Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Hier Ihre Werbung

Danke Okran

Mo, 07.Nov 2005, 23:56
Nach Name und Nationalität habe ich noch nicht gefragt...
Schätze aber, das es paßt.

Aber Dein Hinweis ist schon mal eine Aussage.

Wie ist denn das Verhalten dieser Lady? Fair? Oder ist abzocke zu erwarten?

Di, 08.Nov 2005, 16:53
preislich fair, aber sie ist echt sadistisch, sie war jahrelang meine Stammdomina. Kerzenwachsexzesse , Nippelfolter und Klammern machen ihr sehr viel Freude. einen Gyn-Stuhl hat sie auch. Im Klinikbereich ist sie auch tätig.

Asia Domina

Di, 08.Nov 2005, 18:23
Hallo

War über mehrere Jahre schon öfters bei Ihr.Sie kommt nach eigenen Aussagen aus Japan,ist aber in Deutschland aufgewachsen.
Die Sessions bei Ihr waren immer sehr geil.
Nach Gina Desantos ist Sie meine Favoritin.Sie macht es soft oder härter,je nach Vorliebe.Vor ca 8 Jahren war ich das erste mal bei Ihr.
Angefangen hat Sie mit Analdehnung mit den Fingern bis zur Hand und Spitting.Auf Wunsch mit Poxxxxxxx (ich steh drauf).
Ich stehe nicht auf Schmerzen.Sie hat mit mir eine absolut geile Session in gefesselten Zustand mit Kerzenwachs veranstaltet,total ohne Schmerzen,darin ist Sie Klasse.
Wenn Du auf NS stehst,bist Du bei Ihr ebenfalls richtig.
Die Quelle ist unerschöpflich.
Die beste Zeit ist Nachts,wenn nicht soviel los ist,da lässt Sie sich länger Zeit.

Viel Spass
Ich suche eine Domina die mich verweiblicht und das Verhalten einer Frau beibringt.
Erziehung zur Zofe,*Wortzensur*,Hure u.s.w. ist die weitere Vorstellung.

Di, 08.Nov 2005, 20:24
duz
Ein guter Tip , bin eigentlich immer an ihr so vorbeigelaufen und hatte mir immer gedacht eine Asiatin und Domina naja ...
Aber mal sehen muss sie mir mal genauer anschauen war lange nicht mehr nachts auf Tour.

Asia Domina

Di, 08.Nov 2005, 21:40
Hallo,

war jetzt schon gut ein Jahr nicht mehr in der Linie.
Damals habe ich eigentlich nur eine asiatische Frau gesehen, auf welche die Bezeichnung Domina passen könnte.

Sie aber relativ schlank und geschätzte 165 groß, kann das zutreffen?

Mir war sie zu schlank, unter 50 kg und kleiner als 165 kommt mir nicht mehr aufs Gesicht :)

Re: Asia Domina

Di, 08.Nov 2005, 23:08
sausauger hat geschrieben: Sie aber relativ schlank und geschätzte 165 groß, kann das zutreffen?

Mir war sie zu schlank, unter 50 kg und kleiner als 165 kommt mir nicht mehr aufs Gesicht :)
Ohne Hacken kann das zutreffen.....

Hatte jedenfalls eine geile schwarze Corsage an und die Stiefel klackerten so schön auf der Steintreppe, das konnte man bis auf die Straße hören.

Dank allen Anderen für die Informationen, meine to-do-list hat einen neuen Eintrag.

Was soll ich davon halten?

Fr, 18.Nov 2005, 00:33
Heute kurz auf der Linie und nicht viel Zeit. Asia da.
Da auf der to-do-Liste mal Preise anfragen..

Antwort ab 50 geht es los, was bekomme ich dafür? was möchstest Du?
Da wenig Zeit mein Angebot:
Fixieren vor dem Spiegel, Eier abbinden und einen schönen Handjob..
geht in 15-20 Minuten, oder? nichts außergewöhnliches, oder?
Für das doppelte wäre es gegangen... Nö, oder?

Lebe ich in einer so verkehrten Welt?

Di, 06.Mär 2007, 22:36
Also am vergangenen Mittwoch war sie noch da - live und in Farbe. Vielleicht die Aussage einer mißliebigen Kollegin ?

An besagtem 28. Februar 2007 hatte ich mich gerade mit Maria in der Stahlstraße vergnügt und wollte nun auch ein wenig in der Linie lustwandeln. Auch wenn Asiatinnen mich sonst nicht so sehr ansprechen und Olivia für meinen Geschmack auch eher zu zierlich scheint, hatte ihre Ausstrahlung, so wie sie in ihrem schwarzen Lackkorsett telefonierend im Fenster saß, eine überaus magische Anziehung auf mich. Wir einigten uns in der Folge recht schnell auf die Eckpfeiler des "Programms" und den zu entrichtenden Obulus. Sie schickte mich dann voraus die Treppen hinauf, so daß ich leider nicht, wie ich es mir gewünscht hätte, ihren hin- und herwiegenden Arsch bis hin zur Ankunft in ihrem Zimmer in Augenschein nehmen konnte %red%
Dort entschuldigte sie sich für die momentane "Baustelle", welcher ich so gar nicht gewahr geworden wäre - die Klimaanlage soll wohl innerhalb des Raumes "umziehen". Auf jeden Fall ist ihr Kabinett, welches recht geräumig ist, äußerst bizarr eingerichtet, dunkel und mit einer Lederliege ausgestattet, wie Ihr sie auch von Eurem Arzt kennt. Dort wurde ich auch gleich an Händen und Füßen gefesselt, wobei es gleich zu Beginn ein dreifach-Ziehen am Poppersfläschchen gab - wow. Solcherart weggebeamt, harrte ich Olivias Annäherung, welche in einem Erkunden meiner Nippel - auch mittels durch Kette verbundenen Klammern - und intensivem Spitting bestand. Schließlich erklomm sie die Liege über mir im Spagat stehend, um mein Gemächt ein wenig mit ihren strumpfbehosten Füssen zu liebkosen, ehe sie über mir die Hocke einnahm und mich hemmunglos mit ihrer langsam, aber kontinuierlich laufenden NS vom Mund über die Brust bis hin zum Schwxxz einzusauen. Das war schlichtweg geil, wie sie offenbar selbst die praktizierten Sauereien genoss. Nachdem sie bekanntermaßen auch durchaus die härtere Tour reitet, bin ich angetan von ihrem Einfühlungsvermögen und dem Respektieren meiner Neigungen, welche bizarr sind, aber eben nicht an Schmerzen gebunden. Olivia drückt sich überaus gewählt aus (Abiturientin und / oder Akademikerin ?), spricht als Japanerin perfektes Deutsch (sie ist mit Sicherheit hier in Deutschland aufgewachsen), ist freundlich und hält zugleich aber immer einen gewissen Abstand zum Gast (kann natürlich nur aus der Warte des Erstbesuchers sprechen). In der Session jedoch wird´s dann geil. Fazit: auch hier ein fairer und üblicher Preis für die halbe Stunde sowie eine geile Zeit. Nur schade, daß der Ruhrpott nicht eben bei mir um die Ecke liegt %lach%

Viele Grüße
Gummibock, der vielleicht vor Karfreitag wieder einen Abstecher nach Dortmund und Essen wagen will winke winke
Antworten

Zurück zu „Dominas in Dortmund“