrau Maria.....Mache ich Ihnen Angst?

Suche Domina in Essen

Fr, 15.Jul 2005, 22:14
Tja, Galanhead, dumm gelaufen und leider verschissen. Aber ernsthaft noch ein, zwei Tipps.
Abgesehen davon, daß ich einen Besuch bei Roxanna immer in Betracht ziehen würde, habe ich gute Bondagesessions bei Jill ( Domizil der Grafin, Düsseldorf ) und Tammy de Casan ( damals Malbert in Essen, heute eigenes Studio in Bochum ) erlebt. Beide sehr unterschiedlich, aber durchaus eine Wiederholung wert.
Von den Entfernungen her sicher kein Problem. Viel Spaß beim Ausprobieren.
Linus.z

Sa, 16.Jul 2005, 13:13
na ich als eingefleischter LAURA Fan empfehle die natürlich diese rassige Lady.
Sie ist verbal derart 'versaut', da solltest Du deine Freude dran haben :-D
aber Sie hat noch etliche andere Qualitäten :)

auch Michelle kann ich Dir ans Herz legen!


Männer, gibt's was neues von den beiden? war jetzt schon ca. 6 Wochen nicht mehr in Essen...gibt mal wieder Zeit winke winke

So, 17.Jul 2005, 06:26
Hallo Gefesselter,
Susan ist abends bis spät in die Nacht erreichbar. Ich war mal gegen 19 Uhr bei ihr, aus Sausaugers Bericht weiß ich - siehe "Susan"-Thread, daß sie auch um 1:30 noch da war.
Abaelard

Mo, 18.Jul 2005, 20:14
Hallo Gefesselter,

mit Deine Interessen und Wünschen könntest Du bei Lady Tanya im Institut Malbert an der richtigen Adresse sein. In Sachen Fesselung habe ich mit ihr schon reine Bondage-Sessions erleben dürfen. Die Sessions lief genau – wie Du schreibst – ohne Schmerzen und geschlagen werden ab. Sie beherrscht ein fabelhaftes Seil-Bondage, bei dem sie gleichsam sinnlich und effektiv den Körper bis zur völligen Bewegungslosigkeit verschnürt.

Inwiefern Deine Wunschvorstellung „...kann sich ruhig länger hinziehen“ im Rahmen einer solchen Session realisiert werden kann, ist eine offene Frage. Das hängt letztlich von der Dauer der Session ab, die Du vereinbarst. An Deiner Stelle würde ich es mal mit Lady Tanya versuchen. Ihre Website und die vom Institut Malbert sind oben im Forum aufgelistet. (Achtung: Hab‘ gemerkt, daß Ihre Website mit Firefox nicht richtig zu funktionieren scheint.)

Viele Grüße

Niteowl

frag mal gast5

Mo, 18.Jul 2005, 21:09
hallo galanhead,

heeeeeeee........................

was fällt dir ein????

frag mal gast5, wenn du was über die stahlstrasse wissen willst?
keine ahnung was da abgeht. da treibe ich mich nun wirklich nicht rum.
bevorzuge studios...
ich glaube du brauchst mal wieder o\o
und zwar reichlich, hmmm.... :-D
nix für ungut, wollte nur mal für klarstellung sorgen

netten gruß

gast5

Mo, 18.Jul 2005, 21:16
Hallo Forumsgemende!

Danke für eure vielen Tips, aber ich denke ich werde mal die Stahlstrasse besuchen, vielleicht ist ja dann auch eine der o.g. Damen anwesend.
Oder habt ihr noch nen anderen Tip.

Gruss
Gefesselter.

Mo, 18.Jul 2005, 21:22
hallo gefesselter,

nach meiner unbescheidenen meinung solltest du dir für ein erstes erlebnis nicht unbedingt die stahlstrasse aussuchen. geh lieber in ein richtiges studio, wo du den flair der räumlichkeiten hast. die minizimmer im puff geben das nicht her. und wenn du pech hast gerätst du noch an eine dame, die deine unerfahrenheit ausnutzt und dich abzockt. dann nimm lieber eine kennenlernsession für eine halbe stunde bei einer tollen domina. ich würde dir lady delphine empfehlen, für dein erstes mal...

bei sonja malbert in essen

gruss gast5

Mo, 18.Jul 2005, 22:35
Hallo gast5,

kann Deinem Posting nur beipflichten. Du hast meiner Ansicht nach die Risiken, die in der Stahlstraße auf einen „Anfänger“ lauern genau auf den Punkt gebracht. Dort mögen ausgezeichnete Dominas residieren, aber man kann auch anfangs viel Lehrgeld bezahlen.

Ich wiederhole mich jetzt zwar, aber ich kann dem Gefesselten in so einer sensiblen Angelegenheit wie dem Studio-Erstbesuch auch nur zu einem „echten“ Studio raten. Delphine bei Malbert finde ich ebenfalls großartig. Ich glaube allerdings, daß Tanya für die Wünsche des Gefesselten vielleicht eine Spur besser geeignet ist. Ist aber letztlich nur eine Frage des Standpunktes.

Viele Grüße

Niteowl

Mo, 18.Jul 2005, 22:43
Malbert ist sicher keine schlechte Idee, egal ob Deldhine oder Tanya. Meine letzte Erfahrung dort war allerdings mit Nell ( heute wohl nicht mehr da ) mehr als schlecht; sie hat mich in eine Hängebondage hineinfallen lassen und war dann alleine, ohne entsprechende Hilfsmittel zur Hand zu haben, nicht in der Lage, die Seile schnell zu lösen, als es Probleme gab. Mit meiner Entscheidung, die Session sofort zu beenden,
konnten damals weder Nell noch die später dazukommende Delphine umgehen; die Frage, wie es mir ginge, war völlig nebensächlich.
Ergebnis: Dicker Muskelfaserriss rechter Oberarm, einige Zeit kein Auto fahren, war beruflich nicht gerade gut. Seitdem bin ich nicht mehr dort gewesen; die Termine davor waren allerdings alle o.K.
Den Rat, lieber in ein Studio zu gehen, kann ich allerdings nur unterstützen; die Chance, dort jemanden zu finden, der weiß, was er tut, ist bestimmt wesentlich größer, auch wenn ich in dem Einzelfall Pech hatte.
Viel Erfolg bei der Suche, Linus.z
Antworten

Zurück zu „Dominas in Essen“