Bizarrlady Lana (LanaDT)
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
FETISCH INSTITUT in Berlin
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Catherine Bizarr herself in AB
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung

Frage

Mo, 08.Mär 2004, 07:34
War diese Dame nicht mal längere Zeit in Bonn tätig?
Wenn ja, spricht das wohl erst mal für sie, Beständigkeit in diesem "Beruf" ist immer ein gutes Zeichen für Naturveranlagung und Zuverlässigkeit finde ich.

Das Foto zeigt jedoch Szenen denen ich mich nicht aussetzen würde, Geschmäcker sind halt verschieden...

Viel Glück bei der Info-Suche.
Hallo. Kurz zu mir: liebe herrschsüchtige Damen, streng, erotisch aber mir verboten.Suche Erfahrungsaustausch.

Lady de Cobra ein Bericht

Fr, 02.Apr 2004, 10:59
Hallo zusammen, ein paar von euch kennen vielleicht meine Berichte über Amsterdam im Transenbereich aus dem Konkurrenzforum.

Nun aber zu Lady de Cobra.
Vorgespräch, Fragebogen ausgefüllt ( Tabus und Vorlieben) %sieh%, dazu stellte Lady de Cobra ein paar klärende Fragen, Obulus entrichtet, nun durfte ich mich frischmachen.
Ach ja, Poxxxxxxx ist bei der Lady verpönt. Originalzitat "Ich erwarte, dass meine Sklaven meine Behandlung auch im nicht benebelten Zustand ertragen."
Nun öffnete Sie die 2. Tür des Bades , die in einen der Studioräume führte.
Auf den Knien durfte ich den Raum betreten.
Auch als Nicht-Fuß-und-Stiefelfetischist war ich gezwungen, sie standesgemäß zu begrüßen, und bei dieser Frau hab ich ich es gerne getan %klatsch% . Zumindest bei mir kam sie nicht als knallharte
Drill-Instructorin im OWK-Stil rüber, sondern als freundlich-arrogante Lady , die sadistisch ist, sich aber unter Kontrolle hat, und genau weiß was sie tut.
Sie quälte mich mit diversen Brustwarzenklammern, ihren Fingernägeln, ihrem Zigarillo, diversen Schlaginstrumenten und machte sich ständig über meine Körpergröße und meine geringe Belastbarkeit lustig. Der Erlebnisbericht auf ihrer Webseite spiegelt wirklich ihr Wesen wieder.
Nun durfte ich Ihr auf den Knien in den nächsten Raum folgen, sie benutze dabei die Schnur, die an den Brustwarzenklammern befestigt war, als Zugleine um mich Richtung Sklaventoilette zu ziehen.
Sie zog nicht zu stark und nicht zu schwach, sie traf halt genau den Punkt.
Nun ging die Folterei mit Kerzenwachs, Klammern und einer genialen Brustwarzenpumpe weiter. Da sie mit meiner Belastbarkeit nicht zufrieden war, wollte sie nun testen, ob ich wenigstens als Toilette etwas tauge. Jetzt legte sie mir die Augenbinde mit den Worten "den Anblick musst du dir erst verdienen" um. Nun mußte ich ihren NS trinken. Na wenigstens dazu bist du zu gebrauchen, sagte sie wenn sie mich weiter an den Brustwarzen quälte.
Nun drohte sie mir an, das ich beim nächsten Mal ihren KV schlucken müßte und wenn ich kotzen müßte , müßte ich diese auch fressen.
Dabei traktierte sie mich mit ihren Absätzen zusätzlich an den Brustwarzen, während sie mich dazu aufforderte jetzt endlich zu spritzen. Dies tat ich dann auch und sie schmierte mir mein weiße mayo in den Mund.
Nun lachte sie und meinte ich wäre ausbaufähig.

Fazit: Lady de Cobra ist hocherotisch und gibt einen wirklich das Gefühl als Sklave benutzt zu werden.
Ich komme wieder :-D

P.S. Nur Blickkontakt mag die Dame nicht, den muß man sich mit Schmerzen "erkaufen", wobei sie den Sklaven gerne anspuckt und ohrfeigt.

Mo, 05.Apr 2004, 07:14
Hallo zusammen,

die Fotos`s auf der Homepage sind schon sehr interessant! Werde auch um einen Termin bei Ihr bitten.

Wer kann mir näheres über die Räumlichkeiten(Kerker/Keller) berichten und wie genau nimmt sie es mit der Zeit ?

Lady de Cobra

Sa, 10.Apr 2004, 16:10
Hallo allerseits,

zu Lady de Cobra gibt es meiner Meinung nach nur ein Fazit:
G E N I A L!!!
Die Räumlichkeiten, Indoor wie Outdoor, vom Dachboden bis Folterkeller und Schlachtraum über Hundehütte, Erdloch, Außenstall usw.
Für mich ist das aber nicht so entscheidend, vor allem die Herrin ist wichtig.
Und die Herrin, die ist noch besser - unglaublich!!
okram hat sie ziemlich gut beschrieben. Sie trifft in der Tat genau den Punkt und hat genau das richtige Händchen.
Da spürt man, dass nichts aufgesetzt ist. Da stimmt wirklich alles. Eine Herrin durch und durch, wie aus dem Bilderbuch. Zu mir war sie übrigens auch nie owk-mäßig, das könnte ich nicht haben.

Ihr seht, ich bin ziemlich begeistert. Ich habe auch lange genug nach so einer Domina gesucht. Ich war jetzt schon ein paar Mal dort, und es wird immer besser. Für mich ist sie unschlagbar.

So, jetzt habe ich aber genug geschwärmt.
Schöne Zeit wünsche ich euch allen und noch frohe restliche Ostertage.

Di, 04.Mai 2004, 16:31
Laut ihrer Privatanzeige bei dominazone.de vom Dezember 2003 war sie damals 37, das alter kommt hin, man sieht es ihr an, das sie keine Teeny-Domina ist, aber gerade das macht sie für mich anziehend.

Mo, 10.Mai 2004, 21:18
Ich muss schon und will gern sagen: eine sehr erstaunliche Präsentation von Lady Cobra.

Es scheint für mich fast zum Muss zu werden, diese Lady mal zu besuchen. Die Internetseite ist inhaltlich sehr interessant (aussergewöhnliche Geschichte, aber interessant selbst für nicht unbedingt gern geschlachtet werdende Untertanen !!), technisch etwas oberflächlich aber eben privat und nicht professionell.

Viel Erfolg, verehrte Lady Cobra. Lady-Verehrer
Zuletzt geändert von Lady-Verehrer am Fr, 01.Okt 2004, 22:13, insgesamt 1-mal geändert.

So, 01.Aug 2004, 17:56
... bin auf der Suche nach einer absoluten Top-Lady und nach einiger Zeit wieder mal auf der Homepage www.residenz-cobra.de gelandet.

Also ersteinmal muss ich mein obiges Statement korrigieren: Lady de Cobra war nicht die Dame, die mir bei meinem früheren Bonner Besuch in die Quere kam. Der Name war anders und die fehlende Ähnlichkeit hatte ich auch irgendwie im Statement bereits als wundersame Wandlung beschrieben.

Meine Fragen aber an die Kenner der Lady:

1. Lady de Cobra hat zwei Geschichten auf ihren Seiten, die Aufenthalte über mehrere Tage beschreiben. Mich interessiert die totale Versklavung wenigstens über eine Nacht. Welcher Größenordnung würde jedoch die Tribut-Forderung in etwa entsprechen ?

2. Lady de Cobra tritt auf ihren Photos meist in Lederkleidung einer Instruktorin, Aufseherin oder ähnlich auf. Kann die Dame auch etwas weiblicher und elegant und trotzdem streng auftreten ?

Die Lady scheint ziemliche Härte zu versprechen, wie folgender Textauszug belegt: 'Kaum angefangen, spürte ich den Stiefel von Lady de Cobra in meinem Nacken und hörte Ihr Lachen und Ihre Worte: "Los friß alles auf, Deine nächste Nahrung wird mein Kaviar, der eigentlich viel zu gut für dich ist, sein." Sie zertrat nun den Rest, des inzwischen aufgeweichten, ehemals trockenen Brotes mit Ihren hochhakigen Stiefeln und nachdem ich diese gierig mit meiner Zunge gesäubert hatte, gab Sie mir einen kräftigen Tritt in meinen Weichteile, schloß den schweren Riegel der Zelle, löschte das Licht und schritt hinaus.'

Über Beschreibungen und Hinweise würde ich mich sehr freuen, da ich zu große Erwartungen nicht mit einer zu großen Enttäuschung beerdigen will.
Vielen Dank
Lady-Verehrer
Zuletzt geändert von Lady-Verehrer am Fr, 01.Okt 2004, 22:37, insgesamt 1-mal geändert.

Mo, 02.Aug 2004, 19:54
Lt. meinen Infos war Lady de Cobra in Bonn bei Lady Sylvana tätig.

Bei meinem letzen Besuch trug sie ein Lederkleid.

Ruf sie doch einfach an und frage sie.

Sie bevorzugt die harte Variante der Erziehung, kann sich aber auch auf "Weicheier" einstellen. Sie ist aber mehr der Typ Domina, der agiert. Also immer schön brav sein...

Besuch in der Residenz

Sa, 08.Jan 2005, 18:34

Kürzlich war ich einmal in der Residenz der lady de Cobra und ich war sehr erstaunt denn da war noch eine weitere Lady mit dem schönen namen xxxxx. Als ich diese beiden Lady sah überkam mich ein schauer denn sie waren beide sehr groß und absolut Dominat. Als ich dann vor Ihnen kniete und beide nacheinander Begüßen durfte wurde ich von beiden gut mit blicken gemustert. Danach durfte ich noch einen Neigungsbogen ausfüllen und wurde das eine oder andere gefragt. Dann brachte mich die Aussergewöhnliche Lady xxxx in den keller wo ich mich entkleiden und mein harness anziehen mußte. Als darauf wurde ich in einen Gorßen Käfig der mit Stroh ausgelegt war angekettet und eingeschlossen. Dann machten die beiden Lady das licht aus so das ich nicht einmal mehr die hand vorm gesicht sehen könnte ich wurde allein in völliger dunklelheit weggeschlossen für mehrere stunden...ab und zu kamen Lady xxxx und Lady de Cobra zum nachschauen und begutachten in den Keller zum mir. Wie gesagt nach einigen stunden holten mich Lady xxxxx und Lady de Cobra aus dem Käfig herraus und ich mußte Ihnen hinterherkrichen. Ich fühlte mich sehr gut denn ich hatte so ein Abiente noch nicht gesehn es war alles irgendwie anders eingerichtet. Im Folterkeller angekommen war ich vor spannung fast regungslos was durch die beiden Ladys mir aber auch sehr bald genommen wurde. Ich wurde auf der streckbank festgemacht und dann wurden mir die eier und die brustwarzen mit klammern und einem seil an der decke verbunden. Mit geziehlten zubewegungen wurde ich von der Lady xxxxxvom schmerz überrascht und meine lust stieg und stieg... Ich muß sagen diese beiden Ladys sind sehr hart und Gnadenlos aber ich hatte immer das Gefühl von sicherheit und fühlte mich geborgen was für mich sehr wichtig ist. Ich bin sehr maso und die verbalen seite ist für mich schon immer sehr wichtig gewesen. Das alles hat mich echt gut gefallen gerade wenn zwei Sadistische und Atracktive Ladys die regie führen. Es war für mich ein unvergesslich schönes erlebniss und ich freue mich schon sehr auf das nächste mal.

In Demut Sklave M

xxxxx Name unkenntlich gemacht, Helmut

Do, 12.Jan 2006, 15:28
@ Rob74: There is some information about Lady de Cobra on the webpage of thehang.

Go to the webpage www.maxfisch.com/thehang and then use the search function. Search for "lady de Cobra" or "Cobra" through "all forums" and date range "all posts".

I do not know how well Lady de Cobra speaks English. But I personally would not recommend a 2 weeks session in a language, which both sides do not speak that well.
Antworten

Zurück zu „Dominas in Region PLZ 5“