Lady Caprice
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Catherine Bizarr herself

Sklaven(Arbeits)vertrag

So, 15.Aug 2004, 21:03
Hallo und Guten Abend zusammen,
vielleicht kann mir hier jemand im Forum weiterhelfen, wo es die Möglichkeit gibt, sich einen "vernünftigen" Sklaven(Arbeits)vertrag anzuschauen und sich auch ggfs. über Erfahrungen auszutauschen. Bin auf dem Wege einen weiteren Schritt zu tun und würde mich gerne noch näher mit diesem Thema befassen.

Vielen Dank für die Bemühungen/Hilfe im voraus.

Brandu

Vertrag

Mo, 30.Aug 2004, 19:25
Hallo brandu,

Sklavenverträge findest Du auf der einen oder anderen Website - hier besteht natürlich die Gefahr, dass im Sinne des "Massengeschäftes" einfach nur ein Angebot an potentielle Sklaven gemacht wird. Ich gebe dabei zu, dass ich solche Verträge selbst manchmal mit grossem Interesse lese.

Ich persönlich denke aber, dass Du einen ernst gemeinten Vertrag mit Deiner potentiellen Besitzerin einfach besprechen solltest. Wenn der Dame etwas an Dir liegt, wird sie die eine oder andere Passage akzeptieren, sofern diese Dir nicht alle Hintertüren offen hält. Also als Empfehlung: Suche Dir irgendwoher einen schönen Vertrag, nehme diesen als Basis, schreibe wahrheitsgemäß das rein, was Du zu ertragen bereit bist, und streiche, was Du nicht realisieren kannst.

Vielleicht hat aber Deine Angebetete auch schon einen Mustervertrag. Verinnerliche den und sprich mit Deiner Besitzerin über Passagen, die nicht umsetzbar erscheinen.

Eine mögliche Quelle an Informationen findest Du unter http://www.miss-nora.de/femdom/ im Bereich "Ratgeber/Hintergrund". Dort sind insbesondere einige Bücher angegeben, in denen auch Sklavenverträge abgedruckt sind. Ob die Bücher jedoch noch erhältlich sind, weis ich nicht.

Also schau ruhig mal und denke daran, dass die Unterzeichnung eines richtigen Sklavenvertrages gewissermassen Dein letzter freier Wille ist. Demzufolge ist der Inhalt eben schon wichtig und nicht beliebig kopierbar.

Ein ganz einfacher Vertrag besteht übrigens aus zwei Passagen: 1. Die Herrin hat alle Rechte und immer Recht. 2. Der Sklave hat alle Pflichten. - Zugegeben ein wenig kurz und ohne Charme. Denke aber daran, dass ein echter Vertrag mit mehr Paragraphen letztlich trotzdem im Kern nur die beiden Passagen umschreibt.

Viele Grüsse, Bart Simpson

Sklavenvertrag

Di, 31.Aug 2004, 11:40
Eine interessante Thematik die Du hier wieder aufgreifst, lieber Bart. Auch ich habe mich eine zeitlang intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Du hast völlig recht wenn Du schreibst das der Sklave bei der Erstellung eines Vertrages mit seiner Herrin nichts versprechen sollte was er nicht halten kann. Umgekehrt sollte die Herrin oder Besitzerin um dein Wort zu zitieren nicht den Fehler machen irgendwann Devotion oder Hingabebereitschaft mit Dummheit oder Naivität gleichzusetzen.
Alles schon erlebt, lieber Bart und man glaubt ja gar nicht was aus solchen Dingen alles entstehen kann, wo vielleicht im Ursprung nur eine Kleinigkeit der Auslöser war.

M.f.G.

Richard III

Sa, 04.Sep 2004, 14:07
Ich kann dir dazu die SZ(Sklaxxxxzentrxxx.com)empfehlen.Dort kannst du dir die einzelnen Klauseln so zusammenstellen,wie es gefällt..
Ohne Illusionen wird das Leben zum Existieren.

Mark Twain
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“