Domina Filme & Chat
Mommy Ultraviolence
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Lady Ashley Inferno- Einzigartig Speziell

Dominabesuch ohne sichtbare Spuren möglich???

Di, 24.Mai 2005, 15:29
Hi,

kann ich mir auch den Arsch versohlen lassen ohne das ich hinterher überall sichtbare Striemen mit mir rumtrage? Bin ja noch ganz unerfahren deswegen weiß ich das nicht. Wäre für mich auf jeden fall nicht akzeptabel da man zum Beispiel beim Sport ja auch hinterher gemeinschaftlich duschen geht.... & na ja ihr wisst schon das wär dann schon blöd. Ach und noch was wenn ihr oft von Brustwarzenfolter geredet wird wie hart gehts da zur Sache. Ich habe mir oft schon selber Klammern angesetzt aber es waren immer Wäscheklammern und ich muss sagen viel stärker sollte es bei mir auch nicht sein. Hab mir mal im Baumarkt welche gekauft und die waren sowas von stark das es echt unerträglich wurde und wenn ich mir vorstelle das mir bei einer Session solche angesetzt werden würden hätte ich echt Angst das mir das Gewebe abstirbt oder was da eben noch alles passieren kann.

Dominabesuch ohne sichtbare Spuren möglich???

Di, 24.Mai 2005, 17:33
Hallo deepest,

geht deine Leidenschaft in diese Richtungen oder ist es nur deine Unerfahrenheit, die dich glauben lässt es geht um Sclagen, Auspeitschen, Klammern usw.?

Es gibt sehr viele Möglichkeiten eine Session zu machen, bei der es überhaupt keine Spuren gibt, weil dein Körper keiner gewaltsamen Handlungen ausgesetzt wird.

Solltest du aber auf so etwas abfahren, gilt es das vorher mit der Lady deiner Wahl zu besprechen und deinen Wunsch nach Spurenfreiheit klar zu äußern.

Lässt du dir deinen Arsch versohlen, so, dass du auch etwas davon merkst, dann wird es sich nicht vermeiden lassen, dass er gerötet ist.

Spuren im Sinne von Blutergüssen lassen sich immer vermeiden, wenn die Lady sich vorsieht und das richtige Handwerkszeug auswählt.

Du solltest aber nicht am selben Tag oder zumindest nicht kurz nach einer Session zum Sport gehen, denn die Hautrötungen am Hintern sind bestimmt noch nach Stunden zu erkennen.

Das lässt sich kaum vermeiden, so meine Erfahrungen und ich stehe auch nicht auf harte Bestrafungen.

Mit den Brustwarzen ist das etwas anders. Normale Klammern werden keine bleibenden Spuren hinterlassen, aber ein leichtes Schmerzgefühl kann durchaus einige Stunden und auch bis zum nächsten Tag anhalten, da hat man also noch nach der Session etwas von. :-D

Das Schlimmste bei den Nippelklammern ist eigentlich das Ansetzen und das Abnehmen.

Mein Vorschlag, gehe zu einer Lady, spreche mit ihr darüber, dass du Einsteiger bist und vereinbare eine softe Behandlung, welche ja bei Bedarf immer noch gesteigert werden kann.

Lausche in dich hinein und erforsche, ob es das ist, was du dir vorgestellt hast.
Lasse dich verbal führen und dadurch in die Regionen leiten, die du dir erträumst und achte dabei darauf, ob die Lady auf dich und deine Reaktionen achtet und nicht zu weit geht, denn das kann sonst dazu führen, das du mehr Angst (Schmerzen) als Lust empfindest.

Di, 24.Mai 2005, 17:58
Grüsse Euch, ich kann sausauger nur Recht geben. Es ist alles eine Sache des Mases, der Schlagtechnik und welche Schlaginstrumente man nimmt.

Es gibt Platschen, Paddel etc. die ich z.B. benutze da sieht man eine Rötung die dann aber wieder schnell verschwindet.

Bei Nippelfolter das selbe.
Wäscheklammern ( Holz) nimmt man vielleicht als Einstieg um überhaupt ein Gefühl dafür zu bekommen und steigert es dann einfach. Ich kann ja später mal ein paar Bilder online stellen wenn Ihr wollt, von diversen Klammern die ich mit Steigerung benutze........

Wichtig ist immer im Vorgespräch mit der Domina abklären, wie weit Du gehen kannst Momentan.
Und dann während der Session abwarten! Vielleicht selber auslotest das noch was geht oder nicht!

In dem Sinne

Di, 24.Mai 2005, 18:49
Vielen Dank für die freundlichen Antworten, dass hat mir weitergeholfen.
Über die Bilder von den Klammern würd ich mich auch sehr freuen. Ich weiß nämlich noch genau, dass ich eine Zeit welche gesucht habe die minimal stärker sind als Wäscheklammern aber bin leider nicht fündig geworden und hab nur die extrem starken aus dem Baumarkt gefunden die meiner Meinung nach mit Sicherheit nach langem Tragen zu Schäden führen.


LG

Mi, 25.Mai 2005, 13:54
Hallo zusammen,

irgendwoher stammt die Information, dass Klammern nicht länger als ca. 20 Minuten angelegt werden sollten, da sonst die Durchblutung zu lange unterbrochen wird, was irreparable Gewebeschäden nach sich ziehen könnte.

Deshalb sollten "Versuche" mit ein wenig Vorsicht durchgeführt werden und im Studio weiss (hoffentlich) die Domina was sie tut ?!

Zu den Bildern der Lady DarkAngel bleibt nur der Kommentar: Da schlägt das Heimwerkerherz ;-)


Gruss tomcat
Antworten

Zurück zu „Dominas in Köln“