Miss Lana Poison im Kinky Domination
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Catherine Bizarr herself
Lady Caprice

Lady Romina

Do, 13.Mai 2004, 08:40
Ein erstes Hallo zunächst mal an alle Forumsteilnehmer und -leser.
Nach einigen vergeblichen Versuchen im ***.to mich anzumelden landete ich glücklicherweise hier und wenn die mich dort nicht wollen, naja dann profitiert eben dieses Forum von meinen Berichten und Erfahrungen so wie ich hoffentlich vom Forum.
Aber nun zur Sache:
Lady Romina, etwas älteres Baujahr, was ja nicht immer negativ sein muss. Ich besuchte sie vor ca. 3 Monaten in ihrem Studio in der Nähe von Hanau, das in einem Privathaus gelegen ist. Bei meiner Ankunft nacht telefonischer Absprache öffnete sie mir und es war bereits da zu sehen, dass sie zumindest den ein oder anderen Schluck getrunken hat. Aber da denkt man sich ja auch noch: O.k. das macht sie ja vielleicht ein wenig lockerer ;-) SIe hat mich dann in den Keller geführt in dem ihr Studio liegt und wir setzten uns für ein ausführliches Vorgespräch. Ich sagte ihr dass ich kein Drehbuch-Fan sei, anales Fisten und NS mit Poxxxxxxx jedoch deutlich zu meinen "Steckenpferden" gehören. Sie zeigte mir anschließend die Dusche und sagte mir in Sklavenhaltung nach dem Duschen, für das ich mir ruhig Zeit lassen sollte zu warten. Und da wartete ich dann und wartete und wartete, keine Ahnung wie lang irgendwann kam sie dann doch noch und schien mir noch den ein oder anderen zusätzlichen Schluck genommen zu haben.
Die Session selbst war durchaus ok wenngleich trotz meines Wunsches nach Nicht-Drehbuch der Hergang reichlich vorhersehbar war. Technisch war das alles einwandfrei. Optisch sicher keine Granate (zumindest nicht für mich), da doch schon etwas verbraucht wirkend). Preis lag bei *** € für eigentlich 1 h die dann aber doch etwas, wenn auch nicht viel, länger dauerte. Wiederholungsfaktor 7 von 10.
Ich hoffe mein erster (weitere folgen in Kürze) Bericht hat euch wenigstens einen kurzen Einblick verschafft.

hedonos

Preis im Memberbereich

Lady Romina

Fr, 14.Mai 2004, 18:04
Hallo, sei gegrüßt bei uns in der Runde,

und danke für deine ersten Post hier im Forum.
Habe mal auf die HP Lady Romina geschaut um nach zu vollziehen was du so erlebt haben könntets. Denke das du diese Lady meinst:
Bild
Finde ebenfalls das Alter nicht unbedingt als wichtig. Meine damit,dass Ladys mit langjähriger Erfahrung. also die älten Eisen so zusagen, sehr viele Raffinessen im Gepäck haben, um den richtigen Kick bringen.
grüsse von mike007

Di, 18.Mai 2004, 17:38
genau die meinte ich ! :-) aber sooooviele Rominas wirds in Ffm ja auch nicht geben.
Was deine Einstellung zu "älteren" Dominas angeht teile ich diese zumindest zum Teil.

Der andere Aspekt ist aber, dass "ältere" (bitte vielmals um Entschuldigung bei allen Domsen die das lesen und verspreche auch 5 € in die Chauvi-Kasse zu zahlen) Dominas eben im Laufe der Jahre auch sehr sehr häufig die Lust an ihrem Beruf verloren haben und/oder gezwungen sind ihn aus finanziellen Gründen weiter auszuüben, was dann nicht selten zu einer einkommensmaximierenden Grundhaltung in der Ausübung ihrer Tätigkeit führt. Und meine persönliche Meinung ist eben: Erfahrung ersetzt leider nicht die Ambition, Motivation oder gar persönliche Lust mit der getoppt wird.

Nix für Ungut

hedonos

Lady Romina

Sa, 22.Mai 2004, 20:50
war letztes Jahr auch einmal bei Lady Romina in ihrem Studio bei Hanau. Hatte einen, wie ich fand festen Termin mit ihr vereinbart. Aber als ich mich dann vor dem Termin per Handy nochmal bei Ihr meldete, war Sie im Schwimmbad.
Sie wußte im ersten Moment nichts mehr von dem Termin, wollte ihn dann aber doch noch realisieren. Nach einer halben Stunde holte Sie mich in "zivil" mit dem Auto vom Bahnhof ab und wir fuhren in Ihr Kellerstudio.

Lockeres Vorgespräch über meine Wünsche und Vorlieben. Dann ging ich duschen und Lady Romina kleidete sich "dominalike".
Das Bild schmeichelt Ihr ein wenig. Sie war damals 42 Jahre alt. Von Alkohol hab ich nichts bemerkt, mich störte nur Ihr starkes rauchen.

Die Session war in Ordnung. Wir hatten den Schwerpunkt auf diverse Bondagepraktiken und Wachsspiele gelegt. Zum Schluß hat Sie mich dann stehend komplett von Kopf bis Fuß in Folie eingewickelt und ließ mich so einige Zeit bewegungsunfähig stehen.
Dann befreite Sie meinen Schwxxz aus der Verpackung und beschäftigte sich mit ihm lange und ausgiebig bis ich abspritzte. Die Art und Weise wie Sie es mir machte sprach für Ihre Erfahrung und Ihr Können.

Danach noch ein ein längeres Gespräch , bevor Sie mich wieder zum Bahnhof fuhr.

Insgesamt keine gute, aber auch keine schlechte Session. Das Wxxx meines Schwanzes war der "Höhepunkt" der Session.
Die Musik war mir zu technomäßig und eher abtörnend.
Geringe Wiederholungsgefahr für mich.

mike

Top!

Fr, 19.Nov 2004, 12:27
Hallo zusammen,
ich war und bin mit Lady Romina sehr glücklich. Sie hält sich exakt an Absprachen/Wünsche!
Die düstere Kelleratmosphäre ist total mein Ding.
Weitere so,
Märchensub (Michael)
Antworten

Zurück zu „Dominas in Frankfurt/M.“