Bizarrlady Lana (LanaDT)
Catherine Bizarr herself
Lady Caprice
Cynthia - Bizarrlady aus Leidenschaft
FETISCH INSTITUT in Berlin
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Hier Ihre Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Hier Ihre Werbung

Getraut: Mein erstes Mal

Do, 18.Aug 2005, 06:54
Hallo zusammen.

Ich hab mich getraut und bin wie ich es mir vorgenommen habe gestern losgezogen um das Domizil der Gräfin zu besuchen. Nach einer etwas längeren Anreise (ich habe mich kurzfristig heilos verfahren) stand ich dann mit zitternen Knien vor der Tür und klingelte. Ich war so aufgeregt, das ich als man mich nach einem Getränk fragte sogar kurzzeitg nachdenken mußte was ich überhaupt an Getränken mag. Ich überlegte gerade ob ich nicht wieder gehen sollte bevor ich den Herzinfarkt bekam, da stellten sich mir zwei Damen vor. Unter anderem Lady Odessa, die ich auch wählte. Sie blieb dann auch bei mir und ich stellte mir die Frage: Was tust du überhaupt hier? Wir mußten dann noch kurz umziehen ins Stockwerk höher, wo wir uns weiterhin unterhielten. Das kurze Stück weg klärte dann auch ein wenig meine Gedanken. Lady Odessa ist eine unheimlich schöne, interessante und unheimlich nette Frau. Sie ist wirklich begehrenswert. Ich hätte mich immer weiter mit ihr unterhalten können. Wäre ich nicht aufgeregt wie ein verstockter Teen gewesen.
Wir klärten was ich mir vorstellte, nämlich nichts konkretes ausser voo oorsichtig, und ich ging duschen. Es war alles unheimlich verwirrend. Die ganzen Eindrücke und dann die schöne Frau, der man seine tiefsten Wünsche präsentiert, die fragt woran man beim Wxxx denkt. Ich hätte bis dahin noch nichtmal einer Frau erzählt das ich wuxxse... Jetzt habe ich im Forum schon oft gelesen: Vorgespräch sehr nett und dann kommt die Wende und es geht los. Nach dem Duschen betrat sie dann das Zimmer und....sie war lieb, nett, rücksichtsvoll. Nam die Spannung und sorgte dafür, das es irre schön wurde. Sie verschnürte mich und ich erlebte eine kleine Einführung und Strom war wirklich gut. Leider ließ mein Unterbewußtsein mich nicht in Ruhe und dieses hatte irgendwie ein Problem mit dem ganzen. Es hätte sich noch ganz anders entwickeln können. Ich kann nur von meinen "Anfängererfahrungen" sprechen und diese weichen wahrscheinlich stark von dem normalen ab. Ich kann Menschen, die ängstlich an die Sache rangehen Lady Odessa nur empfehlen. Es war klasse. Ich glaube nur, ich hätte sie lieber privat zum Kaffee getroffen und und dann... :-D .
Ich weiß immer noch nicht was ich möchte, aber ich habe eine Richtung und eine tolle Erfahrung gemacht, die ich nicht missen möchte. Mein nächster Versuch wird wieder das Domizil und wer weiß, wieder Lady Odessa. Dann kann ich mich für die Session revoncieren.

Bis dann und schönen Gruß
Spuki

Do, 18.Aug 2005, 08:53
ja, odessa ist ne klasse dame. habe sie auch einmal erleben dürfen im zusammenhang der im domizil angebotenen sklavenversteigerung. sie ist auf jeden fall für den anfänger zu empfehlen.
aber schön zu lesen, dass du dir noch weiter gedanken machst darüber, was als nächstes kommen kann, das heißt nur, das du noch einiges zu entdecken hast.
viel spaß dabei
Antworten

Zurück zu „Dominas in Düsseldorf“