Lady Caprice
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Miss Lana Poison im Kinky Domination
Catherine Bizarr herself in AB
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
FETISCH INSTITUT in Berlin
Bizarrlady Lana (LanaDT)
Domina Lady Cendra - SM-Studio Art of Humiliation

Die Zeiten werden härter....

So, 09.Okt 2005, 18:24
Ich habe im Netz folgende Seite gefunden:

www.dontdatehimgirl.com

Hier werden alle untreuen oder in ihren Werbeaktivitäten zu fantasievollen Männer gnadenlos geoutet!
Derzeit nur in Amerika aktuell, aber da wir den Amis üblicherweise mit Verzögerung alles nachmachen müssen, erwarte ich das deutsche Pendant in Kürze.

Na, dann Prost Mahlzeit!


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

So, 09.Okt 2005, 18:57
Und du glaubst, das gäbe es für Deutschland noch nicht? Klar gibt es das. Sogar mehrere Internetprojekte, in denen Frauen sich gegenseitig von Betrügern, Stalkern und anderen Kranken warnen. Warum auch nicht, es müssen ja nicht gleich mehrere die bittere Erfahrung selber machen. Das Missbrauchspotential einer solchen Plattform ist aber auch enorm hoch.

Marfa
klassische Domina http://www.la-marfa.com
Aus- und Fortbildungen und Coachings http://www.bdsm-akademie.com

So, 09.Okt 2005, 19:11
Das Stichwort heisst " Missbrauchspotential "!
Wie überall im Internet kommt es da sicherlich sehr auf Lüge oder Wahrheit an, auch kann man darüber sprechen, wie es mit dem Recht auf das eigene Bild aussieht.

Gibt es so etwas eigentlich auch für betrogene Männer, Marfa?

Nun ja, meine Meinung zu all dem lautet, dass mit solchen Foren die Grenze des guten Geschmacks eindeutig überschritten wird.
Es sollte immer auch Dinge geben, die in den eigenen vier Wänden abzuhandeln sind und nicht an die Öffentlichkeit gehören.

Aber Meinungen sind ja bekanntlich frei.


DomHunter
( ...Strap-it-On... )
Bild
Bild
http://www.flash-emotions.com
Bild
http://www.domina-portrait.com

Mo, 10.Okt 2005, 12:48
Einerseits mit Sicherheit eine gute Sache was z.b. Stalker oder ähnliches angeht,andererseits sehe ich bei sowas für einige doch wieder Tür und Tore geöffnet.
Denunzierung und ähnliches...in den USA werden jetzt auch Bilder von Freiern ins Internet gestellt um sie bloßzustellen.

gruss,stanger

Mo, 10.Okt 2005, 13:00
@ stanger
Das eine hat ja wohl mit dem anderen rein gar nichts zu tun.
Einerseits werden von Staats wegen Männer, die illegal handeln, öffentlich angeprangert, schon bevor sie verurteilt werden. Im anderen Falle warnen Frauen sich gegenseitig vor Männern, die ihnen gefährlich werden können, wenn sie in Internetbörsen auf sie hereinfallen.

@ Domhunter
Dass es eine solche Plattform zur Information für Männer gibt, davon weiß ich nichts.

Marfa
klassische Domina http://www.la-marfa.com
Aus- und Fortbildungen und Coachings http://www.bdsm-akademie.com

Mo, 10.Okt 2005, 21:54
Hallo Lady Marfa,
Das eine hat ja wohl mit dem anderen rein gar nichts zu tun.
Einerseits werden von Staats wegen Männer, die illegal handeln, öffentlich angeprangert, schon bevor sie verurteilt werden. Im anderen Falle warnen Frauen sich gegenseitig vor Männern, die ihnen gefährlich werden können, wenn sie in Internetbörsen auf sie hereinfallen.
Einspruch Euer Ehren, das sieht nur auf den ersten Blick so aus. Problematisch wird es, sobald eine rachsüchtige Frau (und nach meiner bisherigen Erfahrung haben Frauen in dieser Beziehung ein besseres Gedächtnis als Elefanten) eine dieser beiden Einrichtungen zur Denunziation mißbraucht. Falsche Anschuldigung als Stalker etc. bei einer staatlichen Behörde oder falsche Anschuldigung als Internet-Chat-Monster im Internet hat für den Betroffenen letztendlich die gleichen, existenzvernichtenden Auswirkungen. Da sehe ich doch schon einen Zusammenhang. Im Prinzip finde ich es auch gut, dass das Internet Möglichkeiten bietet, Informationen und Warnungen über solche A...lö..er auszutauschen. Aber hier ist natürlich auch schon das Stichwort "Missbrauchspotential" gefallen. Und das Missbrauchspotential ist hier riesig. Wie leicht kann man mit falschen Behauptungen eine Existenz vernichten und einen Unschuldigen in den Selbstmord treiben. Es gibt zwar genug Leute, die von einem Fernsehteam vor dem Sozialamt aufgegabelt werden und in einer Talkshow Seelenstriptease machen, diese Leute sind gegen sowas ziemlich resistent, die freuen sich nur über die 100,- € Aufwandsentschädigung und versaufen die am nächsten Kiosk in Form von Jägermeister. "Bin ich nu im Fernsehn ??"
Es gibt jedoch Leute, die werden von eifersüchtigen oder rachsüchtigen Ex-Partnern "geframed" (Roger Rabbit lässt grüßen, immer dieses denglish) und in Ihrer Existenz vernichtet.
Jetzt habe ich doch gerade bei der DENIC die URL "dontdateherboy.com" beantragt. Männer, da könnt Ihr Eure Erfahrungen mit Mädels posten, die sich für eine Cola bücken wollten und hinterher Champagner bestellt haben.
Gruß
NippleTorture
PS : Ich wollte das eigentlich nicht so kritisch darstellen, aber mich regen halt die Möglichkeiten des Mißbrauches solcher Foren unheimlich auf, die neuen Möglichkeiten des Internets sind halt auch offene Scheunentore für die neuen Variationen von Gestapo und Stasi. %red%

Di, 11.Okt 2005, 12:50
@Lady Marfa

Wenn man sich den Begriff "Missbrauchspotenzial" vor Augen führt,finde ich schon das es da einige Gemeinsamkeiten gibt...darauf sollte sich meine Antwort beziehen.

stanger
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“