Catherine Bizarr herself
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Lady Caprice
FETISCH INSTITUT in Berlin
Bizarrlady Lana (LanaDT)

Schlimmes Erlebnis

Di, 15.Jun 2004, 07:38
neugierig wie ich bin hab ich am we die mopo anzeigen durchgelesesn
dort war dann ein em special angepriesen. ichhab einfach mal angerufen. es war die adresse in der walddörferstraße. ich bin hingefahren. es hat mir erneut die unglaublich unfreundliche frau (dame def nicht) aufgemacht. kurz gefragt was ich will und ob ich da bleiben will. ich hab drum gebeten, eine der angeblich vorhandenen jungdominas kennen zu lernen. da hat sie mich direkt raus geschmissen und gesagt, dass sie gerade mit terminen voll sind und keine zeit haben. KLAR deshalb auch ein em spezial, in dem sie zwei stunden zum preis von einer anbieten... so was unfreundliches wie die nutte hab ich noch nie erlebt. um es auf die spitze zu treiben, auch eine telefonnummer wollte sie nicht raus geben, weil ich meinte, dass ich es dann zu einem anderen zeitpunkt versuchen wollte. un männer glaubt mit, ich war werder unfreundlich, noch betrunken, noch übelriechend... und von aussehen gehöre ich eher zu den oberen 10% ;)) wirklich ohne worte... also von der adresse kann ich nur dringend abraten!!!!!

da war ich auch mal

Di, 15.Jun 2004, 16:03
ich hab auch gedacht, dass ich dort fehl am platz bin.

Erst habe ich gedacht, die Dame dort zu stören, mit meiner Anwesenheit.

Bin dann auch unverzüglich gegangen, sowas muss man sich nicht bieten lassen.
Ich liebe die Bestrafung und den Schmerz ,
doch meine Herrin sehr viel mehr.

Mi, 16.Jun 2004, 18:41
Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Erst im Weidenstieg und dann in der Walddörfer Straße. Wußte nicht, dass es sich um die Domina aus dem Weidenstieg handelte, als ich zu ihr in die Walddörfer Straße ging. Wollte erst mal die Ladys sehen und ein Vorabgespräch. Sie drängte mich ebenfalls, eine Session zu buchen, ohne ein Vorabgespräch. Da bin ich beide Male gegangen. Warum dieses Studio noch existiert, ist mir unklar. Es gibt viele gute Studios in Hamburg, wo man sich erst ein Bild von den Damen machen kann, bevor man die Session bucht(z.B. unsere göttliche Stella Cruella, die mich in die bizarre Liebe eingeführt hat= Studio in der Kieler Straße. Erst ein wirklich gutes Vorgespräch und dann genau auf meine Sehnsüchte eingegangen).

Do, 17.Jun 2004, 07:23
tja, abgefahren... bleibt abzuwarten, ob hier irgendjemand bestätigt, dass es dort wirklich jungdominas und zofen gibt. die müssen ja sensationel sein, um die tante einigermaßen erträglich zu machen. ichbekomme jetzt noch ausschlag und pickel :)

Jungdominas

Do, 17.Jun 2004, 13:24
Ich weiß auf sicher, dass es in der Kieler Straße Jungdominas gibt.

Meine Herrin ist 21 Jahre alt, ihre Kollegin ist 19 glaub ich.

Ich bin sehr zufrieden, da Sie es einen spüren lassen, dass sie es nicht nur aus finanziellen, sondern auch aus Geilheit machen.

Wer kann sich schon eine Session mit 2 Dominas leisten, und unter 150€
zu bezahlen.

Natürlich ist die Studioaustattung nicht mit dem eines Riesenstudio zu vergleichen.

Aber das meiste steht meiner Meinung nach, eh nur zur Deko rum.

Wie gesagt für meine Zwecke langt es, und ich komm günstig bei weg.

Und da ich nicht so viel Geld verdiene wie Manager bleibe ich dort

und genehmige mir ab und an eine geile Session.
Ich liebe die Bestrafung und den Schmerz ,
doch meine Herrin sehr viel mehr.

@ lacksklave Stella Cruella

So, 05.Sep 2004, 19:25
Das Studio von Stella ist inzwischen in der Süder Strasse
Wo es in der Kieler Str. war fand ich es auch gut
bei der ersten und 2ten adresse war alles gut
war insgesammt 8x da.
besonders Patrice war sehr gut - alleine bei ihr war ich 3x ( wo ist sie abgeblieben )
aber die letzten 2x wurde ich abgezockt, einmal von LAdy Santana und einmal von Ihr selbst.
Ich wollte eine KV Session bei Santana klappte es nicht, habe im prinzip nur dafür gezahlt auf ihren Po zu schauen.
Wenn es nicht geht muss man halt abrechen und Geld zurück.
Dann habe ich es nochmal bei Stella selbst probiert, hatte extra gesagt natürlich kein Abfürmittel etc. und sie war voll mit dem mittel
es war nur noch ein brei.
also für mich ist das studio gestorben, auch wenn es bei anderen sachen gut sein kann, aber abzocke ist abzocke,
auch waren die vor und nachgespräche früher besser bei ihr.
ist wahrscheinlich zu gross geworden.
SCHADE DAS PATRICE NICHT MEHR DA IST
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“