Mommy Ultraviolence
Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Telefonerziehung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion

Domina mit Dialekt

Fr, 18.Nov 2022, 21:58
Ich bin im Netz auf eine Valentina Lux gestoßen. Sie spricht mich optisch an. Ich habe mich dann näher mit dieser Dame beschäftigt und mir auch einige Videos mit ihr angesehen und dann war ich nicht mehr so begeistert, denn beim sehen der Videos hört man schon die Dialektfärbung heraus. Obwohl ich selbst auch Dialekt spreche turnt mich das in einer Session eher ab.

Re: Domina mit Dialekt

Sa, 19.Nov 2022, 12:17
Ich finde Menschen mit Dialekt super. Hat für mich was mit Echtheit zu tun. Positiv. Außer schweres sächsisch ;-)
Wenn eine SDL keine blauen Stiefel mit grünen Schnürsenkeln trägt oder leichten Dialekt spricht, geht bei Dir nichts?
Schade.

Diese Valentina Lux ist m.E. sehr ansprechend - optisch und akustisch!
Mal sehen wann die nächste Fahrt zum Bodensee ein ausreichendes Zeitfenster hat ;-)
Danke für den guten Hinweis, Vampir! ;-)
Alles hier immer SAFE! Switcher (a/p), All-Rounder(fetisch.de) & Hetero, spielt gerne mit Profis & privaten Frauen!
Frauen, die keine "unterdrückten" Anrufe annehmen, werden nicht berücksichtigt!

Re: Domina mit Dialekt

Sa, 19.Nov 2022, 12:28
Dominas mit Dialekt können für mich sehr reizend und anziehend sein.
Ich sehe den Dialekt wie bei ausländischen Frauen den Akzent an.
Es kommt nicht auf den Dialekt oder Akzent an, sondern wie die Dame sich artikuliert und ihre Sprache einsetzen kann.
z. B. Lady Oksana, Golden Cage Aachen - wenn ich sie mit ihrem russischen Akzent höre bin ich hin und weg zwink

Re: Domina mit Dialekt

Fr, 25.Nov 2022, 20:24
Hallo, hatten wir bereits hier und da. Schon nicht ganz uninteressantes Thema. Wer was wieso jeweils anders empfindet.

Aber da wir schonmal dabei sind. Russischslawischosteuropaeisch. Oh ja. Wienerisch. Aber sowas von.

Eher amuesieren wuerde mich wohl... zumindest bevor es was aufs Maul gibt, Kölsch :- ))

Der Ruhrpottdialekt hingegen, in all seinen wunderbaren Abstufungen, hat immer etwas. Kollegiales. Freundlichverstaendnisvolles. Herzliches. Finde ich, also als Rheinländer :- )

LG M.
Wir spielen alle, wer es weiss, ist klug ( Arthur Schnitzler )

Re: Domina mit Dialekt

Fr, 25.Nov 2022, 20:57
Wie oben schon erwähnt, einen russischen Akzent finde ich auch extrem anturnend, wie z.B. der von Fetisch Diva Nadja.

Gegen einen leichten sächsischen Akzent, wie von Herrin Syonera, habe ich auch nichts einzuwenden. Eignet sich irgendwie um Befehle zu geben, und klingt irgendwie harsch.

Aber, schwäbisch? .... das geht gar nicht. Der Akzent von Amalie von Stein, eine extrem attraktive Frau und bestimmt auch eine versierte Domina, ist nicht so mein Ding... aber nur wegen des Dialektes.

Also, kurzum: russischer Akzent ist der Hammer, dicht gefolgt von hochdeutsch :-)

NUR meine Meinung.

VG
gefangener

Re: Domina mit Dialekt

Mo, 13.Mär 2023, 22:23
Hier wird aber was durcheinandergeworfen.

Eine Dame mit einem russischen Akzent spricht erst einmal keinen Dialekt, sondern hat halt einen Akzent, wenn sie niciht gerade kölsch mit russischem Akzent redet.
Einen Akzent finde ich durchaus attraktiv, egal ob russischer, niederländischer oder anderer Akzent. Es muss halt zu der Frau passen.

Bei mir ist aber auch ein Dialekt eher ein Grund, mit einer Dame nicht zusammenkommen zu wollen. Mich persönlich turnt es fast immer ab.
Ich persönlich kann Dialekten halt nichts abgewinnen, allerdings gilt das auch im Alltag.

Bevor jemand klugscheißen will: Ja, mir ist bewusst, dass Hochdeutsch letztendlich auch nur ein Dialekt ist. Es ist aber einer, auf den sich geeinigt wurde, dass das als "saubere" Sprache verstanden wird.

Re: Domina mit Dialekt

Fr, 24.Mär 2023, 14:01
hanz hat geschrieben:
Fr, 24.Mär 2023, 13:39
obwohl selbst Schwabe hat es mir gegraust, als ich auf einer privaten Party eine Domina im breitestem Schwäbisch gehört habe.. andererseits finde ich russischen Akzent in einer Session sehr reizvoll
Also ich finde Schwäbisch bei dominanten Frauen absolut erregend.
Ohne Leid kein Freud!

Re: Domina mit Dialekt

Fr, 24.Mär 2023, 17:41
Patty33 hat geschrieben:
Fr, 24.Mär 2023, 14:01
hanz hat geschrieben:
Fr, 24.Mär 2023, 13:39
obwohl selbst Schwabe hat es mir gegraust, als ich auf einer privaten Party eine Domina im breitestem Schwäbisch gehört habe.. andererseits finde ich russischen Akzent in einer Session sehr reizvoll
Also ich finde Schwäbisch bei dominanten Frauen absolut erregend.
Noooi, also schwäbisch find i älleweil ächt grousam innere Sässion, aber manche mögens ja grausam :-)
gefangener
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“