Catherine Bizarr herself in AB
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
FETISCH INSTITUT in Berlin
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Lady Caprice
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Ein geiles Erlebnis

Di, 07.Sep 2004, 11:48
Vor einigen Tagen hatte ich ein Erlebnis, woran ich Euch gerne teilhaben lassen möchte....wenn ihr mögt!

Via Internet lernte ich bei freenet eine Frau kennen...35 Jahre alt, attraktiv, locker und extrovertiert. Wir schrieben uns 2,3 Mal hin- und her, stellten fest, daß unser Hormonpegel Purzelbäume schlug und verabredeten uns telefonisch für das darauffolgende Wochenende.

Treffpunkt das kleine Cafe am Braunschweiger Südsee.

Beide pünktlich eingetroffen, tranken wir nur kurz einen Kaffee und begaben uns umgehend zu einer großen Liegewiese gleich auf der rechten Seite.

Wir kamen schnell zur Sache. Spitz wie Nachbars Lumpi drang ich nach kurzer Massage von hinten in sie ein und wir machten es in der Hündchenstellung.
Eigentlich sollte es ja nur ein schneller, unbemerkter Quickie werden..eigentlich!

Bereits so nach 2 Minuten hielten in etwa 50 Meter Entfernung 2 Fahrradfahrerinnen, so um die 25 und auch sehr nett aussehend, an und schauten uns unverblümt zu.
Ich machte meine Spielgefährtin auf die Zuschauer aufmerksam, was sie wahnsinnig scharf machte....
Keine 2 weiteren Minuten später erblickte ich im Augenwinkel einen männlichen Fahrradfahrer, schnurrbärtig, Typ Bankangestellter. Jener Mensch warf sein Fahrrad auf den Rasen und betrat ein etwa 20 Meter entfernt liegendes Gebüsch. Es knackte und krachte, so eilig hatte er es, einen Platz in der " ersten Reihe " zu bekommen....

Deutlich hörten wir eindeutige Geräusche weiterer brechender Äste, was auf wildes Onanieren hindeutete...
Irgendwie wurde mir alles zuviel und ich wollte nun gezielt zum Ende kommen. Doch es ging noch weiter...keine 2 Meter hinter mir hielt ein weiterer Fahrradfahrer, grinste zu uns rüber, und ob ihr es glaubt oder nicht- er hatte sein bestes Stück in der Hand und onanierte ebenfalls.

Ich weiß zwar nicht wie, aber mit geschlossenen Augen und mit höchster Konzentration kam ich zum Höhepunkt...meine Bekanntschaft holte dies später nach.

Fazit: In den meisten von uns steckt ein Voyeur....nicht ein einziger ist einfach weiter gefahren oder war irgendwie empört. Nein, alle schauten einfach zu. Für mich eine echte Erfahrung....eine kleine Geschichte aus dem Leben.

Wie stehts mit Euch? Hattet ihr auch schon Erlebnisse ähnlicher oder anderer Art?




DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Di, 07.Sep 2004, 12:21
Hallo DomHunter,

das macht Appetit. Ich werde mich noch heute bei freenet anmelden. Ich selbst hatte schon mehrmals das Vergnügen, SM-Sessions in freier Natur auszuleben. Wir hatten auch mitunter ungebetene Gäste. Unsere Posen waren zu eindeutig, um nicht zu erkennen, was ich und meine Partnerin da trieben ( ich kniete z.B. nackt vor ihr, mit einem Nylonstrumpf geknebelt, während sie mich an einem Seil führte, das um meinen Hals gesknüpft war). Natürlich wollten wir kein Aufsehen erregen. Unsere Passanten warfen uns neugierige Blicke zu, bemühten sich aber rasch, das Weite zu suchen. Offenbar war ihnen die Sache nicht ganz geheuer . . .

Gruß

Remington Steele

Do, 09.Sep 2004, 20:03
Da hst Du ja eine recht hohe Spannerkonzentration erwischt. Ich hatte an einem See auch schon mal das Vergnügen gesucht und ein älterer Herr wuße nicht mehr wie er zum Wasser kommt. Plötzlich waren da so viel Gebüsche in der Richtung.
Wir waren aber nicht zu offensichtlich beschäftigt. Eng umschlungen aber sehr langsame Bewegungen. Ich glaube auf den ersten Blick war es schwer zu erkennen ob oder ob nicht ...
Irgendwie fand ich das interessant, muß wohl auch was als Exhibitionist haben...
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“