Jungdomina Cynthia - Sadistin mit Engelsaugen
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Lady Caprice
Miss Lana Poison im Kinky Domination
FETISCH INSTITUT in Berlin
Catherine Bizarr herself
Bizarrlady Lana (LanaDT)

Do, 02.Apr 2009, 20:45
was aber nicht heisst, dass immungeschwächte aufnehmer nicht doch ein risiko haben aber das bekanntliche restrisiko bleibt ja eh immer.

und wer sich für diesen fetisch "entscheidet", lebt immer mit einem risiko und das kann man nie komplett ausschließen
Wen das Auge nicht überzeugen kann, überredet auch der Mund nicht.

Mo, 19.Jul 2010, 16:51
Goofy hat geschrieben:der schutz besteht schon nach der ersten injektion. die wiederholungen sind aber nötig, damit er anhält.

goofy
wie ist das eigentlich wenn man einen "Titter" von über 100 hat. Mein Arzt meinte, dann wäre man LEBENSLANG immun.

Meine Hepatitis Impfungen liegen jetzt ca. 12 Jahre zurück oder so.... Ich wollte Impfung auffrischen lassen, doch Doctor meinte: "erstmal Titter kontrollieren".

Mein Tiitterwert lag bei 106, und daraufhin meinte der Dr., das ich keine Impfung mehr brauche und bis zum mein Lebensende geschützt bin......

NUn bin ich mir aber trotzdem nicht sicher ob so ein toller 106 Titter auch in Bezug auf KV Aufnahme ausreichend ist?

Denn der Dr. meinte zu mir, dass NUR in medizinischen Berufen (die ja ein höheres Risiko haben als Normalos), alle paar Jahre hgegen Hepatitis neu geimpft wird.

Da ich, in seinen Augen ja ganz normaler Patient bin und er von meinem KV Vorhaben, ja nichts wissen kann, sagte er dass ich mit 106 Titter, einen lebenslangen Schutz habe.


Auf KV Aufnahme traue ich mich nun wirklich nicht, den Dr. drauf anzusprechen. Daher meine Frage hier: Reicht ein Titter Wert von über 100 für ausreichend Schutz, selbst bei KV Aufnahme??


vielen Dank für Eure Antworten

Es gibt auch Hepatitis E

Mo, 19.Jul 2010, 20:47
Hallo Hawk,

ein Titer von über 100 dürfte ausreichend sein, dein Körper hat gute Aussicht, sich zu wehren.

Leider gibt es aber auch Hepatitis E:

http://www.rki.de/cln_160/nn_206140/DE/ ... /stHEV.pdf

Die Krankheit wird ähnlich wie Hep A, normalerweise also über das Darmsystem übertragen ( was nicht heisst, dass die Viren nicht gerne auch die Darmschleimhaut umgehen, wenn sie direkt in sBlut des Empfängers gelangen können).

Eine Impfung wird zur Zeit entwickelt.

so long

naughtyBoy
Richtig gut wird´s nur, wenn das Herz dahinter steht!
oder
Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten (Konfuzius)

Re: Hepatitis-Impfung!!

Di, 25.Feb 2014, 01:25
akim55 hat geschrieben:Lassen sich die Damen denn nicht impfen, kann man das erfragen ob die Dame sich hat checken lassen ? LG.
Ich vermute mal, dass keine Dame verpflichtet ist, sich gegen Hepatitis A/B impfen zu lassen. Den Impfpass wird einem (allein aus Gründen der Anonymität) wohl keine zeigen. Auf ehrliche Antworten kann man sich sicher auch nicht verlassen oder man bekommt sogar Streit.

Eine vernünftige Domina, Bizarrlady, Zofe, Sklavin oder Prostituierte wird sich bestimmt impfen lassen. Ich denke, dass diese dann im Normalfall auch keinen Gast direkt anstecken kann. Die Folterwerkzeuge können jedoch vom Vorgast infiziert sein.

Theoretisch kann man sich auch infizieren, wenn man
- mit dem Rohrstock oder der Peitsche gestriemt wird, mit der vorher ein Infizierter behandelt wurde!
- (ohne Aufnahme) von einer infizierten Person vollgepinkelt, vollgerotzt, vollgekotzt wird. Denn grundsätzlich können alle Körperflüssigkeiten infektiös sein. Vielleicht gelangt dann doch ein Tropfen in Augen oder Mund, gegebenenfalls über die Hände als Umweg. Zumindest ist die Hepatitis-Ansteckungsgefahr auf diesem Wege etwas größer als die HIV-Ansteckungsgefahr.

M(aso)
Werner
masochistischer Rollenspielgenießer und Blitzableiter für weiblich-dominante Launen

Re: Hepatitis-Impfung!!

Di, 25.Feb 2014, 02:08
Hallo MWerner,
Eine vernünftige Domina, Bizarrlady, Zofe, Sklavin oder Prostituierte wird sich bestimmt impfen lassen.
Leider gibt es heutzutage einen nennenswerten Prozentsatz ansonsten vernünftiger Damen, die zu den Gegnern jeglicher Impfungen zählen.

Mich würde die Meinung unserer auf medizinische Fragen spezialisierten Damen hier im Forum interessieren, wie La Marfa.

so long

naughtyBoy winke winke


PS: als passiver Flagellant ist für mich persönlich die Anwendung sterilisierter/desinfizierter Instrumente auf meinem zuvor desinfizierten Hintern wichtiger als dass die Erzieherin geimpft ist. Seit ich von Undine auf diese Art Prügel kriege, sind meine Probleme mit Infektionen nach einer Tracht Prügel massiv (!) zurück gegangen.
Richtig gut wird´s nur, wenn das Herz dahinter steht!
oder
Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten (Konfuzius)
Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Hygiene, Gesetze, Rechtliches zum BDSM“