Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Domina Adelle Leonella
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

Maria Theresia aus dem LK im BHV

Sa, 18.Okt 2003, 13:39
%Dominas%

Gestern war ich mal wieder on Tour quer durch Germany.

Meine erste Station war Aachen und die dortige Gasse.
Es waren zwar viele Ausländerinnen anwesend und eine hatte sogar ein paar Fetisch und SM Utensilien in ihrem Schaufenster, aber die Lady selbst wirkte mehr abtörnent als anmachend, voller Frust verlies ich Aachen.

Wenn jemand Negerinnen mag dann ist er in Aachen richtig.

Ich also weiter nach FFM

Mein erster Anlaufpunkt war das rote Haus im BHV

Aber alleine die Geruchskulisse war so derb das ich nach dem 2. Stock abgebrochen habe.

Also dachte ich mir dann geht es wohl nicht umhin in den Leierkasten zu gehen.

Im Vorderhaus waren um 23 Uhr ganze 6 Ladys anwesend die SM mehr als deutlich anbieten, da ich schon soviel gelesen und gehört hatte über Maria Theresia ging ich also zu Ihr im 2 Stock

http://people.freenet.de/jakos-world/lk-vh-2og.jpg

Zimmer D10/2
Sie behauptete Sie wäre 32 Jahre alt, das kann schon sein denke ich wenn sie den 32. schon 15 mal gefeiert hat.

Jedenfalls kommt die Latina mit hervorstechenden Argumenten da her.

Und die beiden RIESENTITTEN springen einem fast ins Auge.

Auch Ihr schwarzer Lippenstift und das schwarze bizarr bemalte Augen Make up tun ein weiteres hinzu die Lady dominant erscheinen zu lassen.

Da meiner einer vorsichtig beim ersten mal ist also auf 50 € geeinigt.

Aber nachdem ich bezahlt hatte setzte bei Ihr anscheinend schon die ALZHEIMER ein.

Conti über meinen schlaffen Freund (wie ich das hasse)
dann kam der harsche Befehl das ich mich aufs Bett legen soll und sie fing an zu blasen und wollte die Hände benutzen, als ich mich beschwerte fing ich mir einen schallende Ohrfeige ein. Na DANKE

dann sollte ich sie lecken (macht meiner einer normal sehr gerne)
Aber der Geruch nach Fisch schon lange tot war dann alles andere als angenehm.

dann musste sollte oder durfte (ganz wie man es sehen will) sie poppn
(bei einer Domina) ich weiss nicht, aber ok.

jedenfalls kam nach kurzer Zeit der harte Satz wenn Du nicht spritzt dann wuxxse ich Dir eben einen ab.

Naja, lange Rede kurzer Sinn, meiner hat dann eben doch sich schnell noch erleichtert.

Fazit, nach Leckversuch und Verkehr hat Maria Theresia sofort wieder Ihren SLIP angezogen (vielleicht hat sie ja die Wasserrechnung nicht bezahlt??)

Ich war jedenfalls kuriert und habe eine neue Adresse die ich auf jeden Fall nie NIE wieder aufsuchen werde.

Wenn ihr Euch selbst ein Bild machen wollt, ok.

Mein Tip: spart Euch das Geld

und legt es sinnvoller an

Schönes WE

Sa, 18.Okt 2003, 21:28
Aha.

Ich werf mal die Frage in den Raum:

Hat sowas für Euch noch was mit Dominanz zu tun?

Ist es eher so, dass gerade die vermeintliche Unberührbarkeit einen Reiz ausübt?

(ich geh davon aus, dass der Fischgeruch ein "Versehen" war und keine mir unbekannte Erziehungsmethode :-) )

scratch

So, 19.Okt 2003, 09:08
jo scratch

meine Rede

schau mal meinen Bericht zu Andrea in Hannover Ludwigstrasse oder Petra K. Dortmund Linienstrasse. Das ist echte Dominanz, ohne Fischgeruch und mit ganz viel Ausstrahlung.

Das im LK war ein Erlebnis mit dem Faktor

NEIN Danke NIE wieder

Maria T.

Do, 16.Sep 2004, 22:17
Hallo Ihr Lieben,

nachdem es hier ja doch etwas ruhig geworden ist, darf ich Euch gerne bestätigen, dass sich bei MT nichts geändert hat (wenn man vom Alter absieht).

Ich kenne die Gute jetzt bestimmt auch schon 10 Jahre (oder gar länger) und gelegentlich zieht es mich trotzdem zu ihr. Leider wird die Hygiene immer kleiner geschrieben (fängt bereits auf dem Boden an; das Laken auf dem Bett liegt dort bestimmt auch schon 2 Jahre, usw., usw.) und nach dem letzten Besuch blieb ein Andenken, welches ich in dieser Form nicht erwartete und auch eigentlich nicht haben wollte. Ich kann somit nur vor einem Besuch warnen.....ausser das hier jemand auf "dirty sex" besteht.

Im Leierkasten lautet auch meine Empfehlung Lady Tania (3. OG); allerdings empfiehlt sich dort telefonische Voranmeldung (das hatte ich an anderer Stelle schon erwähnt).

Viele Grüsse,
DS
.
--------------
Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert.
(Paul Watzlawick)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Frankfurt/M.“