Domina Filme & Chat
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Telefonerziehung
Domina Adelle Leonella
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Mommy Ultraviolence

Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Mi, 12.Jun 2024, 13:48
Wir haben in den anderen Threads viel darüber diskutiert, ob eine Herrin jung oder erfahren, eher attraktiv oder unattraktiv, dafür qualifiziert sein sollte.

Meine Frage ist abseits dessen, wie viel Gewicht Ihr auf das Outfit legt. Um bei den Beispielen zu bleiben: Was würdet Ihr über eine Session mit einer qualifizierten Herrin (also, sie weiß, was sie tut und erfüllt Eure Wünsche) denken, die rein von Körper und äußerer Erscheinung Euren Vorstellungen entspricht, aber ein für Eure Vorstellungen nicht optimales Outfit tragen würde?

Für mich als Lack- und Lederfan ist es schon wichtig, dass auch genau das Outfit getragen wird, was mich am meisten beflügelt. Der Klassiker mit entweder kurzem Lackkleid oder Top und Mini plus Stiefel oder High Heels ist schon ein Knaller, auf den ich ungern verzichten würde.

Ich habe mich auch mal von einer Lady in sexy engen Jeans, also eher "Straßenoutfit" verprügeln lassen.

Wie verhält es sich bei Euch?
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Mi, 12.Jun 2024, 15:30
Ja, die Diskussionen in diesem Offtopic-Forum sind wirklich interessant.

Aber wie bei den meisten Themen gilt aus meiner Sicht auch hier, dass erlaubt ist, was gefällt. Kann mir gut vorstellen, dass dieses Thema für einige gar nicht so bedeutend ist. Für mich persönlich ist die Bekleidung der Dame ein nicht unerheblicher Teil des Spiels bzw. meines Kopfkinos. Da mich seit jeher der CFNM-Kontext reizt, wird für mich die Macht der Dame auch durch ihre Kleidung zum Ausdruck gebracht. Dabei reizt es mich tatsächlich mehr, wenn die Dame zwar durchaus betont sexy, aber nicht zu erotisch gekleidet ist, da somit stärker zum Ausdruck gebracht wird, dass sie sich in ihrem Outfit wohlfühlen darf, während ich nichts oder ein demütigendes Outfit zu tragen habe.
Um konkret zu werden: Ich mag es, wenn die Dame nicht nur sprichwörtlich, sondern auch wortwörtlich die Hosen an hat und auch obenrum nicht zu viel zeigt. Der souveräne Gang auf ihren schicken High Heels unterstreicht aus meiner Sicht ihre dominante Position.

Als Rollenspieler sehe ich natürlich auch gerne eine gewisse Flexibilität der Dame sich dem Rollenspiel (zumindest ein wenig) anzupassen.

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Mi, 12.Jun 2024, 19:04
Hallo,

Für mich als Lack und Lederfetischist ist das Outfit natürlich auch sehr wichtig, ich stehe total auf eine klassische peitschenschwingende Herrin in hautenger glänzender langer Leder oder Lackhose und klassischen Lackstiefeln, wenn eine Herrin in der Session so ein Outfit nicht trägt, finde ich keine richtige Freude dran, das Outfit ist halt das „Salz in der Suppe“ also das gehört für mich schon dazu ! Natürlich gehört zu SM noch mehr als das, aber das sollte schon mal passen ! Denn ich hatte schon Sessions mit einer Herrin im Baumwoll-Rock war gar nicht meins ! Da fehlt mir einfach etwas !

Viele Grüße
SM-erfahren

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Mi, 12.Jun 2024, 20:08
Das Outfit ist auch für mich sehr wichtig:

a) Ich bevorzuge Lack, Leder, Latex, Jeans, sexy Disco-Look oder Uniform. Keine (Baum-)Wollkleidung!
b) Lange enge Hosen, (ultra)kurze Höschen oder (ultra)kurze Röcke sind sehr erwünscht. Keine Schlabber-Hosen, keine langen Röcke oder Kleider!
c) Obenherum gerne bauchfreie (auch gerne mit etwas Bauchspeck) und schulterfreie Kleidung.
d) Vorhandene Tattoos sollten möglichst gezeigt werden. Tätowierte Damenhaut ist ungefähr das Schärfste, was ich mir vorstellen kann.
e) Ich habe zwar einen Stiefelfetisch (gerne hohe Absätze, gerne bis zu den Oberschenkeln, gerne glänzend, gerne Lack/Leder), manchmal finde ich aber auch Stöckelschuhe oder auch Sportschuhe (darunter nackte Füße) anziehend. Nur bitte keine Hausschuhe, Wanderschuhe oder Birkenstock-Schuhe oder reine Senioren-Schuhe!

M(aso)
Werner
masochistischer Rollenspielgenießer und Blitzableiter für weiblich-dominante Launen

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Mi, 12.Jun 2024, 21:53
Hallo zusammen,

das konkrete Outfit der Lady ist mir ziemlich unwichtig. Dementsprechend habe ich da auch nie Anfragen gestellt und bei entsprechenden Rückfragen meistens geantwortet, dass es mir egal ist. In den Sessions hatten die Dominas dann vom klassischen LLL über Business Casual, Alltagskleidung und erotische Unterwäsche schon alles an. Eine Dame war sogar mal komplett nackt und hat damit gezielt gespielt.

Das einzige was für mich wichtig ist, die Kleidung sollte zum Auftreten passen. Aber selbst das ist nicht in Stein gemeißelt. Wenn die Dame im strengen Nadelstreifenkostüm (Signal maximale Distanz) dann plötzlich Nähe schenkt, kann das durchbrechen der Erwartung auch reizvoll sein.

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Do, 13.Jun 2024, 07:56
Hallo und danke für die interessanten Antworten hier!

Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber es ist für mich auch interessant zu sehen, dass auch andere auf enge Jeans stehen. Ich habe (eher im privaten Bereich) auch schon Sessions mit jungen Dingern gehabt, die einfach nur knallenge Jeans mit Ledergürtel und ein weißes, bauchfreies Top trugen. Man kann sagen, was man will, es hat was, von so einer Streetwear-Göre verprügelt zu werden.

Baumwolle, wie hier auch bestätigt, scheidet einfach aus. Und ich könnte mit Nadelstreifen oder so Gouvernanten-Kleidung auch nichts anfangen.
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Do, 13.Jun 2024, 12:32
pierri hat geschrieben:
Do, 13.Jun 2024, 11:13
Für mich ist die Herrin in Leder gekleidet ein Muß.
Das zeigt für mich Strenge und das ist das was ich erwarte wenn ich zu einer Domina gehe .
Verhält sich bei mir im Studio ebenso. Wenn es ein Domina-Studio ist, erwarte ich Lack und Leder. Im privaten Umfeld von jungen Gören eher enge Jeans bei der Prügel.
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Do, 13.Jun 2024, 15:53
Grundsätzlich mal ziemlich wichtig. Früher war es mal, zumindest bei meinen Erfahrungen üblich, sich dem Sessionthema anzupassen. Da Latex bei mir immer ein Thema ist läuft es also in der Regel darauf hinaus. Die meisten der Damen haben also von vornherein Latex getragen oder haben vor der Session gefragt, ob sie sich dementsprechend umziehen sollen und zum Teil sogar gefragt, ob lieber luftig oder eher hochgeschlossen. Bei den letzten Sessions war das weniger der Fall, allerdings sind meine von früher bevorzugten Damen zum Großteil nicht mehr aktiv wodurch ich also eher wieder in der Findungsphase bin.
Viele Grüße , Shimada

Motto : Wenn alle Stricke reißen, dann nimm Handschellen

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Fr, 14.Jun 2024, 09:06
Vielen Dank für die interessanten Rückmeldungen. Die erkennbare Präferenz der Männer für Lack- und Leder erklärt denke ich ganz gut, warum dieses Material quasi die Standard-Berufsbekleidung bei den Damen ist. Auch mir geht es ehrlicherweise so.

Mein Eindruck ist, dass die meisten Damen selbst bestimmte Outfits präferieren, die sie dann tragen wenn nichts spezielles gewünscht wird oder zu einem Spiel sinnvoll ist. Gleichzeitig sind aber die allermeisten so flexibel dem Thema entgegenzukommen wenn der Gast dies wünscht oder es zum Thema passt.

Re: Wie wichtig ist Euch das Outfit der Herrin und welches präferiert Ihr?

Fr, 14.Jun 2024, 10:08
Positiv bei knallengen Lackhosen ist hervorzuheben, dass ich schon nette Herrinnen hatte, die mir gestatteten, zum Schluss Mayo auf die Hosen abzusondern, was ein herrlicher Anblick ist (weiße Mayo auf schwarzem Lack - herrlich!).

Dadurch, dass die Hosen einfach zu reinigen sind ob ihrer Oberflächenbeschaffenheit, werden hier mehrere Fliegen mit einer Klatsche erschlagen.

Fazit: Lack- und Lederklamotten sind die ideale Berufsbekleidung für jede Domina.
_____________________________________________________
Wenn die Peitsch' knallt auf mich nieder, werd' ich glücklich, immer wieder!
Antworten

Zurück zu „Offtopic Dominaforum“