Mommy Ultraviolence
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung

Neues Studio Oasis of Pain, wer kennt es?

Do, 23.Mär 2006, 17:34
Hallo

habe heute bei der Peitsche ein Studio Oasis of Pain entdeckt. Von der Sache her kommt es mir bekannt vor, kennt es jemand?

http://www.peitsche.de/index1.htm

Es soll in der Heinrich-Plett-Strasse 17 sein am Elbe-Einkaufscentrum und das kommt mir sehr bekannt vor da gab glaube ich nicht so tolle Berichte.

Aber es scheint dort eine neue Herrin zu sein Lady Salome.

Also die Lady sieht sehr interessant aus!

Fr, 24.Mär 2006, 08:09
Die Bilder sehen realer aus als die Fotofakes von der letzten HP

Ich war mal da habe aber nach dem Vorgespräch damals
dankend abgewinkt.

OK neue Domina neues Glück könnte man meinen.
Gespannt bin ich auf jeden fall und werde das mal weiter im Auge
behalten aber bestimmt nicht wieder das Versuchskaninchen hier
spielen.

Da hab ich noch die Adresse in Maschen in übler Erinnerung

winke winke
Jürgen

Mo, 27.Mär 2006, 21:47
Hallo,

es handelt sich bei Lady Salome um Lady Karenina, die früher in Kiel "praktizierte". Siehe meinen Bericht:

www.dominaforum.net/forum/ftopic2760.html

Leider ist sie jetzt in Hamburg tätig, schnief.

Ich bin sehr gerne bei ihr gewesen, insbesondere ihre Analspielereien gingen immer sehr in die Tiefe. Wenn Sie mit umgeschnallten Strapon und hüfthohen Stiefeln vor mir stand, war das wirklich zum Niederknien, freiwillig oder unfreiwillig. Aufgrund Ihrer Körpergrösse wirklich imposant.

Obwohl ich relativer Anfänger war, hat sie es am Anfang schnell geschafft, mir meine innere Unruhe zu nehmen und eine tolle Art der Entspannung zu geben. Hätte ich so nicht für möglich gehalten. Ich denke, nur in diesem Zustand war es dann möglich, mich von ihr so hart und ausdauernd auf dem Gyn-Stuhl mit dem Strapon poppen zu lassen. Jaja, so schön war die Zeit. Ich werde wohl doch mal den Weg nach Hamburg antreten müssen.....

straponi

Neues Studio "Oasis of Pain"

Di, 11.Apr 2006, 17:37
Hallo Leute

Ja Tatsache,es ist besagte Lady Karenina die von Kiel wieder nach Hamburg umgezogen ist und nun das
ehemalige "Studio Romanoff" in der Nähe des Elbe-Einkaufszentrums von dem wir hier schon so einiges nicht so positives gelesen haben,komplett übernommen hat.Also nichts mehr mit älteren Herren oder Asia Massagen.
Das Studio ist mit vielen Requisiten wie ihr ja auf der Peitsche Seite sehen könnt ausgestattet,Equipmentfans werden ihre helle Freude haben.Allles ist sehr sauber und gepflegt und auch ihre sympathische "Assistentin" schnuppert gern mal in die Session mit rein und legt sehr gekonnt "Hand" an oder "hinein" wie bei meinem gestrigen Erlebnis auf dem elektrischen Gynstuhl und das zu Tarifen die sehr moderat sind.
Ich würde sagen hier wird man noch so einiges positive hören.

Ich war da.

So, 14.Mai 2006, 21:27
%hula%
Hallo erstmal!

Ich kann bestätigen, es ist Lady Karenina, die von Kiel nach Hamburg gezogen ist und nun in der Oasis of Pain als Lady Salome praktiziert.

Als treuer Gast bedaure ich auch, dass es in Kiel nun vorbei ist, aber die Fahrt nach Hamburg habe ich nicht bereut. Offenbar gibt es ja nun auch wirklich nichts mehr in Kiel, oder?

Der Gynstuhl ist wirklich das Highlight und die Analspiele gehen wirklich tief. Ihre Behandlungen können eigentlich gar nicht lange genug anhalten.

Was ansonsten die Ausstattung angeht, ist die offenbar mehr als reichhaltig. Ich werde wohl noch viele Besuche brauchen, um auch nur annähernd einen Teil ausprobieren zu können …

Das Ambiente ist allgemein sehr gut. Zeitdruck scheint wirklich nicht zu herrschen und es besteht tatsächlich Wiederholungsgefahr. Parken kann man übrigens auch gut.

Ihre nette Assistentin Pamela durfte ich auch schon kurz kennen lernen – wäre ich nicht angeschnallt gewesen, hätte es mich glatt umgehauen.
Sie nennt sich jetzt Lady Latizia. Das habe ich in einem anderen Betrag gelesen.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Hamburg“