Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Domina Adelle Leonella
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

ERSCHLICHENE Forderungen durch Dominas

Do, 30.Mär 2006, 12:44
@all:
Hier im Forum wurde der Begriff "erschlichene Mehrleistungen" gebraucht.
Kann eine Domina am Ende der Session noch zusätzliches Geld nachfordern, wenn sie die Zeit überschritten hat, aber während der Session keine ausdrückliche Vereinbarung darüber stattgefunden hat?
Wie ist eure Meinung? Konkret: Es ist hier kein Nachkobern (=versuchtes Einholen einer Willenserklärung) gemeint. Während der Session wurde darüber gar nicht gesprochen, sondern erst nachher seitens der Domina als wohl durchdachte und geplante "Überraschung": "Jetzt bekomme ich von Dir noch... Euro!" Das gehörte NICHT mehr zum Spiel, sondarn war barer Ernst! Es gibt ja bekanntlich nur ein Gewerbe auf der Welt, wo vorher bezahlt wird!

Es ist auch schon vorgekommen, dass eine Domina eine Session nur die halbe Zeit gespielt hat, obwohl voll bezahlt wurde, mit der leicht zu äußernden Behauptung, bei vergangenen Sessions (9 Monate zurück!) hätte sie überzogen.

Wem ist eine solche unangenehme Überraschung schon mal passiert? Bitte melden und hier veröffentlichen!! Bei welcher Domina und in welchem Studio? In München? Besonders dann, wenn man nicht mehr Geld dabei hat? Was soll man dann machen?

Kann man zu solchen Dominas guten Gewissens wieder hingehen, die in der einen oder anderen hier beschriebenen Weise vorgehen? Rückfallgefahr der Domina? Bringt ein solches Verhalten nicht die ganze Zunft in Verruf und sollte davor in diesem Forum am besten nicht namentlich gewarnt werden um im Dunkeln schwer erkennbare schwarze Schafe aufleuchten zu lassen?

Die Uhr
Zuletzt geändert von DIE UHR am Do, 30.Mär 2006, 16:02, insgesamt 3-mal geändert.

Do, 30.Mär 2006, 13:47
Vorweg: sollte mein Beitrag hier fehl am Platze sein, bitte einfach löschen.

Werte Uhr,

was hast Du eigentlich vor?
Du stellst hier BILD-Zeitungsartige Überschriften rein, machst Pauschalunterstellungen, ohne eigene konkrete Beispiele nennen zu können und bleibst nicht so ganz bei der Wahrheit.

Es gibt ja bekanntlich nur ein Gewerbe auf der Welt, wo vorher bezahlt wird!
Richtig.
Meine Flüge zahle ich, wenn ich sicher gelandet bin.
Meine Bahnfahrten löhne ich beim Schaffner am Ankunftsbahnhof.
MCDonalds fragt mich immer, ob es mir geschmeckt hat, bevor ich die Rechnung bekomme.
Ich zahle meine Supermarktrechnung dann, wenn ich zuhause in Ruhe festgestellt habe, dass alles im Bereich des MHD und auch sonst zufriedenstellend war.
In meinem Geschäft haben die Großhändler erst die Rechnung abgebucht, wenn die Lieferung angekommen ist.
Diejenigen, die für uns Möbel bauen, wollen auch für absolute Sonderanfertigungen keine Anzahlungen.

Na sicher und die Erde ist eine Scheibe.

Wenn Dir das alles soooo suspekt ist, warum setzt Du Dich dann überhaupt damit auseinander? Langeweile? Ein neuer Fetisch?

Falls Dir mal nichts mehr einfällt, dann starte doch mal eine empirische Untersuchung, warum so viele Männer mit uns Sessions besprechen und dann nie auftauchen. DAS kommt täglich bei uns allen vor, bringt am Ende die ganze Klientel in Verruf und bedeutet für uns natürlich einen Schaden, wenn ein anderer, gewillter Gast abgewiesen wird zugunsten eines, der dann doch nicht kommt.

Und nun bin ich wieder ruhig und mache das Feld frei für Hetze und Unterstellungen.

Mir passen Deine Schuhe jedenfalls nicht.

Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Do, 30.Mär 2006, 14:44
@
Das Thema wurde doch unter "Zugzwang" schon geklärt - was soll das? Oder haben "Gasmasken" neuerdings "Uhren"...

Kranker
Mein Nick ist KRANKER - und krank Sein kann so schön sein...
Life is Life - besser heute als zu spät!

Domina frisst Geld - Geld frisst Domina!

Do, 30.Mär 2006, 15:09
@All:
Es wäre nett, wenn hier Beispiele aufgeführt würden und Warnungen ausgegeben werden können. Eine Art "Vorsicht - Falle!", wer die Sendung kennt.
Schließlich will man nur einmal Lehrgeld zahlen und nicht auch noch künftige Gäste ins offene Messer hineinlaufen lassen.

@Seraphina:
Danke für Dein Kompliment für die gelungene Überschrift! %gern% In der "Bild" würde es aber
statt "Domina frisst Geld" heißen: "Geld frisst Domina"!
und da wäre dann auch sogar etwas wahres dran.

Gerade weil Dir der Artikel unangenehm ist und Du keine sachlichen Argumente hast, fällt es Dir leicht zu behaupten, es handele sich hier um Hetze und Unterstellungen. Eine beliebte Totschlägerphrase. In dem Artikel der Uhr ist jedenfalls nichts davon erkennbar.

Seraphina beklagt sich hier über nicht erscheinende Freier. Auf iher eigenen Internetseite schreibt sie jedoch:
"Kein Termin ohne Anzahlung". Was ist denn bloß bei der Dame los? Vollkommen abnormales Verhalten in der Branche. Es folgt noch ein Tipp zur Steigerung Deiner Einnahmen ohne dass Du dafür mehr arbeiten müsstest: fordere doch gleich das ganze Geld bei der Terminanmeldung im Voraus - dann kannst Du Dir beruhigt die Hände reiben, wenn der Freier nicht kommt. Und hoffentlich kommt dann der nächste bereits etwas früher! Der ausgebliebene Freier hat ja bereits im Voraus gezahlt! Und es wird sicherlich nicht schwerfallen zu behaupten, Du wärest untätig herumgesessen.

@Kranker:
Was soll denn "Gasmasken haben Uhren" bedeuten? Ich benutze keine Gasmaske. Und während der Session auf die Uhr zu schauen ist mittlerweile dringend anzuraten. Aber die Uhr unbedingt am Handgelenk lassen und nicht außer ständiger Sichtweite beiseite legen! Denn eine Domina kann Deine Armbanduhr auch vorstellen, um dann später zu behaupten, sie habe bereits überzogen oder die Zeit sei um. Diese Masche fällt dann erst auf, wenn es zu spät ist: im Auto oder beim Blick aufs Handy. Im Forum wurde bereits ein solcher unangenehmer Fall veröffentlicht.

Die Uhr
Zuletzt geändert von DIE UHR am Do, 30.Mär 2006, 19:25, insgesamt 13-mal geändert.

Do, 30.Mär 2006, 15:28
Es gibt ja bekanntlich nur ein Gewerbe auf der Welt, wo vorher bezahlt wird!
JA - Das muss der Ebay-Händler sein! :-D

Also ich verstehe die Frage gar nicht. Wie sollte eine Domina dazu kommen hinterher nachzukobern (diesen Begriff bringe ich eher mit xxxxxx in verbindung als mit professionellen Dominas in vernünftigen Studios)? Ich würde jedenfalls nicht hinterher nachzahlen - auf keinen Fall.

Gehabt habe ich diese Situation in meinen vielen Studio-Jahren auch noch nie. Einmal hat eine "Domina" wärend der Session Mehrleistung gegen Aufpreis angeboten - da habe ich die Session beendet.

Aber hinterher für erlebtes Nachfordern?

Was hast Du für provokative Themen auf dem Zettel, UHR?

Do, 30.Mär 2006, 15:39
@scisys:
Danke. Informativer Beitrag. Der Satz mit dem "Einzigen Gewerbe, wo vorher bezahlt wird" ist ein geflügeltes Wort. Sagte mir übrigens auch mal mein Reifenhändler, als ich entgegen seinen Gepflogenheit en unbedingt vor der Montage bezahlen wollte. Noch während ich diese Zeilen schreibe, sehe ich seine strahlenden Augen in lächelndem Gesicht. An der Theke war übrigens keine Dame präsent.
Danke für Deinen klaren Standpunkt über das Nachzahlen.

Das Nachkobern in deinerr Session ist ein starkes Stück! Wollte sie innerhalb der vereinbarten Zeit mehr Geld? Üblicherweise wird im Studio nur nach Zeit bezahlt und nicht nach (erbrachter) Leistung. Oder war es eine Bordell-Domina? Hoffentlich konntest Du für Dein schwer verdientes Geld wenigstens den größten Teil der Session genießen? Vom Studio ARACHNE in STUTTGART wurde übrigens im Forum berichtet, dass in bestimmten Fällen ohne Diskussion Geld zurückerstattet wurde. Sehr lobenswert.

Do, 30.Mär 2006, 16:22
@die Uhr:

dass mir die Thematik unangenehm ist, ist eine Fehlinterpretation Deinerseits.

Was mir nicht paßt, ist Deine Art und Weise, hier irgendwelche Sachen als gegeben hinzustellen und von anderen Beweise dafür zu erwarten.

Tatsächlich habe ich dazu nichts beizusteuern, da ich nach einem Termin nur dann Geld nehme, wenn ich es entweder vorher vergessen habe oder aber der Gast zuvor eine mögliche Verlängerung gewünscht und in Anspruch genommen hat, wobei ich bis zu einer gewissen Zeit drüber nicht mal auf die Idee käme, an zu zahlende Verlängerung zu denken.

Wenn man Deinem Beitrag, der auf Hörenlesen beruht, dagegen Glauben schenkt, so ist das Nachfordern eine gängige Praxis. Allerdings klingt er für mich arg theoretisch, passiert ist Dir das vermutlich noch nie.
Daher frage ich mich, warum es Dir so wichtig ist, auf sowas rumzureiten.

Schreibst Du eine Facharbeit drüber?

Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Do, 30.Mär 2006, 16:33
@Seraphina: Bitte zuerst ganz aufmerksam (wie in der Deutschstunde) lesen! Dann genau überlegen und "deuten", am Schluss erst schreiben. Am besten auch keine Unterstellungen, dass man unterstellt.... man würde verallgemeinern... usw. Das macht sich im Forum besser. Du schreibst ja jetzt viel. Sind Freier wieder nicht erschienen (trotz Anzahlung)? Die Uhr

Do, 30.Mär 2006, 16:49
Hallo Zusammen,

@ Die Uhr
Ich lese seit du dieses Thread eröffnet hast nur mit!
Doch was Mich verwundert ist Deine Frechheit, das Du Dein Erst-Originalposting dauernt erweiterst somit veränderst!


Durch Deine Textänderung findet man keinen Zusammenhang mehr zu den Antwortpostings der Anderen!

Und langsam wirst Du arg beleidigend!
Sind wieder Freier nicht erschienen (trotz Anzahlung)? Die Uhr
mit diesem Satz!


Ohne weitere Worte

Do, 30.Mär 2006, 17:02
@darkangel:
Es handelt sich um eine FRAGE nach ausbleibenden Freiern, erkennbar am Satzzeichen. Danke für Dein Interesse! Und Dnke ebenso für Deine nette Bemerkung über meine Verbesserung des Postings, um unnötige Rückfragen via PM und Fehldeutungen zu vermeiden. Die Arbeit macht sich die Uhr gerne, um die Qualität zu erhöhen. Viel Spaß noch beim Spielen! Die Uhr

Do, 30.Mär 2006, 17:19
das Du Dein Erst-Originalposting dauernt erweiterst somit veränderst!
Durch Deine Textänderung findet man keinen Zusammenhang mehr zu den Antwortpostings der Anderen
@ Administrator: Mich stört sowas auch. In anderen Foren gibt es für die Editierung zeitliche Begrenzungen bzw. nachdem geantwortet wurde kann man nicht mehr editieren. - Bitte denkt mal über sowas nach.

@ DIE UHR:
Ich versuche zu verstehen, was Du bezweckst. Hattest Du mit einer Domina Ärger oder mit den Forenbetreibern?
Irgendwen willst Du doch hier provozieren, oder täusche ich mich?

@ all: Mein Beitrag oben bezog sich natürlich auf Nachforderungen - darunter verstehe ich eine höhere Forderung als vereinbart.

Es kam schon öfter vor, dass ich erst nach der Session bezahlt habe - bei Dominas die mich kennen kommt das vor.
Es kam sogar schon vor, dass es gar keine Preisverhandlung gab - und nach der Session bezahlt wurde - auch das war allerdings eine Dame bei der ich schon öfter war. Ärger hatte ich diesbezüglich eigentlich nie. Und das liegt ganz bestimmt nicht daran dass ich so großzügig bezahle - meine Brieftasche ist leider viel uz oft leer...

Do, 30.Mär 2006, 17:24
Das Thema ist eigentlich schon ziemlich interessant, weil es sich ja um eine dreiste Art und Weise der Geldbeschaffung handelt. Mir selber ist sowas jedoch noch nie passiert. Komischerweise halten sich die Damen zu denen ich gehe, stets an das abgesprochene Programm oder während der Session wird eine eventuelle Erweiterung kurz angesprochen. Dann reagiert man halt entsprechend. Meist stimmt man zu, weil die Erweiterungen bei mir stets wie die Faust aufs Auge passen.

Conrad, der nichts negatives berichten kann.

@Uhr,
die Sache mit deinen sich veränderten Postings habe ich auch festgestellt. Toller Stil, wirklich. duz Dadurch sabotierst du dein eigenes Thema. Du wirst aber schon wissen, warum du das so machst.
Conrad, nur echt mit dem C

Do, 30.Mär 2006, 18:19
Falls jemand das Erstposting vermißt, ich habs noch im Dokument, in dem ich meine Antwort geschrieben habe.

@Uhr: da Freier bei mir höchst selten anfragen, erwarte ich auch keine.

Ansonsten verweise ich auf den sicher vielen hier bekannten Begriff Troll und freue mich, dass hier jemand mal so richtig Schwung reinbringt.

amüsiert:

Seraphina
"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel. Der Teufel verändert dich."
***8mm***

Regensburg, 0160 6996 142

http://de-lacrima.de/Kompetenzen.htm

Do, 30.Mär 2006, 18:24
Meine Postings hier sollen helfen zu zeigen, wieweit auch der Studio-SM Bereich zur Prostitution und Rotlichtmillieu gehört, so wie die Behörden dies ebenso sehen. Daran hilft auch alles Heiligschreiben seitens der professionellen Damen nichts, ganz besonders zielorientierte Sätze wie "lieber mehr arbeiten als...". Die Welt ist rauh, die Geschäfte im Prostitutions- und SM-Bereich laufen ziemlich schlecht und da sind so manche Methoden doch recht verlockend.
Ich hatte schon darüber nachgedacht hier Methoden vorzustellen, um zu warnen, aber damit würde ich anfälligen Damen nur zusätzliche Nachhilfe geben. Und es wäre wahrscheinlich so erfolglos wie Vampiren abgewöhnen zu wollen Hälse aufzubeißen und Blut zu saugen. Außerdem würden dies mehr professionelle Damen lesen als Freier und es könnte sich in dem Millieu weiter herumsprechen, halten dies die Damen doch lieber für sich geheim.

Der Leser erkennt, dass einige Damen von interessierter Seite heraus diesen Thread mit unsachlichen Beiträgen zuzumüllen zu versuchen, damit gute und aufdeckende Beiträge untergehen sollen. Bewährte Taktik, nicht nur in Foren!

@scisys: Provokationen und persönliche Angriffe empfinde ich als sinnlos.

Die Uhr
Zuletzt geändert von DIE UHR am Do, 30.Mär 2006, 19:12, insgesamt 4-mal geändert.
Gesperrt

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“