Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Mommy Ultraviolence
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Bizarrlady Annabel Schöngott
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

...eine Option - von vielen

Fr, 23.Dez 2005, 23:29
ok. und Danke für die Meinungen,

hatte fast schon diese Richtung vermutet...

Jedoch ist es hier doch eher so, daß die Lady reale bizarre Arrangements in vielfältiger Form (Escort, Party etc.) anbietet und ergänzend auch online - Erziehungen per chat oder Telefon. Bei einer solchen Kompletterziehung ist finanzielle Domination doch ggf. naheliegend...

Hat nicht letztlich jeder Kontakt zu einer professionellen Domina auch etwas mit finanzieller Hingabe oder Aufopferung zu tun, auch bei den Damen, die diese "Dienstleistung" nicht gesondert aufzeigen ?
Wie dem auch sei sehe ich zumindest einen großen Unterschied zwischen einer (rein virtuellen Moneydom) und einem ergänzendem Angebot wie diesem.

Die von latexus emfundene Ausstrahlung von Kühle, Distanz und Arroganz sehe ich ebenfalls, allerdings bei dieser gepflegtem Lady (mich)absolut positiv erregend.

Mich würden schon echte Party-, Session- oder reale Sklavenerfahrung interessieren...

Bizarre Weihnachten

Mo, 26.Dez 2005, 10:43
Lady Claudia hab ich auch schon einmal vor einigen Jahren besucht. War eine ganz nette Session. Am Heiligabend liefen wir uns wieder über den Weg. Bei öffentlicher Partyvorführung blüht sie allerdings zumindest bei mir auf.
Zuletzt geändert von okram am So, 22.Apr 2007, 17:15, insgesamt 2-mal geändert.

So, 22.Apr 2007, 17:14
Meine Entschuldigung geht an Lady Claudia .
Die Sessionbewertung von ganz nett ging nur auf den fehlenden NS zurück.
Auf diesen Umstand hatte sie mich vorher hingewiesen. In Wirklichkeit hat es mir gar nichts ausgemacht. Sie ist eine absolut begnadete Lady.


P.S. Ich selber habe SM leider als Problemlöser missbraucht und möchte mich bei allen Beteiligten entschuldigen.

Do, 27.Mai 2010, 15:49
also bei lady claudia war ich auch einmal.
es war nachts (2 uhr), ich denke sie war müde (hat mich trotzdem empfangen) und es war eine erregende session.

das negative daran, ich musste sehr früh gehen (früher als der tribut entsprach). naja es war halt sehr spät. ihren augen nach, war sie müde ;)

aber das positive, sie ist sehr authentisch. sie lebt ihre dominanz ohne frage. ihre verbale erotik ist sehr erregend.

aber ich denke sie ist eine dame für "besserverdienede" objekte. was sie nicht abwerten soll. in keinster weise.
If anything goes wrong, Desmond Hume will be my constant!
Antworten

Zurück zu „Dominas in Düsseldorf“