Domina Filme & Chat
Telefonerziehung
Annabel Schöngott - gepflegte Perversion
Mommy Ultraviolence
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung
Jungdomina Cynthia - erotisch & unberechenbar
Hier Ihre Werbung
Hier Ihre Werbung

Fr, 03.Mär 2006, 15:40
die Seite kannte ich und habe sie gleich wieder vergessen.. zZ

Da wird man zur Begrüßung gleich als "Pack" bezeichnet, falls irgendwelche Wünsche anliegen. Na Bravo! %red%

flatman

Sa, 04.Mär 2006, 12:42
Hi Prinz,
vielen Dank für Deine Infos!
die neue URL kann meinen negativen Eindruck jedoch nicht wegblasen, im Gegentum: da werden für Antworten via e-mail ( Erziehung) Preise aufgerufen die ich subjektiv nicht nachvollziehen kann und auch nicht muss. Aber es gibt bestimmt die sogenannten "Geldsklaven" oder eben das "Pack" die da evtl. mitziehen, die Preise für eine Session will ich erst garnicht wissen...
Auf meinem imaginären Wunschzettel erscheinen da andere Damen, nicht zuletzt durch die Bilder von Miss Rose (von Helmut) aus dem Tartarus, ein Studio, dass ich eigentlich nicht mehr besuchen wollte.. :)

Mich würden aber noch mehr Meinungen zum Thema "Pack" und XXX €
im Vorraus für e-mails interessieren, das läuft dann aber evtl. zu sehr in Richtung Offtopic

Gruss
Flatman

Sa, 04.Mär 2006, 23:13
Danke ersteinmal an alle die bisher auf meine frage eingegangen sind.
leider ist hier noch niemand aufgetaucht der wirklich erfahrungen mit Lady Tamara hat machen dürfen. Dies läßt mich momentan erwarten das sie wirklich nur einen erlesenen kreis von sklaven zu sich vor läßt. daher denke ich auch die abschreckenden preise auf ihrer Homepage für mailerziehung. diese trennen schonmal die möchtegerns von den wahren subs. Und ich denke, wer wirkliche dominanz lebt, möchte nicht noch einen wunschzettel von den subs vorgehalten bekommen. sicherlich kann man gewisse sachen und tabus nennen, doch ich finde man sollte einer herrin voll und ganz dienen und jegliche behandlung von ihr als geschenk ansehen. eine gute herrin findet es auch heraus was der sub braucht.
freue mich auf weitere antworten
gruß
a_ko

Mi, 08.Mär 2006, 15:31
Wenn keiner etwas zu der Lady sagen möchte liegt es vielleicht an der
der mangelnden Resonanz der auserlesenden Packgemeinde.

Für mich hier ein gutes Beispiel wie Schleichwerbung auch nach hinten los gehen kann... zZ

flatman
Antworten

Zurück zu „Dominas in Berlin, Potsdam“