Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself

SM-Party bei Syonera von Styx

Sa, 17.Sep 2005, 22:34
Wer war denn eigentlich schon einmal bei einer SM-Party von Lady Syonera? Habe, glaube ich, noch keinen Erfahrungsbericht gefunden, was bei so einer populären und attraktiven Lady doch verwundert. Hätte ja auch mal Interesse, wenns nicht so weit wäre...
Freue mich auf einen Bericht!

gummiknecht

Syonera's parties

Di, 20.Sep 2005, 17:30
Hallo,

Ich habe einige Parties erlebt. Normal sind da etwa 2/3 sklave pro Herrin. Die Syonera ist selber immer dabei und noch eine Domina. Auch war immer eine Zofe von Syonera dabei. Die Frauen sind, nach meine Meinung, sehr schön....aber auch recht hart! Es wurde immer gespielt in alle Räumen.

Nach ein separates Vorgespräch fangt die Party an. Die Sklave werde in dei Räume dirigiert....und die Party dauert etwa 3 Stunde. Es hat mir immer sehr viel spass gemacht weil da mehrere Sklaven und Dominas sind. Es wird gespielt und die Leute waren alle immer sehr nett. Das fand ich sehr wichtig.

Hinterher bekommt man noch Getränke und ein Buffet.

Also, wenn man die härte und SM liebt.....ein güter Tip. Sicher für ein kv-sklave macht es spass durch die wunderschöne lady Syonera zum Orgasmus gebracht zu werden ;)

So, 25.Sep 2005, 22:36
Hallo kv-sklave!

Danke für Deine Antwort! Klingt ja schon verlockend... Kannst Du noch ein paar Details hinzufügen? Du schreibst, es wären 2 bis 3 Sklaven auf eine Herrin - was machen die, mit denen sich die Lady gerade nicht beschäftigt? Sind die irgendwo fixiert und schauen zu? (Fände ich ja spannend!) Oder werden die subbies auch zu Handlungen aneinander gezwungen (was ich nach sorgfältigem Vorgespräch auch spannend fände...)?
Für 3 Stunden Party plus Buffett ist der Eintrittspreis ja auch sehr moderat... Und wie läuft das Ende ab? Wird da ein sklave nach dem anderen abgemolken?
Und die subbies schauen sich dabei in die Augen? Oder ist man maskiert?
Schön sind die Damen da, das stimmt... Und gegen Härte ist doch erstmal auch nichts einzuwenden...
Ich hatte auch schon zweimal das Vergnügen, nach recht harten Flag-Sessions von der wunderschönen Lady Syonera zum Kommen gebracht zu werden, das ist mir in guter, ach was sag ich - in bester Erinnerung!
Wäre nett, kv-sklave, wenn Du noch ein bißchen weiter plauderst... :-)))

Grüße vom gummiknecht

Mo, 26.Sep 2005, 16:42
@ Gimmiknecht

Deine Fragen kann man mit ja und nein beantworten. Es hängt ganz davon ab, welche Wünsche die Gäste diesbezüglich geäußert haben. Tabus werden respektiert, d.h. niemand wird zu etwas gezwungen. Gibst du den Damen allerdings grünes Licht (gilt insbesondere für die Chefin) dann musst du auch damit rechnen, dass sie richtig los legt.
Es gibt immer mal kurzen Leerlauf, in dem sich keine Dame mit dir beschäftigt. Du bist am Kreuz oder auf der Streckbank fixiert, hockst oder kniest im Käfig oder in einer Ecke. Ich war über solche kleinen Pausen immer recht froh, da der Abend ganz schön anstrengend werden kann.
Wie die Party endet, dafür gibt es keine festen Regeln. Das ergibt sich aus dem Spiel. Die Damen geben sich allerdings Mühe, für jeden Gast ein entsprechendes Finale hinzuzaubern. Dann kommt es wieder auf die Gäste an. Manche zieht es schnell nach Hause, Andere nutzen die Gelegenheit zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch.
Ließ dir mal den Fragebogen auf Syoneras Seite durch. Er bildet so ein wenig die Grundlage für die Partys, wobei die Damen auch zusätzlich noch ein persönliches Gespräch führen und Zweifelsfragen ausräumen.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Dresden“