Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Rubberlady Alexa -Studio Xtreme

Mi, 08.Mär 2006, 20:04
Auf neuen Fotos der HP ist Alexa während einer heavy rubber session
aufgenommen. :-D

Da steh ich eigentlich drauf, kenne aber diese Lady nicht, die ich -Geschmäcker freilich verschieden -auf der HP ansprechend fände. :)

Alle (meist negative) Kritik in anderen Threads hier beiseite, soweit
sie nur mit Querelen nach dem Abgang von Lady Imago und jetzt Vita zu tun hat:

Hat jemand konkrete Erfahrungen mit Gummisessions bei Alexa und kann sie weiterempfehlen??

Okay, preislich ist das Studio immer noch überteuert, falls das
Equipment seit meinem letzen Besuch Anf. 2005 nicht optimiert wurde.

Forumskollege rubberS informierte uns über einen merkwürdigen Namenswechsel -aus "Juliet" wird "Alexa", was mich etwas misstrauisch stimmt. Suche aber nicht harte Domse, sondern Bizarrlady %gern%

Das aber beiseite: Wer kennt die besagte Dame?? winke winke

Alexa

Do, 09.Mär 2006, 12:55
Hallo Ronald69!
Ich hattevor längerer Zeit im Rahmen einer Langzeiterziehung
einmal Kontakt mit dieser Juliet.Im Oktober letzten Jahres traf
ich sie bei einer Gemeinschaftserziehung als Alexa wieder.
Habe sie nicht gleich erkannt, wir kamen dann ins Gepräch und
sie konnte sich auch an damals erinnern.
Sie hat mich bei der Gemeinschaftserziehung von den Damen
am häufigsten behandelt. Einiges wirkte noch nicht richtig
professionell, aber sie wird sich auch weiterentwickelt haben.
Wie sie eine richtige Gummierziehung(mein Lieblingsthema)
ausführt kann ich nicht sagen,da war die Behandlung nicht
intensiv genug.Wenn du keine richtige Domina suchst,sie
steht auf der HP ja auch unter Bizarrladys,kann man trotz
der hohen Stundenpreise vielleicht ein tolles Erlebnis haben.
Während der Cebit gibt es ja jetzt spezielle Konditionen.

Viel Spass
rubberS

Do, 09.Mär 2006, 22:08
Danke für den Tipp, rubber S,
hab mich aber telefonisch schlau gemacht: Rabatte erst ab 4 h,
die von mir gewünschten 1,5 h sind derzeit teurer als früher bei Vita;
das Studio rundet den Betrag zu seinen Gunsten auf, also sauteuer, %red% da könnt ihr gleich professionelle Studios in NRW oder Hamburg besuchen, oder Lady Vita in Bremen beehren und seid preislich noch günstiger dran!

Mi, 07.Mär 2007, 19:27
Hatte neulich eine fanastische strapon-session mit der Lady,
die in natura jugendlicher und hübscher als auf den Fotos wirkt.
Auch angesichts der soliden Gummiausstattung des Studions lässt
sich der recht hohe Tribut einigermaßen verschmerzen %knall%

Do, 22.Mär 2007, 17:14
Hallo Ronald69,

kannst du bitte die aktuellen Konditionen im Memberbereich posten, da die letzten Einträge teilweise uralt sind.

Danke

P.S. Hast du einen besonderen Tip für eine Gummisession in Hannover?
Nur wer Gummi kennt, kann auch Gummi lieben...

Do, 22.Mär 2007, 20:10
An den vergleichsweisen höheren Preisen dieses Studios hat sich nach
ca. 3 Jahren leider nix geändert. An Gummi-Eqiupment wurde hier
einiges investiert, wenn Du als Fetischist darauf Wert legen solltest.

Hab Dir, MC, eine PM geschickt winke winke

Wäre erfreut über Deine Rückmeldung, was meine Tipps taugen.

Besuch im IMS

So, 23.Sep 2007, 15:28
Hallo zusammen
Ich war beruflich eine Woche in Hannover und habe einen Abend genutzt um das IMS zu besuchen.
Ich habe mit lady ALEXA kurzfristig (Stunde vorher) einen Termin abgemacht. Mein Navi-hat mich zuverlässig an den Ort geführt. Der unscheinbare ältere Bau liegt in einem Industriegebiet mit Parkplätzen vor der Tür.
An der Tür geklingelt (gleich neben dem Berstattungsinstitut) konnte ich über eine breite Treppe das Studio betreten.
Lady Alexa empfing mich. Alexa ist ca 30J jung, knackige Figur und rotblonde Haare.
Nach dem Vorgespräch das in einem kleinen MEpfangsraum stattfand zeigte Sie mir die Räumlichkeiten. Da ich besonders auf Latexerziehung stehe hat mir insbesonders der Gummiraum sehr gut gefallen.
Ich habe bei Lady ALEXA eine spannende und geile Latex Session von 1 Std erlebt. Alexa ist versiert und was mir besonders gefallen hat sie hat Spass daran.
Nach gut zwei Stunden, verliess ich das Studio absolut zufrieden.
Auf meiner Bewertungssakla von 1 - 10 erhält Lady ALEXA 9 Punkte.
Einen Punkt Abzug für das schon oben beschriebene hohe Preisniveau.

Zum Glück liegt das Studio so weit von der Schweiz entfernt !

:-D
M55j, devot , liebe Latex und Gummispiele

Mo, 24.Sep 2007, 21:20
Na, soo teuer ist es ja nun auch nicht- oder? Sicher würde ich es begrüßen, wenn dort 50 Euro weniger verlangt würden...

@ LLL-Fan:
Na, gegen das Züricher Preisniveau ist doch das IMS ein echtes Schnäppchen! Habe vor drei Wochen in Zürich für eine Stunde 60% Aufschlag gezahlt, wenn man es mit Hannover vergleicht.

Herzliche Grüsse,
Geniesser67 winke winke
Männer werden nicht erwachsen, ...
die Spielsachen werden nur teurer.

Latexbehandlung bei Miss Alexa

So, 30.Dez 2007, 22:41
Hallo!
Ich wollte mir zum Jahreswechsel noch mal ein schönes Erlebnis gönnen
und machte letzten Freitag einen Termin mit Alexa im IMS fest.
Am Eingang wurde ich von ihr herzlich empfangen und wir besprachen die
Details der folgenden 2 Std Behandlung.
Mir wurde ein Gummianzug und Maske angezogen, zum Aufwärmen
kam ich für eine halbe Stunde in einen doppelschichtigen Vakuumsack
aus Gummi.Es wurde die Luft abgesaugt, ich lag hilflos und beengt
in meinem Gefängnis, und wurde allein gelassen. Es lag noch ein Laken
auf mir,so das ich schön ins schwitzen geriet.
Lady Alexa kam wieder,ich wurde aus meinem Gummigefängnis befreit.
Sie hatte ein fast bodenlanges enges schwarz rotes Latexkleid, mit
passenden roten Stiefeln an.
Dieses Outfit verschlug mir die fast die Sprache. Als Latexfetischist ist
dieses figurbetonte Kleid eigentlich die Erfüllung meiner Träume.
Zum Träumen kam ich nicht mehr, ich wurde ins Studio geführt und
durfte zur Begrüßung ihre Stiefel lecken und danach den wunderschönen
Gummihintern.Ich wurde auf den Gyn.Stuhl gelegt und wurde anal mit
ihren Fingern bearbeitet.Sie stieß immer tiefer hinein, es tat höllisch weh.
Ich muß zugeben,dort bin ich sehr empfindlich.
Ich mußte aufstehen,bekam ein Vibroei in meinen Arsch, das für mächtige
Vibrationen sorgte. Nun mußte ich mich auf ein schwebendes Brett setzen,
das mit 4 Ketten gehalten wird. Ich bekam nun Reizstrom an meine
Brustwarzen. Der Strom wurde in verschiedenen Stärken geregelt und
ich mußte die Qualen ertragen.Zwischendurch wurde mein praller Schwxxz
bearbeitet,auch mit einer Gerte geschlagen.Lady Alexa hatte sichtliches
Vergnügen daran. Ich durfte aber immer wieder ihren geilen Gummikörper
berühren.
Ich mußte mich auf den Boden legen,sie setzte sich über mich und gab mir
reichlich von ihren köstlichen Natursekt.
Ich wurde im Verlauf dieser Behandlung mit Strom an Schwxxz und Brustwarzen,
mit einer Atemreduktionsmaske und immer wieder ihren
sadistischen Händen gepeinigt. Nach unendlich langer Zeit wurde mir
ein gewaltiger Orgasmus gegönnt.
Es war eine wunderschöne Session,die sie mit viel Einfühlungsvermögen
und Spaß durchführte.
Als ich nach dem Duschen auf die Uhr schaute,staunte ich nicht schlecht.
Die Session hatte viel länger gedauert. Da das Anbringen des Stroms an
meinen Brustwarzen etwas länger dauerte(Abhilfe schafften Pflasterstrei-
fen) hatte sie die Zeit sehr viel verlängert. Zeitdruck gibt es im IMS nicht.
Mit Vor und Nachgespräch bin ich statt der 2 fast 4 Stunden geblieben.
Mir hat diese Session mit Lady Alexa viel Spaß bereitet, sie ist eine
berührbare nicht zu harte Domina.
Ich denke dieses war nich der letzte Besuch bei Alexa in diesem
hervorragenden Studio.
Ich hoffe, ihr habt beim Lesen meines Berichtes auch ein wenig
Spaß gehabt.

Viele Grüße und ein spannendes Neues Jahr
rubberS
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hannover“