Miss Lana Poison im Kinky Domination
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Lady Caprice
FETISCH INSTITUT in Berlin
Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Catherine Bizarr herself

Hoden abbinden

Fr, 07.Jan 2005, 21:57
Hallo, ich bin neu hier und möchte einiges über diese Thema erfahren. Wer kann mir da helfen ??? Oder Buchtip geben.
Ich möchte mich erst schlau machen. Es kann ja leicht auch mal was passieren und man sollte die Gefahr so gering wie möglich halten.
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
Wie gesagt bin neu. Und möchte vieles erfahren. Bin total neugierig und geil darauf wie ich jemanden dienen und strafen kann. usw.

Gruß Gismara

Fr, 28.Jan 2005, 20:47
Diese Pratik dient wohl dazu, einen vorzeitigen Erguss zu verhindern -stimmt das so?

Undines Idee mit den Nylons pflichte ich bei. Andere Materialen wie Baumwollfäden ziehen zuviel Schweiss an sich und führen zu wunden Stellen
"im Schritt".

Sa, 29.Jan 2005, 17:45
scisys hat geschrieben:Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es zunächst völlig ok ist mit dem Abbinden, dann aber nach etwa 45 Minuten sehr weh tut - ohne daß was dran gemacht wird.

Woran liegt das?
Am Blutstau natürlich.

Ich empfehle übrigens die dicken Gummiringe aus dem Sexshop dafür, die sind extra dafür gemacht, und gehen durch die Dehnung hinterher unbeschädigt wieder runter. Sind immer wieder verwendbar.
Grüße

Latexus
Bild

Sa, 26.Feb 2005, 16:44
@ scisys

also.. nach 45 minuten tut es ganz sicher weh.. das ist ziemlich lange.. findest du nicht?!

@ latexus

genau,diese ringe sind klasse und hinterlassen auch absolut keine spuren,lassen sich immer wieder benutzen und sind sehr einfach zu reinigen und gut zu desinfizieren..; was ja bei den lederbändern nicht ganz so einfach ist.


gruss,

herrin karina
*jede begegnung,die unsere seele berührt,hinterlässt eine spur,die nie ganz verweht*

http://www.herrin-karina.de

Sa, 26.Feb 2005, 20:39
ist auch bei meinen Speziallatexhöschen so, da ist gleich eine extra Öffnung für die Hoden drin, die dann auch gleich abgebunden wenn durchgeholt sind.

Siehe Modell Rom von Kunzmann!
Grüße

Latexus
Bild

Mo, 26.Okt 2009, 09:33
neulich hat mir eine Domina den Hoden abgebunden was in soweit ok gewesen ist. Am Ende der Session hat Sie dann das Band auf ein Tuch gelegt und mit Desifektionsspray gereinigt. Kann mir aber auch vorstellen daß viele Dominas dies nicht tun. Somit kann das Band schon an X Hoden vor mir benutzt worden sein was mir schon zu denken gibt.
Habe mir schon überlegt so ein Band mit in die Session zu bringen oder im Schuhgeschäft Schnürsenkel zu kaufen, die dann nach jeder Benutzung entsorgt werden.

Mo, 23.Nov 2009, 21:30
@DKW, das finde ich übertriebene Vorsicht, solange Du keine offenen Wunden am Hodensack hast.
Selbst wenn Du Deine eigenen Bänder mitbringst, könnten die Hände der Dame kontaminiert sein. Wo soll das hinführen? Dann müsstest Du auch jede Hand- und Fussfessel und auch alle anderen netten Spielzeuge in Frage stellen.
Ich achte auch sehr auf eine sichere und saubere Session, aber man kann sich auch verrückt machen (lassen?)!
winke winke

auch Hand- und Fußfesseln können gefährlich sein

Mi, 25.Nov 2009, 00:09
Hallo Tabsi,

habe mich bei "munteren Sessions" an Hand-und Fußfesseln schon wund gerieben.

Wenn an den Dingern noch Plasma vom Vorgänger klebt, dann ist eine Infektion mit blutübertragbaren Krankheiten realistisch (und eben leider nicht übertrieben).

Ich fürchte, daran denkt kaum jemand ....

...gesund bleiben ....

Euer naughtyBoy winke winke
Richtig gut wird´s nur, wenn das Herz dahinter steht!
oder
Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten (Konfuzius)

Ich traue mich einfach nicht ...

Fr, 27.Nov 2009, 00:10
Hallo,
Jimmy hat geschrieben:Wobei ich zu bedenken gebe, das Keime und Bakterien erst ab einer Temperatur von mind. 85 ° C abgetötet werden. Also.....Kochwäsche.
Im Prinzip hast Du ja Recht, aber ich habe mich bis heute nicht getraut, meinen heissgeliebten Schniedewutz mit einer Wurzelbürste und fliessendem Wasser bei > 85 ° C in einen medizinisch sterilen Zustand zu bringen. ..zwinker..
Und in meine Waschmaschine passt mein bester Freund auch nicht, ich krieg die Tür dann einfach nicht zu ...

Gruß vom

NippleTorture
Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Hygiene, Gesetze, Rechtliches zum BDSM“