Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Mommy Ultraviolence
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar

frage an alle dominas im forum

Sa, 07.Aug 2004, 16:24
hi,

-vor ca einen jahr hatte ich eine gummisession in einen grösseren studio gebucht.

-im vorgespräch mit der domina meiner wahl, klärte ich die finanziellen belange und den ablauf der session.
-anschließend wurde ich von einer zofe im reizenden gummi outfitt in empang genommen und in das bad geführt.

-von ihr wurde ich geduscht und in gummi gehüllt.

-meine sachen blieben im bad liegen.

-dann begletete sie mich ins studio.

-die session war einfach ein fantastisches erlebnis.

-zum abschluss der session gab’s noch einen drink und
einen nettes gespräch zwischen allen beteiligten der session.

-nachdem ich mich verabschiedet hatte, bin ich zu einen geplanten termin gefahren.
-erst dort beim bezahlen merkte ich, dass mir 600,€ in der geldbörse fehlten, die ich aber vor dem studiobesuch noch hatte.
-völlig enttäuscht, bin ich dann auch gleich noch mal ins studio. leider blieben die recherchen der cheffin erfolglos.

-was nun? polizei?
geht nicht.

-versicherung ? gab’s nicht.

-also konnte ich meine 600,-€ in den wind schreiben.

-für mich war das eine bittere und teure lehre.

-zu meinen heutigen besuchen der studios nehme ich nur noch den nötigen geldbetrag für die session mit.
hat einen nachteil, man kann nicht mehr verlängern.


-nun meine frage.

-kann man auch mit karte bezahlen, ohne dass man sieht wo dieser betrag abgebucht wurde.
vermute auch, dass so sich so richtig ein kartenleser in den studios nicht lohnen wird, da die monatl. gebühren ziemlich hoch sind.

-sind studios eigentlich versichert?

-wie werden wertsachen der studiogäste in den studios vor diebstahl geschützt.
by

Sa, 07.Aug 2004, 16:52
Das kommt in Studios mit vielen Räumen, zahlreichem Personal und
mehreren Gästen gleichzeitig leider öfter vor.

In viele Studios gibt es abschließbare Garderobenschränke, der Gast hat
den Schlüssel zB. wie im Schwimmbad am Hand- oder Fußgelenk.
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

besser sind Privat Dominas

Sa, 07.Aug 2004, 17:52
Hallo Crawler,
selber Schuld sage ich da nur. Warum gehst du überhaupt in so ein großes Studio. Ich gehe nur zu Privatdominas. Die habens nicht nötig zu klauen. Bei großen Studios must du immer damit rechnen das Gäste, Dominas oder Personal klauen. Denn die wissen das du sowie so nichts dagegen machen kannst.
Mein Tipp. Gehe zu einer Privatdomina in einer Wohnung. Denn je besser die Ausstattung des Studios und je mehr Personal, um so mehr musst du damit rechnen das du beschissen oder beklaust wirst. Denn irgendwie muss der ganze Mist unterhalten und finanziert werden.
Detti

So, 08.Aug 2004, 10:46
Hi,

nur mal als Gedanke: ein Aktenkoffer mit Zahlenschloß, Geldbörse, Autoschlüssel und Uhr etc. hinein und abschließen. Dann kann zwar immer noch der ganze Koffer geklaut werden, aber es kann wenigstens keine(r) mehr unbemerkt am Portemonnaie rumfingern.

Könnte man auch nett für eine Verhörsession nutzen - die Domina quält die Kombination heraus und darf zur Belohnung die im Koffer befindlichen Euros kassieren - dann sollte allerdings auch nicht mehr als der Verlängerungsbonus im Koffer drin sein winke winke

So, 08.Aug 2004, 10:46
Also nein, sind wir mal wieder so weit?

Da schreibt einer ein Problem ( das bestimmt mehrere hier betrifft!) und fragt nach konstruktiven Tips und Meinungen und was passiert?
Ein Superschlaumeier wie Detti blafft ihn an wie doof er doch ist und das ihm selbst sowas ja nie passieren würde weil er ja so schlau ist.
Genau solche Antworten können ein Forum töten. Niemand wird mehr peinliche oder unangenehme Themen posten. Wer will sich denn schon gerne zum gespött von Schlaubergern wie Detti und anderen machen.

Übrigens Detti, was garantiert dir eigentlich, daß diech eine private Domina nicht auch beklaut? Nichts meiner Meinung nach.

Also Fazit: Erst denken, dann schreiben.

An alle anderen: Macht weiter so auch wenn es mal unangenehm sein sollte. Von euch lebt das Forum und nur so haben alle etwas davon.

Grüße euer Teller winke winke

So, 08.Aug 2004, 11:18
@ teller

Da geb ich dir vollkommen recht !!
Ein gutes Forum lebt durch seine tollen Mitglieder...
Sicher kommt es mal zu unterschiedlichen Auffassungen, aber dadurch sollte sich keiner entmutigen lassen !!
Ich kann nur sagen.......macht weiter so !! winke winke winke winke

Provistudios wollen nur Geld

So, 08.Aug 2004, 13:41
Alles Schwachsinn , wer rechnen kann, kann nachvollziehen wie Dominas ihre Kosten decken. Wo bleibt dann Geld für den Eigenbedarf. Ich will nicht alle Dominas in einen Pot werfen und damit sage das alle bescheißen oder klauen, aber irgendwie müssen ja alle Kosten gedeckt werden. Bei einer Privatdomina kann das nicht passieren.
Warum? Ganz einfach,weil die meistens noch irgendwo ein anderes Einkommen haben, egal durch Familie oder Beruf, aber die haben bei weitem nicht die Kosten wie ein provi Studio. Wer da mir nicht recht gibt ist blind! Ich bin ein Durchschnittsverdiener und kann mir nicht leisten, wie z.B. Crawler mal nur so 600 euro in den Wind zuschreiben. Daher mein feste Meinung, weg von den Provi Studios, die sowie so zu teuer sind und lieber zu Privatdominas.
Detti

So, 08.Aug 2004, 14:51
Hallo Detti!

Deine Meinung kann ich verstehen aber ich hab halt eine andere!

Wenn Du zu den harten Worten noch Namen genannt hättest, wäre eine
Zensur Deines Beitrages fast unvermeidlich.

Ich spreche jetzt mal nur für Berlin:
Die großen Berliner Studios können es sich nicht leisten, das ein Gast in
einem Forum schreibt, er sei bestohlen oder abgezockt worden.

Solch ein Bericht würde sich wie ein Lauffeuer verbreiten, nicht nur in
Internet-Foren sondern zB. auch unter Taxifahrer.

Erfolg : Der Laden könnte zumachen!
Gruß von Helmut aus Berlin
Bild

So, 08.Aug 2004, 15:47
Hallo Helmut, ich will hier auch nicht zu einer Revolution aufrufen, aber meine nicht nur Berlin sondern im allgemeinen alle Provi Studios. Was mich verwundert ,das hier nicht einmal die hier lesenden Ladies Stellung nehmen. Sollte ich hier mit meiner Meinung einige Ladies bereits getroffen und zum überlegen angeregt haben. Ich kann nur sagen, das man auch mit weniger Ausstattung und prov. Getue mehr erleben kann und unterm Strich viel weniger bezahlt. Und für meine Wertsachen muss ich mir nicht extra einen Koffer kaufen oder einen Bodycard mieten.
Gibts da noch Gegenargumente?
Detti

So, 08.Aug 2004, 18:50
Ob jemand klaut oder nicht, hängt schon mal gar nicht von der Größe eines Dominastudios oder der Anzahl der Mitarbeiter ab.

Im Gegenteil, Mitarbeiter arbeiten üblicherweise auf 50 % Provisionsbasis und da verdient die Inhaberin, die die gesamten Kosten eines Studios zu tragen hat, mit.

Ob jemand stiehlt oder nicht, liegt ausschließlich am guten oder schlechten Charakter.
Der eine sagt sich, daß er eben mehr arbeiten muß, wenn das Geld fehlt und der andere macht es sich einfach und langt mal eben in die Tasche eines Kunden.

Ansonsten sind der Verlust der 600 Euro teures Lehrgeld. Falls es mal einem anderen hier passieren sollte, rate ich zu folgender Vorgehensweise:

Sofort zum Studio zurück, höflich, aber sehr bestimmt gleich die Rückgabe des Geldes fordern mit dem Hinweis, daß man eben KEINE scheu hat, auch zur Polizei zu gehen. Warum auch? Immerhin könnt ihr ja wohl bei den meistens gepfefferten Preisen, die ihr sowieso schon ablöhnt, erwarten, daß Euer Restgeld im Portemonnaie bleibt!
Ferner sind Dominastudios immer daran interessiert, einen vernünftigen Kontakt mit der Polizei zu hegen.

Und Tip Nummer 2: Gebt im Studio bekannt, daß Ihr Euch an uns, dem dominaforum.net wenden werdet. Wir werden dann das Geschehene als Bericht des Geschädigten veröffentlichen!

Dann Tip Nummer 3: Dem Studio die Möglichkeit geben, Euch unerkannt das Geld zurückerstatten zu können....laßt Euch da was einfallen.
Ansonsten gibt es ja auch Kulanzregelungen..( "...wir waren es zwar nicht, aber man könnte sich ja einigen..")


DomHunter winke winke
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

privatdominas?

So, 08.Aug 2004, 21:35
hallo detti
Was mich verwundert ,das hier nicht einmal die hier lesenden Ladies Stellung nehmen. Sollte ich hier mit meiner Meinung einige Ladies bereits getroffen und zum überlegen angeregt haben.
weil die hier lesenden dominas auf so eine primitive anmache nicht eingehen wollen und müssen. deine dreisten unterstellungen, muß sich hier keine Lady annehmen. erst hirn einschalten und überlegen, dann schreiben. %red%
und tschüss
rubbermaske

So, 08.Aug 2004, 21:52
hi
-ich danke für die rege beteiligung zu meinen post, aber irgendwie ist leider noch keiner so richtig auf meine fragen eingegangen.

hier nochmal meine fragen:

Code: Alles auswählen

-kann man auch mit karte bezahlen, ohne dass man sieht wo dieser betrag abgebucht wurde. 
vermute auch, dass so sich so richtig ein kartenleser in den studios nicht lohnen wird, da die monatl. gebühren ziemlich hoch sind. 

-sind studios eigentlich versichert? 

-wie werden wertsachen der studiogäste in den studios vor diebstahl geschützt.
by

So, 08.Aug 2004, 22:15
Also es gibt definitiv das eine oder andere Studio mit Kartenleser - ist mir schon ab und an im Internet aufgefallen, wenn auch selten. Ich denke, daß du auf diskrete Abbuchung bauen kannst (mit den Paysites im Netz wie owk etc. klappt das eigentlich immer) - aber im Einzelfall solltest du vorher fragen.

Ansonsten denk dran, daß auf der Karte Dein Name steht, ok, wenn Du "Heinz Müller" heißt, ist das egal, da gibt's hunderte in Deutschland, aber wenn Du einen etwas selteneren Namen hast ...?

Und es wird auch reichlich schwierig, wenn Du die Karte für z.B. 300 hergibst und die Buchung ist anschließend doppelt gebucht.

Fazit: ich persönlich halte Kreditkarte für keine gute Idee.

Viele Grüße
Antworten

Zurück zu „Gesundheit, Hygiene, Gesetze, Rechtliches zum BDSM“