Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Catherine Bizarr herself
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Bizarrlady Lana (LanaDT)
FETISCH INSTITUT in Berlin
Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung

Bericht

Mo, 14.Mär 2005, 08:11
Nach kurzem Studium der Homepage von Heli Krohn wurde ich durch die Erlebnisberichte neugierig und machte mich letzte Woche mal selbst auf den Weg in die Nagelsallee.
Dort angekommen, öffnete mir Heli Krohn persönlich die Tür und führte mich in ein eher kleines gemütliches Empfangszimmer. Da ich Ihr im Vorwege eine Mail geschrieben hatte, reduzierte sich das Vorgespräch auf meine persönlichen Wünsche bzw Vorlieben, d.h. in Gummi schwelgen sowie den Einsatz von Brüsten beim bizarren Spiel und nicht die harte SM Tour.
Dann sollte ich mich ausziehen, meine Garderobe in den Stahlschrank hängen und anschließend ging es unter die Dusche. Nach der körperlichen Reinigung, läutete ich an der kleinen "Schiffsglocke" und Heli Krohn kam zu mir, legt mir Handschellen an und führte mich in ein weiteres Zimmer, welches ca 12 qm groß war und mit allerei Spielsachen ausgestattet war.
Nun wartete ich auf Elana, die ich bis dahin weder kannte noch vorher gesehen hatte. Nach ca 15 Minuten Wartezeit, betrat Elena im Gummidress und mit freien Brüsten das Zimmer. Sie kleidete mich in Gummi und zog mir eine Maske über so das ich nun im Dunkeln von ihr ins Gummizimmer geführt wurde.
Es war sehr erregend, da ich nichts sehen und nur riechen und spüren konnte. Gekonnt fesselte sie mich an einer bzw zwei Eisenstangen und ich durfte immer wieder an ihren Brüsten saugen, die sie mir immer wieder vor dem Mund präsentierte... Herrliche Nippel ...
Anschließend legt sie mich auf ein Bett, fesselte mich wiederum, legte mir noch ein Gummilaken über und ließ mich im Dunkeln längere Zeit so liegen... Die Zeit verging wie im Fluge, obwohl ich nun schon fast 30 Minuten so lag..
Alles im Allen war es eine wunderschöne Session im Studio, obwohl ich fast nichts vom Studio gesehen hatte, da ich fast die ganze Zeit maskiert war.
Gern werde ich das Studio wieder besuchen und mich den wohl noch tausend anderen Möglichkeiten hingeben....

Allerdings erst nach meinem Urlaub winke winke

Liebe Grüße an Madame Krohn, Bizarrlady Elena und an das weitere (noch unbekannte) Team
Nur wer Gummi kennt, kann auch Gummi lieben...

Mo, 14.Mär 2005, 21:11
Hallo ronald
Ohje, ich habe deinen Beitrag ganz übersehen und offensichtlich hat niemand darauf geantwortet.
Du hast die Möglichkeit einer Gemeinschaftserziehung bei uns im Studio. Mehr Informationen dazu erhältst du, wenn du uns anrufst, oder eine e-mail schickst.
Natürlich kann ich dir einen Bericht darüber schreiben, allerdings wirst du damit nicht zufrieden sein, da ich ja kein Gast bin - und dementsprechend wäre es Werbung.
Du kannst es ja gerne versuchen. Soviel sei gesagt: Du wirst zu nichts gezwungen - es sei denn du willst gezwungen werden :-)
Vielleicht sehen wir uns ja mal an so einem Termin. Es würde mich freuen.

Hallo MC-Hamburg
Im Namen des Studios und natürlich im Namen von Herrin Elena bedanke ich mich für die schönen Worte.
Ich freue mich, dass es dir bei uns so gut gefallen hat und vielleicht sehen auch wir beide uns irgendwann.

Viele liebe Grüsse und einen schönen, genussvollen Abend wünscht euch
Nala

Gemeinschaftserziehung

Di, 22.Mär 2005, 15:18
Es wäre doch sehr aufschlussreich, etwas mehr über diese Gemeinschaftserziehung zu erfahren; geht es um klassische Erziehung (wäre schön), wieviel Teilnehmer sind üblich, wie lange dauert sie, wie steht es mit den Preisen - etc.
Vielleicht gibt Lady Nala ja mal ein paar Informationen...

Gruß

Renitenter

Gemeinschaftserziehung

Mo, 11.Apr 2005, 22:53
Trotz jahrelangem "auf Trebe" gehen habe ich bisher keine Erfahrungen veröffentlicht. Für Herrin Heli und Ihr Team möchte ich dies aber gerne einmal tun. Ich kenne und liebe die Einzelsessions genauso wie die Gemeinschaftserziehung. Herrin Heli hat wirklich ein Topgespür für Kundes Lust und da man auch erlebt wie sie ihre Damen ausbildet, hat sie bei mir mittlerweile ein wohliges Urvertrauen in sie geschaffen. Details möchte ich hier nicht beschreiben ich kann aber sagen, daß ich in ihrem Studio schon wirklich viele schöne verschiedene Aktionen erlebt habe. Da ich mehr auf Überraschungen im Rahmen meiner ihr bekannten Vorlieben stehe und deshalb auch gerne spontan bei Ihr erscheine habe ich aber auch schon weniger begeisternde Stunden erlebt, z. B. weil das Team Stress mit zu vielen Gästen hatte oder Herrin Heli selbst gar nicht da war (Freitags, Urlaub) und damit ihre Supervisor-Anweisungen fehlten. Da ich relativ viele Vergleiche in HH als auch in B und NRW habe, kann ich abschließend sagen, über andere Herrinnen kann man auch Positives berichten (in Erfahrungsaustauschgesprächen), aber weiter empfohlen habe ich bisher nur Heli Krohn. Nagels Allee werde ich hoffentlich noch lange genießen können.

Mi, 13.Apr 2005, 07:05
Hallo Softie
Ich muss ja zugeben, ich bin schon neugierig, wer du bist.

Hallo Renitenter
Hmm was gibt es zu erzählen über den Gemeinschaftstermin - vor allem WIE - damit es keine Werbung ist.
Im Prinzip ist die Teilnehmeranzahl immer unterschiedlich. Und je nach dem, wer kommt (und welche Neigungen dieser Mensch hat), wird das Spiel danach aufgebaut.
Nach dem Motto "(Fast) Alles ist möglich, nichts muss passieren" beginnt dann die Gemeinschaftserziehung.
Wer nur zeitweilig dabei sein möchte, kann das natürlich.
Wer nur zusehen will, kann das natürlich ebenfalls.
Wer mit einbezogen werden möchte ... gar kein Problem.

Es sind oft mehrere Herrinnen (und bei Wunsch auch Zofen) anwesend, welche das Spiel reizvoll gestalten.

Liebe Grüße
Nala

So, 29.Mai 2005, 15:20
Das Begrüßungsritual bei Heli Krohn ist raffiniert! Es scheint nicht allen zu gefallen, wie man weiter oben lesen kann, aber mich fasziniert es! Alle Kleidung hinter sich im Käfig eingeschlossen zu wissen ist schon gleich ein Kick für mich. Dann das Bad - nicht wegen der Einrichtung (die ist ganz normal-miewohnungmäßig), sondern wegen der Rituale, der Schilder an der Wand! Wer mutig ist, wischt trotz der Anweisung nicht die Dusche trocken und sieht, was passiert!
Mich fasziniert Heli Krohn in der unaufgeregt-herrischen Art, in der sie ihr Studio führt, nach wie vor!
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“