Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Telefonerziehung
Lady Ashley Inferno- Einzigartig Speziell
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung

Roxenne im Kölschen Bordell

So, 31.Okt 2004, 16:12
Roxenne findet ihr im Kölschen Bordel meistens auf der 1. Etage etwa in der Mitte des Flurs links.

Sie ist aus Finnland, etwa 1,70 m groß, hat wasserstoffblond gefärbte mittelllange glatte Haare und ist sehr hellhäutig. Weitere Besonderheiten: kräftige Beine und ausladender Po. Sie ist aber keinesfalls als dick zu bezeichenen! Roxenne hat meist Lack & Leder an; ist also "gut zu erkennen".

Das Einführungsgespräch verlief erfreulich. Ich sagte ihr, dass ich Verbalerotik mag, auch die Peitsche aber nicht zu oft hintereinander und nichts von den "harten Sachen". Wie sich im folgenden rausstellte, hatte Sie zugehört und inszenierte ein sehr reizvolles Rollenspiel.
Für schmerzgeile Naturen ist Sie allerdings wirklich nichts. Eher für soft-dominante Fans.

Ein bisschen trüben ihre mäßigen Deutschkenntnisse das Bild. Sie wiederholt sich oft, deshalb ist ihre Verbalerotik ein bisschen eingeschränkt. Außerdem raucht Sie.

Die Preise sind anständig: 100 € ohne Hast, Eile und Nachkarten.

Fr, 18.Mär 2005, 15:40
Roxanne (oder Roxan) ist jetzt im Pascha Zimmer 105. Ich kann auch bestätigen, dass ihr NS absolut super ist, besonders direkt in Kombination mit ausgiebigem Facesitting (obwohl sie einmal auch vorher Spargel gegessen hatte und das war nicht so der Bringer).

Ihre Haut ist ein Traum und sie hat auch eine der schönsten und duftendsten M...is, die mir jemals vor den Lippen gekommen sind. Früher war sie glattrasiert, jetzt trimmt sie nicht mal mehzr...leider... evil (Vielleicht macht sie es wieder wenn viele danach verlangen... %lach%

Ich kann aber nicht bestätigen, dass sie nur für softe Sachen zu haben ist. Eigentlich hat sie eine sehr sadistische und dominante Seite. Ich habe das Gefühl, sie könnte sich noch zu einer Top-Domina entwicklen. Es macht ihr zumindest offensichtlichen Spass, einen devoten Mann zu quälen und zu erniedrigen.

Das einzige Problem das ich mit ihr letztens hatte war, dass ihre Preisvorstellungen in keinem Verhältnis zum eigentlich Gebotenen standen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich sie verärgert hatte -- in meiner Begeisterung hatte ich ihr ein paar SMS geschickt und darauf reagierte sie wirklich allergisch. Jetzt habe ich Telefonverbot und sie zieht sich nicht mehr aus und lässt mich sie nicht mehr anfassen, ausser mit der Peitsche... (d.h., sie mir, in dem Fall...) %ufz%
Servus,
TomTom
Antworten

Zurück zu „Dominas in Köln“